Frage zur Brut / Ei wegnehmen? Was machen?

Diskutiere Frage zur Brut / Ei wegnehmen? Was machen? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Freunde, ich besitze 2 Mülleramazonen, ein Pärchen. Die Henne hat nun ganz ohne Nestbau in einem Holzkasten ein Ei gelegt (vor ca. 5...

  1. #1 kellerfelix, 21. Juli 2007
    kellerfelix

    kellerfelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    ich besitze 2 Mülleramazonen, ein Pärchen.
    Die Henne hat nun ganz ohne Nestbau in einem Holzkasten ein Ei gelegt (vor ca. 5 Wochen). Ein weiteres hat sie von der Stange plumpsen lassen.
    Es ist das einzigste EI geblieben und seitdem brütet sie darauf herum, ganz ohne Nest, nur so auf dem Holz.
    Heute (nach ca. 4 bis 5 WOchen Brutzeit) habe ich das Ei durchleuchtet und festgestellt, dass es unbefruchtet ist.
    Jetzt stellt sich für mich die Frage: wegnehmen oder nicht?
    grundsätzlich ist es doch eigenartig, dass sie kein Nest gemacht hat und auch nur ein Ei ausbrütet, oder?

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Felix
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 maggyogau, 21. Juli 2007
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Kellerfelix,
    habe von einem Züchter erfahren, dass es in der Natur keine Seltenheit ist, dass Amas/Papageien nur 1 - 2 Junge großziehen.
    Warum stört Dich das Ei Deiner Amas? Willst Du züchten? Wenn nicht, lass das Ei einfach drin. Das entsorgt Deine Henne schon selber, wenn es ihr zu doof wird. Das wird von alleine langweilig, wenn da nix passiert.
    Meine Blaustirn rutscht auch jedes Jahr auf 1 - 2 Eiern rum - dann - wenn nix passiert, lässt sie diese "links liegen" und geht wieder spielen.
    Ich mach da gar nix. Die Natur regelt das selber.
    LG
    Maggy
     
  4. #3 kellerfelix, 21. Juli 2007
    kellerfelix

    kellerfelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    nein das Ei stört mich nicht. Ich mache mir nur Sorgen um die gesundheit der Henne. Sie geht eben nur einmal am Tag kurz was essen. Denn sie sietzt jetzt schon lange drauf (ca. 5 Wochen).
    Würde sie denn ein neues Gelege beginnen, wenn man das EI jetzt entfernen würde? Dann wär das natürlich nicht so schön.
    Aber auch die Tatsache, dass sie kein Nest gebaut hat, wundert mich etwas. Sie hätte genügend Material zum bauen gehabt;)
     
  5. #4 kellerfelix, 22. Juli 2007
    kellerfelix

    kellerfelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Sollte ich evtl. der Henne etwas in die Kiste reinlegen (Futter) oder macht das keinen Sinn?
    Wäre schön, wenn sich noch der ein oder andere melden würde;(
    Besteht denn die Gefahr, dass wenn ich das Ei wegnehme, sie wieder ein neues legt?
    Vielleicht sollte ich noch dazu erwähnen, dass sich die Amas in einem Freigehege befinden. Sie sind das ganze Jahr draußen, haben am Freigehege einen alten umgebauten Bauwagen mit Heizung, also verdammt viel Platz.
    Ich hätte also noch genügend Platz für weitere Amas, aber eben keine Zuchterlaubnis, weshalb ich es eig. vermeiden will, Nachwuchs zu bekommen.
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Felix,

    herzlich willkommen hier im Forum!:zwinker:
    Also die Amazonen bauen nicht wirklich ein Nest, wie man es von den Vögeln kennt. In der Natur brüten Amazonen in Baumhöhlen, die sie mit ihren Schnäbeln oft noch bearbeiten müssen. Die anfallenden Späne werden dann gleich als Unterlage genutzt, sodass sie kein Nistmaterial zusammentragen müssen.
    In Gefangenschaft legen sie die Eier in den Kasten, der meist vom Menschen mit Spänen etc. ausgelegt wurde. Hier mal ein Blick in Marnis Nest.
    Ist also nichts Ungewöhnliches, dass kein Nistmaterial im Kasten deiner Amazonen ist.
    5 Wochen sind ja nun schon eine lange Zeit. Amazonen brüten i.d.R. 24-28 Tage. Es kann schon sein, dass unbefruchtete Eier länger bebrütet werden, bis die Amazone das Gelege dann aufgibt.
    Lass sie einfach noch eine Weile sitzen.
    Ob sie nach so langer Brutzeit bei Wegnahme nachlegen würde, kann ich dir nicht sagen. Normalerweise legen sie Eier nach, wenn diese weggenommen werden. Aber dein Mädel sitzt ja nun schon länger... Ich würde sie einfach noch gewähren lassen.
    Amazonen legen 2 bis 4 Eier. Dass nur 1 Ei ausgebrütet wird, ist auch nichts Ungewöhnliches.
    In dem Thema von Marni siehst du auch nur 1 Junges, das ausgebrütet wurde...
    Bei den Amazonen brüten nur die Hennen, demzufolge ist es normal, dass sie lange sitzen und nur selten zum Futtern gehen.
    Ich weiß jetzt nicht, wie dein Kasten angebracht ist. Wäre es möglich, Futter und Wasser direkt neben dem Kasten zu platzieren?
    Würde die Henne dich denn so ohne Weiteres an/in den Kasten lassen? Zeigt sie kein Aggressionsverhalten? Wenn dir es möglich ist, könntest du es ja mal versuchen, der Amazone etwas Futter in den Kasten zu legen... Dies wäre aber eher ungewöhnlich... :zwinker:
    Was fütterst du den Amazonen? Sind sie auch ausreichend mit Obst und Gemüse sowie Mineralen (z.B. Kalk)versorgt?
    Dann solltest du dich, da deine Amazonen ja so eine optimale Haltung haben, mit dem Gedanken, die Zuchterlaubnis machen zu müssen, anfreunden.:zwinker:
    Die ganze Aktion kann schon mal daneben gehen und es könnte dann doch mal Nachwuchs plötzlich aus dem Kasten zu hören sein.... Reginsche ging das so... Wenn du magst, kannst du dir mal den Thread dazu durchlesen. :zwinker:

    Wie alt sind eigentlich deine Amazonen? Ist es deren erstes Gelege?
     
  7. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Hallo!

    Also, wenn die Henne tatsächlich schon 5 Wochen auf dem Ei hockt, würde ich das Ei wegnehmen.
    Normalerweise geben die Hennen nach einer gewissen Zeit von allein auf, aber 5 Wochen find ich reichlich lang.
    Es kann natürlich auch passieren, dass sie dann wieder ein neues Ei legt. Die Frage wird dir keiner mit Gewißheit beantworten können.
    Futter reinlegen bringt auch nichts. Wie ist denn der Zustand der Henne? Meinst du, sie hat schon viel abgenommen?
    Und was "sagt" der Hahn zu der Brüterei? Er macht dann wohl keine Anstalten sie zu füttern?

    Und so viel ich weiß, bauen Amazonen keine Nester, sie benutzen einfache Holzkisten oder auch Pappkartons ohne diese auszupolstern.
    Vielleicht solltest du, wenn die Henne mit der Brüterei fertig ist, die Holzkiste ganz entfernen, denn diese regt natürlich die Vögel zum Brüten an.
    Wie alt sind deine Amazonen? Ist das ihre erste Erfahrung mit Eierlegen/Brüten?

    Bestimmt antworten dir hier noch einige Experten, die etwas mehr Ahnung haben.

    Conny

    PS: Sybille, du warst mal wieder schneller mit antworten.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 kellerfelix, 22. Juli 2007
    kellerfelix

    kellerfelix Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ALso erstmal herzlichen Dank für Eure Antworten.
    Ich versuche mal, die Fragen so gut es geht zu beantworten:

    ALso ich hab die Amas jetzt ca. 5 Jahre.
    Die Henne ist 8 jahre alt und der Hahn ist nun 5 jahre alt.
    Beide sind von Züchtern (verschiedenen).
    Sie sind auch nicht handzahm, beides naturbruten.

    Es ist die erst erfahrung mit einem Gelege, die ich und ich denke auch die 2 Amas machen;)

    Ausreichend Futter bekommen sie natürlich. Ich stelle das Futter selbst zusammen aus EInzelsaaten von Futtermittel Hungenburg. Obst bekommen sie auch immer, ab und zu auch salat, Möhren usw. aber das mögen sie nicht - wird nur alt^^
    kalk, also Muschelschalen usw. haben sie auch immer.
    Platz habe ich ja genug wie schon gesagt. Ich mache mir tatsächlich Gedanken darüber, den Züchterschein zu machen, hatte es aber ursprünglich gar nicht vor^^

    Agressiv ist vor allem er, seitdem SIe angefangen hat zu brüten. Das Gute an dem Karten/Box ist, dass sie ganz oben hängt und ich sozusagen von hinten herankommen kann und da ein Klappmachanismus ist. SIe sehen mich dabei nicht. D.h. ich muss nur sie herauslocken (was eig. ganz einfach ist^^) und dann kann ich ungestört an das Nest (wenn man das so nennen kann).
    Der erst Ei hat sie am 10. JUni gelegt. Dann noch am 13. Juni das 2. Ei. Der erste ist von der Stange geplumpst und das 2. hat sie dann in die Box gelegt. Also sind das jetzt mittlerweile sogar mehr als 5 Wochen.
    Sie macht komischerweise die letzten Tage nen ganz nervösen EIndruck. Rennt sofort wieder zum Ei und auch er schaut immer rein und ist ganz nervös.
    Aber das Ei ist definitiv nicht befruchtet. Ich hab es wie gesagt durchleuchtet und man hört auch beim schütteln den Dotter.

    Aber jetzt bi ich wenigstens schon mal etwas schlauer, auch was das "Nest" betrifft. Ich hatte mich schon sehr gewundert, aber wenn das normal ist, dass kein richtiges Nest gebaut wird, dann solls mir recht sein;)

    Was ich jetzt mit dem Ei machen soll, weiß ich aber leider immer noch nicht so recht:traurig:

    Achja: Sie ist eigentlich körperlich schon noch ganz gut beieinander. Er macht aber keine ANstalten, sie zu füttern. Zumindest nicht, wenn ich es sehen könnte. Ich bin ja nicht den ganzen Tag bei Ihnen^^

    Vielen Dank nochmals
     
  10. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    meine haben in diesem jahr auch die erste bruterfahrung gemacht. ebenfalls erfolglos. sie ist irgendwann ganz von alleine von den eiern gegangen, die nervosität deiner henne könnte zeigen, dass sie gemerkt hat, dass da was nicht stimmt. könnte sein, daß sie dann jetzt auch bald freiwillig aufgibt.

    dass er bei der ganzen sache aggressiver wurde ist richtig und gut, schließlich ist es in der natur sein job das nest zu verteidigen. allerdings ist es ebenfalls sein job, seine herzallerliebste zu füttern, wenn sie auf eiern sitzt, was mein bonnie hingebungsvoll getan hat. bitte pass auf, ob er sie zum futternapf läßt, wenn er sie schon nicht füttert, denn es gab auch schon fälle, wo der hahn als einzige bruthilfe seine aufgabe darin sah, die henne auf die eier zu scheuchen, und der dame hing der magen in den kniekehlen.

    wenn sie in den nächsten tagen nicht aufgibt, würde ich die kiste wegnehmen.
     
Thema: Frage zur Brut / Ei wegnehmen? Was machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien eier ausbrüten

    ,
  2. wenn papageien eier legen

    ,
  3. kanarienvogel nach dem brüten unbefruchtete eier wegnehmen

    ,
  4. lange brutzeit bei kanarienhenne- eier wegnehmen ,
  5. darf man die Eier eines kanarienvogel nach einer gewissen Zeit wegnehmen,
  6. ist es gefährlich für ein Kanarienvogel -Weibchen Eier zu legen wenn es noch kein Jahr alt ist,
  7. hat die mülleramazone ein Nest ,
  8. amazone papagei brüten ei wegnehmen
Die Seite wird geladen...

Frage zur Brut / Ei wegnehmen? Was machen? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  4. Brut Stage .1

    Brut Stage .1: Die erste Herrausforderung und Belastung unserer Henne gut überstanden . Das erste Ei ist da !!!!!!! =) Hallo liebe Ziegensittich Freunde werde...
  5. Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen

    Zu welcher Jahreszeit brüten pfirsichkoepfchen: Hallo, mich würde es mal interessieren wann genau pfirsichkoepfchen brüten. LG pfirsichkoepfchen:zustimm: