Feder + Blut :/

Diskutiere Feder + Blut :/ im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Vogelfreunde, Budgie (einer meiner 4 Wellensittiche) macht mir mal wieder Sorgen. Abgesehen davon, dass er im Moment kaum noch...

  1. #1 Voo, 2. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2010
    Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    Budgie (einer meiner 4 Wellensittiche) macht mir mal wieder Sorgen.
    Abgesehen davon, dass er im Moment kaum noch fliegen kann, da er sehr viele Federn verloren hat, hat er heute Morgen eine Feder verloren, welche am ende blutig war.
    Es sah aus, als wäre sie abgebrochen.

    Nunja, das kann ja vilt mal vorkommen, aber könnte das vilt mit irgendeiner Krankheit verbunden sein ?

    Ich hoffe ja immernoch, das die Federn nach und nach wieder neu wachsen und das er einfach nur eine starke Mauser hat/hatte.
    Die anderen verlieren jedoch kaum Federn. :/

    Hier nochmal wie Budgie momentan aussieht: (der Grüne)
    [​IMG]

    Und dir Federn die er verliert:
    [​IMG]

    Er verhält sich aber trotzdem recht normal.
    Abgesehen davon, dass er halt immer erst mehrere Landungen machen muss um zu den anderen aus dem Käfig zu kommen. Da er ja halt kaum fliegen kann.

    Ich werd nochmal versuchen ein Foto zu machen wenn er sich gerade streckt.

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
    Zum Artzt möcht ich erstmal nicht unbedingt, da der weg dahin sehr stressig sein wird, da wir kein Auto besitzen.
    Und bei dem Wetter erst recht anstrengend.


    Mfg Voo (Elias J. Schütt) (:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Plymrock

    Plymrock Guest

    ich habe jetzt zwar keine ahnung von wellensittichen, denke aber, dich trotzdem beruigen zu können. die vordere ferder hat einen dunkelen, dicken kiel, was darauf schleißen lässt, dass sie noch nicht tot war, als sie ausviel. federn sind nämlich im unteren bereich durchblutet, was man immer wieder sieht, wenn man z.b. einem huhn eine dickere feder ausrupft...gruß plymrock
     
  4. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mh ok, dann muss ich mir über das Blut schonmal keine Sorgen machen.
    Jedoch verliert er andauernd federn, nicht unbedingt frische aber halt recht viel.

    Und das macht ihm auch zu schaffen. Hab auch schon ab und zu Vogelkohle ins essen gestreut. (soll gut sein während der Mauser) Aber die rühren das kaum an.

    Es kommt auch ab und zu vor, dass die Feder schon draußen ist, aber noch an den anderen Federn hängt. Dann versucht er immer krampfhaft die rauszuziehen weil sie stark beim fliegen stört.
     
  5. Plymrock

    Plymrock Guest

    bei hühnern dauert die mauser unter umständen ein-einanhalb monate, wie lange braucht denn der wellensittich schon??
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Kohle bindet Giftstoffe aber u.a. auch Vitamine. Würde ich in der Mauser nicht füttern, sondern nur bei leichten , kurzfristigen Verdauungsbeschwerden.
    In der Mauser sind neben einer gute Mineralienmischung auch Aminosäuren zum Federaufbau wichtig, deshalb gebe ich in der Mauser zusätzlich kleine Mengen Fertigeifutter (gibt es z.B. von Quiko, CeDe usw.).
    Ich finde übrigens nicht, dass der grüne Pieper so schlimm aussieht, zum TA würde ich mit ihm nicht fahren.
     
  7. #6 Voo, 2. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2010
    Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Naja auf dem Foto sieht mans ned so gut.
    Aber naja, dieses Problem hat er schon mehrere Monate.

    Kann die Mauser solang anhalten und ist sie bei jedem unterschiedlich lang ?
    Denn nur Budgie verliert hier dauernt die Federn und muss immer "Bruchlandungen" machen. :/

    Zum TA möcht ich auch noch nicht sofort, aber ich will das er endlich wieder normal fliegen kann.
    Sollte ich mir aus dieser Abteilung etwas zur futterergänzung besorgen, was ihm mehr Kraft gibt ?
    Von mir bekommen sie neben normalem Körnerfutter nur ab und zu nen Apfel.
    Gurke und anderes versuch ich auch ab und zu aber das rühren sie ned an.
     
  8. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Habe eben in der Bewertung eines Produkts ("Vogel Doktor") in der o.g Seite mehrere Bewertungen durch gelesen, wie z.B.:
    Das hat mich überzeugt, werde es mir mal zulegen und hoffe, ich habe ähnliche Erfolge.

    (:
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Stop! Auch das ist Blödsinn. Laut Internet sind das die Inhaltsstoffe:
    "Bäckereierzeugnisse, verschiedene Saaten, Getreide, Milch und Molkereierzeugnisse, Zucker, Öle und Fette, sowie Mineralstoffe und Hefen. Es wurde gefärbt und konserviert mit EG-Zusatzstoffen"
    Da stehen einem überwiegend höchstens die Haare zu Berge....

    Warum sich bei dem neuen Vogel in der Bewertung das Gefieder gebessert hat, weisst Du doch garnicht. Wahrscheinlich hat er z.B. auch ein anderes Futter als vorher bekommen.

    Jedenfalls, wenn es schon so lange so ist, würde ich ehrlich gesagt, schon einen TA-Besuch anpeilen.
    Was Du vorher noch versuchen kannst, ist eine rundum-Unterstützung mit Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen - und v.a. den schon genannten Aminosäuren.

    In Frage kämen z.B. Korvimin oder auch Prime. Beides online zu bekommen, ersteres auch beim TA. Korvimin soll besser sein, stinkt aber. Hier kannst Du schauen, wo Du es bekommst: Klick. Wenn ich richtig informiert bin, ist es auch höher dosiert, also eine Überdosierung bitte vermeiden. Prime gibts z.B. bei Jehl: Klick.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  10. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmpf ._.

    Gut dann halt Korvimin.

    Ich habe das Produkt hier gefunden: Klick


    Wieviel g sollte ich dort bestellen und wie dosiere ich das ?
    Und macht es was, wenn die anderen 3 Wellis davon auch essen ?
    Seperat kann ich Budgie das schlecht geben. :/
     
  11. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Sorry... *g*

    Hier steht was zur Dosierung (das ist die Seite des Vertreibers) Klick.

    Da 200g weniger kosten als 50g würde ich eben 200g nehmen. Aber ich sage Dir jetzt schon, dass Du bei Ablauf des Verfallsdatums höchstwahrscheinlich über die Hälfte entsorgen wirst.

    Die anderen können es mit aufnehmen, Du musst Dich halt nur an die Dosierungsanleitung halten. Mal 2-3 Wochen wie angegeben bzw. etwas weniger (keinesfalls mehr) und dann weniger bzw. wenn es wirklich das Gefieder i.O. bringt, dann kannst Du es auch ganz absetzen.

    Wenn es in 2-3 Wochen nix bringt, würde ich evtl. dann zum TA gehen.


    Lieber Gruss,
    Sandra
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.234
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich habe fix mal in den Beipackzettel geschaut, da steht:
    Frischfutter (Obst/Gemüse):
    5 g Korvimin / 330 g Futter

    Trockenfutter:
    5 g Korvimin / 160 g Futter

    Gleichzeitig steht da, dass es sich hierbei um Richtwerte handelt, die man nicht überschreiten sollte.

    Da das Pulver auf trockenen Körnern nicht haftet, staube ich immer eine portion Keim- oder Eifutter damit ein. Es macht auch nichts, wenn die anderen davon fressen. :) Nur muss du wirklich auf die Dosierung achten, da man dieses Präparat tatsächlich auch überdosieren kann.

    Was die Packungsgrößen angeht, frag doch einfach mal beim TA, der müsste das Pulver auch in kleinen Portionstütchen haben. ;-)
     
  13. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke für eure Hilfe! (:

    Ich hab jetzt 200g bestellt.
    Wenn es angekommen ist, werd ich nochmal in Ruhe nachlesen wie ich es zu dosieren habe.

    Eine Frage hab ich aber noch.
    Es fressen ja 4 Wellensittiche aus einem Napf.
    Muss ich da nicht etwas mehr zugeben?
    Wenn jetzt einer alles weg frisst, kriegt Budgie nix mehr ab. :/

    Und naja, ich hab den Futternapf bisher immer voll gemacht weil sie sonst nicht rannkommen. Nach 2 Tagen leere ich ihn, da nurnoch die Hülsen obendrauf liegen und unten nicht mehr ankommen. Nach einem Tag immer alles wegzuschmeißen wäre ja sehr verschwenderisch.

    Wäre es ok, wenn ich dann halt die entsprechende Menge an Korvimin obendrauf streuhe und sie sich halt weiter am Körnerfutter bedienen können wenn das Korvimin alle ist ? Oder sollten sie auch nicht zuviel Körnerfutter bekommen ?

    Ok, dass war mehr als eine Frage. :~
     
  14. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Voo,
    Du solltest das Korvimin nicht obendrauf streuen, sondern untermischen. Sonst, wenn einer direkt den ersten Hieb fast nur Korvimin pur aufnimmt und das vielleicht jeden Tag, hast Du schnell eine Überdosierung.
    Grundsätzlich ist feuchtes Futter für solche Zugaben besser geeignet, wie ja Lemon schreibt, aber theoretisch kannst Du es auch an das trockene mischen. Dann nehmen die Wellis zwar weniger davon auf (weil es eben an trockenen Körnern nicht so gut haftet), aber es ist nicht so, dass dann nichts im Vogel ankommt.

    Auch jetzt ganz unabhängig davon, kannst Du nicht andere Futternäpfe verwenden? Ist doch dumm, wenn Du immer einen Rest regelrecht wegschmeissen musst? Wenn Dein Käfig mehr als 80cm Breite hat, könntest Du auch in einer flaschen Schale am Käfogboden füttern. (Bei kleineren Käfigen ist es meist nicht möglch, die und die Stangen so anzubringen, dass nicht alles vollgekotet wird.)
    Ansonsten gibt es aber auch noch flachere Schalen zum Einhängen ins Gitter, wenn ich nicht irre.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  15. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Naja auf dem Boden geht leider nicht.
    Ich habe diese Voilere: Klick

    Mit 4 Wellis schon recht eng, aber sie kommen gut klar und sind eh die meiste Zeit draußen. Auf dem Boden gehts aber halt nicht, hab schon sehr wenig im Käfig drin.

    Nur 2 stangen 2 Näpfe eine Ringschaukel und eine Mineral stange + Mineralklotz.
    Ich hab auch noch eine Metal Schale, die etwas größer ist, aber da die Stäbe senkrecht sind, kann man sie schlecht befestiegen.
     
  16. #15 Fantasygirl, 3. Februar 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Wie lange genau geht das denn nun schon mit dem Federproblem und wie lange hast du den Vogel?
    Ich gebe zu, wenn so etwas einen längeren Zeitraum dauert und die Schwungfedern auch nach einer Zeit von ... sagen wir 1 bis 2 Monaten nicht vernünftig nachwachsen, fangen bei mir die PBFD- und Polyoma-Alarmglocken an zu schrillen.
    Sollte das Problem also länger als zwei Monate am Stück bestehen, würde ich persönlich bei einem vk TA einen entsprechenden Test machen.
    Auch andere mögliche Ursachen können dabei direkt durchgecheckt werden.
     
  17. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, ich habe ihn seit dem 15. Dezember 2008.
    Das mit den Federn ist jetzt schon seit nem guten halben Jahr denke ich.
    Wenn nicht länger. Aber richtig aufgefallen ist es mir erst seit 1-2 Monaten.

    Ich hab mir gerade einen Artikel über Polyoma durchgelesen.
    Ich hoffe sehr das er soetwas nicht hat, denn die Bilder die ich gesehen habe sind echt schlimm.

    Er verliert ja "nur" einige Schwungfedern, nicht aber etliche andere von seinem Gefieder.
    Und synchron wie ich gelesen habe fallen sie auch nicht aus.

    Auf der einen Seite hat er mehr Schwungfedern.
    Wielange würde es denn dauern bis alle Federnausgefallen sind, angenommen er hätte Polyoma ?
     
  18. #17 Fantasygirl, 4. Februar 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Das kann man pauschal nicht sagen, weil die Krankheit viele Gesichter hat. Bei einem Vogel sieht man nie etwas, er ist nur latenter Träger. Beim nächsten ist nur das Großgefieder betroffen, beim nächsten mehr. Der Gefiederzustand kann sich auch wieder bessern.

    Ich habe eine Freundin mit neun Wellis, die nachweislich PBFD und Polyoma haben. Nur eine Wellidame (bei der der Test noch nicht einmal gemacht wurde) ist optisch von den Krankheiten betroffen und konnte gut ein Jahr lang nicht fliegen, weil die Schwungfedern immer wieder ausgefallen oder abgebrochen sind. Mittlerweile sind aber ein paar Schwungfedern wieder da, so dass sie nun auch wieder fliegen kann.
     
  19. #18 Voo, 4. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2010
    Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nunja, angenommen er hätte Polyoma..
    Ist das sehr ansteckend ?
    Dann haben sich die anderen besimmt schon angesteckt.
    Und gibt es irgendweilche Heilungsbethoden ?

    Habe hier z.B. einen postiven verlauf von PBFD gefunden:
    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/pbfdbilder3.htm

    Selbst wenn nur Budgie es hätte, währe es dann besser ihn in eine Polyoma Familie zu geben ? Oder sollte ich ihn gar einschläfern. :(

    Denn ich möchte nicht das er später ein solches Leben führt:

    http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/fotos/d_staphylokokkeninfektion01.jpg
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fantasygirl, 5. Februar 2010
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Nein, natürlich muss er nicht eingeschläfert werden, denn auch Virusvögelchen können ein wunderbares Leben haben. Die Ansteckungsgefahr bei Polyoma ist nicht 100%ig geklärt. Man geht davon aus, dass sich die anderen Tiere auch anstecken, die Krankheit in der Regel ab einem gewissen Alter aber nnicht merh ausbricht. PBFD ist hochgradig ansteckend, aber auch diese Krankheit muss nicht bei jedem betroffenen Tier ausbrechen. Dehalb würde es meiner Meinung auch nicht viel bringen, den Schatz abzugeben, da er ja eh schon Kontakt zu den anderen hatte.

    Bei Krankheiten sind nicht heilbar. Im Gegensatz zu noch vor einigen Jahren haben sie aber schon einen Großteil ihres Schreckens verlohren. Mach dir also nicht zuuuu viele Sorgen. Sicherlich, es ist kein schönes Urteil und solltest du den Wunsch gehabt haben, irgendwann einmal zu züchten, kannst du diesen an den Nagel hängen. Aber dennoch können deine Wellis - sollte überhaupt eine der Krankheiten vorliegen - ein wunderschönes Vogelleben habem und genauso alt werden wie andere Wellis auch.
     
  22. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nunja den Wunsch zu züchten hatte ich zwar nicht, aber warum sollte ich ihn an den Nagel hängen ? (:

    Das Korvimin ist jetzt grad angekommen.
    Riecht sehr eigenartig. ^^

    Auf der Packung steht 5g entspricht einem gestrichenem Messlöffel.
    So einen hab ich zwar nicht aber nen gehäufter Teelöffel kommt dem wohl nahe ?
     
Thema: Feder + Blut :/
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was tun wenn vogel federn verliert und blutet

    ,
  2. wellensittich verliert federn und blutet

Die Seite wird geladen...

Feder + Blut :/ - Ähnliche Themen

  1. hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel

    hallo mein Kanarienvögel verliert federn am kopf und sm schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federe am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Henne nackig um Kloake und etwas am Hals

    Henne nackig um Kloake und etwas am Hals: Hallo zusammen. Nach langer Zeit hat einer meiner Kanarienvögel (beides Hennen) mal wieder ein Problem:traurig: Erst ist mir aufgefallen,das,wenn...
  3. Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus

    Federn von Laufentenerpel sehen komisch aus: Hallo, seit ein paar Tagen sehen die Federn meines Laufentenerpels komisch aus. Ist er krank oder kommt es vllt von der Mauser? Schonmal danke...
  4. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...