Einsteiger benötigt Hilfe (Käfig/Umgebung etc.)

Diskutiere Einsteiger benötigt Hilfe (Käfig/Umgebung etc.) im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, Ich spiele nun schon seid einigen Jahren mit dem Gedanken ein Agaporniden Pärchen mir zu zulegen, doch bisher war dies nicht möglich. Nun...

  1. Araevin

    Araevin Guest

    Hallo,
    Ich spiele nun schon seid einigen Jahren mit dem Gedanken ein Agaporniden Pärchen mir zu zulegen, doch bisher war dies nicht möglich. Nun möchte ich mir jedoch endlich ein Päärchen Schwarz- oder Pfirsichköpfchen ins Haus holen.

    Jedoch habe ich zuvor noch einige Fragen, auf die Ich bisher noch keine Lösungen gefunden habe.

    Zum einen wollte ich einen Käfig in mein Schlafzimmer stellen (80cm X 45cm X 90cm), jedoch liegt in meinem Zimmer bisher Teppichboden und noch dazu ein Teppich, ergo fliegt ziemlich viel Staub durch mein Zimmer, kann dies überhaupt eine passende und auch ungefährliche Umgebung für einen Agaporniden sein.

    Wie sieht es damit aus, dass einige PC- und Telefonkabel an einigen Stellen offenliegen, müssen solche gegen Bissschäden geschützt werden?

    Also das wäre es ersteinmal,
    wenn ihr noch weiter Informationen benötigen solltet, schreibt es mir=)

    Grüße,
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo und herzlich willkommen!
    Bist du Frühaufsteher...? :D Agas sind es nämlich...sobald es hell wird...:+schimpf
    Angenagt wird grundsätzlich das, womit du nicht gerechnet hast und was heil bleiben sollte, deshalb: JA, du musst alles schützen, was dies wert ist...:+schimpf :D
    Vielleicht gibt es ja auch einen anderen Raum, der geeigneter ist...? Wohnzimmer...?
     
  4. Araevin

    Araevin Guest

    @Sanni
    Also ich schlafe immer komplett dunkel, also während den Wochenenden und Wochentags stehe ich meist um 6 oder sogar noch früher auf.

    Also werden sie wohl auch kaum vor meinen Bücherschränken halt machen:nene:

    Das Problem besteht darin, dass ich noch bei meinen Eltern wohne und erst nach meiner Ausbildung ausziehen werde, und deshalb die Vögel eigentlich bei mir haben wollte, aber ich werde wohl mal mit ihnen die Alternative Wohnzimmer durchsprechen, wobei dort die riesigen Glas-Terrassentüren Probleme bereiten dürften.
     
  5. #4 Pudelrudel, 28. August 2007
    Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo Andreas,
    diese Käfiggröße ist, wenn überhaupt, höchstens als Schlafkäfig tolerabel. In dem Moment wo sie aufwachen, brauchen sie mehr Platz oder ganztägig Freiflug; ansonsten ist er viel zu klein. Pro Aga-Paar geht man von einem Kubikmeter Platzbedarf aus, also z.B. 2m x 1m x 0,50. Der Käfig sollte länger wie hoch sein, damit sie richtig fliegen können.

    Hier kannst Du einiges nachlesen: http://www.papageienschutz.org/html/haltung/faq/irrtuemer.htm

    http://www.unzertrennliche.net/_index.html

    Gruß, Doris
     
  6. Araevin

    Araevin Guest

    Ohh okay, ich hab bisher einige Bücher gelesen, und dort standen sogar kleinere Maße angegeben, mit der Voraussetzung von 2-3 Stunden Freiflug, aber wie ich dem entnehmen kann grenzen die von mir gewählten Maße an Tierquälerei.

    Um nocheinmal auf den Staub zurück zukommen, sind Agaporniden empfindlich gegen, hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

    Vielen Danke schonmal für eure Antworten bisher :)
     
  7. #6 Pudelrudel, 28. August 2007
    Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Hallo Andreas,

    also wir heizen hier mit Holz, ich habe zwei Langhaarkatzen und zwei Hunde und das alte Haus ist extrem staubig. Die Agas haben offensichtlich kein Problem damit. Normaler Wohnungsstaub macht ihnen sicher nichts aus.

    Gruß, Doris
     
  8. Araevin

    Araevin Guest

    Hab mal im Anhang ein Bild von meinem Boden hochgeladen.
     

    Anhänge:

    • Boden.jpg
      Dateigröße:
      26,7 KB
      Aufrufe:
      69
  9. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andreas,

    ich denke da wie Doris, Deine Käfigmaße sind ein wenig zu abgespeckt... aber da brauche ich nichts mehr zu schreiben, Du bist ja bereits einsichtig :D

    Wegen der Stäube denke ich wird anders herum ein Schuh draus ;) Die Agas vertragen Deinen Staub aber verträgst Du den Agastaub? ;) die machen echt viel Dreck, und ich weiss ja nicht, ob das so gut kommt, abends in ein Bett zu steigen, in dem Körnerhülsen rumliegen und pieksen *gg* :)

    LG digge
     
  10. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich würde dir auch dringend raten, mit deinen Eltern vorher über die Agas zu sprechen! Wenn man in einer Wohnung wohnt, sollte man sowas gemeinsam entscheiden! Schließlich muss man auch gemeinsam ihr Krakele hören...:+schimpf
     
  11. Araevin

    Araevin Guest

    Also geredet habe ich schon mit Ihnen, nur habe ich gestern Abend dann noch ein weiteres Problem im Wohnzimmer(wir wohnen im einem Wohnhaus) ausmachen können, dort steht ein Fernseher, und was laut dem Agapornidenbuch von Kosmos auch ziemliche Tierquälerei wäre.
    Oder wie handhabt ihr dies?

    Bezüglich der Lautstärke will ich sie wohl mal mitnehmen zu unserem Züchter hier in der Nähe, laut Zeitungsinserat, dann wüssten sie ja ungefähr was auf sie zukommt?

    Habt ihr noch weitere Tipps für mich?
     
  12. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo Andreas!

    Ich kann dir auch nur empfehlen, Stromkabel sehr gut zu schützen, meine haben schon 3 Kabel gekappt, zum Glück waren sie nicht eingesteckt und mein Telefonkabel lebt auch nicht mehr:nene:. Aber wie soll man ihnen böse sein, war ja meine Schuld:~. Hier ein Bild, wie meine Ordner aussehn, sind mitlerweile ihre und Bücher lieben meine.
    Den Anhang Agas 09.07.07 005.jpg betrachten Den Anhang Agas 25.06.07 002.jpg betrachten

    Wenn sie in deinem Zimmer sind, hast du schon überlegt, wie du dann deinen Teppich reinigst?

    Wenn ich im Eßzimmer fernseh, sitzen sie manchmal davor oder darauf und sehn mit. Sie sind dann sehr interressiert, vorallem, bei Tierserien.
     
  13. Araevin

    Araevin Guest

    Also kann man auch davon ausgehen dass die Agas auch nicht vor den Holzmöbeln halt machen würden?

    Da meine Eltern nun wohl doch etwas um ihre Möbel fürchten nachdem sie sich gestern etwas aus einem Buch informiert haben.

    Ist dies generell bei Agas der Fall oder bei Rosen- bzw Schwarzköpfchen besonders?
     
  14. Pudelrudel

    Pudelrudel Mitglied

    Dabei seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83104
    Alle Agas sind Nager:D !

    Gruß, Doris
     
  15. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Jo davon kannste getrost ausgehen ;) man kann die Möbel aber sichern, in dem man Bettlaken oder ähnliches darüber legt
    Zu Recht :D

    :+schimpf ausnahmslos ALLE 8)

    LG digge
     
  16. #15 watzmann279, 29. August 2007
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Andreas,
    hast du ein größeres Zimmer das du mit ihnen teilen willst ? u. kannst du Ihnen Freiflug ermöglichen das wäre schon sehr wichtig, wenn du in der Zeit wo du Fernsiehst die Voli od, Käfig etwas abdeckst macht es ihnen in der Regel nicht so viel aus. Aber du mußt schon etwas mehr Schmutz einkalkulieren od. du mußt Bett u. Möbel abdecken denn sie knabbern wirklich alles gerne an. Als überlege es dir sehr gut damit du anschließend nicht enttäuscht bist.
    Beste Grüße Ingrid
     
  17. Araevin

    Araevin Guest

    Hallo Zusammen,
    nach dem der Threat nun etwas geruht hat, melde ich mich mit ein paar neuen Fragen zurück. Und ich hoffe diese könnt ihr mir nun auch noch beantworten :)

    1. Ich suche einen Züchter im Raum Koblenz der Rosen- bzw. Pfirsichköpfchen züchtet.

    2. Ich habe in dem Zimmer, in welche die Agas kommen sollen eine Holzdecke mit einer Dachschrägen(Bild folgt noch) ist es wahrscheinlich dass sie einen Weg finden könnten sich durch die "Decke" durchzuknabbern?

    3. Da ich einen Teppichboden in meinem Zimmer habe, interessiert mich besonders wie ich den Kot der Agas dort am besten entfernen kann?
    Oder kann man ihn trocknen lassen und dann "absaugen"?

    3. Wäre es grundsätzlich möglich Wellensittiche und Agas nebeneinander zu halten (in seperaten Käfigen) jedoch mit gemeinsamen Freiflug?

    Ich würde mich freuen, wenn ich erneut so viele Antworten von euch bekäme :)
    Viele Grüße,
    Andreas
     
  18. Araevin

    Araevin Guest

    Zusatz.
    4.Außerdem habe ich noch Holzfenster, könnte das auch noch ein weiteres Problem darstellen?

    5. Gibt es im Internet eine gute Adresse, welche Pflanzen für die Agas giftig sind und was für Hölzer aus diesen Breiten man ihnen anbieten kann

    Viele Grüße,
    Andreas
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Araevin,
    toll das Du dich voher erkundigst.:zustimm:

    Du fragst ja wie Du den Kot vom Teppich entfernst. Ich kann da nur sagen. Entferne lieber den Teppich. Agas können ganz schön viel und auch oft ganz schön flüssig oder auch mit sehr Farbintensität, jenachdem was sie gefressen haben, naja, sagen wir es offen, ihre Haufen machen. Außerdem machen sie auch pipi. Dann hast Du die sachen richtig tief im Teppich.

    Und das zweite und wenn nicht größere Problem ist ihre wirklich manchmal sagenhafte LAUTSTÄRKE Du sie können echt Ohrenbetäuben schreien und Kreischen. Das wirst Du bei einem Züchter sicher nicht so zu hören bekommen. Auch nicht in den ersten Wochen bei Dir. Aber wenn siesich eingelebt haben, dann geht es los.

    Holzfenster sind echt toll für Agas.:+schimpf:lekar::lekar::lekar: und Holzmöbel ebenso:D:lekar::lekar:

    Deine Eltern werden sich bedanken für den Krach.
    Vergiss auch das du mal in Ruhe Fernsehn schauen kannst oder Musik hören. Je lauter Du es machst um so lauter werden sie dagegen anschreien.

    Stubenrein werden sie nicht. Machen überall hin wo sie wollen, fressen alles an, egal ob es ihnen schmeckt oder nicht. Schreddern ist ihre Leidenschaft.:dance:

    Hast Du überhaupt Platz für so einen großen Käfig?

    Wie wäre es, wenn Du dir erst diese Vögel anschaffst wenn du umgezogen bist?
    Wäre auch toller für die Agas, dann haben sie keinen Umzugsstress. Du hast dann auch viel mehr Möglichkeiten die Wohnung Agagerecht einzurichten.

    Ich rate sehr es nicht zu überstürzen und dann hast du auch mehr Freude an den kleinen Drachen.

    Was hälst Du denn von Sperlingspapageien. Du, die sehen fast genauso aus wie Agas, sind aber wesenlich leiser und kleiner, und werden auch eher zutraulich.

    Ansonsten schreddern die auch und machen auch überall hin. Teppich, Gardinen, Möbel, usw. Immer den Putzlappen in der Hand. Freiflug ist ein Muss, wenn man es den Vögeln gerecht machen will. Das brauchen sie einfach.

    Du, ich will Dir nicht abraten zu Agas. Ich liebe diese auch total. :prima:

    Ich will Dir aber nichts vormachen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Araevin

    Araevin Guest

    Danke Spatzel,
    für deine Antwort.
    Also den Platz für eine Voliere habe ich, bin momentan dabei mein Zimmer neu zugestalten, werde dann wahrscheinlich direkt noch Laminat verlegen, fand den Teppichboden schon seit Jahren hässlich.

    Das Problem mit den Fenstern und dem absehbaren Umzug ist natürlich nicht so schön. Nur wäre zb die Anschaffung von Sperlingspapageien auch keine direkte Lösung, sie knabbern ja auch und will meinen Vögeln wenn ja auch so oft wie möglich Freiflüge ermöglichen.

    Werde nun weiter überlegen, vielleicht wäre es dann wohl echt die beste Entscheidung, wenn noch ein paar Jahre mit den Agas zu warten :(

    Danke für deine Hilfe
    Grüße,
    Andreas
     
  22. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ach menno..........!:nene:
    ich wollte dir die Freude icht verderben. Das Fenster kannst Du doch sicher irgendwie absichern. Mit Draht in einem Holzrahmen vielleicht. Oder eine Gardine davor.

    Wenn du Laminat verlegst ist das mit der Bodenflege auch i.O.
    Platz für eine Voli hast Du auch. Na dann kanns doch losgehen.

    Ein Umzug, wenn er erst in einigen Jahren sein soll, ist auch nicht soooooooo schlimm für die Aggis.Tipps für einen sanften Umzug können Dir hier sicher dann viele geben.

    Du willst glaube ich auch nur ein Päärchen? Oder? Dann gibt es ja auch nicht soviel Krach wie bei meinen 6sen. Denn Agas zanken halt gerne.
    Wenn Deine Eltern auch Tierlieb sind und Du mit ihnen offen sprichst, das sie halt auch sehr laut werden können und sie sagen dann trotzdem OK, dann kannst Du doch eigentlich loslegen.

    Also Kopf hoch. Wenn Du selber bereit bist alles für deine Rackerchen zu tun und Dein Herz bei dem Gedanken an sie anfängt zu pochen, dann kann es ja nut gutgehen
     
Thema: Einsteiger benötigt Hilfe (Käfig/Umgebung etc.)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaporniden schlafzimmer

Die Seite wird geladen...

Einsteiger benötigt Hilfe (Käfig/Umgebung etc.) - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...