Fasanenvoliere! brauche inspiration

Diskutiere Fasanenvoliere! brauche inspiration im Fasane Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; hallo, ich habe diesjahr vor mir eine neue fasanenvoliere zubauen, stehe aber zur zeit total auf dem schlauch. ich will ein paar...

Schlagworte:
  1. #1 sittichmac, 28.03.2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hallo,
    ich habe diesjahr vor mir eine neue fasanenvoliere zubauen, stehe aber zur zeit total auf dem schlauch. ich will ein paar ringfasan/königsfasan darin halten. mir schwebt da etwa 25-30qm grundfläche vor.
    da die voliere eine schauvoliere sein soll würde ich gerne etwas ausgefallenes bauen.
    ich habe zwar schon einige ideen aber nichts wirklich gutes.
    darum meine bitte, wenn ihr eine schöne voliere oder bilder einer habt. posted sie doch bitte.
    es darf auch gerne etwas aufwendiges oder kompliziertes sein.
    besten dank!
     
  2. Anzeige

  3. #2 webgirl87, 28.03.2013
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hier meine voliere :)
     

    Anhänge:

    terra1964 und Oberau gefällt das.
  4. #3 sittichmac, 28.03.2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi webgirl,
    ich habe deine bilder bereits bewundert. hast du vieleicht auch noch ein bild von aussen? micht intressiert die konstruktion.
     
  5. #4 gladius, 28.03.2013
    gladius

    gladius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99330 Crawinkel
  6. #5 Fasanenzüchter, 29.03.2013
    Fasanenzüchter

    Fasanenzüchter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obertautendorferamt 45
    hallo gladius,
    echt eine sehr schöne konstruktion muss ich sagen, mich würd interessieren wie du das fundament gemacht hast, hab meine volieren immer unter der erde mit gitter ausgelegt seitlich hochstehen lassen und dann eine holzkonstruktion direkt auf den erdboden gestellt, war mir klar das das nicht lange halten wird aber es ist mir fast zu schnell gegangen wie schnell das holz kaputt wurde. hast du die hälfte überdacht und die andere hälft offen oder komplett überdacht?
    Bezüglich Schutzhaus, hätt ich jetzt keines gesehen bei dir oder ist es für dich nicht relevatnt
    @ webgirl, echt auch eine super schöne voliere wie hast du das problem gelöst mit unerwünschten gästen wie füchsen und marder die gerne mal graben, wobei der marder ja nicht so gerne gräbt?
    lg
     
  7. #6 webgirl87, 29.03.2013
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    hallo sittichmac,

    hier die voliere von ausen.
    ist sehr massiv gebaut. die holzpfosten und der zaun sind unten ringsherum einbetoniert.
    die querbalken vom dach haben wir in den stallhineingesetzt. gibt besondere stabilität.
    der hintere teil der voliere ist überdacht so das die tiere bei jedem wetter im trockenen stehen können. in den stall gehen sie auch hinein.
    das holz ist lasiert und lackiert damit es lange hält.

    lg, jasmin
     

    Anhänge:

  8. #7 sittichmac, 29.03.2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    vielen dank für eure bilder.
    ansolche volieren habe ich auch schon gedacht.
    allerdings hoffe ich noch auf ein wenig ausgefallende oder ungewöhnlichere volieren.
     
  9. #8 gladius, 29.03.2013
    gladius

    gladius Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    99330 Crawinkel
    @sittichmac,

    es sind ganz normale Randsteine 100x 40 x 10, gesetzt in ein Betonbett, da kommt kein Fuchs oder Marder durch
    die Voliere ist 300 tief, davon sind 2/3 überdacht
    ein Schutzhaus gibt es nicht, habe mit Tannenzweigen Unterschlüpfe
    gebaut und aus Plexiglas ringsum die Fasane vor Zugluft geschützt, trotz heftigen Winter war immer die Hälfte der Voliere trocken und die Tiere haben sich wohl gefühlt ( Gold - und Amherstfasane )
     
  10. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Hallo,
    ich habe eine 4m hohe Netzvoliere, ich weiß zwar nicht ob das ungewöhnlich ist ...
    Sie hat einen 50cm tiefen Betonsockel und unten bis auf 1,50m höhe ein starkes Gitter gegen Marder und Co. Sie ist 36qm groß und hat ein Schutzhaus von 6qm
    Die Fasane scheinen sich wohl zu fühlen, ich hatte auch schon Nachwuchs.
    Das Bild von Außen zeigt sie im Bau, daher das spärliche Grün, der baum ist dort nicht natürlich gewachsen, das ist ein alter Apfelbaum den ich dort einbetoniert habe.
    Lg
    nelje

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. #10 jakob.richter, 14.05.2013
    jakob.richter

    jakob.richter Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    schöne bilderkönnt ihr mir hiehr weiterhelfen:Hallo ich will mir ein paar Goldfasane anschaffen, aber es gibt einen Haken da wo ich, dass Grundstück habe ist der Wald nur ein paar Meter entfernt, es liegt also direkt am Wald. Dass bedeutet dass Marder und Co freies Spiel haben den Zaun restaurieren wir aber der Marder kommt bestimmt durch gibt es da eine Abschreckanlage dafür? Ach so und der Fuchs kann sich bestimmt durch graben . Geht so eine Abschreckanlage auch für den fuchs? Wenn ich die Flügel von den Fasanen gestutzt habe kommen sie dann trotzdem über einen 1m und 60cm Zaun rüber?
     
  12. #11 Hühnerschreck, 30.05.2013
    Hühnerschreck

    Hühnerschreck Mitglied

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich mag zwar Tiere und will, dass es diesen gut geht. Aber meine Güte, das ist wirklicher Aufwand, mir würde das zu teuer werden. Aber als freie Menschen müsst ihr natürlich wissen, was ihr mit eurem Geld und eurer Zeit macht. Ich würde einfach nur eine möglichst große Fläche so eingrenzen, dass die Tiere nicht heraus können ohne dass es zu hässlich wirkt und würde diese Fläche dann von innen gestalten.
     
  13. #12 webgirl87, 30.05.2013
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Das die Fasane nicht raus können reicht leider nicht allein. Es darf auch nichts hinein kommen. Muss 100%Raubtiersicher sein. So wie die Voliere in Vogelparks
     
  14. #13 jab2, 30.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2016
    jab2

    jab2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , bin der jab2 aus Niedersachsen
    ich bekomme eventuell bald eine Wohnsituation die mir ( hoffentlich ) Volierenraum und die Möglichkeit zur Fasanenhaltung ermöglichen würde daher interessiere ich mich jüngst sehr für das Thema !
    Da brütet meine Fantasie natürlich schon so einiges aus was das Thema Voliere und Ausstattung betrifft und mir kam der Gedanke da ich die Tiere auch Handzahm bekommen möchte eine ca 50m2 /2m hoch Voliere zu Bauen in der ich mich auch regelmäßig selbst aufhalten möchte und darin würde ich gerne einen künstlichen Mini-Bachlauf einrichten oder auch einen Plätscherstein oder ähnliches!

    Nun weis ich ja das Pfützenbildung in einer Voiliere suboptimal ist und das Fasane es weniger nass mögen ( klar bekommen sie dann auch eine geschützte Stelle die auch bei Regen trocken bleibt ...) wobei ich mir aber dachte das natürlich ein bewegter kleiner Wasserlauf auch immer eine gewisse Wasserfrische zum Trinken für die Tiere bereithalten würde und man könnte ja alle 3-4 Tage oder 1x die Woche einfach das Wasser im Kreislauf neu befüllen !

    Ich dachte daran einfach einen Teil des Wasserlaufes ``abschwenkbar ``aus der Voiliere heraus zu machen ( oder gleich direkt auch den Verlauf zum Teil außerhalb zu gestalten) sodas wenn ich das Wasser erneuern möchte ich es einfach direkt aus der Voiliere heraus laufen lassen könnte und dann eben per Schlauch neues Trinkwasser ins System bringen kann zur Wassererneuerung !

    Das alles sollte sehr Flach im Verlauf sein das eventuelle spätere Jungtiere keine Ertrinkungsgefahr droht .
    Ist erstmal nur eine Idee aber ich würde schon gerne meine Voliere wenn ich sie baue auch dementsprechend nett einrichten wollen , für die Tiere und für mich.

    Ich dachte an Natursteine die ich mit frostfestem Zement zu einem Lauf mit Gefälle verbaue damit ich den Lauf auch anständig sauber halten kann und ihn immer wieder mit ner groben Bürste etc reinigen könnte.

    Was haltet ihr Grundsätzlich von der Idee ?; gibt es etwas was dagegen sprechen würde ?
     
  15. #14 sittichmac, 30.06.2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi und willkommen im forum,

    das wichtigste hast du vergessen anzugeben. wieviele und was für fasane möchtest du halten?

    die gestalltung der voliere sollte sich nach der fasanenart richten. an sich ist der gedanke mit dem wasserlauf nicht schlecht aber für die meisten fasanarten wäre das unintressant.
     
  16. #15 jab2, 01.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2016
    jab2

    jab2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    erstmal sorry , ich war zu faul einen Vorstellungsthread zu suchen :D
    und danke für die Begrüßung :)

    Der Wasserlauf wäre auch eher für mich , das mir die Gestaltung gefällt und nebenbei soll es nur zweckerfüllend als Tränke dienen !; so war es Gedacht :roll:

    Also am besten gefällt mir der Amherstfasan gefolgt vom klassischen Goldfasan aber ich kann noch nicht abschätzen wie laut die in der Balz wirklich sind und da das mit meinem Wohnraum wo es möglich wäre auch noch gar nicht geklärt und sicher ist lege ich mich da auch lieber noch gar nicht für mich fest !

    Das ist auch keine Sache die ich übers Knie brechen möchte , wenn das mit dem Wohnobjekt klappt dann hätte ich die Möglichkeit dazu und nur einen direkten Nachbarn den ich aber natürlich nicht gleich vergrätzen will, heisst dann auch erstmal mit dieser alleinstehenden Frau sprechen und für ein gutes Nachbarschaftsverhältnis sorgen soweit geht !

    Die Bekannte von mir die da vorher wohnte und der das Anwesen auch gehört hatte da schon 15 Hühner rumlaufen +Kanichen , Pferde , Ziegen ...
    heisst das die Nachbarin zumindest an Geflügel in der Nachbarschaft schon gewöhnt war ich habe mich aber noch nicht genau erkundigt ob es in der Vergangenheit diesbezüglich Probleme gab !?

    Kurzum finde ich das regelmäßige Krähen eines klassischen Hahns (nehme mal an Gallus Gallus bzw eben ein Hahn von klassischen Nutztierhennen) selber für nervig und unangenehm , mal interessant aber auf dauer wirklich nervig und ein solchner würde mich selbst wirklich stören.

    Die Rufe der verschiedenen Fasanenarten finde ich aber durch die Bank weg interessant und angenehm bzw zumindest nicht nervig ( noch nicht ???) ich glaube aber das zb der Revierruf des Edelfasans / Jagdfasans (Phasianus colchicus) sehr durchdringend auf das Gehör sein kann wenn er regelmäßig in näherer Umgebung wahrnehmbar ist, letztlich werden aber wohl alle Fasanrufe intensiver wahrgenommen werden da ihr Klang eben nicht überall ``gang und gebe`` ist und sie so eben wohl auch akkustisch herausstechen .

    Im Zweifel also , vielleicht auch gerade für den Anfang, etwas ruhigere Vertreter ihrer Art !
    Das wäre bei mir der Königsfasan der der mir am besten gefällt neben dem Elliotfasan und dem Tragopan ! Die gefallen mir auch alle sehr gut und Winterfest sie sie glaube ich auch alle was bei mir so wie es mir vorschwebt auch zwingend nötig sein muss .

    Es ist aber auch einfach so das ich mit dem Thema Zeit habe da ich eh noch gar nicht weis ob das alles klappen wird wie erhofft mit dem Objekt ( in 3-4 Wochen weis ich mehr ) und selbst wenn es klappt werde ich mir sicherlich noch mind 1 Jahr Zeit lassen bis dann die ersten Fasane angeschafft werden würden aus folgenden Gründen :

    1. Müssten ja ersteinmal auch die Volieren gebaut werden

    2. habe ich irgendwo gelesen das es sich am besten zum Herbst eignet Fasane anzuschaffen /umzusetzen und da ich wenn ich umziehe dann bis zum Winter eh erstmal viel zu erledigen hätte würde ich da gar nichts überhasten wollen denn das geht ja noch weiter

    3. habe ich noch so gut wie gar keine Ahnung außer das was ich mir die letzten Tage angelesen habe und das ist auch noch nicht viel , praktisch Erfahrung mit Geflügelhaltung in der Größe und Kategorie = Null :roll:

    4. selbst wenn ich die Volieren bis zum Herbst gestemmt bekommen würde müssen ja die Tiere auch irgendwo herkommen und das ist gar nicht so einfach wie es klingt denn ich wohne im Großraum Hannover und im Umkreis von 200km habe ich kaum anständige Fasanereien ausmachen können außer einer , alle anderen sind sowas von weit weg das ich gar nicht weis ob ich das den Tieren zumuten könnte und versprengte Tiere aus Privater Hand aufzukaufen die sich regional mal in Kleinanzeigen anfinden lassen als Laie halte ich für keine gute Idee ! würde ich gerade am Anfang auf keinen Fall machen wollen.

    5 würde ich die Volieren die mir vorschweben wohl auch ersteinmal mit etwas pflegeleichten austesten wollen wie zb mit ein paar Zwerghühnern die ich mir wahrscheinlich sowieso anschaffen würde , einfach so oder auch als Bruthennen für eventuellen `` irgendwann `` Fasannachwuchs falls mal erwünscht und wenn nicht auch nicht schlimm da ich die Tiere eigentlich auch gar nicht züchten oder mästen will sondern sie als Ziervögel halten möchte !

    Für Zwerghühner wäre zb auch schon alles da , sowohl ein Hühnerhaus als auch eine Freilauffläche als auch kleine Volieren die ich sowieso für Fasane nicht benutzen könnte da zu niedrig aber zum sondieren oder eben für Zwerghühner absolut ausreichend , da ist also schon einiges diesbezüglich da was hilfreich wäre in vielen Belangen. Muss nicht ist aber schon da und das ist ja ein Luxusproblem denn wenn ich mal ein Tier absondern müsste ...genau das ist schon vorhanden und köpnnte ich sogar noch in 2-3 Bereiche unterteilen !

    Heisst unterm Strich dieses Jahr schaffe ich auf gar keinen Fall Fasane an sondern dann wohl erst frühstens Sommer / Herbst 2017 falls das überhaupt alles klappt ! Wäre mit Umzug Volierenbau ...eh erstmal mindestens 2-3 Monate beschäftigt und Fasane würde ich auch erst dann anschaffen wenn ich auch bekomme was ich haben möchte aus guter Quelle und ich mich selbst für die Pflege und Haltung der Tiere für geeignet halte , ich mit den Volieren zufrieden bin usw

    macht ja kein Sinn wenn man Tieren ein neues Zuhase geben möchte und die auch handzahm bekommen möchte wenn man dann anfängt und wieder laufend etwas verändert umbaut , den Grund verändert , Pflanzen wieder umsetzt...

    bevor Fasane kommen sollte sich eigentlich alles schon mit zb Zwerghühnern bewährt haben soweit man das eben übertragen kann wie zb auch die Pflege und reinignung des Volierengrundes , Lichtverhältnisse , Schutzbereiche , Draht und Netzflächen , Schutz vor Prädatoren usw

    Da hängt ja eine Menge dran und das kann man ja nicht einfach alles so abschätzen ohne den wirklichen praktischen Gebrauch !

    Da Zeit für mich dahingehend eh relativ ist kam ich ja auch auf die Idee mit dem Wasserlauf , ob ich da dann noch 3 Wochen mehr rumzementiere oder nicht ist für mich erstmal schnuppe , das Ergebnis am Ende soll stimmen , wann ist erstmal egal !


    Puhh , sorry für Wall of Text aber manche Fragen haben es in sich und ich neige dazu ehrlich zu antworten :D

    Also für mich ein Projekt für `` Überübermorgen oder den Tag drauf `` denn am Ende sollte alles auch passen was passend gemacht werden kann !
    Auf die Fasanenarten lege ich mich daher lieber noch gar nicht fest , gerne Amherst oder Gold aber auch kein muss und ich will mich an das Thema auch erstmal rantasten wobei dafür eben gerade die beiden passen würden nach dem was man so liest !

    Kann auch gut sein das ich mich da erstmal auf den Königsfasan konzentrieren würde sofern ich auch gesunde Tiere aus geschulter Hand bekommen kann ohne den Tieren eine 10h Autofahrt im Karton zumuten zu müssen ???

    Ich wills nicht übertreiben mit der Textlänge , also soviel erstmal zu meinen Überlegungen und Wünschen

    Gruß jab2

    Fehler sind irrelevant solange ihr die Botschaft erahnen könnt :D
     
  17. jab2

    jab2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    sorry, wollte den Beitrag noch bearbeiten aber hier im Forum
    ist eine blöde 15min Sperre eingebaut :traurig:
     
  18. #17 sittichmac, 01.07.2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    man sollte das ein roman werden:zwinker:

    spass beisete.

    das deine wahl auf die kragenfasane gefallen ist kann ich nachvollziehen. die machen in der voliere was her und sind relativ leicht zuhalten. auch kannst du auf 50m² bequem 1,2 halten. allerdings sind kragenfasane in der balz recht laut. ein so große voliere für kragenfasane kannst du schön gestallten - da bietet sich eine schön bepflanzte voliere an mit alten baumstämmen und feldsteinen als deko. in kleineren volieren würde es schwieriger werden die gestalltung zu erhalten.
     
  19. jab2

    jab2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Tja , das Problem mit der Lautstärke kann ich eben gar nicht einschätzen somit wäre wohl der Königsfasan erste Wahl
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pucrasia, 01.07.2016
    Pucrasia

    Pucrasia Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mosambik
    Der Königsfasan ist bestimmt eine gute Wahl. Sie sind leise, Winterhart und umgänglich. In einer Voliere dieser grösse jedenfalls wirst du kaum probleme mit der agressivität mancher Hähne haben. Ein anderer +punkt ist das der Königsfasan dir das meiste Grün in der Voliere stehen lässt. Ich hatte immer eine grüne Wiese in der Voli, was ich bei Kragen und Edelfasanen nicht sagen kann.
     
  22. #20 sittichmac, 01.07.2016
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    Naja für ein paar könogsfasane ist deine geplante Voliere aber schon grenzwertig. Die brauchen viel Platz und sind nicht wirklich was für den einstieg in die fasanhaltung. Des weiteren sollte die voiere für Königsfasane mindestens 3m hoch sein, da sie zur Nacht aufnahmen und mindestens 2 m hoch sitzen sollten damit der Schwanz des Hahns nicht beschädigt wird.

    Ich würde dir daher zu edelfasanen raten diese sind auch vielleichter zugekommen und durch die mittlerweile recht verbreiteten Mutationen auch ein Blickfang in jeder Voliere. Auch ist es da eher möglich die Voliere zu gestallten. Da diese auch nicht so stark graben.
     
Thema: Fasanenvoliere! brauche inspiration
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fasanenvoliere

    ,
  2. fasanenvoliere bauen

    ,
  3. bau eines fasanenvolier

    ,
  4. fasanenvoliere kaufen,
  5. fasanenvoliere bauanleitung,
  6. fasanenvolaire bauen,
  7. fasanenvoliere bilder,
  8. fasan haltung voliere,
  9. bau einer fasanenvoliere,
  10. fasanvolieren selber bauen,
  11. goldfasan haltung,
  12. bilder fasanenvoliere,
  13. fasan haltung,
  14. wie baue ich eine fasanenvoliere,
  15. fasanen stall,
  16. fasanenvolaire,
  17. zäune für fasanenvolier,
  18. Facebook
Die Seite wird geladen...

Fasanenvoliere! brauche inspiration - Ähnliche Themen

  1. Kas mein Rubino-Prachtrosella und was er brauch

    Kas mein Rubino-Prachtrosella und was er brauch: Ich habe seit ca oder 5 tagen einen 12 Wochen alten (HÖSTWAHRSCHEINLICH) Mänlichen PrachtRosella in Rubino Farben. Mein Vater hatte sehr früher...
  2. Brauchen Vögel einen Zahnarzt?

    Brauchen Vögel einen Zahnarzt?: Kann der Schnabel eines Vogels ebenfalls Schaden nehmen wie bei uns Menschen die Zähne Schaden nehmen? Auch in der freien Natur kann ein Vogel an...
  3. Hallo Leute brauche eure Hilfe habe 4 seidenhüner und würde gerne wissen ob es männlich oder weiblic

    Hallo Leute brauche eure Hilfe habe 4 seidenhüner und würde gerne wissen ob es männlich oder weiblic: Hei Leute habe seidenhüner 4 St und würde gerne wissen ob es männlich oder weibliche sind sie sind ca 4 Monate alt woran kann ich es erkennen...
  4. Jungvogel gefunden...brauche Rat!

    Jungvogel gefunden...brauche Rat!: Hallo. Ich befinde mich gerade im Urlaub (Dalmatien in Kroatien) und habe dort vor 2 Tagen einen Nestling auf der Straße vor unserem Balkon...
  5. Ich brauche eure Meinung: Ist mein Balkon Nistplatztauglich?

    Ich brauche eure Meinung: Ist mein Balkon Nistplatztauglich?: Guten Tag liebe Vogelgemeinde, das letzte Mal habt ihr mir dabei geholfen, Möwen von meinem Balkon zu vertreiben, vielen Dank noch mal :D Dieses...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden