Ernährung einer flugunfähigen Blaumeise mit Mehlwürmern

Diskutiere Ernährung einer flugunfähigen Blaumeise mit Mehlwürmern im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, seit geraumer Zeit habe ich eine Blaumeise zu Hause in einem kleinen Käfig. Ich habe Sie flugunfähig im Wald gefunden. Mit ihr...

  1. #1 ptarmigan, 20. April 2008
    ptarmigan

    ptarmigan Guest

    Hallo zusammen,

    seit geraumer Zeit habe ich eine Blaumeise zu Hause in einem kleinen Käfig. Ich habe Sie flugunfähig im Wald gefunden. Mit ihr habe ich einen Tierarzt aufgesucht, der nur feststellen konnte, dass die Meise Parasiten hatte und nicht fliegen konnte, weil die Schulter kaputt war. Der eine Flügel steht auch recht hoch und schief. Die Parasiten wurden mit einem sogenannten SpotOn behandelt.
    Den Vogel habe ich daraufhin 3 Wochen in einem kleinen Käfig gehalten und danach wieder den Tierarzt aufgesucht. Die Meise konnte tatsächlich ein wenig wieder fliegen...aber leider nicht so richtig vollständig.

    Nun habe ich das kleine Ding noch im Käfig und kümmere mich um Sie.
    Die Ernährung des Vogels ist nicht so einfach für mich. Der kleine Knirps frisst einfach nur Mehlwürmer. Ich gebe ihm nur die frisch gehäuteten.
    Er bekommt von mir Insektenfutter (Orlux, Claus Honigfutter, Claus Freifutter etc.), Meisenknödel und Nüsse. Die Nüsse rührt er auch an. Die schmeisst der dann nämlich im Käfig rum und man sieht, dass er diese ausgehackt hat.
    Ich habe ihm Steppengrillen und Heimchen mehrmals angeboten. Die lässt der Piepmatz links liegen. Da ich denke, dass er sich auf Dauer einseitig versorgt, bekommt er ein wenig Vitamine ins Wasser. Aber letztendlich ist das ja keine Lösung. Aber immerhin piepst und ruft er munter vor sich hin. Turnen tut er auch ganz gerne.

    Wieviele Mehlwürmer darf denn die kleine Meise am Tag fressen? Bisher hat er jeden Tag 4 Mehlwürmer von mir bekommen.
    Wie schädlich sind die Mehlwürmer?
    Welches Futter kann ich dem kleinen denn noch anbieten, dami er auch etwas anderes als Mehlwürmerfrisst?

    Ich möchte die Meise in einem größeren Käfig oder Voliere unterbringen. Wie groß sollten denn die Mindestabmaße des Käfigs sein, damit er ein bisschen turnen kann und wo kann ich denn günstig Käfige beziehen?

    Es wäre schön, wenn mir da jemand weiter helfen könnte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dustybird, 20. April 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Zuerst einmal , was du da gemacht hast , finde ich wirklich sehr sehr gut.In unserer heutigen Zeit findet man nicht mehr so viele Vogelfreunde , die so etwas machen und auch noch dafür Geld ausgeben. Mit den Mehlwürmern , würde ich sehr vorsichtig sein Grund: zuviel an Eiweis , der Vogel bekommt sonst Gicht. Ein sehr gutes Waldvogelfutter ist sehr hilfreich. Ich ziehe den Hut vor dir , vor so viel Tierliebe.
     

    Anhänge:

  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
  5. #4 Vogelklappe, 20. April 2008
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Und bitte laß' die Meise aus dem Käfig und sich frei im (abgesicherten) Zimmer bewegen. Gerade Meisen können Knochenbrüche hervorragend muskulär ausgleichen, aber nur, wenn sie sich entsprechend bewegen dürfen. Oder Du läßt eine komplette Zimmerseite vergittern, ist sowieso billiger. Zum Turnen eignen sich zwei große Ficus-Pflanzen, im erreichbaren Abstand aufgestellt. Meisen verstecken sich gerne zwischen Blättern. Anbieten kannst Du noch rote Mückenlarven (Fischfutter), Drohnenbrut (vom Imker), abgekochte Pinkies (Fliegenlarven aus dem Angelladen), Mikro-Steppengrillen, alles selbst in Zuckerwasser gefangene (außer Wespen, etc.), außerdem Obst und großen Badeplatz.
     
  6. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Pinkis abkochen?

    Hallo!

    Ja, Meisen sind schon süße Turner! Ich hatte nur mal eine für einen Tag, weil sie gegen eine Scheibe geflogen war.
    Als ich gemerkt habe, dass sie normal gefressen, getrunken und sich ganz normal verhalten hat, habe ich sie dann am nächsten Tag wieder freigelassen, da sie sich offensichtlich nicht verletzt hatte.

    Viel Glück für das kleine Kerlchen!


    @ Vogelklappe:

    Ich würde gerne mal wissen, weshalb die Pinkis abgekocht sein sollten.
    Wegen Bakterien? Oder nur um sie vorher zu töten :?
    Sorry, da habe ich gerade keine Ahnung...

    Ich verfüttere nämlich auch manchmal Pinkis, allerdings nicht gekocht!

    Viele Grüße,
    Seriema
     
  7. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Fliegenmaden sind Fleischfresser und können sich im lebenden Vogel durch die Eingeweide fressen, keine besonders nette Vorstellung!
    Deshalb bitte vorher töten.

    Gibt es noch eine andere Erklärung Vogelklappe?
     
  8. Seriema

    Seriema Die VOGELverrückte

    Dabei seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Maden töten

    OK, da bin ich ja zum Glück trotzdem auf der sicheren Seite.
    Wenn es auch etwas eklig ist:
    Aber bevor ich Pinkis und Mehlwürmer füttere, töte ich sie mit einer Pinzette.
    Bei Mehlwürmern knicke ich einfach den Kopf um und bei den Pinkis "schneide" ich praktisch in sekundenbruchteilen rein und beim Füttern sind sie dann tot.

    Klingt zwar echt abartig, aber ich fand es immer eklig, mir vorzustellen, dass die Dinger lebendig geschluckt werden...

    Da habe ich ja Glück gehabt!


    Viele Grüße,
    Seriema
     
  9. #8 die Mösch, 23. April 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Woher hast Du denn diese "Weisheit"? Pinkies haben noch nie einen Vogel von innnen aufgefressen.
    Es gibt Fliegenmaden, die sich von außen, d.h. von der Haut her, in den Körper einfressen, aber eine verschluckte ganz bestimmt nicht!
     
  10. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Ulrike, diese "Weisheit" habe ich hier her.

    Siehe unter Futter: Fliegenmaden lebend
     
  11. #10 die Mösch, 24. April 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Dann verstehe ich nicht, warum viele Carduelidenhalter ihren Vögel zur Jungeaufzucht Pinkies geben. Es müssten dann doch sehr viele Jungvögel gar nicht erst "auf die Stange kommen".
    Und was ist in der Natur? Werden da keine Fliegenlarven von wildlebenden Vögel aufgenommen und an ihre Küken weiterverfüttert?
    Ich habe so meine Zweifel, ob die oben genannte Aussage so seine Richtigkeit hat.
     
  12. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Schau mal Ulrike, andere kennen diese Erklärung auch. Das ist ein Thema, dem wir vielleicht mal auf den Grund gehen sollten...... ????:?
     
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Zwischen Fliegenmaden und Mehlwürmern bestehen gewisse Unterschiede ;) Ich habe in den ganzen Jahren in denen mein Vater Mehlwürmer verfüttert zumindest noch keinen Fall eines von innen aufgefressenen Vogels erlebt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 die Mösch, 24. April 2008
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Klumpki,

    Mauersegler hat hier nicht geschrieben, vielleicht kannst Du den Link zu besagtem Beitrag einstellen?

    Ich kann es mir trotzdem nicht vorstellen, dass Fliegenmaden (Pinkies) sich durch Vogeldarm fressen können (zumindest nicht in unseren Breitengraden). Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn man hier entsprechende fundierte Berichte zeigt.

    Das man bei der Verfütterung von lebenden Pinkies vorsichtig sein soll, liegt meines Erachtens daran, dass der Chitinpanzer vom Küken nicht richtig verdaut und deshalb u.U. zu Verletzungen der Verdauungsorgane führen kann. Auch muss ein Augenmerk darauf gerichtet werden, mit welchem Futter die Pinkies gefüttert wurden. Die Frage, ob die Pinkies überhaupt lebend im Vogeldarm ankommen, stellt sich mir außerdem.
     
  16. #14 Vogelklappe, 25. April 2008
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Dazu kann ich nur sagen, dann mach' 'mal einen Jungvogel auf, der nach Pinkie- oder Mehlwurmfütterung gestorben ist. Oder setz' eine lebende Fliegenmade in rohes Fleisch. Bei dem Fresstempo hat der Darm eines Nestlings gar keine Chance, sie erst zu verdauen.
    Das trifft auf ungehäutete Mehlwürmer zu, bei Pinkies ist es eher die zähe Haut. Beide können sich wegen schlechter Verdaulichkeit im Darm "anschoppen" und zu Darmverschluß führen.
    Das ist in zweierlei Hinsicht richtig: ausgehungerte Futtertiere (wie sie meistens aus dem Laden kommen) fressen sofort los. Auch ist ein Pinkie oder Mehlwurm in einem "Futterbällchen" weniger schädlich als in Mengen hintereinander gefüttert.

    Je jünger der Vogel, desto weniger sollte man geben, und Lebendfütterung bietet keine Vorteile gegenüber frisch tot, warum sollte man das also riskieren ? Zumindest bei einem Widlvogel weiß ich anfangs auch gar nicht, welche Vorschäden (durch Würmer, etc.) er womöglich hat. Interessant finde ich auch, daß kaum ein älterer Wildvogel freiwillig Fliegenmaden überhaupt anrührt. Sogar die Krähen lassen sie nach etwas Probieren liegen, mit samt dem Fleisch, in dem sie sitzen.
     
Thema: Ernährung einer flugunfähigen Blaumeise mit Mehlwürmern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mehlwürmer für meisen

    ,
  2. meisen mehlwürmer füttern

    ,
  3. fressen meisen mehlwürmer

    ,
  4. mehlwürmer meisen,
  5. blaumeise füttern,
  6. mehlwürmer fliegenmade,
  7. fressen kohlmeisen mehlwürmer,
  8. blaumeisen küken nahrung maden aus der biotonne?,
  9. kann man junge meisen zu viel füttern,
  10. kohlmeisen mehlwürmer,
  11. meisen mehlwurm,
  12. Blaumeise steppengrillen,
  13. blaumeise mehlwürmer,
  14. fliegenmaden schädlich für junge Vögel?,
  15. warum sind fliegenmaden schädlich für meisen,
  16. steppengrille futter blaumeise,
  17. blaumeise mit wurm füttern,
  18. welche würmer meisen füttern,
  19. blaumeisen küken füttern,
  20. Wie viele mehlwürmer Meise jung,
  21. Meisen maden anbieten,
  22. fressen blaumeisen mehlwürmer,
  23. mehlwurm frisst sich durch darmwand,
  24. meisen mückenlarve,
  25. http:www.vogelforen.deernaehrung165351-ernaehrung-flugunfaehigen-blaumeise-mehlwuermern.html
Die Seite wird geladen...

Ernährung einer flugunfähigen Blaumeise mit Mehlwürmern - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  4. 50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner

    50321 Brühl Suche flugunfähigen WelliPartner: Liebe Welli- Freunde, ich suche für meinen süssen Flip ( gelber, zierlicher Hansibubi ), er hat letzte Woche nach kurzer heftiger Liebe seine...
  5. Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung

    Suchen Rosenköpfchen mit Behinderung: Suchen Rosenköpfchen Hahn mit Behinderung! Haben seid einigen Jahren eine süße kleine Henne die leider nicht fliegen kann und leider auch keine...