Avifood-Wer hat erfahrungen mit diesem Futter?

Diskutiere Avifood-Wer hat erfahrungen mit diesem Futter? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, kennt jemand das Vogelfutter Avifood von Dr. Harrison? Beim letzten Tierarztbesuch sagte mir mein Tierarzt ich sollte unbedingt meine...

  1. #1 baerchen, 28. Mai 2003
    baerchen

    baerchen Guest

    Hallo,
    kennt jemand das Vogelfutter Avifood von Dr. Harrison?
    Beim letzten Tierarztbesuch sagte mir mein Tierarzt ich sollte unbedingt meine Papageien auf dieses Futter umstellen.
    Es ist nicht gerade billig aber soll alles enthalten was ein Vogel braucht.
    Meine lehnen es aber total ab, hat vieleicht jemand damit erfahrungen gesammelt und eventuell das Futter seinen Vögeln schmackhaft machen können???
    Vieleicht gibt es ja auch ein gleichwertiges Futter was lieber angenommen wird ?
    Gruß Alexandra:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo Bärchen,


    ich hab meine 2 Grauen erst seit Montag, aber sie sind mit Dr. Harrisons ( Avifood ) aufgezogen wurden und ich füttere jetzt nach laaaangen Überlegungen auch erstmal weiter.....

    Sie sind jetzt 5 Monate alt und die Züchterin hat mir das Weiterfüttern von Avifood auch wärmstens ans Herz gelegt....

    Erst war ich gegen Pellets bzw. Extrudate, wollte auf "herkömmliche" Art und Weise ( also Körner als Grundnahrung ) füttern....

    Aber mich hat Dr. Harrisons einfach überzeugt.....
    Es ist zwar schw...teuer, aber dafür ist in jedem Extrudat alles drin, was der Vogel braucht und kann sich nicht mehr nur die Lieblingsstücke raussuchen....
    Nebenbei gibts aber noch Obst und Gemüse, meist wenn sie draussen sind.

    Meine beiden fressen das Futter sehr gerne...sie sind aber halt auch von Anfang an dran gewöhnt worden....
    Im Harrisons-Prospekt steht übrigens der Plan für eine Futterumstellung drin.....

    Viele Grüsse,

    Sandra
     
  4. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ein sehr bekannter Tierarzt ist Alleinvertreter für dieses Futter und fast alle Tiere die durch seine Hände gehen sollen unbedingt auf dieses Futter umgestellt werden.
    Das macht mich skeptisch !
    Ich denke es gibt noch mehr Pellets die billiger aber gleich gut sind und auch besser abschneiden bei Tests.
     
  5. #4 Alfred Klein, 30. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Meine husten mir was.

    Das Zeug mögen die nicht, lieber würden die hungern als daß zu nehmen.
    Außerdem - wer möchte tagein tagaus immer das Gleiche essen?
    Ich nicht und meine Geier auch nicht.
     
  6. #5 Heike Reinhardt, 30. Mai 2003
    Heike Reinhardt

    Heike Reinhardt Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Meine gehen gar nicht erst an extrudiertes Futter ran. Die würden auch lieber verhungern.
     
  7. #6 Karinetti, 30. Mai 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    nicht versteifen!

    Hallo Alexandra!

    Ich habe Erfahrung mit Dr. Harrisons Pellets. Auch mein Tierarzt hat sie mir empfohlen.
    Bezüglich Futterumstellung wie bei allen Pellets, immer ein wenig unters Futter mischen und dann immer mehr dazugeben.
    Oder mal selbst eines essen und dem Geier ordentlich was Vorschmatzen. *hehe* Wirkt fast immer. *grins*
    Ich würde aber niemals nur Pellets geben, es gibt viele Für und Wider die ich weiter unten zitieren werde. Ich versuche sehr ausgewogen zu füttern, was heißt Keimfutter, normale Körner, Pellets, hin und wieder auch mal andere Pellets, denn die Dr. Harrisons sind immer sofort aufgemampft, Obst, Gemüse und Grünfutter sowieso.
    Sich nur auf Pellets zu versteifen ist sicherlich nicht der optimale Weg.
    In dem Ricos-Katalag stehen ein paar schlaue Sachen über Ernährung drinnen, unter anderem auch über extrudierte Futtermittel. Ich werde dir das mal schnell abtippseln:
    ...................................................
    Extrudierte Futtermittel (Pellets)

    Inzwischen haben sich die Futtermittelhersteller auf extrudiertes Futter für Papageien und Sittiche spezialisiert.

    Der Vorteil der Extrudatfütterung:
    Ausgewogene Ernährung mit Vitaminen und Mineralstoffen. Kein Selektieren von Saaten möglich.
    Extrudate werden unter großem Druck und Hitze hergestellt, dadurch erfolgt eine bessere Aufschließung der Nährstoffe und eine leichtere Verdaulichkeit.

    Der Nachteil der Extrudatfütterung:
    Bei den meisten Herstellern bestehen die Extrudate aus feingemahlenen Zutaten, zu Futterstückchen verarbeitet, die im Kropf der Tiere durch die Feuchtigkeit "schwammähnlich" aufgehen. Bei ausschließlicher Ernährung mit Pellets werden vermutlich in wenigen Jahren Probleme mit dem Muskelmagen der Tiere auftreten, da dieser seiner natürlicher Funktion (verarbeiten fester Stoffe) nicht mehr nachkommen muss.
    (Langzeituntersuchungen sind begonnen, Ergebnisse können jedoch noch keine vorliegen)
    .....................................................
    Weiters hab ich mal wo gelesen, dass es zwei verschiedene Arten von Pellets gibt, wovon die einen schädlich sind (meist die bunten) und die anderen (Harrisons zB) hingegen sehr gut sein sollen. Leider weiß ich nicht mehr wo ich das herhabe.

    Eben weil es Vor- und Nachteile mit sich bringt und auf Dauer gesehen die Pellets noch in den Startlöchern stehen möchte ich es nicht übertreiben und alles mit Maß und Ziel füttern. Ein Papagei möchte auch gerne mal ein paar Körner knacken.;)

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Moses

    Moses Guest

    Also ich gebe meinen beiden Grauen auch Pellets, kaufe diese beim Papageienparadies Wagner, es sind reine Pellets und keine Extrudate. Die Extrudate sind viel härter von der Konsitenz, daher gehen meine da sowieso nicht ran. Die Pellets von Wagner enthalten genauso wichtige Inhaltsstoffe wie Pellets von zum Beispiel Harrissons. Und sind günstiger, obwohl man dafür auch noch einiges zahlen muss.

    Darüber hinaus bekommen die beiden trotzdem noch Körnerfutter, ich denke, so ist der Ernährungshaushalt optimal ausgedeckt. Halbe Schale Pellets, halbe Schale Körnerfutter. Die Pellets werden genauso wie die Körner geliebt! Ich hatte vorher auch schon andere Pellets ausprobiert, aber sie fressen halt nur diese! Und ich bin von der Qualität her sehr zufrieden! Sie werden immer frisch hergestellt und sind nie mehr als 1 oder 2 Monate alt!

    Ich würde eine reine Pellet/Extrudatfütterung ablehnen, darüber kann man auch viele Berichte lesen bezüglich Muskelmagen etc.

    Wenn man gutes bzw. geprüftes Körnerfutter gibt, ist das in Ordnung!

    Und wenn dann noch täglich viel frisches Obst und Gemüse dazu kommt, Keimfutter, Kochfutter usw. dann ist das in jedem Fall besser als nur Pellets zu verfüttern!
     
  10. #8 baerchen, 31. Mai 2003
    baerchen

    baerchen Guest

    vielen Dank für eure ausführlichen Ratschläge,
    meine lehnen es auch weiterhin ab und sortieren es aus dem Körnerfutter aus.
    Werde auch weiterhin abwechslungsreich füttern, stimmt das wir ja auch jeden Tag nicht das gleiche mögen.
    Vor allem das mit dem Muskelmagen gibt mir bedenken, bevor da keine genauen Studien vorliegen bin ich doch lieber vorsichtiger und zwinge es meinen Geiern nicht auf.

    Noch einmal ein Lob an alle hier im Forum, :) durch eure Beiträge lernt man wirklich viel dazu und steht mit seinen Problemen nicht
    so ganz alleine da.
    vielen Dank
    Alexandra:0- :0-
     
Thema: Avifood-Wer hat erfahrungen mit diesem Futter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. avifood

    ,
  2. avifood erfahrungen

    ,
  3. avifood dr harrison

    ,
  4. harrison peletts erfahrungen,
  5. dr harrison vogelfutter,
  6. avivood,
  7. AvifoodDr.Harrisons Pallets ,
  8. harrison food inhaltsstoffe,
  9. http:www.vogelforen.deernaehrung36647-avifood-hat-erfahrungen-diesem-futter.html,
  10. harrisons food futter erfahrungen,
  11. avifood erhaltungsfutter inhaltstoffe,
  12. harrison vogelfutter
Die Seite wird geladen...

Avifood-Wer hat erfahrungen mit diesem Futter? - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  3. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  4. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  5. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...