Erkrankt durch Kälte?

Diskutiere Erkrankt durch Kälte? im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Seit einigen Tagen ist eines von zwei Bahamaentchen apathisch. Von Fr auf Sa blieb es mit den anderen übernacht draußen. Am s anachmittag...

  1. #1 Gänseerpel, 11.12.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Seit einigen Tagen ist eines von zwei Bahamaentchen apathisch. Von Fr auf Sa blieb es mit den anderen übernacht draußen. Am s anachmittag verschlechterte sich sein Zustand plötzlich, es schwankte, bewegte sich nur humpelnd und schwankend fort, nahm keine Nahrung zu sich. Stuhlgang OK, kein husten, oder sonst Klinik. Daraufhin habe ich es reingeholt und übernacht in der Wärme gelassen. Ich hatte den starken Eindruck, dass das Entchen rasch wieder lebendig wurde, (zwickte etc. Normales Laufen, ausweichen etc.) Nahrung hat es aber nicht aufgenommen. Heut morgen haben wir es wieder rausgesetzt, nach ca 1 h war es wieder apathisch, liess sich ohne Widerstand nehmen. Jetzt schwimmt es wieder in meiner Badewanne. Es ergibt sich irgendwie der Eindruck, dass es die Kälte nicht verträgt. Dazu muss ich aber sagen, dass sein Brüderchen und die anderen 7 enten wohlauf sind. Übrigens habe ich beobachtet, dass die Hennen etwas auf ihm herumhacken.

    Hat jemand Erfahrung, wie sich Kälte auswirkt?

    mfg
     
  2. #2 Eisente, 11.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    würde mal ganz dringend ne wurmkur machen und die ente erst mal in der wärme lassen aber was sie sonst haben könnte kann ich so leider nicht sagen, aber mal ne andere frage: wiso sind deine enten draußen?
     
  3. #3 Gänseerpel, 11.12.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Womit?

    Schau mal links aufs Logo
     
  4. ornis

    ornis Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gänseerpel

    Wurmkur mache ich mit PANACUR Suspension 2,5% (Wirkstoff: Fenbendazol),
    wir bei mir direckt in den Schnabel eingegeben.

    Auch CONCURAT-L 10% (Wirkstoff:Levamisolhydrochlorid) ist für Geflügel, gabe über das Trinkwasser, bei Stallhaltung und bei Großbeständen möglich.

    Alle Preparate sind beim TA erhältlich, der vieleicht auch ein anderes Preparat mit Breitbandspektrum anbietet.

    Grüße Ornis
     
  5. #5 LadyCassandra, 11.12.2005
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo erpelchen

    also Concurat oder flubenol(mit vorbehalt) ist das mittel der wahl zum entwurmen ,ein kottest kostet ca 13 euros und gibt dir gewissheit

    aber ansich kann es dass fast nicht sein

    ich sag es jetzt mal so..hab nur laufis..aber davon 14 und nicht das erste jahr..und sie sind draussen..bei schnee und eis..anders als die brahmas,seidis oder zwergcochin

    grüsse
    Tina

    die gerne wüsste was das genau für enten sind *ein bissi ahnung hab ich nu doch aber du hast mich eiskalt erwischt)
     
  6. #6 Gänseerpel, 11.12.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    War nicht meine Absicht

    Sag bloß, du hast Zwergcochinnen?
    ****
    Mittlerweile kristallisiert sich heraus, dass das Tierchen möglicherweise ws falsches gefressen hat. Ich hab sie neulich (oder war das das Brüderchen) mit einem Stück PU erwischt. Wenn dies der chlüssel sein sollte, so wirds wohl nicht giftig sein, aber ein mechanischer Effekt (Subileus) ist schon möglich.

    mfg
     
  7. #7 Eisente, 12.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    ja schon möglich
     
  8. #8 zwergsaeger, 12.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Wurmkur

    Hallo erstmal !

    Na eine Wurmkur würde ich trotzdem machen zur Sicherheit !
     
  9. #9 Eisente, 12.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    falls er noch leben sollte
     
  10. #10 Tallinas, 12.12.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Hallo Tina,

    wieso dürfen deine Brahma im Winter nicht raus? Meine sind immer draussen, obwohl sie die Möglichkeit haben, in ihren Stall zu gehen. Schnee und Kälte macht denen nix aus.

    @ Gänseerpel:
    entwurmen würde ich auch trotzdem raten, für Wassergeflügel gibts zur Zeit nix besseres als Concurat auf dem Markt. Flubenol bekommt man nur noch in Großpackungen, die reicht für uns kleinere Halter ein lebenlang. Ausser du hast evt. einen TA der auch Schweine behandelt, dann könnte er dir eine Portion abzwacken, aber eigentlich ist Flubenol besser für Hühner geeignet.

    LG Tallinas
     
  11. #11 Eisente, 12.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    erst überlegen dann schreiben!!! Vielleicht dürfen die hühner ja wegen der Vogelgrippe nicht raus?!?
     
  12. #12 zwergsaeger, 12.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Es ist noch EInstallunspflicht in Deutschland bis zum 15 Dez einschliesslich !
     
  13. #13 Gänseerpel, 12.12.2005
    Gänseerpel

    Gänseerpel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Das Handling ist schwierig. Bei Hühner und Enten werden 1,2g /kg Futter empfohlen. Wenn die tiere schlecht oder nicht fressen, funktioniert es nicht. Die Verträglichkeit und Sicherheit ist aber angeblich besser.
     
  14. #14 zwergsaeger, 12.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Na Enten sind wie Kinder wenn sie krank sind mit Leckerlis kriegst du sie alle rum !
     
  15. #15 Eisente, 12.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    wenn du´s sagst
     
  16. #16 Tallinas, 13.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
     
  17. #17 Eisente, 13.12.2005
    Eisente

    Eisente Guest

    ja alles geflügel
     
  18. #18 Tallinas, 13.12.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Gott sei Dank ist am Freitag der Spuk vorläufig vorbei :freude: :freude:
     
  19. #19 zwergsaeger, 13.12.2005
    zwergsaeger

    zwergsaeger Guest

    Bis es im Frühjahr wieder weitergeht mit dem Spuk !
     
  20. #20 Tallinas, 13.12.2005
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Malt den Teufel nicht an die Wand 8o . Aber so wie es aussieht, muss das Geflügel wohl im Frühjahr wieder in den Stall. 8(
     
Thema:

Erkrankt durch Kälte?

Die Seite wird geladen...

Erkrankt durch Kälte? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe der Marder war da, Brut noch übrig

    Hilfe der Marder war da, Brut noch übrig: Hallo Zusammen, ich brauche eure Hilfe, als wir heute gegen 17 Uhr nach Hause gekommen sind, haben wir ein entsetzliches Bilder vorgefunden. 12...
  2. Bruteier waren über 2 Nächte kalt

    Bruteier waren über 2 Nächte kalt: Hallo ich brüte immoment Brahmas und gestern morgen war die Temperatur vom Inkubator leider nur auf 36,6c. Ich habe versucht es diese Nacht besser...
  3. Suche pbfd wellensittich für erkrankten vogel

    Suche pbfd wellensittich für erkrankten vogel: Hallo alle zusammen. Ich stehe gerade vor einer sehr schwierigen Entscheidung. Anfang Dezember habe ich jemandem einen Jungvogel abgenommen da...
  4. kalt

    kalt: Die letzten drei tage war sehr kalt aber speziel die letzten zwei nachte… starker kalterekord…-18 C... Ich futtere die Vogel direkt vor der...
  5. Türkentaube plötzlich schwer erkrankt - Kot dünn, verliert Federn, weiche Verdickungen an Ständern

    Türkentaube plötzlich schwer erkrankt - Kot dünn, verliert Federn, weiche Verdickungen an Ständern: Hallo, liebe Tauben-/Vogeltreunde :)! Hoffentlich bin ich hier einigermaßen richtig mit meinem Beitrag? Falls nicht, bitte richtig zuordnen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden