erster freiflug

Diskutiere erster freiflug im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo habe ne frage undzwar hat mein bruder sich nun nymphen geholt und hat sie seit sonntag nachmittag im käfig und er will sie nun heute schon...

  1. #1 roter rosella, 29. November 2011
    roter rosella

    roter rosella Guest

    hallo habe ne frage undzwar hat mein bruder sich nun nymphen geholt und hat sie seit sonntag nachmittag im käfig und er will sie nun heute schon freifliegen lassn ist das zu früh oder geht das schon????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roter rosella, 29. November 2011
    roter rosella

    roter rosella Guest

    bin nun be ihm und haben seit drei std die türen auf aber die beiden wollen gar nicht raus hab ich das gefühl
     
  4. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo roter Rosella,
    das ist nicht zu früh.
    Aber beim ersten Ausflug würde ich wenn möglich von Anfang bis Ende dabei bleiben, falls es Unfälle gibt.

    Es ist ja normal, dass die Vögel anfangs unsicher sind, ob sie sich aus dem Käfig trauen können.

    Es hilft vielleicht ein kleines Stück Kolbenhirse auf der Tür (und die Tür evtl. senkrecht aufzuhängen an Haken etc. oder einen Ast davor zu binden, so dass sie dort problemlos Halt finden).
    Dann trauen sie sich irgendwann an die Hirse und schauen mal raus und irgendwann klettert einer oder fliegt mal los.

    Ansonsten dann, wenn jemand zu Hause ist in den nächsten TAgen immer Freiflug anbieten, am besten so, dass die Vögel ein paar Stunden Zeit haben (also nicht um 20 h wenn man um 21 h den Käfig schließen muss zum Lüften oder so).

    Du kannst auch ein Stück Lieblingsgemüse durch die Gitterstäbe stecken, so dass eine Seite in den Käfig ragt, die andere nach außen.
    Das finden meine Wellensittiche immer ganz spannend (nicht mit Gemüse sondern mit anderen Sachen, die von innen nach außen ragen, etwa Äste) und dann geht mindestens einer raus zum Gucken, der andere bleibt drinnen und das Gitter dazwischen fasziniert sie.
    Eventuell lockt dann die Neugier die Nymphen raus, mal sehen, wie das Gemüse draußen anders aussieht.
    Geht auch mit KH.

    Wird schon!:)
     
  5. #4 roter rosella, 29. November 2011
    roter rosella

    roter rosella Guest

    also die beiden sind nun drausen aber einer von ihnen sitzt auf dem freiflug und zittert mit der schwanzspitze ist das ein sehr schlimmes zeichen das hat er in der voliere auch schon gemacht sagt daniel(mein bruder) und der andere sitz auf dem schrank
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

erster freiflug