Erfahrungsaustausch Teil 2

Diskutiere Erfahrungsaustausch Teil 2 im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Sabine, sehr schöööööööööööööne Fotos mit sehr schöööööööönen Geiern. :) :) :) Das mit der Voliere ist schon durchaus möglich, weiß ich...

  1. #21 brockenhexi, 19. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Hallo Sabine,

    sehr schöööööööööööööne Fotos mit sehr schöööööööönen Geiern. :) :) :)
    Das mit der Voliere ist schon durchaus möglich, weiß ich aber noch nicht besser, da ich da noch keine Erfahrungen habe. Werde mir aber trotzdem erstmal eine zulegen. Plane ja auch, daß es so eine wird, die ich im Notfall abtrennen kann. Ich denke mal, sowas wird es wohl geben.
    Einstein sitzt gerade bei mir auf der Schulter. Versuche immer an ihren Fuß zu kommen, damit ich mal nachschauen kann. Aber das ist nicht so einfach. Wie die Geier halt so sind. Ich lasse beide noch die nächsten Tage getrennt. Außer zum Freiflug, so wie heute auch schon. Albert hat sich Einstein gegenüber so verhalten wie immer. Sie haben sich auch gegenseitig gegrault. Aber naja... da müssen sie die nächsten Tage durch. Es nutzt mir auch nichts, wenn Albert wieder sein Spielchen mit Einstein im Käfig macht und sie durch die Gegend jagt. Das macht sich für den Fuß nicht so gut.
    Irgendwie tut mir Albert aber auch leid, wie er da in seinen bei weitem kleineren Käfig sitzt. :( Vielleicht hat er es ja wirklich nicht bösartig gemeint. Ich war ja auch in dem Moment nicht im Wohnzimmer, wo es passiert ist. Aber ich muß erstmal sehen die nächsten Tage abwarten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Ich blicke noch immer nicht durch :(
    Baby ist gestorben und dann habt ihr ein neues baby ausgesucht und so kam auch noch Mausi zu euch? Wie heißt denn das neue Baby ... :? Pino?

    Kannste nicht mal für Doofe schreiben, Bsp.:
    Tarzan = Blaustirn 0,1 - 2 jahre
    Mausi = Gelbscheitel 1,0 - 3 Monate oder so? :~

    Habe immer schon bei anderen Schwierigkeiten, die Kakadus und Graue oder Graue und Amazonen halten und nur die Namen nennen ....

    Wegen der Verpaarung Eurer Amazonen:
    Ich habe nun schon soo viele Geschichten über superaggressive Amazonenhähne in der Brutzeit gehört und gelesen, die ihre Besitzer angreifen wenn die ihrem Weibchen zu nahe kamen und wenn sie das nicht konnten, auf ihr eigenes Weibchen losgingen und das verletzten (oder gar töteten wie bei Erich).
    Wie geht ihr damit um? Habt ihr vorgesorgt, wenn ihr Eure Vögel geschlechtsreif werden und ihr sie vielleicht ein paar Wochen nicht rauslassen könnt?

    Ich bin mittlerweile der Meinung, das Amazonen sich am wenigsten für die Wohnzimmerhaltung eignen - womit ich nicht die Grundsatzfrage meine oder lostreten will, ob man Papageien überhaupt in der Wohnung halten sollte!!

    Ich meine wirklich jetzt erstmal die Amazonen als solche.
    Bei meiner Tierärztin (Papageienspezialisiert) gibt es jede Menge Amazonenpaare und auch ein paar Hähne auf der Abgabe- und Vermittlungsliste - aber kaum mal ein Weibchen (weil die weniger aggressiv sind?!).

    Wenn ich dann höre, das ihr zum Teil zwei Paare haltet, stellt sich mir o.g. Frage. Meine Freundin Marianne z.B. hat ein Blaustirnpärchen, das nur wenige Wochen im Jahr frei fliegen darf (sie haben aber eine große Zimmervoliere in einem sep. Vogelzimmer), weil sich der Hahn auf alles stürzt und zerfleischt, was seinem Weibchen zu nahe kommt. Im Zweifelsfall stürzt er sich alternativ auf sein Weibchen, das schon öfter schlimm verletzt wurde. das aber nur, wenn er nicht an das Objekt seiner aggression (Mensch) kam ... 8o

    Ich sollte diese Fragen mal in einem separaten Threat zur Diskussion stellen.
     
  4. Mona

    Mona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Norden an der Elbe
    Suuuper!!! Tolles Bild - wie Sockenkampf-Yucca!!!
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ist bei meinen ganz genau so! es sind 10 unterschiedliche spielzeuge in der voliere vom kleinen acrylteil bis zur großen wippe, aber meistens muß der andere immer genau das haben wo gerade der eine dran arbeitet*g*
     
  6. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hi Mona und die anderen,
    hier die gewünschte Kurzfassung:
    Tarzan, 0,1 3,5J., seit 99 bei uns; Mausi, 0,1, 3,5J. ,seit Mai 2002 bei uns; Willi, 1,0, 6Monate, seit Aug. 2002 bei uns; Pino, 1,0, 2,5J., seit August bei uns.Unsere Blaustirn, gen Baby, ist 3jährig im April verstorben. Den Blaustirnjungvogel haben wir im Juli 2002 nicht übernehmen können, weil er einen Unfall mit dem Kropf hatte. Mausi kam balzend zu uns und ist abgesehen von der Eingewöhnungsphase gegenüber Menschen nicht aggressiv. Sie ist aber eifersüchtig auf Tarzan und jagt sie. Sie jagt auch Pino, wobei es schon hoch her gehen kann. Sie sind aber ohnehin nicht ohne Aufsicht, denn im Freiflug stellen sie alle reichlich Unsinn an.(Möbel raspeln etc). Tarzan zeigt überhaupt keine Aggressionen. Willi ist zu jung und Pino ist ohnehin wild und bissig(gg.uns). Wir haben keine Vorsorge getroffen, weil sich das Thema Balz und Geschlechtsreife bei Mausi und Willi erst in 3 Jahren stellt und noch nicht raus ist, ob Pino und Tarzan überhaupt zusammen bleiben können. In den 3 Monaten sind sie sich überhaupt nicht näher gekommen. Ich möchte noch Winter und Frühjahr abwarten, ob die Verpaarung gelingt, sonst muß ich einen neuen Versuch machen. Für mich käme keine andere Haltung als Wohnungshaltung in Betracht. Ich habe keine Zuchtabsicht und möchte mit den Tieren leben und sie nicht nur 2x am Tag in einer Voliere begucken. Selbst wenn es den Freiraum der Tiere einschränkt, für mich kommt keine Außenhaltung in Frage.
     
  7. Tarzan

    Tarzan Guest

    Schlechte Nachrichten

    Hi Bianca,
    auch bei uns gibt es Probleme. Pino hat heute abend im Käfig Tarzan kräftig gebissen. Sie hat neben dem Schnabel eine Wunde und etliche Federn verloren. Nun ist es leider passiert. Die Konsequenz wird sein, Pino schweren Herzens wieder abzugeben. Tarzan ist mein Lieblingsvogel, und ich kann nicht riskieren, dass sie ernstlich verletzt wird. Ich bin so traurig, aber es ist wohl auch so, dass Zwangsverpaarungen schief gehen. Ich weiß ehrlich nicht mehr weiter.
     
  8. #27 brockenhexi, 21. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Hallo Sabine,

    schade, aber so sind die Geier. Der Züchter von dem ich Albert habe, hatte anfangs zu mir gesagt, wenn sie sich nicht absolut ignorieren oder sich nicht bösartig hacken, gibt es eine Chance. Das war erstmal so mein Leitmotto für die erste Zeit. Da beides nicht eingetreten ist, habe ich die beiden nach knapp 12 Tagen zusammen gesetzt. Und den Rest der Geschichte kennst Du ja nun soweit.
    Bei Deinen Geier sah es wohl so aus (also ich meine jetzt haupsächlich Pino und Tarzan), daß sie sich von Anfang an mehr oder weniger ignoriert haben. Hm... Kann ich auch nicht viel dazu sagen, da ich nicht weiß, wie lange so ein Verpaarungsversuch dauern kann. Entweder ist es Liebe auf den ersten Blick (das gab es wohl schon bei manchen) oder das Zusammengehörigkeitsgefühl kommt mit der Zeit. So wie bei meinen beiden. Nur, wie schon gesagt, kann ich absolut nicht sagen, wie lange sich die Geier im schlimmsten Falle Zeit lassen. Ich bin halt wirklich erstmal davon ausgegangen, was mir der Züchter am Anfang gesagt hat. Und wenn es sich bei mir nicht so ergeben hätte, wie es jetzt ist, hätte ich Albert wieder abgegeben.
    Am besten kannst Du die Situation vor Ort abschätzen. Meine Meinung dazu ist, wenn sie sich noch nie füreinander irgendwie interessiert haben und Pino nun jetzt bösartig auf Tarzan losgeht, würde ich ihn wohl auch wieder abgeben. Das selbe Schicksal würde Albert ereilen, wenn er am Rad drehen würde, da ich keine Lust habe, mir Einstein -um es mal krass zu sagen- zerfleischen zu lassen. Dazu ist mir mein Einstein zu viel wert!!!!! Aber den Fall habe ich nun (noch) nicht. Ich spreche auch nur davon, wenn es so wäre. Mittlerweile gehe ich davon aus, das Albert Einstein nicht bösartig gebissen hat. Ich habe sie auch seit heute wieder zusammen gesetzt. Ich habe bald die Vermutung, daß Einstein während der Rangelei im Käfig mit ihren Fuß irgendwo hängengeblieben ist und sich dabei verletzt hat. Albert verhält sich so wie immer ihr gegenüber. Und er hat mich immer traurig angeschaut. Ich hatte nach langen hin und her überlegen einfach das Gefühl, daß ich Albert für etwas bestrafe, wozu er wahrscheinlich eigentlich garnichts kann. Läßt sich jetzt schlecht erklären. Die nächsten Tage/Wochen werden es zeigen.
    Mir graut es manchmal davor, wenn ich höre und lese, was bei manchen während der Brutsaison abgeht. Da werden Hennen gehackt.... etc. Da frage ich mich manchmal wirklich, ob es so gut war, einen Hahn zu holen. Ich bin auch gegen eine Einzelhaltung. Nur ob es viel besser ist, wenn (und meistens ist es ja so) ein aggressiver Hahn eine Henne schlimm verletzt, ja vielleicht sogar tot beißt. Und ich möchte behaupten, daß es Einstein in der Zeit wo sie alleine war auch nicht schlecht ging. Nun gut. Jetzt bin ich etwas vom Thema abgeschweift. Aber das sind so die Gedanken, die mir manchmal durch den Kopf gehen. Und wenn ich das nun von Dir wieder lese.
    In Brutstimmung ist Dein Pino momentan aber nicht?? Nicht das es damit zusammenhängt. Kann ich mir auch schlecht vorstellen, da man ja sagt, daß die Saison meistens in den Frühjahrsmonaten ist.
    Bevor Du jedoch die Entscheidung triffst Pino wieder abzugeben, lasse Dir erstmal noch die ganze Zeit, seitdem sie zusammen sind durch den Kopf gehen, unter anderem auch unter dem Aspekt, den ich vorhin genannt habe. Wie haben sie sich von Anfang an gegenüber verhalten etc.?? Und vorallem versuche vielleicht auch den Grund zu finden, warum Pino gebissen hat. Also so wie es jetzt bei mir war. Albert ist auch ein eher ängstlicher Geier und was sein Spielen angeht teilweise sehr übermütig. Deshalb sage ich auch immer Rüpel zu ihm.
    Deswegen sagte ich ja vorhin schon, die Situation kannst nur Du am besten vor Ort einschätzen. Ich habe Dir meine Meinung dazu gesagt, wie ich handeln würde.
    Vielleicht konnte ich Dir etwas helfen.
     
  9. #28 brockenhexi, 21. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Und nun nochmal 2 Bilder zum aufheitern!!!

    Hier sieht man beide Geier, wie sie mir beim Eintrag ins Vogelforum helfen. ;)
     

    Anhänge:

  10. #29 brockenhexi, 21. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Und hier "grüßt" Albert :) :D ;)
     

    Anhänge:

  11. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hi Bianca,
    allerliebste Bilder von Deinen Geiern. Tarzan geht es gut, die Wunde verheilt schnell. Willi nabelt sich im Moment etwas von Pino ab. Ich hoffe, dass dadurch Pino zahmer wird. Da ich sowieso nicht so schnell eine gute Bleibe für ihn finde, beobachte ich erstmal die Beiden weiter. Ich möchte ihn eigentlich nicht abgeben, Voraussetzung ist aber, dass er Tarzan in Ruhe läßt. Sie müssen sich ja nicht lieben, nur respektieren. Ich habe lange mit Pinos Züchter telefoniert. Er hatte einige Lösungsansätze, z.B. Pino einige Tage allein in einen separaten Raum zu setzen, damit er die Dominanz gg. den anderen Vögeln aufgibt. Wäre eine Möglichkeit. Auch könnte ich das an der Volierendecke aufgehängte Spielzeug und die Schaukel aus dem Käfig entfernen, um keine Streitereien und Eifersüchteleien zu provozieren. Er meinte, dass es noch zum Kick kommen könnte, wenn die Brutsaison beginnt. Ich solle die Hoffnung nicht aufgeben, dass sich die beiden noch näher kommen.
     
  12. #31 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Heute einmal wieder ein paar lustige Bilder vom gestrigen Tag.
    Hier Albert mit Joghurtbecher:
     

    Anhänge:

  13. #32 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    Um besser an den Joghurt zu kommen muß ich schonmal den Schädel richtig reinstecken:
     

    Anhänge:

  14. #33 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    noch tiefer:
     

    Anhänge:

  15. #34 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    hm... lecker. danach sah ich aber aus....:~ der ganze Kopf voller Joghurt:
     

    Anhänge:

  16. #35 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    nach der Stärkung begeben wir uns nun auf gemeinsame Wohnungssuche:
     

    Anhänge:

  17. #36 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    na Einstein was meinst Du dazu???:
     
  18. #37 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    hier das Bild zum vorherigen Kommentar:
     

    Anhänge:

  19. #38 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    mh... Albert ich weiß noch nicht genau:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    also Einstein ich finde das ganz gut:
     

    Anhänge:

  22. #40 brockenhexi, 23. Oktober 2002
    brockenhexi

    brockenhexi Guest

    komm halt mal mit rein, dann wirst Du schon sehen:
     

    Anhänge:

Thema:

Erfahrungsaustausch Teil 2

Die Seite wird geladen...

Erfahrungsaustausch Teil 2 - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...