Erziehung möglich?

Diskutiere Erziehung möglich? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Bei mir kündigt sich so langsam ein anderes problem an. Schon bevor wir Nelli geholt habe, stellten wir fest, dass Yellow gegen abend sehr...

  1. #1 Thomas_V_2000, 12. April 2001
    Thomas_V_2000

    Thomas_V_2000 Guest

    Bei mir kündigt sich so langsam ein anderes problem an. Schon bevor wir Nelli geholt habe, stellten wir fest, dass Yellow gegen abend sehr aggressiv wird. Sie will eben unbedingt auf meiner schulter schlafen. Wenn ich sie dann runternehmen will, muss ich jetzt schon immer etwas über die hand machen. Sonst würde sie mir richtig derb weh tun.

    Den ganzen Tag ist die so leib und kuschelig, aber abends hakt es immer aus. Wenn ich sie dann von meiner schulter runter bekommen habe, sperre ich sie immer in ihren Käfig ein, bis sie schläft. Das finde ich ein bisschen doof.

    Wie soll ich da erzieherisch eingreifen? Ich bin ja sehr tolerant, aber ich lass mich nicht gern beissen.

    Tschüss
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Thomas,

    am einfachsten kannst du Nymphies wie Hunde erziehen. Klingt eigenartig, ich weiss. Ist aber schon irgendwie wahr. Mit Kenny zumindest klappt das ganz gut. Allerdings hab ich da den Vorteil, dass er nicht beisst, sondern nur eine Drohgebärde vollführt und dann als Übersprunghandlung an seinem Ring knabbert. :)

    Also im Detail: absolut konsequent sein. Wenn du sagst, sie soll von der Schulter runter, dann _muss_ sie runter. Egal, ob sie dir dabei den Finger abhakt oder nicht. Wenn sie einmal spitzkriegt, dass Beissen dich von deinem Vorhaben abbringt, hast du in Zukunft schlechte Karten.

    Wenn du sie von deiner Hand in den Käfig stetzen willst, dann streckt die Hand aus und fahr mit der anderen Hand langsam auf sie zu. Die offene Handfläche muss dabei in ihre Richtung schauen, als ob du síe abstreifen willst (darfst sie aber nicht wirklich wegdrücken :)). Das klappt eigentlich bei allen Nymphies sofort.

    Dann hilft es auch, wenn du Kommandos einführst. Wenn sie auf deine Hand steigt, sag laut "komm", wenn sie runtersoll irgendwas anderes. Ich hab dabei festgestellt, dass Kenny meine Worte nicht wirklich versteht (wie Hunde), sondern sich dabei am Tonfall orientiert. Ist also eher wichtig, dass du nicht kuschelig klingst, sondern hart und befehlend.

    Und als letzten Tip: Setz sie nicht in den Käfig und geh dann weg. Immerhin hat sie nach deinen Wünschen gehandelt und du bestrafst sie dafür noch. Wenn du sie also im Käfig hast, dann kraul sie nochmal kurz und rede lieb mit ihr.

    Versuchs mal. Bestimmt bringst du Yellow auch noch dazu, sich anständig zu benehmen.

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  4. #3 Thomas_V_2000, 13. April 2001
    Thomas_V_2000

    Thomas_V_2000 Guest

    hallo Katrin!

    Ich werde das mal versuchen. Ich habe schon bemerkt, dass sie Kommandos lernen kann. Ich habe im Genick einen kleinen Leberfleck, an dem sie immer mal knabbern muss. Wenn ich laut NEIN sage, geht sie weg, und macht einen mürrischen Ton. An anderen Orten ist das Ermahnen mit NEIN auch möglich.

    Aber Abends scheint sie das alles zu vergessen.
    Wenn ich die in den Käfig schiebe, kann ich auf keinen Fall noch mal die Hand reinhalten, sie würde sofort zubeissen. Das wäre tagsüber undenkbar, da wird nur gekrault und geschmust.

    Schöne Ostern!
    Thomas
     
  5. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Thomas,

    vielleicht kannst du statt sie abends nochmal zu kraulen ihr ein kleines Stückchen Hirse geben. Oder einen anderen Leckerbissen.

    Dass sie tagsüber ´Nein` versteht, zeigt ja, dass sie schon weiss, was du von ihr willst. Das scheint also tatsächlich ein kleines Machtproblem zu sein.

    Aus ihrer Sicht versuchst du abends ihr ihren rechtmässigen Schlafplatz streitig zu machen. Und das lässt sie sich natürlich nicht gefallen.

    Halt doch mal einfach dagegen, wenn sie dich beisst. Also: Kommando geben, warten, ob sie freiwillig gehorcht. Wenn sie beisst, dann nicht die Hand wegziehen, sondern als eine Art Gegenangriff sie kräfig mit einem Finger anstupsen und ganz laut anschimpfen. Wenn es ihr zu ungemütlich wird, kann sie ja wegfliegen. DU wirst diesmal aber nicht klein beigeben!

    btw: Es hilft ungemein, wenn du dir immer wieder sagst, dass sie nur kleine Wunden machen kann, die in ein paar Tagen wieder heilen.
    Und anschliessend denk dran, ob du lieber 20 Jahre lang mit einem kleinen Tyrannen das Haus teilen willst. ;)

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  6. #5 Thomas_V_2000, 15. April 2001
    Thomas_V_2000

    Thomas_V_2000 Guest

    Danke Katrin. Ich habe die Technik mit dem ungemütlichen Schlafplatz gleich mal ausprobiert, und es hat geklappt. Ich habe sie in der TAt so lange geärgert, bis sie auf den Bauer geflogen ist.

    Mal sehen, ob das noch häufiger klappt.

    Tschüß,
    Thomas
     
  7. Floriane

    Floriane Guest

    Gaaanz böse fauchen!!!

    Hallo,Thomas!!!
    Bei meiner Flo habe ich ein ganz ähnliches Problem:Wenn ich nämlich versuche,sie von "Ihrer" Schulter zu entfernen,oder aber,was viel schlimmer ist,wenn sie bei mir sitzt und ich sie nicht beachte...Dann kommen zuerst nur winzige Schnabelstupser,die dann immer stärker werden ,wenn ich sie nicht kraule.Bis zu meiner Schmerzensgrenze:(((
    Versuche ich dann,sie von der Schulter zu "entfernen";wird böse gehackt und gekreischt...(autsch!!)
    Dann irgendwann kam mir die Erleuchtung:Warum nicht einfach in "Nymphi-sprache" zu ihr sprechen?Also fauchte ich furchtbar böse zurück,daß ihr das Häubchen im Winde wehte!!!
    Was hat sie erst gekuckt...Dann wurde sie wieder frech und ich habe noch nachdrücklicher gefaucht und sie mit dem Kopf geschubst:) und siehe da,Flo hat siich mit einem beleidigten Laut verzogen!!! :S Das tue ich nun jedes mal,wenn sie frech wird und siehe da,anschließend ist sie richtig lieb und schmusig!!!
    Ohne hacken!!! :)))
    Versuch's doch auch mal!!!
    Liebe Grüße,Erika
     
  8. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Erika,

    genau das gleiche mach ich auch *staun*. Und ich dachte, nur ich wäre so durchgeknallt mich nymphisch zu benehmen. Hab mich garnicht getraut das hier zu sagen. :D

    Gibt es hier eigentlich noch mehr Leute, die diese Fremdsprache beherrschen?
    Wer will sich noch outen... *grins*

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Higgi

    Higgi Guest

    Ich oute mich mit. *grins*

    Also bei mir ist das genauso. Den Machtkampf habe ich mit Carlos schon hinter mir. Zuerst war es Schnable gegen Finger und es sah schon manchmal wie ein kleiner Ringkampf aus, wenn zwei Finger (ich bin nicht Zwei-Finger Jo *grins*) gegen Carlos gekämpft haben. Aber ich habe so lange weitergemacht, bis er aufgab und wenn es mal zu bunt wurde, dann habe ich halt für einen kurzen Augenblick (so 2 Sekunden) mit meinen beiden Fingern seinen Schnabel festgehalten.

    Das Fauchen habe ich mir dann auch angewöhnt. Ich habe auch einen Leberflecken im Nacken und er geht auch ganz gerne daran zum knabbern. Erst recht macht es ihm Spaß an meinen Haaren im Nacken zu ziehen und ich sage euch, daß kann ganz schön weh tun. Da habe ich ihn dann auch mal angefaucht und er schaute mich ganz verdutzt an, so als wenn er sagen wollte, was macht der denn da? Kaum schaute ich wieder in mein Buch wollte er schon wieder dabei. Ein zweites mal fauchen und ein stubser mit der Nase reichten dann aus und er zog ein wenig beleidigt ab, um anderen blödsinn zu machen. Hauptsache er kann mich vom lesen abhalten. ;)

    Gruß
     
  11. #9 Thomas_V_2000, 17. April 2001
    Thomas_V_2000

    Thomas_V_2000 Guest

    Hahaha!

    Ich stelle mir gerade vor, wie ihr gerade eure Vögel anfaucht:):):)

    Aber trotzdem habe ich das gleich mal ausprobiert, und da hat sie auch ganz erstaunt geguckt. So mit dem gesichtsausdruck: Du kannst auch fauchen?!

    Tschü
    Thomas
     
Thema:

Erziehung möglich?