Fragen zum KAKADU !!!!!!!

Diskutiere Fragen zum KAKADU !!!!!!! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo du netter Helfer! Ich habe ein paar Fragen bezüglich Kakadu´s Ich würde mir gerne ein Pärchen Kakadus kaufen, wenn ich zwei Jungtiere...

  1. Leonie

    Leonie Guest

    Hallo du netter Helfer!

    Ich habe ein paar Fragen bezüglich Kakadu´s
    Ich würde mir gerne ein Pärchen Kakadus kaufen, wenn ich zwei Jungtiere beim Züchter kauf werden sie dann beid zahm?
    Oder brauchen sie nur sich selber und sonst niemand?

    Wieviel kosten Kakadu Jungtiere ungefähr und wo finde ich Züchter?

    Also ich sage schon im Voraus vielen dank!!!!

    Leonie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 katrin schwark, 2. November 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    kakadus

    Hallo leonie
    Täusche ich mich? wolltest Du Dir nicht ein Pärchen Graupapageien kaufen? Wenn Du noch nie Papageien hattest, würde ich mir keine kakadus anschaffen.Sie werden nicht nur zahm, sondern fordernd.kakadus können ohne ersichtlichen Grund zupacken, was sehr schmerzhaft sein kann.Auch sind viele kakadus recht laut bzw. werden zu schreiern, wenn sie Aufmerksamkeit erregen wollen.Vom Nagetrieb ganz zu schweigen.Du musst diese Tiere wirklich lieben, um über vieles hinwegzusehen, und sehr viel zeit haben.Es sind die lustigsten, verspieltesten und anhänglichsten von meinen geiern, aber eben auch anstrengend.das solltest Du Dir überlegen.
    gruss katrin
    die preise kommen auf die Art an, welche man haben möchte.
     
  4. Leonie

    Leonie Guest

    papageien

    hallo Karin weißt du îch hab mich noch nicht entschieden und darum habe ich auch mal hier nachgefragt denn ich weiß mir nicht zu helfen es ist eben schwer denn schön sind sie ja alle aber ich muss ja auch wissen was so die Charakter der einzelnen Arten sind was sie aus macht und ich möchte sie ja nicht einzeln halten
    das finde ich Tierquälerei außerdem muss ich ihnen ja ein artgerechtes zuhause bieten und das geht ja nur wenn ich mich überall informiere! leselektüre habe ich auch aber ich finde es gut wenn man die Meinungen von Haltern hört die mit der Papgeienart zu tun haben.Ok muss ja zugeben die Frage zu denn kakadus war blöd wenn man sich ausgiebig mit ihnen beschäftigt dann werden sie auch zahm, bei meinen Sittichen ist das jedenfalls so , das sind ganz liebe Kerle.


    lieber gruss
    Leonie
     
  5. #4 Alfred Klein, 2. November 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Leonie

    Das Thema Kakau ist recht einfach und kurz.
    Sie zerspanen alle Möbel, sind sehr laut, vor allem, wenn ihnen etwas nicht paßt und können sehr fest zubeißen. Zudem können sie alle Papageiensicherungen öffnen, ausgenommen Vorhängeschlösser. Aber nur, wenn der Schlüssel abgezogen ist.
    Ansonsten sind es liebe und sehr verspielte Vögel. Das bedeutet, daß Du viel Zeit für sie brauchst. Je nach Art gibt es auch Probleme bei der Paarhaltung. Kakaduhähne sind teilweise sehr agressiv gegenüber den Hennen. Die Fütterung ist, wie bei allen Papageien, eine ziemlich aufwendige Sache. Da muß alles stimmen. Angefangen beim Keimfutter über die tägliche Obstration (die mögen nicht alles) bis zur Auswahl eines geeigneten Körnerfutters. Dieses muß schon gut sein, um Aspergillose vorzubeugen. Das Zeug, das man in der Tierhandlung bekommt, ist fast immer ungeeignet.
    Dazu kommt auch noch der Schmutz, den sie machen.
    Ich will Dir keine Angst machen, aber bedenke das alles. Auch, weil Kakadus sehr alt werden. Rechne mal mit mindesten sechs Jahrzehnten.
    Du kannst auch mal nachlesen unter:
    http://www.papageien.org/USER/B_Manges/kakadu/kakadu.html
    Außerdem schau mal hier rein:
    http://home.t-online.de/home/520080527430/
    Der letzte Link: Warnung- Es ist wirklich so!
     
  6. #5 katrin schwark, 2. November 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Kakadus

    hallo Leonie
    Ich bins wieder.Ich kann Dich schon verstehen, konnte mich auch nicht entscheiden.;) Ja, in Büchern steht alles über Haltung, Ernährung und Zucht, aber nicht viel über den Charakter.es ist zum Beispiel so, das ich meinen ersten kakadu(molukkenkakadu)leider wieder abgeben musste, weil er mir die Nachbarschaft zusammengeschrien hat.Habe es aber wieder versucht, nur eine Nummer kleiner.mein gelbwangenkakadu zerbeisst zwar meine Möbel, aber er schreit so gut wie nie. nur wenn er vor etwas Angst hat.Und er ist super anhänglich.Wie Alfred schon sagt, mit dem Futter ist es ein problem.Von dem was ich meinen gebe, schmeisse ich die Hälfe weg, weil er rummäkelt.
    gruss Katrin
     
  7. Leonie

    Leonie Guest

    Kakadu

    Hallo Katrin
    Sag mal wieviele papageien hast du denn ?
    Das mit dem Kakadu ist ja ganz schön heikel
    da bewundere ich dich direkt man muss sie schon sehr liebhaben um über alles hinwegzusehen. Aber der kakaduunterhalt muss dich ja ganz schön viel Geld kosten, wenn er so wählerisch ist?


    gruss
    Leonie
     
  8. #7 katrin schwark, 3. November 2001
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    hallo netter helfer

    Hallo leonie
    Also, ich habe im moment 5 Papageien , 11 Wellensittiche und 6 Welli babys. Das mein Kakadu wählerisch stimmt.Er bekommt dafür zwischendurch Nudeln, kartoffeln und gekochtes gemüse.Wenn er mir zu viel Futter verschwendet, bekommt er eben Quell oder Keimfutter.das nimmt er dann.mein Kakadu ist wirklich ein ganz lieber. nur eben das starke Nagen.Ich habe hier mal ein Bild reingesetzt, wo Du meine zernagte Schrankwand sehen kannst.
    ist beim Gelbwangenkakadu drin, das ist mein Urmel.
    gruss Katrin
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Puh Kakadu

    Hallo Leonie,

    also bei mir wohnen mittlerweile 5 Weißhaubenkakadu.

    Was die mir alles für Probleme bereiten passt hier gar nicht alles rein und es wird sicher bei der Anschaffung total unterschätzt.
    Auch wenn die Ratschläge hier in den Foren noch so gut sind.

    Beim lesen der verschiedenen Foren, komme ich wirklich zu der Erkenntnis, daß ein Kakadu der wohl schwierigste Papagei ist.
    Einfach vom Charakter her zu Extrem entweder total schmusig oder total aggresiv oder noch schlimmer er wechselt die Stimmung schlagartig.

    Lies mal noch ein bischen hier dann siehst du welche Probleme es gibt angefangen vom fressen bis hin zur Paarhaltung.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Leonie,

    auch ich kann dich nur warnen, meine 2 Kakadus kann ich keine Sekunde (während dem Freiflug in der Wohnung) aus den Augen lassen, es fehlt entweder ein Stück Tapete, Putz, Schrank, Tisch, Blumen, etc - das geht blitzschnell.

    Meine 2 Grauen hingegen sind da sehr anständig, die wissen was sich gehört, was aber nicht heissen soll, dass alle Grauen so sind und man sich aus dem Grunde Graue bedenkenlos anschaffen kann.

    Es ist wohl jedes Tier anders - so wie mit Kindern - einige "brav und folgsam", die anderen sind "Rabauken", aber wir lieben alle und stellen uns entsprechend darauf ein.

    Also, egal wofür du dich entscheidest - du musst garantiert Kompromisse eingehen, also überlege es dir gut. Kennst Du jemanden persönlich, evtl. mehrere Personen, die Papageien haben? Vielleicht kannst du dort mal die "Schäden" besichtigen, ansonsten findet du unter www.schnuesel.de (HP über 2 Graupapageien) u.a. auch einige Fotos, was die "Geier" so anstellen können.
     
  12. #10 Dingens, 7. November 2001
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2001
    Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Ich weiß zwar nicht viel über Kakadus, habe aber Bekannte, die zwei Stück haben. Eine gelbhaubenhenne, kleiner als ein Grauer, ein Problemvogel, der endlich dort ein schönes zuhause gefunden hat( leider ist sie ganz zerrupft, aber es wird schon wieder) und einen Orangehauben Hahn. Außerdem haben sie noch einen Grauen, mehrere Mohrenköpfe und viele Sittiche, der Gelbhaubenkakadu ist ein Männervogel und liebt mich abgöttisch, ich brauche bloß ins Haus zu kommen und einen Piep zusagen, schon geht das Geschrei los, dann muß ich zum Käfig und sie läßt mich einfach nicht mehr gehen. Entferne ich mich, ists kaum auszuhalten vor lauter Geschrei.
    Außerdem kann ich nur bestätigen,daß sie alte Nager sind: Wenn sie neues Holz in den Käfig bekommen, machen sie im wahrsten Sinne des Wortes Kleinholz daraus. Und rund um den Käfig ist auch alles angeknabbert, aber lieb ist sie die Quitschie, gebissen hat sie mich noch nie, im Gegensatz zu meinem eigenen Grauen, das einzige was sie macht ist. Wenn man irgendwo "Unebenheiten" auf der haut hat, wiez.B. Pickel, Schorf (von Kratzern o.ä.) ,Muttermale, die ein bißchen uneben sind, die werden fein säuberlich weggeknabbert.Außerdem ist sie,wie schon gesagt ein Männervogel, das heißt, wenn sie bei mir ist( und ich bin nur der Besuch),darf mich keine Frau anlangen, auch nicht ihr Frauchen, niemand.Dann wird sie richtig bös.
    Aber, wenn einem das Geschreiund die Nagerei nicht stört, dann sind das Supervögel. Ich bin immer gern zu Besuch bei Quitschi. Coco, der Orangehaubenkakdu, ist dagegen groß , größer als ein Grauer und ein ganz, ganz lieber, er nagt nur und will sonst mit jedem schmusen. Er hat noch niemanden gebissen. Und ich kann mir vorstellen, weil sein Schnabel größer ist als von meinem Max (Graupapagei)das würde empfindlich weh tun. Es gibt also bloß ein paar Dinge, die beachtet werden müssen, aber die sind verflixt wichtig, dann sind das Supervögel...
    Naja, und natürlich haben die Leute wahnsinnig Glück gehabt mit der Verpaarung, was bei ihnen auch garkein Thema war.. Der Graue lebt mit einem Mohrenkopf in einem Käfig. Der zieht die die Gesellschaft eines Grauen, einer zu einem Artgenossen vor, wenn´s klappt! Warum nicht!!
    Ich pesönlich bin der Meinung, je mehr Vögel zusammenleben, desto weniger "neurotisch" sind sie untereinander, auch wenn sich nicht direkt alle super verstehen, aber es macht sie doch irgendwie cooler.
    MFG
    Olly
    (....den man auch Dingens nennt)
     
Thema:

Fragen zum KAKADU !!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Fragen zum KAKADU !!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...