Endlich guten Züchter gefunden

Diskutiere Endlich guten Züchter gefunden im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; wohl weil die nachfrage da ist, jahre lang wurde gepredigt hz zu kaufen und jetzt sollen die leute naturbruten nehmen, man das muss erst mal...

  1. #61 kleiner-kongo, 30. März 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    wohl weil die nachfrage da ist, jahre lang wurde gepredigt hz zu kaufen und jetzt sollen die leute naturbruten nehmen, man das muss erst mal gescheckt werden und der züchter der hz verkauft, wird wohl die vorteile anpreisen und nicht die nachteile.
    wer von uns hat denn nb. wohl die allerwenigsten.

    lg. kleiner-kongo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich habe aus den vielen Diskussionen hier im Forum über die diversen Aufzuchtsmethoden folgenden Schluss gezogen:

    Mit einer echten Naturbrut (so gut wie keinen Menschenkontakt) hätten wohl viele ihre Schwierigkeiten und mit deren Zähmung restlos überfordert. So eine Naturbrut ist schon fast wie ein Wildfang.
    Klar das Züchter solche Tiere nicht anbieten da diese sehr schnell wieder beim Züchter als Reklamation landen würden.

    Das nächste wären wohl Teilhandaufzuchten, die Tiere werden etwas an Menschen gewöhnt aber werden trotzdem hauptsächlich von deren Eltern ernährt. Klingt gut, ist aber gar nicht so einfach da die Elterntiere oft Wildfänge sind, mischt sich da der Mensch zu viel ein werden die jungen eventuell nicht mehr akzeptiert.

    Dann kommen die Handaufzuchten ab Beringung und restlicher Aufzucht im Kindergarten. Die Menschen füttern aber die Tiere spielen zumindest miteinander und sind so etwas weniger "fehlgeprägt". Der Züchter müsste dazu aber mehrere Zuchtpärchen haben.
    Solche Tiere sollten sofort beim zukünftigen Halter verpaart werden oder bereits als Pärchen abgegeben werden sonst ist der Kindergartenvorteil schnell vorbei und durch die fehlende Menschenscheu schnell ein Mensch als Partner ausgesucht.

    Und dann gibt es dann noch Handaufzuchten ab Beringung und restlicher Füttererung durch Menschen. Der Jungvogel durfte wenigstens kurze Zeit von den Eltern lernen und hat wichtige Enzyme (analog der Muttermilch bei Menschen mitbekommen).

    Handaufzucht ab Ei, optimal fehlgeprägtes Tier aus der Sicht der Züchter. Diese Tiere sind in der ersten Zeit kuschelig und "Superzahm" wie es die Werbung verspricht. Sind anfälliger auf Krankheit (der Grauenverrückte wird sich "Nachschub" besorgen). Probleme beginnen erst später (Züchter hat die Ausrede, na da hat eben der Halter einen Fehler gemacht)


    Noch was:
    In Österreich sind Handaufzuchten nur in absoluten Ausnahmefällen erlaubt !!
    In der Realität werden jetzt eben Superzahme Naturbruten angeboten und ob das stimmt ? Gibt es die superzahme Naturbrut ??
    Es hat sich also leider trotz verschärfter Gesetze nichts geändert :k
     
  4. #63 kleiner-kongo, 31. März 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    soweit kann ich dir folgen und füge nichts hinzu.

    lg. kleiner-kongo
     
  5. Achim.J.

    Achim.J. Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    41363 Jüchen
    Hallo zusammen.

    Ich bin ja heilfroh das ich von einigen zufriedeheit höre, was die Auswahl des Züchters angeht!
    Ich kann nur hinzufügen das der Graue 8 Monate ist, Geschlechtsbestimmung liegt vor!
    Die Beratung von A-Z war hervorragend, ich habe die Möglichkeit jederzeit weitere Beratung einzuholen.
    Wenn man sich, wie ich für eine Handaufzucht entscheidet, ist man dort erstklassig beraten und darauf habe ich großen Wert gelegt.

    M.f.G. Achim
     
  6. #65 LittleRickySon, 31. März 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @Achim.J.

    da freue ich mich wirklich für dich, das du einen züchter gefunden hast, der anscheinend auch wirklich aufklärt !

    doch HZ ist nicht das ultimative, wie man es noch vor jahren gepredigt hat !
    informiere dich bitte lieber nochmals, sonnst kann deine HZ dir ins "auge" gehen !

    .. meine sind noch "zahm" ( zu mir & zu niemandem sonnst ), aber das kann sich schnell ändern !


    .. dann lieber nochmals darüber informieren ...


    MFG
    LRS
     
  7. #66 allekuras, 1. April 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Achim,

    ... aber kannst Du denn nicht wenigstens GLEICH zwei HZ nehmen, wenn es schon unbedingt HZ sein muss? *Haarerauf*

    Oh Mann, ich sehe Dich schon als Sklaven Deines Grauen. :( und ihn unwiederbringlich fehlgeprägt - eine kleine, super süße, aber leider auch super anstrengende Klette ... so wie unsere Sally.

    Wir haben seinerzeit diesen Fehler gemacht und würden viel dafür geben, ihn ungeschehen zu machen.

    ES IST NICHT DASSELBE wie eine "echte" Vogelpaarschaft, wenn einer der beiden angepeilten Vögel sich zuerst auf den Menschen fixiert (und das tut er, in aller Gründlichkeit) und dann doch noch einen Artgenossen bekommt. Einer wird immer im Vorteil und eifersüchtig sein. Und der andere hat das Nachsehen

    Eieiei, Achim, BITTE denk noch mal nach, sofort zwei zu nehmen. *fleh* !!!

    Der Züchter hört sich ja tatsächlich gut und kompetent an, ich VERSTEHE, dass Du ihm zugetan bist - aber es geht in meinen Kopf nicht rein, dass er Dir diese Möglichkeit nicht gleich genannt hat!!! Wahrscheinlich stehen aktuell keine zwei gleichaltrigen Geiers zur Verfügung, nehme ich an. Aber wenn ein Paar eben erst in ein paar Monaten abgabereif ist, würde ich eben noch warten.

    Just my 2 cents.

    Hoffend auf eine kluge Entscheidung,

    Lilian
     
  8. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Achim hat ja in seinem Eingangsposting geschrieben, dass er nach kurzer Zeit einen Partnervogel dazu holen möchte. Wir sollten ihn jetzt nicht verurteilen, sondern erstmal in Ruhe die erste Zeit mit seinem Grauen genießen lassen.
    Wenn die ersten Wochen vergangen sind, wird ihm bestimmt auch schnell klar werden, dass er sich mit dem Partnervogel nicht zu lange Zeit lassen sollte.
    Er ist doch schon sehr gewissenhaft und wird das schon machen.
    Natürlich hoffen wir ja auch, dass er hier weiter berichtet und wir teilhaben dürfen. :)
    Liebe Grüße
    Kati
     
  9. #68 allekuras, 1. April 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    neinneinnein, ich will hier absolut niemanden verurteilen! :bier:

    Ich finde es im Gegenteil superklasse, dass Achim sich, obwohl seine Entscheidung für einen Züchter bereits fast fest stand, sich trotzdem noch weiter umgesehen hat. Unsere Tipps sind nicht der Weisheit letzter Schluss, das ist klar, aber ich habe eben selbst diese (nicht gute) Erfahrung mit einer zunächst einzeln gehaltenen HZ gemacht und möchte andere Halter gern davor bewahren. Das führt hie und da wohl zu etwas Aktionismus. :D Bitte nicht falsch verstehen!

    Doch ist es nicht so, dass eine einzeln angeschaffte HZ, selbst wenn sie nur KURZ allein ist, sich dennoch auf den Menschen fixiert? Und sie HAT dem dazukommenden Vogel gegenüber einen Vorteil, oder nicht?

    Mich würde nur wirklich interessieren, warum eine Anschaffung eines Pärchens von Anfang an so gar nicht in Frage zu kommen scheint. :?

    Liebe Grüße,

    Lilian
     
  10. #69 animalshope, 1. April 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallöchen...
    habe zwar keine grauen..aber denke...verpaarung ist überall nicht so einfach..
    wir hatten auch erst den hahn und ganz viel später erst die henne dazu geholt und leider beide zu sehr an uns gewöhnt und es sind beide handaufzuchten...
    es ist schwierig...das mittelding zu finden,um alles richtig zu machen...besonders den kontakt zu einem selbst und aber der kontakt unter den papageis....

    grüsschen
     
  11. LeaLix

    LeaLix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59514 Welver

    ... aus meiner Erfahrung: zu Beidem JA! Der erste Graupi ist ja ganz neu! Genau wie mit Allem was man neu hat, beschäftigt man sich erst mal sehr viel damit (man muss sich ja erst mal "einarbeiten" :zwinker:) und dann war's bei uns schon passiert: Den Felix wegsetzen und mal eben alleine auf's Klöchen gehen ging selten - er kam sofort hinterher geflogen. Und weil man ja schon auf den "letzten Drücker" unterwegs war, wurde er halt schnell mitgenommen. Und so weiter ... bis er gar nicht mehr allein bleiben wollte :traurig:!
    Dann kam Lea nach knapp 4 Monaten dazu und wir wollten nicht den gleichen Fehler bei ihr wiederholen. Demnach sitzt sie jetzt immer wieder mal alleine im Wohnzimmer und wartet, bis wir (Felix und ich) aus dem Nebenraum zurückkehren. Sie hat da kein Problem mit, weil sie es nicht anders kennt. Aber leid tut sie mir schon, denn Felix soll ja IHR Partner sein und nicht unserer.
    Es wird immer besser, weil ich ihn auch oft zu ihr setze und er auch schon immer öfter bei ihr bleibt, wenn ich aus dem Zimmer gehe. Gerade in den letzten beiden Wochen, seit wir das Vogelzimmer haben.
    Also: je eher der Partnervogel einzieht - umso besser. Am Besten direkt in einen zweiten Graupi vergucken :freude:, dann gibts keine Probleme. (Hinterher weiss man immer vieles besser).

    LG - Petra
     
  12. #71 LittleRickySon, 1. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    habe die selbe leidliche erfahrung, & sowit is HZ mehr last & fluch als segen !!!

    schliesse mich der meinung von allekuras, animalshope & LeaLix an

    MFG
    LRS
     
  13. #72 Kerstin2008, 2. April 2008
    Kerstin2008

    Kerstin2008 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    auch ich habe mir vor ziemlich genau 9 Jahren einen Grauen geholt, einzeln und HZ... Mir war nicht bewusst, was ich da tue!! Der Graue fühlte sich sicherlich nicht einsam, ist mit den Kindern und deren Freunden immer viel Leben im Haus. Letztes Jahr habe ich einen Notfall-Grauen dazu genommen. Die Beiden konnte ich relativ schnell (nach ca. 10 Tagen) schon zusammen ohne Trennwand in die Voliere setzen.Sie haben sich nicht geliebt, aber respektiert. Was am schlimmsten für mich war, ist die Tatsache, dass sie keine "gemeinsame Sprache" hatten. Jeder hat versucht, mit dem, was er von seinen Menschen angenommen hat, bei anderem anzukommen. Waren teilweise lustige Situationen, aber ich bin darüber schwer ins Grübeln gekommen. Nun musste ich meinen Notfall-Grauen vor drei Wochen schweren Herzens wegen Nierenversagen einschläfern lassen. Meine Sammy hat danach nicht getrauert, Fressen eingestellt etc.,aber es ist superdeutlich zu merken, dass ihr etwas fehlt. Nun habe ich eine Geschlechtsbestimmung nebst Ausschluss der Virenerkr. machen lassen und bin auf der Suche nach einem passenden Partner. Nicht wirklich einfach, wenn man jetzt alles "besser" machen möchte.
    Mit den Erfahrungen aus dem letzten Jahr würde ich niemals wieder einen Graupapagei kaufen - nur zwei...
    Ich habe mit einem Züchter gesprochen, der früher nur HZ hatte und jetzt wieder zurück zur Naturbrut geht. Ist vielleicht ein Anfang... Es dauert halt lange bis dieses Umdenken sich durchgesetzt hat.
    Was ich in diesem Beitrag gut finde, ist, dass Ihr Eure Erfahrungen und auch Fehler ehrlich weiter gebt und nicht unsachlich angreift! So kann man die Erfahrungswerte gerne annehmen und fühlt sich nicht gleich als Tierquäler, weil man aus Unwissenheit etwas anderes geplant hat. Auch bei mir hat das Umdenken erst vor 12 Monaten eingesetzt...
    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #73 allekuras, 2. April 2008
    allekuras

    allekuras Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Kerstin,

    das tut mir schrecklich leid ... wie traurig. :traurig:

    :zustimm: :zustimm: :zustimm: !!!
    Jep, fiel mir auch auf. Ist ja fast ein Wunder, dass nicht wieder "Zickenkrieg" ausgebrochen ist *gg*, aber Du hast völlig Recht: Es macht Mut und ist toll, wenn ehrlich zugegebene Schwächen/Fehler zu einer Verbesserung einer Situation führen.

    A propos: Haben wir denn eigentlich mittlerweile eine endgültige Entscheidung von Achim?

    Achim - biddu noch da??? :mukke:

    Liebe Grüße!

    Lilian
     
  16. #74 kleiner-kongo, 2. April 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ich glaube, der kümmert sich schon um seinen kleinen grauen und hat noch keine zeit zu schreiben

    l.g. kleiner-kongo♠
     
Thema:

Endlich guten Züchter gefunden

Die Seite wird geladen...

Endlich guten Züchter gefunden - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  4. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  5. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...