ernie beim tierarzt

Diskutiere ernie beim tierarzt im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Es freut mich so sehr, dass es dem Kleinen wieder gut geht. Weiter so! Lieber Gruß Manu

  1. #41 Manuela & Erna, 19. September 2010
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es freut mich so sehr, dass es dem Kleinen wieder gut geht. Weiter so!
    Lieber Gruß
    Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    also, die Hennen haben immer einen deutlich höheren Rot-Anteil ?
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    guten morgen gabi,

    ja, so schüchtern und zurückhaltend, wie smilla von ihrem naturell her ist, war sie die erste die drin war und geguckt hat was sich alles schreddern lässt. ;) ernie ist ja sehr zutraulich und hat eigentlich sowieso vor kaum irgendwas oder wem angst.

    ich habe auch darauf geachtet, dass möglichst alle sitzplätze beweglich sind, also z.b. die stangen nur an einer seite befestigt sind. dass alles beim landen etwas nachgibt, schaukelt, oder nachfedert, wegen ernies arthrose.

    sie haben alles gleich ohne probleme angenommen.

    ich hatte die letzten zwei wochen auf anraten von hr. dr. pieper den grittnapf entfernt, so lange ernie so eine große wunde, an der nase hatte. den habe ich jetzt wieder rein gehagen. smilla hatte richtig nachholbedarf! 8o sie konnte garnicht genug kriegen, obwohl kalk- und mineralstein unverändert drin waren.


    guten morgen andreas,

    nein, smilla ist ein seltener farbschlag, sie ist eine opalin henne, da ist der ganze kopf rot. in der regel haben sie nur das gesicht rot, oder in einer anderen farbe. wie ernie z.b. ist ein klassischer wildfarbener hahn.


    gruß,
    claudia
     
  5. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Moin Claudia,

    wenn man sich Dein Avatar ansieht....die sehen völlig gleich aus. Wie werden sie denn unterschieden ?
     
  6. #45 claudia k., 20. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andreas,

    ja stimmt, ernie und berta sind auf meinem avatar zu sehen. bertchen ist leider letztes jahr gestorben.

    das geschlecht von agaporniden läßt sich äußerlich nicht unterscheiden - außer bei den tarantas z.b.

    das geschlecht lässt sich nur mit einem dna-test zweifelsfrei feststellen, oder eben einer artgerechten verpaarung (agas suchen sich ihren partner im schwarm selber aus), dann kann man auch sehr sicher sein ein harmonisches, gegengeschlechtliches pärchen zu bekommen.

    ist doch bei den sperlies auch so, oder?

    gruß,
    claudia
     
  7. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ist also nur Zufall, daß der rechte Avatar-Aga im Rücken ein kräftigeres Blau zu haben scheint ?

    Bei Sperlies ist das ganz einfach - jedenfalls bei den "normalen" Farben. Bei den Wildfarbenden ist es z.B. so: Die Hennen sind komplett grün, sind lediglich im Nackenbereich ganz blass bläulich. Die Hähne dagegen sind im Nackenbereich intensiv blau, die Unterseite der Flügel und der Rücken sind ebenfalls blau. Wenn also bei den Küken die ersten Federchen kommen, kann man das Geschlecht schon erkennen.....
     
  8. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi andreas,

    ah, wieder was gelernt. ich wusste gar nicht dass man das bei den sperlingen sehen kann.

    aber - jetzt blamiere ich mich wahrscheinlich - ich dachte auch bis vor kurzem sperlinge sind auch eine art agaporniden, aber dem ist wohl nicht so. :+pfeif:

    zu ernie und bertchen auf meinem benutzerbild:
    das grün war nicht genau gleich - bertchen war mehr richtung olivgrün im gegensatz zu ernies hellerem grün, das blau war bei beiden leuchtend, aber nicht identisch, und auch die rote maske war etwas anders abgegrenzt zum grün.
    trotzdem sind beide auf dem bild wildfarben.

    ich glaube die farbvariationen bei agas sind eine wissenschaft für sich. so wirklich umfassend kennen sich damit wohl nur züchter aus.

    gruß,
    claudia
     
  9. #48 claudia k., 21. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2010
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    eine gute nachricht, mit negativem beigeschmack

    moin moin,

    ernie muss nicht mehr zum tierarzt! :freude:

    tä sagte gestern die nase sieht super aus! sie klang fast überrascht.
    da ist auch nichts mehr drin, was da nicht rein gehört.

    so hat er "nur" noch seine letzte, abschließende ab-spritze bekommen.
    allerdings hat er nach der spritze wieder schmerz gezeigt, wie bei der ersten spritze.

    er wollte zu hause nur noch auf seinem schlafbrettchen bleiben, hat aber gefressen. er hat dann gestern abend schief gesessen, er hat das ganze körpergewicht auf die linke seite verlagert, und die rechte entlastet. er wollte sich nur noch für das nötigste bewegen. ich habe ihm dann noch einen futter- und wassernapf an das schlafbrettchen gehangen, alles halbdunkel gemacht, der mit der ruhe hat und schläft.

    ich meine wenn man sich die größenverhältnisse mal vor augen führt, ist das ja so, als ob uns jemand eine spritze setzen würde, die ungefähr so groß wie ein ganzer arm ist. und ernie bekam diese spritzen in den brustmuskel. diese ganze flüssigkeit muss ja erst mal irgendwo hin. ich kann mir schon vorstellen, dass das drückt.

    am telefon heute morgen hieß es, das sei nach dem doxycyclin normal. das kann ein paar tage dauern bis es ihm wieder besser geht. nur wenn es ihm schlechter geht soll ich ihn wieder hinbringen.


    gruß,
    claudia
     
  10. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    Moin Claudia,

    ich denke nicht, daß das was mit dem Doxy zutun hat. Unsere Wellis früher, Lari und Pingi, haben leider öfters aus den verschiedensten Gründen das Doxy bekommen müssen....und es hat sich nach einer Spritze nie jemand ungewöhnlich verhalten. OK, sie waren aufgrund ihrer Krankheiten eh nicht gut drauf - aber man konnte jetzt wg. der Spritze keine Verschlechterung feststellen. Es kann aber auch daran liegen, daß die TÄ irgendwelche Nervenbahnen getroffen hat und er deshalb nicht so gut drauf ist. Ich z.B. werde gegen meine Allergie desensibilisiert - also alle 6 Wochen gibbet ne Spritze....manchmal merkt man nichts und alles ist gut, manchmal tut´s richtig weh und der Arm ist zwei Tage lang dick.....je nachdem, wie bzw. was sie gerade trifft......
    Allerdings sollte es ihm heute im Laufe des Tages wieder gut gehen.

    Zu den Aga´s bzw. Sperlies: Meine Theorie ist ja, daß die Sperlies irgendwie von den Aga´s abstammen......:D nicht umsonst nennt man die Sperlies ja auch "die Unzertrennlichen der neuen Welt".....außer den beiden Arten kenne ich Keine, die sich so ähnlich verhalten....ihr Aussehen ist auch ähnlich ( Aga´s sind natürlich größer ), sie können jeweils die Küken der anderen Art aufziehen....also Ähnlichkeiten sind auf jeden Fall vorhanden.
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    moin andreas,

    ich glaube auch, das hat was damit zu tun, wie die spritze gesetzt wird, weil nach der ersten spritze ging es ernie nicht gut, nach der zweiten ging es ihm unverändert gut, und jetzt nach der dritten wieder nicht gut. und er war kurz vor dem ta-termin noch topfit. zum umsetzen in den transportkäfig musste ich leider noch ihr balztänzchen unterbrechen.

    dieses mal hat ernie an der einstichstelle auch geblutet. die tä hat eine weile ein wattestäbchen auf die einstichstelle drücken müssen. das kenne ich bisher so nicht. kann das passieren? ist das normal?

    ich glaube schon, dass er heute abend schon wieder besser beieinander sein wird. so war es nach der ersten spritze auch. ich verstehe halt nur den unterschied zur zweiten spritze nicht.


    gut! nach deiner theorie zu agas und sprerlies habe ich mich ja dann doch nicht so sehr blamiert. :D;)

    gruß,
    claudia
     
  12. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    ich denke schon, daß das normal sein kann. Unsere Pieper hatten - glaub ich - nie sichtbar geblutet. Aber wenn Du´s wieder mit uns vergleichst: Ich habe schon oft erlebt, daß es nach einer Allergiespritze nicht geblutet hat und beim nächsten Mal dafür umso stärker......wie gesagt, wie sie gerade trifft.....
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    moin moin,

    gestern abend legte ernie seine wege zwar lieber kletternd, als fliegend zurück, aber er ist schon wieder sehr agil.

    ich denke bald haben wir es ausgestanden.

    gruß,
    claudia
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    jetzt nur noch mal abschließend: ernie ist wieder wohl auf. :freude:

    gruß,
    claudia
     
  15. Lapingi

    Lapingi Castle of Maja & Coco

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1
    dann drücken wir mal die Daumen, daß es so bleibt.....:freude:
     
  16. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wunderbar, das ist schön zu hören :zustimm:

    Meine Sorgenkinder sind die letzten Tage wieder drollig. Anfangs saß Tiffy immer ganz schüchtern hinter Grobi und er saß da, wie man sich den Mann vorstellt :D

    Als Grobi krank war, wars andersrum... Grobi hat sich hinter Tiffy "versteckt".

    Jetzt sitzt Tiffy wieder schüchtern hinter Grobi und er spielt den Beschützer :+knirsch:
     
  17. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    danke danke :zwinker:

    ja andreas, in zukunft werde ich beim geringsten anzeichen zum ta fahren.

    wie süß elmo, das hatte ich immer bei den tierarztfahrten. hin hat ernie smilla getröstet, weil sie so eine angst hatte, und zurück war ernie so müde und gestresst, dass smilla dann ernie betüddelt hat. :~


    gruß,
    claudia
     
  18. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Na Claudia,

    was machen denn deine Herrschaften?

    Ich hab mir übrigens vor einiger Zeit günstig in Ebay nen Vernebler (Pari Boy) zugelegt. Jetzt wird immer mal wieder für eine Woche Morgens und Abends für 20Minuten mit F10 Inhaliert. Das scheint Grobi richtig gut zu tun.

    VG Elmo
     
  19. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi elmo,

    den herrschaften geht's gut! zur zeit ist ernie sogar aktiver als smilla. aber das wechselt ja immer mal wieder. ich gucke mir ernies nase jeden tag ganz genau an. das geht ja gut ohne ihn einzufangen, weil er sowieso ans gitter ran kommt um mir in den finger oder in die nase zu beißen.

    den vernebler zum inhalieren? ist das um die nase zu frei zu machen, also zu säubern? oder zu "desinfizieren"?

    und grobi ist diesbezüglich mit dem ta auch durch, oder?

    gruß,
    claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    So läuft es momentan bei unseren auch. Die beiden schenken sich momentan nichts :D

    Das F10 desinfiziert die Atemwege. Nicht dass ich davon ausgehe, dass bei Grobi viel durch die Nase durchkommt. Vielleicht heilen sie mit der Zeit mal von selber ab, schön wäre es. Das F10 soll dabei helfen, dass er mit den restlichen Atemwegen keine Probleme bekommt. Und ich habe das Gefühl, ab und an für ne Woche vernebeln tut den beiden ganz gut. Zumal jetzt eh der Winter kommt und die Luft immer trockener wird.

    Kannst dir ja mal in der Bucht einen nicht ganz aktuellen für den Winter zulegen. Wenn etwas ist, dann hat man mit dem Besorgen eher ein Problem. Mich hat das Leihen für 10 Tage bei der Appotheke genausoviel gekostet wie der Pari-Boy aus der Bucht :D
     
  22. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi elmo,

    da hast du recht! da werde ich mich mal drum kümmern um für den notfall vorbereitet zu sein.
    die ganzen infos zu F10 (handhabung und dosierung) kann ich mir ja aus dem thread von grobi aus dem sperli-forum rausholen.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

ernie beim tierarzt

Die Seite wird geladen...

ernie beim tierarzt - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...