Frage zum Clicker-Konditionieren

Diskutiere Frage zum Clicker-Konditionieren im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, nach langem zögern haben wir uns entschlossen, es ebenfalls mal mit dem Clickern zu probieren. Wir haben schon viel im Forum gestöbert...

  1. suti

    suti Guest

    Hallo,

    nach langem zögern haben wir uns entschlossen, es ebenfalls mal mit dem Clickern zu probieren. Wir haben schon viel im Forum gestöbert und die FAQ durchgelesen. Die ist aber gerade in dem 2. Punkt (Clicker konditionieren) recht kurzgehalten. Hier also unsere "Problempunkte".

    Wir haben vier Vögel. Zwei kommen zuverlässig auf die Hand, die anderen beiden sind noch was scheuer. Ich habe heute versucht mit Anton (er kommt für Hirse am zuverlässigsten auf die Hand) den Clicker zu konditionieren. In der FAQ steht nun, mal soll clicken und dem Vogel innerhalb weniger Sekunden das Leckerlie geben. Ich kann also clicken und dann etwas Hirse auf die Hand tun, aber bis der Vogel kommt und es frißt vergeht doch einige Zeit. Bringt er das dann noch mit dem clicken in Verbindung? Ich habe es jetzt so gemacht, dass schon etwas Hirse in der Hand lag. Vogel kommt an und klettert auf die Hand. In dem Moment wo er frißt klicke ich. So haben wir das einige Mal gemacht (ob er dabei was gelernt hat weiß ich noch nicht). Ist das so richtig?

    Soll ich das erstmal nur mit einem Vogel durchziehen, oder soll ich versuchen, dass es alle vier gleichmäßig lernen?

    Ich bin irgendwie noch etwas ratlos... :?


    Gruß, Timo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo und willkommen!
    Schön, dass ihr euch nach langem Zögern und Ringen mit euch selbst doch noch dazu entschließen konntet, es wenigstens mal zu versuchen:D .
    Zu euren Fragen: Die Leckerlie-Gabe sollte etwa zwei sekunden nach dem Click erfolgen. Ihr seid also schon ganz richtig vorgegangen.
    Die Konditionierung sollte allerdings frei von erwünschten Handlungen sein. Momentan verstehe ich euch so, dass er Anton so schon das auf die HAnd kommen beibringen wollt. Da er aber den Click noch nicht mit der Belohnung verknüpft hat, wrd das so nicht gehen. Nimmt er Hirse aus der Hand? dann könntet ihr an einem PLatz, z.B. Käfigdach den Clicker konditionieren. Clicken und binnen zwei Sekunden die Hirse zum Abbeißen reichen. Zudem kommt, dass auf diesem neutralen Terrain die anderen auch mitmachen könnten. Ihr werdet ihnen nicht ansehen können, ob sie die Verbindung geschnallt haben, außer sie schauen schon erwartungsvoll nach eurer Hand, nach dem Click.
    Zum Training mit mehreren Vögeln könnt ihr hier nachlesen.
    Ich hoffe, euch geholfen zu haben!
     
  4. suti

    suti Guest

    Hallo Eilika,

    schön, dass du so schnell geantwortet hast. Ich wollte als Leckerlie einzelne rote Hirsekörner geben, die sie sehr gerne mögen. Ganz zu beginn habe ich versucht erst zu klicken und dann 2-3 Körnchen in die Schale zu tun. Aber unsere Geier sind nunmal so, dass sie sich das erstmal in Ruhe angucken um dann vielleicht nach einiger Zeit mal vorbeizuschauen, was denn nun im Schälchen. Dann ist aber doch die Assoziation mit dem Click schon wieder weg...:? :? :?
    Wenn ich innerhalb von wenigen Sekunden einzelne Körner anbieten soll endet das immer in einer hektischen Handlung die den Vögeln Angst macht. Daher die Idee erst etwas in die Hand zu tun und wenn die Vögel darauf zugehen zu clicken. Grumpf... bin ich zu blöd oder habe das einfach noch nicht verstanden???

    Gruß, Timo
     
  5. Eilika

    Eilika Guest

    Ihr könnt das natürlich über die Schälchen-Methode machen. Dabei verlängert sich natürlich die Konditionierungsphase, da Wellis ja extrem misstrauisch gegenüber neuem sind. Aber wenn sie verstanden haben, dass nach dem Click Hirse in der Schale ist bzw, dass die Möglichkeit besteht, Hirse in der Schale zu finden, werden sie das verknüpfen.
    Nimmt Anton denn Hirse aus der Hand? Nehmt Clicker und Hirse in eine Hand: rechte Hand, Handflächen nach oben, einzelnen Hirseknubbel unter kleinen, Ring- und Mittelfinger einklemmen (am kleinen Finger können sie dann abbeißen) und den Clicker mit Zeigefinger und Daumen bedienen. Ist am Anfang etwas Fingersalat, aber so geht's wirklich ganz gut!
    Vorsicht! Die positive Verstärkung einer Handlung durch das Clicken kann ja erst gelingen, wenn der Clicker konditioniert ist, aber vielleicht habe ich euch ja auch nur falsch verstanden...
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage zum Clicker-Konditionieren

Die Seite wird geladen...

Frage zum Clicker-Konditionieren - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...