Endlich da und schon Sorgen

Diskutiere Endlich da und schon Sorgen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; So nun ist die Freude groß und mein Süßer ist endlich da. Habe ihn heute nachmittag abgeholt. Nun tun sich die ersten Probleme auf. Sein Gefieder...

  1. #1 purzelmauswande, 10. Juni 2007
    purzelmauswande

    purzelmauswande Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    So nun ist die Freude groß und mein Süßer ist endlich da. Habe ihn heute nachmittag abgeholt. Nun tun sich die ersten Probleme auf. Sein Gefieder ist in einem sehr schlechten Zustand. Ich hab das wohl gesehen, mich aber trotzdem für den Vogel entschieden. Nun wird mein erster Gang wohl zum Tierarzt sein um das arme Tier generaluntersuchen zu lassen. Er scheint sich in seiner Haut nicht wohlzufühlen. Schüttelt Kopf und Flügel und ist häufig am putzen. Er ist aber nicht gerupft. Nun meine Frage. Soll ich dem Tier erst einmal eine Eingewöhnungszeit geben oder ist es besser noch diese Woche zu einem Tierarzt zu gehen. Oh Gott, wie bekomme ich den Armen dann nur in die Transportbox???? Abgründe tun sich auf:? Vieleicht könnt ihr mir helfen. Grüße Susi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heborg

    heborg Guest

    Hallo Susi,

    an Deiner Stelle würde ich nicht warten sondern wirklich sofort zum Tierarzt mit ihm. Über die Box würde ich mir auch nicht zu viele Gedanken machen. Ich habe seinerzeit meine Pauline in die Hand genommen und in eine Katzentransportbox gestetzt. Das hat gut geklappt und unser Weg bis zum Tierarzt war nahezu 300 km. Sie hat es ohne Schaden überstanden und war auch nicht nachtragend. Ich denke einfach, im Moment ist die Gesundheit das Wichtigste, alles andere wird schon.
    Viele Grüße Helga
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susi,

    wie jung ist denn der Graue, den du dir da geholt hast und was hat dir der Vorbesitzer über seine Vergangenheit erzählt?

    Ich würde auch sagen, das du den kleinen erstmal generaluntersuchen lässt, damit du einfach auf der sicheren Seite bist, ob er gesund ist bzw. falls er eine Krankheit hat, was es genau ist.

    Nur bin ich gerade überfragt, ob das für das Tier gut ist, wenn du ihn gerade geholt hast und ihm dann gleich einen neuen Stressfaktor zumuten willst. Der kleine weiß ja garnicht so recht, was mit ihm gerade passiert ist.

    Ich an deiner Stelle würde sofort morgen früh einen papageienkundigen Tierarzt in deiner nächsten Umgebung anrufen und dort schildern, was du bis morgen früh erlebt hast. Rät dir der TA zur sofortigen Vorstellung, dann würde ich fahren. Sagt er, zuwarten und beobachten und dann einen Termin vereinbaren, würde ich das machen.

    Sprich ich würde genau das machen, was mir ein papageienkundiger TA sagt und nicht das, was hier die User antworten. Wir können halt nur von unseren eigenen Erfahrungen berichten. Ein TA kann dir aus vielen Erfahrungswerten berichten und dir eben direkt Auskunft geben, was du zu tun hast.

    Auf jeden Fall drücke ich dir alle Daumen, dass der kleine gesund ist bzw. nichts ernsteres dahintersteckt. Evtl. ist es auch ein Zeichen, dass er total unter Stress steht und das so verarbeitet.
     
  5. #4 purzelmauswande, 11. Juni 2007
    purzelmauswande

    purzelmauswande Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Danke erst einmal für eure netten Antworten. Also, Zeus ist jetzt 1Jahr und 9 Monate. Wie haben die 1 Nacht ganz gut überstanden. Der Vorbesitzer hat mir erzählt das der Vogel Obst frißt, was er auch gestern bei mit zu hause getan hat. Er hat alles probiert , aber nur aus der Hand gefressen, Kirschen, Birnen, Litschi, Weintrauben, Pirsisch Nur Granatapfel war im scheinbar zu sauer. Er scheint sehr auf den Besitzer geprägt gewesen zu sein und hätte ihm auch aus dem Mund gefressen. Als Körnerfutter habe ich einen viertels vollen Eimer mit Popkornmais und eine Futtertüte vom Hersteller der mit VogelV anfängt mitbekommen. Darin wären wohl auch ganze Erdnüsse mit Schale. Das werd ich wohl aussortieren. Wollte das Futter eigentlich mit haben das der Kleine nicht auch noch die Futterumstellung hat. Ans Körnerfutter ist er hier noch nicht gegangen, sitzt aber jetzt schon wieder und genießt sein Obst. Er scheint bis jetzt ein sehr ruhiger Zeitgenosse zu sein. Mein dicker Kater versucht gerade mit ihm Freundschaft zu schließen. Ich versuche dann mal Bilder einzustellen und werd wohl erst mal den Tierarzt anrufen. Grüße Susi
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susi,

    die Anzeige mit dem Zeus habe ich auch gelesen gehabt, hat sich auch sehr nett angehört gehabt.

    Verwerfe bitte das Futter von V, denn auch wenn du diese Erdnüssse in der Schale aussortierst, bleiben dennoch die Sporen der Schale (Schimmelpilzsporen) am restlichen Futter hängen. Also weg damit und besorge dir ganz schnell anderes Futter z.B. in Zoohandlungen bzw. mittlerweile auch in den größeren Supermärkte das von Versale Lage (so weinrote Packungen, wo dann der Graupapagei abgebildet ist), da du das eben sofort kaufen kannst. Ansonsten kann ich dir persönlich nur das Futter von Ricos-Futterkiste empfehlen.

    Ich persönlich mische das normale Futter mit Mariendistel samen, welche leberunterstützend sind und mische mit Kräuterapotheke bzw. Gemüsegarten. Auch mische ich noch diese getrocknete Dinge wie Rote Beete, Sanddornblüten, Weißdornblüten darunter.

    Und was das Obst anbelangt, probiere es einfach immer wieder auf`s neue aus, ob er es nicht doch vom Teller oder einer Schüssel annimmt. Aber du kannst froh sein, dass er überhaupt Obst frisst, auch wenn es derzeit nur aus der Hand ist, denn viele verweigern Obst oder essen es nur spärlich.

    Hat sich das mit dem Schütteln eigentlich gelegt oder macht er es weiterhin?

    Auf jeden Fall viel Spaß mit deinem Zeus.
     
  7. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Susi,
    ich denke auch mal, dass es gut ist mit ihm zum TA zu fahren. Gerade weil ich gelesen habe, dass er Erdnüsse mit Schale bekommen hat! :nene:
    Du schreibst, dass er den Kopf und das Gefieder schüttelt, vielleicht hat er ja auch Milben? Aber eventuell auch eine trockene Haut? Du könntest ihn mit der Blumenspritze etwas einsprühen, mal vorsichtig versuchen und sehen wie er reagiert. Es ist sehr wichtig für Papageien, dass sie regelmäßig eingesprüht werden.
    Das Futter solltest Du auch entsorgen und Dir gutes geprüftes besorgen, wir kennen hier alle so einen Lieferanten mit R.:zwinker:
    Aber die Suche nach einem TA, der auf Papageien spezialisiert ist und ein Anruf sind wohl das Beste.
    Zeus scheint sich ja wohl zu fühlen und ich glaube nicht, dass er unbedingt ein ganz ruhiger Zeitgenosse sein muss. Er ist jetzt noch unsicher, neue Menschen, neue Umgebung, andere Geräusche, ein Kater ...
    Wer wär da nicht erstmal ruhig und sieht sich alles vorsichtig an ;)
    Liebe Grüße
    Kati
     
  8. Chrisp

    Chrisp Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Susi,

    auch ich hatte so ein ähnliches Prob. mit unserer Laura...die haben wir im Febr.
    in Berlin geholt (700 km) und sie hat die Fahrt und die Umstellung sehr gut verkraftet. Aber das Brustbild (Federn) war auch ganz verrupft und zerzauselt)

    Jetzt 4 Monte danach bekommt sie neue Federn auf der Brust und sie kanbbert sie auch nicht mehr ab so wie am anfang.

    Da wir der Kleinen den TA-Streß weitgehenst ersparen wollten haben wir den TA
    nach Hause Bestellt.... da war sie dann doch nicht so aufgeregt,, und unser Coco bekam dabei auch einen Rundabcheck...(2 Fliegen mit einer Klappe)

    Vielleicht bietet dein TA diesen Heimservice ja auch an, ich für meinen Teil kann nur sagen das diese Lösung die beste war.

    LG Christa
     
  9. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo Susi,

    den Rat mit der Blumenspritze würde ich sofort beherzigen. Hattest Du Musik an, als er sich schüttelte? Das beobachte ich ab und an bei unseren Süßen, dass sie sich bei Musik schütteln. Das passiert sowohl bei klassischer Musik als auch bei moderner. Deshalb höre ich im Wohnzimmer gar keine Musik mehr und stelle sofort den Fernseher leiser, wenn ich sehe, dass sie sich wegen der Musik zu schütteln beginnen.
    Die mögen hohe Töne nicht besonders. Vielleicht hören sie auch Töne, die wir gar nicht mitbekommen.

    Grüße

    Peter
     
  10. #9 purzelmauswande, 11. Juni 2007
    purzelmauswande

    purzelmauswande Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Hallo und vielen Dank für eure Ratschläge. Natürlich hab ich das Futter jetz weg. Habe gar nicht bedacht das sich die Sporen auch auf das übrige Futter ubertragen. Ich hab schon vorher aus Ricos Futterkiste Futter bestellt gehabt, da das Tier ja " geplant" war und ich hier fleißig gelernt habe. Auch habe ich ihn heute morgen mit der Blumenspritze, natürlich ne neue geduscht und der gute hat seine Flügelchen ausgebreitet und hat das Bad sichtlich genossen. Hatte die Blumenspritze gestern schon in seine Nähe gestellt und immer wieder damit hantiert. Heute nachmittag hab ich das selbe noch einmal gemacht. Er hat heut auch Obst und Gemüse aus seiner Schüssel gefressen und ein Löffelchen Jogurt. Auch an die neuen Körner geht er und sogar die Pellets hat er beknappert. Mit dem Tierarzt hab ich heut auch telefoniert, leider hat sie bis zum 25. Urlaub und dann wird mit dem Guten ein rundumcheck gemacht bis dahin hat er mir auch geraten sprühen, sprühen...
    Leider zeigt er nicht so viel Interesse an frischen Zweigen. Aber was solls, er ist ja nun erst den 2 Tag da. Hier bei uns ist ein Weizen und Haferfeld. Kann ich dem Guten das auch anbieten oder ist das zu riskant wegen irgendwelchen Chemiezeugs? Das mit dem schütteln ist immer noch ob mit oder ohne Musik. Er sieht eigentlich aus als hätte er die Mauser.
    Soviel erst einmal als Zwischenbericht
    Viele Grüße Susi
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Susi,
    ich finde es klasse, dass Du Dich so um Deinen neuen Mitbewohner sorgst und kümmerst! Aber Du hast Dich ja auch im Vorfeld schon gut informiert!
    Kannst Du das schütteln mal etwas näher beschreiben? Hat er sich dann vorher geputzt oder ist er geflogen und macht er das einfach so zwischendurch. Wie häufig macht er das? Alle 2 Minuten oder sind die Abstände länger? Wie lange nach dem Duschen hat er sich nicht mehr geschüttelt? Hörst Du Atemgeräusche von ihm?
    Das wäre mal wichtig zu wissen, weil man daraus vielleicht Rückschlüsse ziehen kann, ob er Milben oder nur eine vielleicht viel zu trockene Haut hat.
    Das er an der Blumenspritze und dem Duschen Spaß hat, zeigt auf jeden Fall schon mal, dass es ihm gut tut. Ich würde das, wenn es geht jetzt ruhig 3 mal am Tag machen, nur nicht direkt vorm Schlafen! Hatte der Vorbesitzer einen Luftbefeuchter?
    Manchmal Papageien haben auch eine Allergie gegen bestimmte Körner oder Obst! Es gibt viele Ursachen, die nur der TA herausfinden kann, aber vielleicht können wir alle gemeinsam hier schon im Vorfeld einige Dinge ausschließen und Abhilfe schaffen.
    Am Besten schreibst Du auch alle Eigenheiten auf, damit Du dem TA auch gut bei der Ursachenfindung helfen kannst.
    Fragen über Fragen und das noch zu später Stunde!
    Das er die Zweige noch nicht mag, das ist nicht schlimm. Das wird schon noch werden. Überfordere ihn nicht, es ist jaaaa soooo viel neues momentan in seiner Umgebung und dafür schlägt er sich wirklich sehr sehr tapfer.
    Aber kein Wunder bei der Fürsorge! :zustimm:
    Vielleicht kannst Du ja auch für ihn Nekton Bio besorgen, dass ist gut für das Gefieder und könnte auch schon helfen. Schaden kann es jedenfalls auf keinen Fall. Da fällt mir gerade ein, dass man auch bei Rico's anrufen kann und vielleicht weiß dort auch noch jemand einen Rat für Dich.
    Natürlich ersetzt das alles den TA nicht, aber da bist Du ja schon am Ball!
    Soooo (würden unsere Papageien jetzt sagen) ich wünsch Euch eine gute Nacht!
    Liebe Grüße
    von Kati mit ihren jecken Grauen Julius und Lilly
     
  13. #11 purzelmauswande, 13. Juni 2007
    purzelmauswande

    purzelmauswande Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Hallo, Ich glaube bald meinem kleinen geht es besser. Das Gefieder liegt enger an und der Süße schüttelt nicht mehr so oft. Ich denke mal das es an den Haltungsbedingungen lag. Trotzdem gehen wir am 25 zum Tierarzt. Gestern hatte der kleine das erste mal Freiflug und es hat alles wunderbar geklappt. Er trinkt mit Genuss Babysaft hat aber heute leider ganz wenig Obst gefressen. Kann es sein das das an dem Saft liegt? Der kleine hält gerade " Spechstunde" ab. Wirklich sehr lustig. Leider versteh ich nicht viel. Heute hat er auch fleißig Zweige geknappert. Viele Grüße Susi
     
Thema:

Endlich da und schon Sorgen

Die Seite wird geladen...

Endlich da und schon Sorgen - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Sorge um Pfirsichköpfchen

    Sorge um Pfirsichköpfchen: Hallo alle zusammen. Wie der name des Themas schon sagt, bin ich etwas in sorge um meine Pfirsichköpfchen. Wir haben die beiden letztes jahr in...
  4. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  5. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe