Flugfedern abgebrochen

Diskutiere Flugfedern abgebrochen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mein Chicco hatte letzte Woche einen Flugunfall und hat sich alle Flugfedern rechts angeknackst. Heute und gestern hat er nun...

  1. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo zusammen,
    mein Chicco hatte letzte Woche einen Flugunfall und hat sich alle Flugfedern rechts angeknackst. Heute und gestern hat er nun alle 4 Federn abgebissen, weil sie schräg wegstanden.

    Jetzt kann er natürlich nicht mehr fliegen. Nun meine Frage:

    Wachsen die Federn auch wieder nach, wie alle anderen? Die Kiele stecken noch im Körper.

    Danke schon mal
    Bettina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Bettina,

    Schwungfedern erneuern sich bei den Großpapageien so ca. alle 2 Jahre ... Wenn die Kiele noch stecken, dann kann es etwas dauern, bis da was Neues kommt, leider. :trost:
    Wäre die Feder vollständig raus, würde sofort eine neue nachwachsen.

    Was ist denn beim Unfall genau passiert, d.h. wie lief der Unfall ab, sodass die Schwungfedern abbrechen konnten?
     
  4. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi ;
    Hast Du davon mal ein Bild , kann auch eins von den abgefressenen sein .
    MFG Jens
     
  5. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Danke Sybille für die schnelle Antwort.

    Chicco ist Richtung seines Freisitzes geflogen und irgendwas hat ihn erschreckt und dann ist er gegen die Fensterscheibe - der Freisitz ist im Wintergarten und wurde nicht verstellt - geflogen und daran heruntergesegelt und hat sich mit dem rechten Flügel am Freisitz verhedert und die Schwungfedern dadurch geknickt......

    Er hat sich schon einmal eine Feder verbogen und sich nach dem Abbeissen der Feder kurz drauf den Kiel rausgezippelt.

    Hoffe, dass er das dieses Mal auch macht und die Federn nachwachsen. Er darf nämlich jeden Tag raus aus dem Käfig und rumfliegen. Und jetzt sitzt er nur bei uns auf der Couch.... Das ist ihm auf Dauer sicherlich zu langweilig.
     
  6. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Jens,
    leider kann ich momentan keine Fotos hochladen.
     
  7. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wenn der Kiel wirklich mit raus ist, dürfte es doch etwas schneller gehen. Dann würde schon in ein paar Wochen eine frische Feder nachwachsen :zwinker:.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Coco hatte als wilder Flieger, am Anfang bei mir auch die Flugfedern verloren. Ich habe ihm eine Leiter gebaut. An den Kletterbaum angelehnt kletterte er munter als Fußgänger ein Jahr herum. Danach waren alle Flugfedern wieder da und heute ist er ein sicherer Flieger. Es kann auch schneller gehen, die Flugfedern wachsen immer im Wechsel bei der Mauser nach. Kann sein das er schon nach der nächsten Mauser wieder genügend Federn hat. Trage ihn nun immer im Zimmer umher oder lasse ihn als Fußgänger mit Kletterhilfe seine Umgebung kennen lernen. Damit er weiß wo er demnächst landen kann.
     
  10. Sphere

    Sphere Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Maggi,
    ich hoffe wirklich, dass er nicht so lange Fußgänger wird.
     
Thema:

Flugfedern abgebrochen

Die Seite wird geladen...

Flugfedern abgebrochen - Ähnliche Themen

  1. Feder abgebrochen

    Feder abgebrochen: Hallo, heute ist mein Halsbandsittich beim Freiflug unglücklich gelandet und hat sich eine Feder angebrochen, daraufhin hat diese angefangen zu...
  2. Gelbbrustara Feder abgebrochen

    Gelbbrustara Feder abgebrochen: Hallo, ich besitze seit 8 Tagen nun einen Gelbbrustara, was heißt besitzen, sie besitzt mich ;) und wie es bei mir immer ist, mach ich mir bei...
  3. abgebrochener Schnabel - Katharinasittich

    abgebrochener Schnabel - Katharinasittich: Bei meiner zahmen Harry (weiblich) ist der Oberschnabel vor über 2 Wochen abgefallen. Vermutlich ausgelöst durch eine Verletzung aber der TA...
  4. Pauli verliert beim fliegen ihr Flugfedern

    Pauli verliert beim fliegen ihr Flugfedern: Nabend zusammen... wir haben die letzten male als Pauli ihre Runden gedreht hat bemerkt das sie Ihre großen Flugfedern verliert 8o Auf der...
  5. Kralle abgebrochen

    Kralle abgebrochen: Hallo zusammen Einer meiner Goulds hat sich verletzt und dabei ist die Kralle abgebrochen.Es hat etwas geblutet aber ist schon wieder zum...