Fragen / Probleme bei der Behörde ?

Diskutiere Fragen / Probleme bei der Behörde ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Forum-Gemeinschaft ! Ich habe mich heute neu angemeldet, weil ich dieses Forum klasse finde und zukünftig sicher noch öfters Fragen...

  1. reviloh27

    reviloh27 Guest

    Hallo liebe Forum-Gemeinschaft !

    Ich habe mich heute neu angemeldet, weil ich dieses Forum klasse finde und zukünftig sicher noch öfters Fragen haben werde bzw. auch immer selber gerne helfen würde.

    Aber heute erstmal kurz zu meiner Frage.
    Ich besitze momentan zwei Graupapageien , Prince+Jacky, die mir sehr wichtig sind und an denen ich sehr hänge.
    Zur Zeit wohne ich noch in einer ländlichen Umgebung. Hier gab und gibt es keine Probleme mit einer ev. Geräuschentwicklung und/oder Nachbarn (-:
    Daher habe ich die beiden Geier auch bisher nicht bei der Behörde gemeldet. OK, ihr könnt mich jetzt rügen. Aber durch ein kleines "Problem" , wollte ich dieses Vorgang noch nicht machen. Zukünftig werde ich aber in einer Großstadt meine Eigentumswohnug beziehen. Hier könnte es aber unter Umständen mal Ärger mit netten Nachbarn geben . Es wird zwar ein eigenes Papageienzimmer mit Voliere geben - hier werde ich auch auf eine Geräuschdämmung achten ! (-: Aber trotzdem werden ja auch die anderen Räume mal besucht.
    Lange Rede, kurzer Sinn - ich möchte unbedingt eine Anmeldung nachholen.
    Bei "Jacky" wird es auch kein Problem geben. Er ist geschlossen beringt und hat auch einen Herkunftsnachweis inkl. DNA.
    Den Prince habe ich mal vor einigen Jahren privat gekauft. Die Haltungsbedingungen beim Vorbesitzer waren nicht so ganz ideal und außerdem hatte ich ihn sofort in mein Herz geschlossen. Kurze Zeit später habe ich ihm dann auch den zweiten Geier besorgt da für mich eine Einzelhaltung nicht in Frage kam.
    Ich habe für Prince zwar einen Kaufvertrag - aber keinerlei Papiere (damals war ich noch etwas blauäugig und wußte nichts von den Vorschriften - aber ich weiß auch "Unwissenheit schützt nicht vor Strafe) ! Der Vorbesitzer hat angeblich auch nichts vorliegen. Nach etwas Nachforschungsarbeit konnte ich das damalige Geschäft ausfindig machen. Aber auch dort kann man mir angeblich nicht weiterhelfen. Laut Aussage der Besitzerin werden Unterlagen immer mitgegeben - eine Kopie wurde nicht zurückbehalten. Außerdem stammt der Ring (inkl. Papagei) aus Holland (Aussage der Züchterin). Zusätzlich ist er nur offen beringt. Aber im Jahr 2003 soll das wohl noch möglich gewesen sein.

    Meine Frage an euch, wie kann ich weiter vorgehen ? Ich möchte Ärger mit der Behörde vermeiden. Gibt es ev. auch Probleme mit der verspäteten Anmeldung ? Was kann ich jetzt noch tun ?
    Das schlimmste für mich wäre eine Beschlagnahmung. Daher habe ich den Behördenschritt bisher auch noch nicht gemacht. Wie sind eure Erfahrungen damit ?

    Vielen Dank im Voraus und eine gute Nacht !

    revi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Herzlich Willkommen Revi,

    Schön das du dieser Graugemeinde angehörst :blume:
    Aber sei gewarnt :zwinker: die meisten hier sind Bildersüchtig und wollen immer alles ganz genau wissen :p ich auch.


    Zuerst wär einmal wichtig wo du herkommst. Die verschiedenen Behörden reagieren unterschiedlich. In Stuttgart sind sie nicht so schlimm, wie zb. in NRW.

    Für meinen ersten Grauen hatte ich lediglich ein Schreiben aus dem Laden, da stand ein Grauer, Preis und Kaufdatum. Er ist auch offen beringt, weil er ein WF ist. Seine Anmeldung ging Problemlos. Wobei ich noch sagen möchte, durch Zufall hatte ich seine Citesnummer.

    Meine jüngste ist auch offen beringt. Für sie hab ich allerdings, die Herkunftsbescheinigung, Züchterbescheinigung über den Kauf und auch die Genehmigung der offen Beringung.

    Für meinen dritten hatte ich lediglich einen selbstverfassten Kaufvertrag. Da kannte ich aber den Züchter und habe mir die Herkunftsbescheinigung nachsenden lassen.

    Mal zusammen fassen. Wenn du keine Herkunftsbescheinigung oder früher die Cites hast, kannst du den Vogel dennoch anmelden. Dafür musst du nachweisen, wann und von wem du ihn gekauft hast. Dieses Schreiben sollte zumindest seine Ringnummer enthalten. Auch in dem Fall, dass du ihn privat gekauft hast. Dann kommt es letztendlich auf die zuständige Behörde an, ob sie dir die Tiere anmelden oder Probleme machen.
    http://www.vogelforen.de/search.php?searchid=1708513
    Ich hab mal drei Beiträge rausgesucht, evt. hilft dir das weiter.

    Ich drück dir die Daumen, dass die späte Anmeldung ohne Strafe und Probleme läuft :prima:
     
  4. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Hallo Revi,

    wenn es künftige Ärger mit den Nachbarn geben sollte, so hat eine Bestandsanzeige bei dem zuständigen Umweltamt damit nichts zu tun! In diesem Fall ist das ein Problem zwischen den Eigentümern/Mietern/Vermietern, dass du wenn es hart auf hart kommt immer vor dem Amtsgericht verlieren wirst.

    Die Bestandsanzeige hat heute eher statistischen Charakter. Wer meldet denn auch freiwillig ein illegales Tier an? Probleme gibt es eigentlich immer bei Unregelmäßigkeiten. Wenn man Jahre später aus heiterem Himmel einen Papagei anmeldet, so sind Nachfragen fast vorprogrammiert. Fehlende Dokumente lassen zusätzlich jeden ehrgeizigen Sachbearbeiter nachdenklich werden.

    Was also tun? Am besten die zuständige Behörde mal anrufen und den Fall schildern. Ich bin mir sicher, dass es irgendeine eine Lösung gibt.
     
  5. reviloh27

    reviloh27 Guest

    Hallo zusammen !

    Erstmal vielen Dank für die netten Antworten. Den Wink mit den Bildern habe ich schon verstanden ! (-: Da ich darüber natürlich in ausreichender Zahl verfüge, werde ich diese umgehend nachreichen ! Habe gerade geschaut...das Anhängen ist ja doch recht einfach. (-: Zur ersten Orientierung erstmal zwei Bilder. Beim 0515-Bild handelt es sich um Prince, der einen eingekerbteren Schnabel hat. Das zweite Bild zeigt den etwas jüngeren Jacky áuf meiner Hand beim Fotografieren ! (-:

    Also mein Wohnort befindet sich in Niedersachsen. Wie die Behörden hier sind kann ich ja leider noch nicht sagen.
    Daß die Anmeldung nichts direkt mit den Nachbarn zu tun hat, ist schon klar. Ich dachte da eher an Nachbarn, die bei den Geräuschen auf Papageien kommen und aus irgendwelchen Gründen den Behörden einen Tipp geben. Wie gesagt, ist etwas konstruiert - aber vorgekommen soll es ja schon sein.
    Ich habe jetzt garkeine so große Angst wegen einem ev. Bußgeld. Viel schlimmer wäre es für mich finden, wenn sie einen Geier aufgrund fehlender Papiere einziehen...

    Wenn es sich wie laut Aussage der Händlerin angeblich um einen holländischen Ring handelt, gibt es dort nicht auch eine Ringstelle ? Gibt es hier vielleich User aus Holland ? Oder jemand aus Niedersachsen, der die Behörden schon kennenlernen dufte ? Oder sollte ich lieber alles beim Alten lassen ? Denn die vergangenen Jahre kann ich natürlich nicht rückdatieren...

    Viele Grüße aus Niedersachsen ! (-:
     

    Anhänge:

  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Revi,

    ein herzliches Willkommen hier unter den Grauenfans! :zwinker:
    Deine beiden sind hübsche Gesellen! :zustimm: Sind das beides Hähne?
    Ein Kaufvertrag ist ausreichend, man muss bei einem Grauen aus 2003 keine Cites haben.
    Auch scheint eine offene Beringung in Holland nichts Ungewöhnliches zu sein.
    Auch in Deutschland gibt es offen beringte Nachzuchten, die allerdings eine Sondergenehmigung haben.
    Ist dein neuer Wohnort auch in Niedersachsen?
    Also mit Niedersachsen hast du dir laut meiner Erfahrungen hier im Forum für eine Anmeldung das denkbar ungünstigste Bundesland ausgesucht.... :zwinker:
    Zunächst erst einmal findest du hier die Adresse der zuständigen Behörde in Niedersachsen.
    Dann habe ich dir ein Thema herausgesucht, in dem es um Anmeldung und damit verbundenen Stress in Niedersachsen geht.
    Wende dich doch mal per PN direkt an malli, denn sie kann dir sicherlich Tipps zum Vorgehen geben.:zwinker:
     
  7. reviloh27

    reviloh27 Guest

    Hallo Sybille, hallo Forumsgemeinde !


    Ja, es handelt sich um zwei Hähne. Hast Du das an den Bildern erkennen können ?
    Mein neuer Wohnort liegt "leider" auch in Niedersachsen - wie mein jetziger. Nur halt 30km entfernter und nicht mehr so ländlich. Ich habe mal Deinen beigefügten Forumsbeitrag gelesen. Da stehen mir ja die Haare zu berge ! Wenn ich das so lese, kann ich das wohl alles vergessen - das ist der Einzug schon vorprogrammiert. Wenn ich mir vorstelle, daß die meinen Prince einziehen und in irgendeine Auffangstation stecken...ne...wirklich nicht.
    Zuerst wird die Behörde sicher sauer sein, daß ich so lange gewartet habe - meine Schuld. Aber an der Situation von Prince ändert sich auch nichts. Somit hätte ich schon damals den Ärger gehabt.
    Ich habe von dem illegalen Einwandere nur einen privaten Kaufvertrag vom Vorbesitzer. Natürlich hätte ich damals schon darauf achten können...aber was wäre anders gewesen ? Hätte ich den kleinen Kerl nicht abgekauft...wer weiß ob er heute noch leben würde ? Wahrscheinlich wäre er aber in irgendeiner anderen Einzelhaft gelandet. Somit mußte ich das damals so machen - auch ohne Papiere. Ich bin ja immer noch davon ausgegangen, daß das abgebende Geschäft, also der Züchter, immer Unterlagen davon zurückbehält. Aber mit der Dame habe ich jetzt schon mehrfach gesprochen. Sie hat nichts (mehr) und kann sich auch nicht mehr daran erinnern. Zusätzlich habe ich heute einige weitere Gespräche geführt. Bei der ZZF-Vergabestelle ist die Ringnummer unbekannt. Danach bin ich dem Gerücht "Holland" nachgegangen und habe in den Niederlande angerufen. Der nette Herr dort teilte mir aber mit, daß auch er mit der Ringnummer nichts anfangen kann - also auch unbekannt (fängt übrigens mit NS 2B1...an)
    Tja...was tun ? Vielleicht garnichts ? Aber dann würde ich ihn nie legalisiert bekommen.
    Achso...in dem Forum ging es auch um Haltungsvorschriften in Niedersachsen. Ist hier wirklich eine Außenvoliere zwingend vorgeschrieben oder habe ich etwas falsch verstanden ?
    Habt ihr vielleich schon Erfahrungen mit einer verspäteten Anmeldung ? Ist das auch ein Grund für eine Beschlagnahmung ? Dann könnte ich ja nichtmal Jacky anmelden.
    Alles nicht so einfach und schön...macht mir schon so ziemliche Sorgen.

    Viele Grüße !!

    revi
     
  8. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo.....

    jetzt nur keine panik.

    ruf mich an,habe dir eine pn geschickt.

    gruß malli
     
  9. reviloh27

    reviloh27 Guest

    Hallo Malli !


    Vielen Dank für das Angebot. Habe Dir auch eine Message zugeschickt !

    Panik darf man natürlich nicht bekommen - hast Du Recht. Aber erstmal hört es sich grundsätzlich nicht so toll an. Aber bisher habe ich ja noch nichts unternommen. Ist nur seltsam und auch traurig, daß die Behörden so extrem unterschiedlich reagieren. Ich denke doch mal, daß es in erster Linie um das Wohl der Tiere geht - und nicht nur um Vorschriften.

    Viele Grüße vom revi
     
  10. Sascha123

    Sascha123 Guest

    Den deutschen Behörden ist das Tier wirklich egal! Man besitzt garnicht das Personal und die Zeit um Kontrollen durchzuführen. Hier geht es nur ums "Abheften". Des Weiteren bekommt keine Behörde ohne richterliche Anordnung Zutritt zu einer Wohnung. Bis das passiert muss schon verdammt viel vorliegen.

    Wie gesagt, die Bestandsanzeige dient in Wahrheit dem Satistischen Bundesamt.
    Es mag in ländlichen Regionen aber auch Behörden geben, die vor Langeweile sterben.:D Das Meldeprinzip finde ich in Ordnung, nur hat das leider nichts mit "Tierliebe" zu tun.
     
  11. #10 Gruenergrisu, 29. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich denke, es ist ein deutscher Ring:
    N= der Züchter gehört keinem Verein an
    S= Sollbruchstelle
    d.h., der Vogel ist offen nachberingt worden von seinem Züchter, der den Ring z.B. beim AZ BNA bestellt hat.
    Die Ringstelle des BNA dürfte den Züchter ausfindig machen können.
    Grüße
     
  12. reviloh27

    reviloh27 Guest

    @gruenergrisu

    Hallo !

    Vielen Dank für Deine Info. Auch wenn es sich blöde anhört, könntest Du mir mal das/die/der AZ BNA erklären ? Hat das etwas mit der Ringstelle ZZF zu tun ? Dort habe ich nämlich schon nachgefragt und eine Abfuhr bekommen.
    Gibt es von dieser Stelle auch eine Internetpräsenz (habe keine gefunden) oder einen Ansprechpartner mit Tel. Nummer ?

    Vielen Dank schonmal im Voraus !

    revi
     
  13. #12 Gruenergrisu, 30. Januar 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    zunächst nehme ich Frau Birth von der Ringstelle des ZZF in Schutz. Sie ist eine sehr nette hilfsbereite Dame, die mir schon manches Mal bei der Recherche nach der Herkunft eines Vogels behilflich war. Aber so hast Du es bestimmt auch "mit der Abfuhr" nicht gemeint.
    Ringe von ZZF beginnen mit Z
    Dann gibt es noch den BNA- Link unten.
    Ebenfalls eine Adresse für die Bestellung von Kennzeichnungen, sowohl für Züchter in Organisationen wie dem AZ oder auch Privatpersonen, die nicht organisiert sind.
    Die Ringe sind mitunter sauschwer zu lesen, weil die Gravur echt winzig ist und sich mit der Zeit abnutzt.
    Diese Ringe fangen mit BNA an.
    Ich habe 2005 einen Graupapagei, der zugeflogen war, für etliche Wochen gepflegt, bis der Besitzer ermittelt war und den Besitz belegen konnte.
    Der hatte einen Ring von einem Züchter, der begann mit:
    BNA NS ,dann das Geburtsjahr,z.B. 01 und dann die Registriernummer des Züchters (in dem Fall 3-stellig).
    Ich weiß nicht mehr, wen ich beim BNA angerufen habe. Jedenfalls habe ich über den Verein den Züchter herausgefunden. Anhand der Ringnummer wurde mir der Züchter genannt.
    Mach Dir die Mühe, genau den Ring abzulesen, desto besser kann die Herkunft nachvollzogen werden.
    Grüße
    http://www.bna-ev.de/
     
  14. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Revi,

    vielleicht hilft dir das und das weiter. Dort findest du auch die Adresse und Telefonnummer.


    PS: Während ich nach den Links suchte, war Sabine schneller ... :zwinker:
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. reviloh27

    reviloh27 Guest

    Hallo zusammen !

    Vielen Dank für die erneut so zahlreichen Antworten. So langsam komme ich der Sache näher ! (-:
    Habe heute nochmal genau die Ringbeschriftung studiert - unter den bösen Blicken von Prince ! (-: Also von BNA steht dort leider nichts. Meine Beschriftung lautet NS 2B1 , dann die Jahreszahl und 11.0 ! Sagt euch das etwas ? Werde aber nächste Woche noch bei der BNA anrufen. Vielleicht kann man mir dort weitehelfen.
    Achso...die formulierung "Abfuhr" bei der ZZF war natürlich nicht negativ gemeint. Die Dame dort war sehr freundlich. Man konnte mir lediglich nicht weiterhelfen.

    So, nun aber ab ins Bett !

    Viele grüße und einen schönen Sonntag !

    Revi
     
  17. slymom

    slymom Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Revi.

    die 11.0 dürfte die Ringgröße sein. Mehr weis ich leider auch nicht.
     
Thema: Fragen / Probleme bei der Behörde ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien anmelden niedersachsen

Die Seite wird geladen...

Fragen / Probleme bei der Behörde ? - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  4. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...