er tut mir so leid

Diskutiere er tut mir so leid im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Unser "Filou" hat nun schon seit 10 Wochen das Problem mit der Nase. Ein Nasenloch ist fast immer verstopft,und auch wenn die Nase frei ist hört...

  1. #1 Coramäuschen, 21. April 2004
    Coramäuschen

    Coramäuschen Guest

    Unser "Filou" hat nun schon seit 10 Wochen das Problem mit der Nase. Ein Nasenloch ist fast immer verstopft,und auch wenn die Nase frei ist hört man seine Atemgeräusche.
    Aspergillose ist es nicht.
    Ich war schon 2 mal in der Vogeltierarztpraxis in Berlin (150 Km von hier). Und jedes mal gibt es neue Medikamente aber nichts hilft.
    Filou tut mir so unendlich leid,weil er jeden Tag die Medizingabe über sich ergehen lassen muß,und der Schleim aus der Nase abgesaugt wird.
    Vielleicht kann mir ja jemand sagen woher das kommt oder warum es nicht weg geht. Rotlicht und höhere Feuchtigkeit... habe ich alles schon probiert.
    Habe zwischendurch die Medizin für 2 Wochen weggelassen,er ist ja schon total vollgepumpt damit.

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen:?

    Gruß Jana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Amazonenmuddi, 21. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    hallo cora!!!!!!!!!!
    hmmm leider weiß ich nicht was dein grauer hat und habe mit grauen auch noch keine erfahrungen gemacht.
    meine frage ist aber .....bist du 2 mal beim selben tierazt gewesen?
    oder bei 2 verschiedenen? wenn du immer beim selben warst vielleicht solltest du dir mal eine 2. meinung von einem anderen tierarzt einholen. vielleicht gibt es ja noch einen anderen bei dir in der nähe. denn das ständige vollpumpen mit medikamenten denk ich mal nicht das es auf dauer sehr gut is für den kleinen kerl.
    auf jeden fall würde ich mir so schnell wie möglich eine 2. meinung einholen.

    tut mir echt leid für den kleinen süssen kerl

    gruß amazonenmuddi
     
  4. Caro48

    Caro48 Guest

    ...

    ich schließe mich der Vorrednerin an.

    Jana ziehe bitte noch eine zweite ärztliche Meinung hinzu.

    Der arme Kleine Kerl!!

    Mein Graumädchen muß derzeit inhalieren - und das täglich (wegen Aspergillose). Läßt sie aber inzwischen gelassen über sich ergehen.
     
  5. #4 Jackoline, 21. April 2004
    Jackoline

    Jackoline Guest

    Hallo Cora,
    ich weiß ja nicht bei welcher Ärztin Du in Berlin warst, aber eine sehr gute auf Papageien spezialisierte würde ich Dir empfehlen.
    Fr.Dr.S.Kling
    Wenn Interesse schreibe mir eine Mail.
    Wir waren als wir noch in Berlin gewoht haben auch bei ihr.


    Alles Gute für Deinen kranken Schatz.

    mfg
    Margot
     
  6. #5 Coramäuschen, 21. April 2004
    Coramäuschen

    Coramäuschen Guest

    Hallo Margot

    genau bei dieser TÄ bin ich gewesen.
    Sie ist ja auch ganz nett,und hat sich liebevoll um Filou gekümmert. Auf dem Röntgenbild konnte man sehen,das die Luftsäcke gedehnt sind,und sich das ganze schon in Richtung Lunge ausgebreitet hat.
    Ich habe Angst,das sich das auf andere Organe ausbreitet.
    Es muß doch irgendwas helfen !!!

    Jana
     
  7. #6 Jackoline, 21. April 2004
    Jackoline

    Jackoline Guest

    hy ich noch mal,da wäre dann noch Fr.A.Wedel, auch in Berlin

    mfg Margot
     
  8. #7 Amazonenmuddi, 21. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    schau mal bitte hier unter diesem link nach da wird so was ähnliches schon beschrieben. auch mit welchen medikament dies behandelt wurde.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=55951

    einfach alles mal dort durchlesen.

    gruß amazonenmuddi
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Jana!
    An einen verstopften Nasenloch kann auch "nur" ein Mangel von Vitamin A und D dahinterstecken.
    Wichtig ist auch ungefieltertes Sonnenlicht, also welches das nicht durch die Fensterscheibe kommt.
    Ansonst würde ich auch eine zweite Meinung beim TA einholen.
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Jana,

    oh je, ich dachte, das hätte sich nun mal bei Filou gebessert... :(
    Ich würde dir auch raten, noch eine zweite Meinung einzuholen. Filou wird nun schon sooo lange behandelt und das ohne Erfolg...
    Diese TA wurde erst vor kurzem im Fernsehen vorgestellt und machte in dieser kurzen Sendung einen sehr kompetenten Eindruck.
    Wenn ich mich recht erinnere, hat sie schon über 20 Jahre Erfahrung als Papageienspezialistin. Ich denke, da wäre Filou bestimmt in guten Händen.
    13353 Berlin - Wedding
    Angelika Wedel, Praxis Zier- u. Wildvogelkrankh.
    Seestraße 24, Ecke Lütticher Str. 030 - 4536244
    030 - 4542983 Mo. Di.-Do. Fr. 9.00-11.00 Uhr Mo. u. Mi. 16.00 - 18.30 Uhr
    Auch wenn du bis Berlin einige Kilometer fahren musst (ich fahre über 200km), würde ich an deiner Stelle bei Frau Wedel vorsprechen. Dem kleinen Filouschätzchen muss doch geholfen werden ....
     
  11. Jackoline

    Jackoline Guest

    hallo, wie geht es denn deinem kranken schatz?

    mfg
    margot
     
  12. Verona66

    Verona66 Ama-Mama

    Dabei seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63110 Rodgau
    Hallo Jana,

    wenn er schon länger damit zu tun hat, könnte es vielleicht etwas mit den Nebenhöhlen sein? Kenne mich nun echt nicht aus, ist auch nur eine Vermutung.

    Meine Amazone hat seit Wochen eine bakterielle Infektion. Das eine Nasenloch geht zeitweise immer wieder zu bzw. wird voll Schleim, und dann kommt auch wieder das dazugehörige Nasengeräusch. Sie tut mir dann auch immer so leid, weil der SChleim irgendwie nicht richtig raus will.

    Ich würde dennoch zu einer 2. TÄ gehen. Denn es kann nie verkehrt sein, einen zweiten TA zu befragen. Habe mich auch von meiner vorigen TÄ getrennt. Jeder hat von ihr gesprochen, wie toll sie ist. Sie ist eine Spezialistin für Papas und engagiert sich für Tiere in Süditalien und hat selber Papagein usw. Aber meine neue TÄ hat mich wenigstens mal aufgeklärt und mir alles ausführlich erklärt und etwas unternommen und mir etwas mit nach Hause gegeben und ruft mich ca. 2 mal die Woche abends an, um sich nach Rocky zu erkundigen.

    Berichte dann einfach mal den neuesten Stand, ok?

    Bis dahin alles Liebe für Euch
     
  13. #12 Coramäuschen, 23. April 2004
    Coramäuschen

    Coramäuschen Guest

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Filou geht es noch nicht besser. Ich werde nächste Woche noch mal nach Berlin zu einer anderen TÄ fahren. Hoffentlich findet sie heraus was mein Filou genau hat und was ihm hilft.

    Wenn ein Vitamin A und D Mangel vorliegen sollte,was kann ich da am besten tun? Multivitamine bekommt er ja-reicht das nicht aus?
    Heute hat es wieder 20 Minuten gedauert,bis ich ihm "austrixen"und somit greifen konnte. Denn jeden Tag muß ich ihm den Schleim mit einer Kanüle aus der Nase absaugen.
    Ich habe Angst das er irgendwann kein Vertrauen mehr zu mir hat.
    Aber wir geben nicht auf



    Gruß Jana
     
  14. #13 Amazonenmuddi, 24. April 2004
    Amazonenmuddi

    Amazonenmuddi Guest

    freut mich zuhören cora:) ich denke die entscheidung ist die richtige denn man will ja nur das beste für die tiere und ihm soll ja im endefekt geholfen werden..........ich drück dir nächste woche auf jeden fall ganz fest die daumen und hoffe baldige besserung;)

    gruß amazonenmuddi
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jackoline

    Jackoline Guest

    Hallo Jana, es tut mir so Leid es es noch immer nicht besser ist, wünsche alles Gute.
    Hier noch zwei TA Adressen:

    Institut für Geflügelkrankheiten/Vogelpraxis
    Prof. Dr.Mohamed Hafez
    Koserstr.21
    14195 Berlin

    Kleintierklinik Düppel
    Dr. Göbel
    14163 Berlin
    Oertzenweg 19b
    030/81082422

    Vielleicht findest Du dort Hilfe

    mfg
    Margot
     
  17. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    wir waren heute wieder beim TA

    Heute war ich mit Filou noch mal in Berlin zur TÄ.
    Wir haben andere Medikamante bekommen. Kalium bichromicum zum eingeben und Euphorbium comp.(Nasenspray) was ins Trinkwasser kommt.
    Hat jemand von euch Erfahrungen,wie die Medikamente bei den Grauen wirken?
    Die TÄ meinte wenn dann keine Besserung eintritt,wird Fiou wohl damit leben müssen :+pee: :nonono: :+pee: :nonono:
    Die wahrscheinlichkeit,das es angeboren ist ,ist sehr hoch.
    Bitte drückt mir ganz fest die Daumen,das die Medizin hilft.Für Filou ist das auch alles so belastend :wallbash:

    Gruß Jana
     
Thema:

er tut mir so leid

Die Seite wird geladen...

er tut mir so leid - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  2. Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher

    Vogelbestimmung. Bin leider Unsicher: Guten Morgen Vogelfreunde, ich habe mit der Vogelfotografie angefangen und bin mir ab und zu mit der Bestimmung der Vögel unsicher. Ich hoffe...
  3. "Das Leiden der Greifvögel"

    "Das Leiden der Greifvögel": Hallo, grade eben diese Seite entdeckt: Falknerei Also mal ernsthaft, "Wasserkammer", "Wachtragen"?! Ich bin zwar kein Falkner, aber so weit ich...
  4. Größerer Vogel, beige - leider kein Bild.

    Größerer Vogel, beige - leider kein Bild.: Hallo liebe Vogelkundler, ich bin gestern Mittag durch seltsame Laute auf einen Vogel in den nahen Bäumen aufmerksam geworden. Nach...
  5. Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich

    Leider kein glücklicher Ausgang PBFD Singsittich: Habe ein Sinngstittichpärchen bei dem beim Hahn PBFD ausgebrochen ist und der Hahn wohl nicht mehr zu retten sein wird. Er frisst kaum noch und...