Falkner oder Hundequäler??

Diskutiere Falkner oder Hundequäler?? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. War heute gegen 19:00 mit meinem Hund im Wald, als ich einen Mann( auch mit Hund) sah, der etwas auf den...

  1. #1 hundewaldfreundin, 28.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    ich hoffe ich bin hier richtig.
    War heute gegen 19:00 mit meinem Hund im Wald, als ich einen Mann( auch mit Hund) sah, der etwas auf den am Boden liegenden Ästen ablag,
    Es handelte sich um Frolic-Hunde-Futter aufgebändelt auf Plastik Geschenkband.
    Er erklärte mir auf ziemlich aggressive Art, dass er das für die Falken ablegt, er sei Falkner.
    Auf meine Frage, warum auf Plastik Bändern sagte er, weil man die auf dem Röntgenbild sieht.
    Ich beobachte selbst des Öfteren sehr gerne die Greifs in unserem wald....fressen die überhaupt Frolic??
    Und Nachts???
    Ich bin total verwirrt.
    Darf der das wenn er kein Falkner ist??
    Schlingt ein Hund das runter, dann gleich ab zum Tierarzt.
    Habe jedenfalls eins von diesen ca 15 Frolic-Kettchen mitgenommen und werde mich weiter informieren.
    LG Ute aus Dortmund
     
  2. #2 Sammyspapa, 28.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Der Kerl hat sich Stuss aus den Finger gesaugt. Plastik ist nicht röntgendicht und es wäre auch eine vollkommen widersinnige Praxis wilde Falken mit Frolic zu füttern, woran sie eh nicht gehen würden und sie nachher zu röntgen.
    Heute noch mit den Bändern ab zur Polizei. Da hast du einen auf frischer Tat ertappt.
     
    Sam & Zora und Birderswiss gefällt das.
  3. #3 hundewaldfreundin, 28.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    Du meinst die gehen nicht ans Frolic???
    Das habe ich auch gedacht, zudem die tagaktiv sind und der füttert abends.
     
  4. #4 Kleo@Kiwi, 28.09.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Sauerland
    Sind es wirklich Frolic? Es gibt Rattengift das ähnlich aussieht.
     

    Anhänge:

  5. #5 Sammyspapa, 28.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Woher soll der Ottonormal-Greifvogel wissen, dass man das potentiell fressen könnte? Außer höchstens Raben oder maximal ein extrem verzweifelter Milan geht ein Greifvögel niemals an Frolic. Es bewegt sich nicht oder sieht optisch nach fressbarem aus, also wird kaum ein Vogel dran gehen. Zumal rein hypothetisch Greifvögel bis auf Eulen die Beute in kleine Stücke rufen zum schlucken. Also würden sie es vom Band vermutlich runterreißen. Da geht kein Vogel dran, schon garnicht mitten im Wald. Vielleicht geht es nicht zwingend gegen Hunde sondern gegen nachtaktivr Räuber wie Füchse Dachse etc.
    Ab zur Polizei und Meldung beim Revierförster.
     
    SamantaJosefine und Birderswiss gefällt das.
  6. #6 hundewaldfreundin, 28.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    Es sind sicher Frolic.
    Mein Hund wollte nachher im Auto unbedingt dran.
    Er sagte er macht das an Bänder, damit die es mitnehmen können.
    Im Umkreis von etwa 30 Metern lagen überall diese zerissenen Bänder.
    Der ist mir immer näher gekommen, ich habe ihn mehrmals gebeten Abstand zu halten, ich hatte richtig Angst.
    Bin dann abgehauen, sehr schnell, aber ein Band mit Frolic mitgenommen.
    Wat zum Glück nicht tief im Wald, bin zur Strasse gelaufen, er war hinter mir...bin gerannt.
    Heute unternehme ich nichts mehr, werde morgen rumtelefonieren.
     
  7. #7 Sammyspapa, 28.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Nicht lang fackeln, morgen direkt ab zur Polizei. Das ist völliger Bullshit den der da erzählt hat.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  8. #8 hundewaldfreundin, 28.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    Er hat sogar zwischendurch seinen Namen genannt.....findet man bei google nicht in Verbindung mit Greifvögeln.
    Aber Ahnung hatte der schon...hab ja kurz mit ihm diskutiert wegen diesen Plastikbändern die ja da überall rumlagen.
    Er sagte, die haben die Greifs abgefressen.
    Er macht die Plastikbänder dran, damit die Vögel das mitnehmen können, sonst wirds dreckig.
    Aber der Plastikscheiss lag im Umfeld von etwa 30 Metern überall...da könnte man das auch ohne Bänder hinlegen.
    Und wenn er so ein Tier und Naturfreund ist,,,,hätte er dann nicht die leeren Plastikbänder eingesammelt???

    Normal war das heute nicht.
    Bin quasi in diesem wald aufgewachsen...Froschlaich mitnehmen...als Kind mit meinem Sohn...

    Er nannte sich mit Nachnahmen Ostermann, sei Falkner und berechtigt Futter auszulegen.
     
  9. #9 Sammyspapa, 28.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Vielleicht ist diese Praktik einem Falkner hier wie @Peregrinus oder @harpyja oder @Marius2111 bekannt oder der Name geläufig. Für mich klingt das vollkommen hahnebüchen.
     
    Birderswiss gefällt das.
  10. #10 hundewaldfreundin, 28.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    danke, habe alle 3 angeschrieben, bin noch so aufgewühlt, kann nicht schlafen.
    ich liebe diesen wald, und seine tiere.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  11. #11 Sammyspapa, 28.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Hättest du theoretisch gar nicht gemusst. Mit den @-Verweisen kann man hier Mitglieder markieren und auf Themen aufmerksam machen. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung, dass ich sie hier markiert hab.
     
  12. #12 hundewaldfreundin, 28.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    D.h. du hast sie benachrichtigt??
    Menno...läuft immer noch wie ein Film vor mir ab...dieser schräge Vogel. Mein Hund, sein Hund, sein Verhalten. Seine Aggressivität.
    Mein Wegrennen zur Strasse..erst lief ich nur aber als ich ihn hinter mir sah, obwohl er eigentlich zuerst die andere Richtung in...puhhhh, meine Nerven.
    Da bin ich echt gerannt...und mein Hund ist schon 16....:traurig:
     
  13. #13 Sammyspapa, 29.09.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Im Grunde genommen ja. Wenn man ein @ vor den Entsprechenden Usernamen setzt, kriegt derjenige eine Nachricht, dass ich oder irgendwer sie hier im Threat erwähnt hat. So kann man den gewünschten User auf ein Thema aufmerksam machen.
    Ja solcherlei Situationen sind echt nicht so wünschenswert. Ich habe mal versehentlich eine ähnliche Situation sogar ausgelöst obwohl ich eigentlich eher mal Hilfe gebraucht hätte :D
     
  14. #14 harpyja, 29.09.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Norddeutschland
    Polizei verständigen, sofort bitte. Das hat mit Falknerei gar nichts, aber auch gar nichts zu tun. Frolic an Schleifband, röntgendicht... Wenn das wirklich Hundefutter ist, ist es für die Hunde gefährlich, aber das klingt eher nach was sehr viel gefährlicherem.
     
    SamantaJosefine, Sam & Zora, Karin G. und einer weiteren Person gefällt das.
  15. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    ich blick ehrlich gesagt schon den Eingangsbeitrag nicht, was genau sollte denn mit den Hundefutterbändern passieren und auf welchen Röntgenbildern soll man die Plastikbildchen sehen? Also laut der Version des Auslegenden.

    Da fällt mir ein, bei uns gab es mal ein ganz schräges Kunst-Projekt, da wurden Büschel knallbunter Fadenstücke im Wald ausgehängt, damit die Vögel bunte Nester daraus bauen.

    Viele Grüße
     
  16. #16 hundewaldfreundin, 29.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    Habe mich gerade mit dem Jagdpächter im Wald getroffen und ihm das gezeigt, nachdem die Polizei mir nicht weiter helfen wollte. Der nimmt jetzt Kontakt zum Forstdirektor und der unteren Jagdbehörde auf. Einige Frolics lagen immer noch da.
    Fakt ist:
    Falkner war der nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Fahre heute abend um die gleiche Uhrzeit nochmal da hin, denn dann kann ich die Polizei anrufen, dann kommen die und nehmen die Personalien auf.
     
    Quak gefällt das.
  17. #17 Kleo@Kiwi, 29.09.2019
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Sauerland
    Pass aber auf Dich auf!
     
    Sam & Zora gefällt das.
  18. #18 harpyja, 29.09.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Norddeutschland
    So, jetzt mal nicht mitten in der Nacht:

    Was daran schlimm ist: Hunde würden zu Schaden kommen, wenn sie diese Bänder fressen, genau so Füchse. Ob Greifvögel daran gehen, denke ich weniger, vielleicht noch Milane (Aasfresser). Da diese Sache so bizarr ist, würde ich aber wirklich nicht ausschließen, dass es sich um Gift handelt. @hundewaldfreundin wenn du so ein Ding mitgenommen hast und es dir nicht zu teuer ist, könntest du das in einem Labor testen lassen.
    Bei der Beschreibung - nachts, für Falken - schrillen bei mir alle Alarmglocken, was Vergiftung von Greifvögeln angeht. Von den Fällen ausgehend, die bekannt werden, kann man mit an die 1000 getöteten Greifen pro Jahr in D rechnen, die meisten werden vergiftet.

    @Quak Das mit den bunten Bändern ist unglaublicher Irrsinn. Die Vögel verheddern und strangulieren sich darin - auf Helgoland hängen hunderte tote Basstölpel in Schnüren von den Klippen, und auch in Milannestern oder bei Meisen kommt das leider nicht selten vor.

    Traurig, aber da hat er/sie recht...
     
    Tussicat, Birderswiss und Sam & Zora gefällt das.
  19. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    Ja, finde ich ja auch, aber die Aktion war genehmigt.

    Leider hat mir jetzt immer noch keiner erzählt, was es mit den Röntgenbildern auf sich hat. Ich kapier die ganze Aktion nicht. Also die Version des Verursachers.

    Viele Grüße
     
  20. #20 hundewaldfreundin, 30.09.2019
    hundewaldfreundin

    hundewaldfreundin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    12
    Alles gut gegangen.
    Sogar der Jagdpächter und Sohn waren noch mal im Wald.
    Haben mit Autos alles abgesucht.
    Ein anderer Passant hat berichtet dass er den Typen mit seinem Collie auch schon des Öfteren immer auf dem gleichen Weg und um die gleiche Uhrzeit gesehen hat.
    Aber bei Facebook stand schon was von Rattengift, das ist natürlich Panikmache.
    Naja, ich habe jetzt alles richtig gemacht, und der Jagdpächter ist ein feiner Kerl und will den Typen stellen, wir bleiben in Kontakt.
    In diesem Gebiet liegen zig von den Geschenkbändern rum.
    Was der eigentlich bezweckt versteht niemand.

    Den Anhang frolic.jpg betrachten
     
Thema:

Falkner oder Hundequäler??

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden