Erfahrungen mit Avifood?

Diskutiere Erfahrungen mit Avifood? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben, ich habe die Woche eine Tüte geschenkt bekommen und wollte nun mal fragen ob jemand Erfahrungen mit Avifood Dr. Harrison hat....

  1. #1 Flattermann, 22. März 2008
    Flattermann

    Flattermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe die Woche eine Tüte geschenkt bekommen und wollte nun mal fragen ob jemand Erfahrungen mit Avifood Dr. Harrison hat.
    Bin am überlegen das Futter von unseren umzustellen.
    Bisher sind die Erfolge allerdings kläglich, grüne Brocken igitigitt... Kann man doch nicht fressen.... 8( habe es allerdings noch nicht ernsthaft versucht.
    Für ne Antwort wäre ich dankbar.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lines&Lucy, 23. März 2008
    Lines&Lucy

    Lines&Lucy Guest

    Hallo,

    also meine beiden Grauen fressen Harrison-Futter seeehr gerne. Die Umstellung ging zwar nicht von einem auf den anderen Tag, aber das musste ja auch nicht sein. Die "Power Treats" sind unsere Leckerlis, dafür würden sie fast alles tun!

    Also ich kann das Futter nur empfehlen!

    Liebe Grüße
    Lines&Lucy
     
  4. espiral

    espiral Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lehrte- Hannover
    Hallo!
    Ich füttere auch Pellets von Dr. Harrison, gebe aber trotzdem Körner Futter.
    Da meine drausen leben und den ganzen Tag in Bewegung sind verbrennen
    sie auch mehr Kalorien.
    Meine haben die Peletts sofort angenommen.
    Kerstin
     
  5. #4 Curly Sue, 24. März 2008
    Curly Sue

    Curly Sue Raptor's Dienerin ;-)

    Dabei seit:
    24. Juni 2005
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    eine Freundin von mir füttert auch seit langem Dr. Harrison Alleinfutter und ist ganz begeistert davon.

    Wenn du umstellen möchtest solltest du eher mit dem extra dafür vorgesehenen Umstellungsfutter beginnen und erst später auf das Erhaltungsfutter übergehen. Diese Vorgehensweise erleichtert die Umstellung auf alle Fälle.
     
  6. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Ich füttere Harrison seit 2,5 Jahren und hatte nie Probleme mit der Umstellung
    Gruß
    Christiane
     
  7. #6 Regina1983, 24. März 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich fuettere es auch und seitdem moegen sie keine anderen Pellets mehr.

    LG
    Regina
     
  8. graueule

    graueule Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sulzbach /Saar
    Hallo,Ich bin auch begeisterter Harrison fütterer,meinen Vögeln geht es seitdem super und ich würd NIE WIEDER auf Körner wechseln,die Umstellung war überhaupt kein Problem,ist auch ne willens sache vom Halter!!Meine machen für die Power-Treats einfach alles (bekommen sie täglich als Leckerlie)
     
  9. #8 animalshope, 25. März 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    würds meinen auch sehr gerne beibringen,das sie die mögen...hab schon alles versucht...
    aber die wollen das einfach net essen:(
     
  10. reto S

    reto S Guest

    Hallo
    ich bin ebenfalls vor 1 Jahr auf Harrison-Futter Pellets (Zuchtfutter-Pellets) umgestiegen. Bereits nach einer Woche haben alle Vögel (Gelbnackenamazone, Maracanas, Orange- und Weisshaubenkakadu) die Pellets angenommen. Obschon die Tiere reichlich fressen, haben sie ein perfektes Gewicht und ein schönes Gefieder. Umgestellt habe ich, weil der eine Ara Federprobleme hatte (die neu gewachsenen Federn brachen immer wieder ab und waren zu wenig stabil). Jetzt scheint es, dass sich die Feder wieder normalisieren. Auch meiner Weisshaube geht es besser. Beim Kauf war sie ein leichter Rupfer. In der Zwischenzeit hat sie ein perfektes Gefieder.
    Aktuell mache ich es so: Am Morgen gibt es Pellets und frisches Gemüse, Früchte etc., damit die Vögel keine Mangelernährung kriegen. Am Abend bekommen sie Sonnenblumenkerne, Zirbelnüsse, Kürbiskernen u.a. Das Problem mit den früheren Futtermischungen (Loro parque Mischungen) war immer, dass sie nur das herauspickten was sie mochten. Damit wäre eine Mangelernährung möglich geworden.
    Was Dr. Harrison angeht gibt es zwei super gute medizinische Bücher über inneren Krankheiten bei Papageien (Buch "Clinical Avian Medicine” Teil I und II
    248.70€), über avifood zu bestellen http://avifood.com/osc/catalog/index.php?cPath=23&osCsid=fcdf9d3ea9b152e66821965f4af279ae.
    Gruss Reto
     
  11. #10 animalshope, 28. März 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    das ist ja mal was positives....

    ich geb ihnen im moment auch morgens viel obst und gemüse und das dr. harrison futter....aber da guggen sie nur in ihr schüsselchen und meistens fliegt das alles raus

    am nachmittag dann mach ich ihnen eine körnermischung zu dem drunter,was noch übrig ist und da stürzen sich dann beide drauf und essen die körnchens raus....die wollen das einfach nicht
    hab ihnen auch schon vorgegessen und das dann gegeben..nee..wollen sie auch nicht...sogar schon von mund zu schnabel versucht,was sie sonst immer sehr gerne mögen....aber nix....sobald sie von dem futter was im schnabel haben und versuchen...lassen sie es auch schon fallen...obwohl ich sagen muß,das umstellungsfutter ist doch lecker...schmeckt süss und nach sonnenblumen und erdnüssen....

    weiss nicht,wie ich es ihnen sonst noch schmackhaft machen soll :(
     
  12. #11 Flattermann, 28. März 2008
    Flattermann

    Flattermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wuppertal
    Ich bin total begeistert.... es wird gefressen!!!!!!
    Morgens viel Obst und Gemüse+ Pellets und Abends Körner.
    Die ersten2 Tage haben Sie sich Abends auf die Körner gestürzt... Hunger!!!
    Seit 3 Tagen fressen Sie die Pellets und ich glaube die sind ganz lecker..Abends dann mal zaghaft einen Sonnenblumkern oder eine Erdnuss, aber ohne Gier und ohne Hunger.
    Habe nicht gedacht das es bei den konservativen Geiern, doch innerhalb von 1 Woche klappt.

    Gruß Silke
     
  13. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Meine beiden "Gastvögel" (11 Monate altes Timnehpaar) bekommen auch Avifood als Beifutter. Sind aber nicht rangegangen, sondern haben die großen Brocken einfach rausgeworfen.

    Jetzt habe ich es so gemacht :
    Ich habe mir einen Hammer genommen und die Brocken in der recht stabilen Tüte portionsweise zertrümmert.
    Die Krümel fressen sie jetzt !!!
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 kleiner-kongo, 28. März 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo lady-li,

    nimm den mulinex, ist einfacher.

    @ flattermann,
    geht doch und dann so schnell, wirst sehen, den tieren bekommt es sehr gut.

    lg. kleiner-kongo
     
  16. #14 animalshope, 31. März 2008
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    und meine wollen das immer noch nicht...:(
    versuch es jetzt auch morgens mit bissle warmem wasser einweichen und dann halt nachmittags die körner....
    mal sehen,ob das vielleicht was bringt...
    der doc will unbedingt,das sie das dr. harrison futter essen und ich möcht es ja auch...damit es den beiden wieder gut geht

    grüsschen
     
Thema: Erfahrungen mit Avifood?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avifood erfahrungen

    ,
  2. harrison peletts erfahrungen

    ,
  3. avifood

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Avifood? - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...
  4. Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben

    Blaugenicksperlingspapageien-paar in liebevolle & erfahrene Hände abzugeben: Liebe Forums-Mitglieder, in den letzten Jahre habe ich ehrenamtlich für eine Tierambulanz gearbeitet. Da wir viele Einsätze mit Vögeln hatten,...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...