Flackern Energiespar-, Halogen- und Tageslichtlampen?

Diskutiere Flackern Energiespar-, Halogen- und Tageslichtlampen? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, meine 6 Nymphies wohnen in meinem Arbeitszimmer. Auf der Voli ist eine spezielle Birdlamp montiert, unter der sie sich sonnen...

  1. Nimue

    Nimue Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    meine 6 Nymphies wohnen in meinem Arbeitszimmer. Auf der Voli ist eine spezielle Birdlamp montiert, unter der sie sich sonnen können.

    Diese dient aber logischerweise nicht zur Beleuchtung des ganzen Zimmers. Daher gibt es noch eine Deckenlampe (ohne Landemöglichkeit) und meine Schreibtischlampe, die mit normalen Glühbirnen bestückt sind.

    Bald soll es ja nun fast nur noch Energiesparlampen geben, die doch quasi Minileuchtstoffröhren sind (oder?). Bedeutet das, die Vögel nehmen ihr Licht ebenfalls als Flackern wahr? Und wenn ja, was soll ich dann dagegen tun??? Kann man evtl. auf Halogenlampen ausweichen?

    Hatte mir auch schon mal überlegt, mir eine sog. Tageslichtlampe für den Schreibtisch zu holen, bei der man angeblich ermüdungsfreier arbeiten kann. Die haben statt Birnen aber auch so etwas wie kleine Leuchtstoffröhren. Kann ich so eine Lampe in meinem Vogelzimmer benutzen oder nicht?

    Da ich technisch etwas unbedarft bin, wäre ich für Auskünfte sehr dankbar.

    Vielen Dank und schöne Grüße,

    Nimue
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Benny-Lucca, 8. Oktober 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Du benötigst sog. EVG oder elektronische Vorschaltgeräte bei Leuchtstoffröhren.
    Diese regel die Frequenz von 50 Hz auf 2000 Hz hoch. Das sehen die Vögel nicht mehr.
     
  4. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Nimue
    ich empfehle dir T5 Lampen zum Beispiel von Narva Biolight die sind sowohl für die Vögel als auch für dich geeignet. Gibt es als gerade und als Rundbalken. Und brauchen immer ein EVG das aber normalerweise bereits in den geeigneten Balken eingebaut ist. Ich habe die 80 Watt Version und da ist die "Birdlamp" eine müde Funsel dagegen.
    Übrigens flackern normale Glühlampen genau so für die Vögel.
    Meine EVG´s in den Balken arbeiten mit 35000 Hz.
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Kompaktleuchtstofflampen (-> "Aufbau und Funktion") haben ein Elektronisches Vorschaltgerät (EVG), sind also kein Problem.
    Zum "Sonnen" gibt es bessere Möglichkeiten als die von Dir erwähnte Vogellampe, siehe u.a. hier (#24).
     
  6. #5 Alfred Klein, 9. Oktober 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.415
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Es kommt jetzt darauf an welche Leuchtmittel Du in der Deckenlampe hast. Ist das eine Leuchtstoffröhre oder Ernergiesparlampen oder Glühbirnen?
    Normale Glühbirnen sind absolut unbedenklich, ebenso wie Energiesparlampen.
    Du kannst die Energiesparlampen ohne Bedenken verwenden, die haben ein elektronisches Vorschaltgerät welches die Frequenz auf ca. 35.000 Hertz erhöht und sie damit flimmerfrei macht.
    Das kommt ganz auf das Vorschaltgerät an. Ein normales (KVG) wird flackern und ist deswegen nicht zu empfehlen. Es muß schon ein elektronisches sein. Da würde ich im Fachgeschäft genau nachfragen.
    Das ist absoluter Unsinn.
    Der Glühfaden einer Glühbirne ist viel zu langsam als daß er in der schnellen Folge von 50mal pro Sekunde an- und ausgehen könnte. Schließlich müßte der Glühfaden dann halt so schnell abkühlen und wieder aufheizen. Das kann er aber nicht, deswegen brennt eine Glühbirne absolut flimmerfrei.
     
  7. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Sorry natürlich, hätte ich eigentlich wissen sollen das der Glühfaden zu träge ist . :?
     
  8. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, beschäftige mich auch gerade mit dem Thema, da wir unsere 3 Volieren auch mit guten Lampen bestücken wollen. Bin aber nicht gerade ne Leuchte in Physik:o

    So wie ich das nun verstanden habe, würde nicht nur so eine Bright Sun UV reichen, sondern ich brauche zusätzlich nich solche T5 HO- Lampen? Mit Reflektoren?
    Und die Reflektoren bilden quasi die Fassung oder werden diese hinter der Fassung angebracht?
    Und wie lasse ich die Lampen brennen? Die T% HO immer und die Bright Sun UV nur stündlich?:?

    Habe ein riesiges Fragezeichen im Gesicht, möchte aber auf keinen Fall das falsche kaufen!
     
  9. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Snoopy
    Ingo hat im folgenden ein paar Beispiele genannt:


     
  10. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Koppi, ja danke, das hatte ich auch schon gelesen, nur stellt sich bei mir auch die frage "Wie und wo bringe ich was an?"
    Die Reflektoren zum Beispiel, die kommen hinter die T5HO Lampen? Oder hinter die Bright Sun? Oder kommt die Bright Sun exra? Und wozu benötigt man die T5HO Lampen wenn man schon ne Bright Sun hat?

    Gibts zu der Bright sun auch ne günstigere Variante?
    Ich habe den Vorteil, dass Narva Lichtquellen GmbH hier bei uns im Ort ist, wenn ich also alles auf einmal da kaufen könnte wäre es klasse!:~
     
  11. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Snoopy74
    Der Reflektor ist für die T5 Röhre um die Lichtausbeute zu erhöhen.
    gibt auch eine 80 Watt Variante

    http://www.aquaristic.net/shop.php/...91542755/Reflekta T5 Reflektor PRO Line 80 W/

    Ich habe keinen Reflektor verwendet und den Balken einfach an die Decke geschraubt. Diese Lampe brennt den ganzen Tag.

    Die Bright Sun ist nur für den Sonnenplatz für die UVB Bestrahlung und brennt ca 1 Stunde am Tag. Wenn du deinen Vögeln extra Vitamin D gibst kann die auch entfallen. Ebenso natürlich wenn deine Vögel zumindest zeitweise natürliches Sonnenlicht bekommen. Die Bright Sun habe ich einfach mit einem Hacken an die Decke gehängt.
     
  12. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hier mal ein Bild davon, man sieht auch gut wieviel ungenütztes Licht an die Decke geht, das verhindert dann der Reflektor.

    Die Kamera hat hier natürlich zurückgeregelt.


    [​IMG]
     
  13. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Aha, danke, und die T5HO- Lampe bringt kein Sonnenlicht ersatz? Ich dachte diese Lampe ist so auszuwählen, dass die Lichtfarbe zwischen 4550 und 5500k beträgt und die Wattzahl zwischen 70 und 150Watt? Ich dachte das ist dann schon der Sonnenlichtersatz, dewegen ist mir etwas unklar, wozu man zwei Lampen benötigt!
     
  14. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Der UV Anteil der Narva Biolight soll zwar für das farblich richtige sehen der Vögel ausreichend sein nicht aber der UVB Anteil für die Vitamin D Umwandlung.
    Deswegen dieser zusätzliche "Sonnenplatz" da dort auch in 70 cm Entfernung noch genug UVB Strahlung empfangen wird.
     
  15. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich nochmal, mit den hoffentlich letzten Fragen:D

    Ich habe nun wahrscheilich vor, es so zu machen, das in alle Volieren eine Narva Biolux kommt und nur in die Voliere der Halsbandsittiche eine Bright Sun UV, denn alle Vögel sitzen beim Freifluh eh immer am liebsten in dieser Voliere, da kann man die ja anmachen, wenn alle da drin sind!

    Und die Narvalampe, sollte die den ganzen Tag brennen, oder auch nur stündlich?

    Braucht jede einzelne Lampe ein seperates EVG?

    So, hoffe das war´s nun erstmal!:p
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Narva Bioligt ist eine T5. Jede T5 Fassung enthält automatisch ein EVG. Röhren dienen immer der Grundasuleuchtung, bringen aber nicht genug Lichtdichte auf einen Punkt, um einen Sonnenfleck zu imitieren.
    Dazu brauchts eine Halogen-Metalldampflampe. Wenn man wie oben dazu eine bright Sun einsetzt, hat man gleich noch eine brauchbare UVB Quelle. Hierzu brauchts aber natürlich ein externes EVG.
     
  17. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, nun bin ich schon ein ganzes Stück schlauer und hoffe, dann alles richtig zu machen, so dass die kleinen Racker sich alle wohl fühlen! :D
     
  18. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt noch einmal ne ziemlich doofe Frage glaub ich...
    Je kürzer die Röhren sind, desto kleiner ist die Watt-Zahl oder? Reicht das denn dann für die Aga- Voliere aus, in diese wollte ich eine kleinere einbauen, da auch die Voli nicht so riesig ist.
     
  19. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hi Snoopy74
    die Frage ist schwer zu beantworten, kommt darauf an wie die Lichtverhältnisse im allgemeinen sind. Denk dran die Sonne kann sowieso keine Lampe ersetzen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Also, zum Eingang: Man kann die Sonne durchaus durch Lampen ersetzen.
    je nachdem welche natürliche Sonnensituation man simulieren will, wird das mehr oder weniger aufwändig.
    Viele Situationen sind viel einfacher mit naturnmaher Heligkeit und Lichtfarbe zu versehen, als viele glauben.

    Was die Röhren angeht: T5 HO bringen die höchste Lichtausbeute pro cm Röhrenlänge. Davon kann man natürlich mehrere hintereinander positionieren.

    Wenn die Käfiglänge sehr kurz ist, ist es u.U sinnvoller, alternativ zu Röhren Energiesparlampen zu verwenden oder Halöogen Metalldampflampen mit Flood reflektor, da man bei beidem nicht in der Wattzahl begrenzt ist.

    Für Sonnenflecken nimmt man dagegen immer Halogen- Metalldampflampen mit Spotreflektor -und natürlich EVG.
     
  22. Snoopy74

    Snoopy74 Vogeleltern

    Dabei seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielen Dank!

    Habe mich nun so entschieden, in alle Voliren T5 HO Narva Lampen zu installieren, je nach Größe des Käfigs in unterschiedlicher Länge. In die große Voli werden wir dann zusätzlich so nen Spot installieren, den wir anschalten können wenn sich alle da drin aufhalten!

    Gibt es da auch günstigere Varianten als die Bright Sun UV? Ich meine weil man ja da sicher den Namen mitbezahlt! Zu dieser benötigt man dann eine Keramikfassung, oder? Und die ist das, die Dinder werden ja sehr heiß, was tue ich damit die Vögel da nicht hinkommen? Langt da so ein Metallgitterschutz davor?

    Und noch etwas, habe nach Fassungen für T5 Lampen geschaut, die sind preislich so unterschiedlich, und bei den billigen steht auch nichts von EVG drin! Dachte bei allen T5. Fassungen ist ein EVG enthalten?
     
Thema:

Flackern Energiespar-, Halogen- und Tageslichtlampen?

Die Seite wird geladen...

Flackern Energiespar-, Halogen- und Tageslichtlampen? - Ähnliche Themen

  1. Tageslichtlampe

    Tageslichtlampe: Hallo zusammen, ich (versuche) mich über Tageslichtlampen zu informieren, jedoch umso mehr ich lese umso verwirrter bin ich:? . So wie ich es...
  2. Engergiesparlampen, led, Gefahren und Flackern

    Engergiesparlampen, led, Gefahren und Flackern: Liebes Forum! Situation: Wir halten vier Wellensittiche in einer Madeira II (nicht Madeira double, um Missverständnissen vorzubeugen). Sie...
  3. Welche "UV-/Tageslichtlampe" für Nymphis

    Welche "UV-/Tageslichtlampe" für Nymphis: Hallo, ich habe in der Wohnung einen Käfig mit zwei Nymphis. Jetzt möchte ich ihnen was gutes tun, und eine UV-Lampe kaufen. Zu welcher...
  4. Tageslichtlampen LED

    Tageslichtlampen LED: Hallo Ihr Lieben, habt Ihr Erfahrung mit Tageslicht-LED-Lampen? Ich habe mir gerade 2 Stück Paulmann E14 Tageslichtweiß (5500 K) a' 1 W zur...