Frage zum Brüten

Diskutiere Frage zum Brüten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Also nun muß ich doch mal fragen, eine meiner Hennen hat die ersten beiden Eier. Nur bleibt sie nicht drauf sitzen. Tagsüber hockt sie nur drauf...

  1. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also nun muß ich doch mal fragen, eine meiner Hennen hat die ersten beiden Eier. Nur bleibt sie nicht drauf sitzen. Tagsüber hockt sie nur drauf und nachts geht sie immer auf "ihren" Schlafast zurück raus aus dem Kasten.

    Sobald ich das Zimmer abdunkle, geht sie aus dem Kasten und raus auf den Ast. Soll ich nachts die Lampe anlassen, die ich zum Abdunkeln verwende (Nachttischlampe) oder bringt das dann die anderen doch zu sehr aus dem Rythmus raus?

    Kann ich dann davon ausgehen, daß die Eier absterben, weil sie sie tagsüber anbrütet, die Eier nachts aber auskühlen? Wenn sie gar nicht drauf sitzen würde, würde ich mir nicht so viele Sorgen machen, aber so ...? Tagsüber kommt sie kaum aus dem Kasten und dann lässt sie die Eier die ganze Nacht auskühlen.

    Was meint ihr? Habt ihr sowas schonmal erlebt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Glamsi

    Glamsi Guest

    Hallo!

    Normaler weise brütet ja die Wellidame ab dem ersten Ei an. Bei meiner Wellidame war das auch so. Und als sie fertig war mit Eier legen also wo es dann fünf Stück waren blieb sie auch nachts drauf sitzen. Vielleicht ist das normal das sie anfangs nachts raus geht. Warte mal ab, sie legt bestimmt noch mehr Eier. Und so schnell kühlen die Eier nicht ab. Das mit dem Licht an lassen.. weiß nicht so recht.. ich ließ es aus.


    Übrigens befruchtete Eier lassen sich ab dem 10. Tag erkennen, ich hab die Eier immer unter die Lampe gehalten und dann wieder rein gelegt. Darfst sie nur nicht beim brüten stören. Unbefruchtete sind innen klar und die mit abgestorbenen Embryonen werden dunkel. Nur so en Tipp! ;)
     
  4. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Glamsi,
    das weiß ich doch. Trotzdem finde ich schon, daß ca. 8 Stunden Nachtruhe eine lange Zeit sind, in der die Eier schon ein ganzes Stück auskühlen könnten, oder sehich das falsch?

    Das Schlimme finde ich ja gar nicht, daß sie nachts nicht drauf sitzt, sondern daß sie sie tagsüber bebrütet. Würde sie gar nicht brüten, würde ich hoffen, daß sie mit einem der nächsten Eier beginnt, aber die brütet ja tagsüber. Brütet die Eier also an, so daß sie beim Auskühlen dann absterben könnten.
     
  5. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hi Manu,

    herzlichen Glückwunscher erstmal zu den Eiern

    wieviele sind es denn und wielange geht das schon so?

    Hat sie ab dem 1. Ei tagsüber gebrütet?

    Ich finde auch, daß es eine lange Zeit ist, aber ob sie dabei absterben, weiß ich nicht. Bei Zimmertemperatur könnte es schon sein, daß sie es trotzdem schaffen.

    Bist Du sicher, daß sie wirklich die ganze Nacht draußen bleibt?

    Meine Henne hat erst ab dem 3. Ei überhaupt gebrütet und dann auch die ersten 3 Tage immer sehr viel zeitlichen Abstand gelassen. Anhand der Schlupfzeit konnte ich dann entnehmen, daß es 3 Tage später, als ich angenommen hatte, erst zum richtigen festen Brüten kam.
     
  6. Glamsi

    Glamsi Guest

    Hallo!

    Wie gesagt war nur ein tipp. Manche wissen das nicht :~

    Vielleicht bleibt sie tatsächlich nicht die ganze Nacht draußen. Und wie gesagt bei meiner war es auch so und als alle da waren blieb sie drauf sitzen. Wie reagiert eigentlich der Hahn darauf das sie raus geht? Sie fühlt sich vielleicht auch gestört indem du das Zimmer dunkel machst, geht deshalb raus und wenn alles ruhig ist geht sie wieder rein?! Bei meiner bin ich auch nicht sicher ob sie danach wieder rein ist aber sobald sich irgendwas im Zimmer verändert hat seis die Helligkeit oder Lärm ist sie aus dem Kasten raus.
     
  7. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Suppi,
    bisher waren es drei gelegte. Da sie aber eins von der Decke hat fallen lassen, hat sie nur zwei im Kasten, eins musste ich vom Boden aufwischen! :(

    Sie hat am Donnerstag das erste gelegt, dann Freitag nacht und Montag wieder, dann müßte morgen wieder eins kommen. Mal sehen, sicher bin ich mir nicht 100%ig, daß sie nicht wieder rein geht. Wie auch. Aber sie sieht ja fast nix im Dunklen, ob sie da quer durchs Zimmer wieder zurückfliegt nachts? Ich glaubs nicht so ganz.

    Gebrütet hat sie ab dem ersten ein wenig, da ging sie auch tagsüber noch öfter raus, seit dem zweiten gestern brütet sie den ganzen tag, aber wie gesagt, nachts bleibt sie draußen, wie es aussieht!
     
  8. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Es ist schwierig zu sagen, da sie ja offensichtlich ein ganzes Zimmer haben. Da kannst Du wohl auch anhand der Kotbällchen unter dem Sitzplatz nichts definieren, denn frei im Zimmer wechseln sie bestimmt häufiger die Plätze.

    Aber leider wirst Du eh nichts ändern können, wenn sie es tatsächlich für die ganze Nacht verläßt. Ich bin aber überzeugt, daß sich das innerhalb der zweiten Brutwoche legen wird.

    Meine Henne ist aber auch danach nicht völlig im Nistkasten verschwunden. Sie war öfter mal für 5-10 Minuten draußen und bei mir sind 5 Küken von 6 befruchteten Eiern geschlüpft. Drei waren unbefruchtet.

    Die wissen schon was sie tun. :D Ist ja auch für die Henne das erste Mal. Der Instinkt wird schon wach.

    Lassen sich denn die Paare gegenseitig in Ruhe? Wieviele Paare hast Du zusammen im Zimmer?

    Mir wäre die Koloniebrut ja zu heiß. Aber wenn der Raum groß genug ist, mag es ja scheinbar klappen. So viel Platz hab ich allerdings nicht, daher gibt's bei mir zur Zweierbrut.
     
  9. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Also ich habe drei Paare zusammensitzen und muß sagen es klappt hervorragend. Trotz der ganzen Bedenken habe ich es versucht und keinerlei Aggression, nichts. Die Paare besuchen sich sogar teilweise. gestern konnte ich sehen, wie ein Pärchen bei der brütenden Henne auf und vor dem Kasten saß und reingeschaut hat, zu goldig.

    Die Henne verjagt sie dann zwar, aber nicht blutig oder so, sondern nur bestimmend. Es wundert michfast selbst, wie friedlich es zugeht. Eine Henne brütet, eine treibt sich dauernd in ihrem Kasten rum und eine andere hat keinerlei großes Interesse an den Kästen, aber sie sind total ruhig und friedlich.

    Ich werde aber mit den anderen paaren, die im Frühjahr brüten dürfen, mal paarweise Zucht in Boxen versuchen, als direkter Vergleich zur Koloniebrut, mal sehen, ob das besser klappt.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.197
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo
    hast du kein Nachtlicht für die Vögel? :?
    Viel Glück für eine hoffentlich erfolgreiche Brut.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    geht die Henne von den Eiern und sie kühlen ab, dann gibt das nichts mehr. Wenn die Henne das Nest verläßt weil es dunkel wird ist das kein normales Verhalten. Eine Henne in der Brut verläßt nur das Nest um Kot ab zu setzen, veilleicht noch etwas zu trinken, wenn sie zu futtern anfängt, treibt ein guter Hahn sie sofort wieder ins Nest.
    Ich habe übrigens im Zuchtraum, so eine Baustellenlampe mit langem Kabel an die Decke gemacht, für Nachts mit 8 Watt, das ist hell genug. Trotzdem schlafen sie. Das ist nur ein minimaler Kostenaufwand. KIein nächtlicher Flug mehr im dunkeln mit Genickbruch. ............

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  13. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Doch, deshalb ja "fast" nichts mehr. Ich habe mich nun entschieden, eine etwas hellere Lampe anzulassen und siehe da, seit 2 Tagen bleibt sie auch nachts auf den mittlerweile 3 Eiern sitzen, Gott sei Dank! :D
     
Thema: Frage zum Brüten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sitzt wellensittich ganze nacht auf den eiern

    ,
  2. wellensittiche brüten ohne tageslicht

    ,
  3. wellensittiche brüte hell oder abdunkeln

    ,
  4. brauchen wellensittiche beim brüten nachts licht,
  5. wellensittiche brüten licht anlassen
Die Seite wird geladen...

Frage zum Brüten - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  5. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm: