Fragen zum Training

Diskutiere Fragen zum Training im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute ! Hab` gerade mit sehr großem Interesse die tollen FAQs zum Clickertraining von Lily durchgelesen - Vielen Dank übrigens für...

  1. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo Leute !


    Hab` gerade mit sehr großem Interesse die tollen FAQs zum Clickertraining von Lily durchgelesen - Vielen Dank übrigens für Deine Mühe !!!!

    Obwohl ich momentan leider keine "Versuchsobjekte" habe, nachdem mein lieber Strolchie (Nymphensittich) gestorben ist, möchte ich mich aber doch schon vorab informieren...

    Was mich noch sehr interessieren würde:

    1. wie geht man mit 2 Vögeln gleichzeitig vor bzw. kann man logischerweise wohl nur mit einem alleine trainieren, oder ?

    2. das hört sich ja wirklich alles ziemlich einfach und logisch an, aber: wird der Vogel nicht auch später immer weiter auf seine Belohnung warten ??? :?
    Also auch, wenn das Training bereits abgeschlossen ist und er aber trotzdem das gewünschte Verhalten zeigt ?


    Vielen liebe Grüße,


    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Sandra!

    Dein Profilfoto mit Strolchi (nehme ich an) ist so herzig, dass ich mir vorstellen kann wie traurig du über seinen Tod sein musst.

    Nun zu deinen Fragen:
    Also ich habe auch mehrere Vögel und ich trainiere im Normalfall zuerst einen, dann den anderen. Allerdings sieht der andere dabei zu und muss nicht etwa in einem anderen Zimmer sein. Ich trenne meine Vögel (die Pärchen) nie. Bei mir hat sich eine Reihenfolge eingebürgert, der andere muss sich einfach gedulden, tut er es nicht, wird nicht geklickt. Öfter clicke ich auch mit 2 gleichzeitig, das ist allerdings gar nicht so einfach, da man sehr genau arbeiten muss, allerdings erhöht sich die Lernbereitschaft um ein Vielfaches und auch die Aggression dem anderen Vogel gegenüber. Wenn ich beispielsweise 2 verschiedenfärbige Klötze hinlege und dann sage "berühr blau" dann rennen beide los und einer rempelt den anderen und es wird mitunter auch gehackt, einer will einfach besser sein als der andere. *hihi* Weil es da öfters zu Streitigkeiten kommen kann, ist es für mich sinnvoller einzeln zu üben.

    Wenn der Vogel "einfach so" ein Verhalten zeigt (zB Flügel heben) und man es aber nicht verlangt hat, dann wird es auch nicht belohnt. Zumindest mache ich es so. Belohnt wir nur dann, wenn ich es verlange oder es mir in dem Moment einfach so gut gefällt, dass ich es auch ohne Aufforderung belohne. Um neue übungen zu lernen, muss man oft den Vogel machen lassen und dann belohnen wenn es gerade gefällt. Hier beispielsweise gibt man ja auch noch kein Kommando.
    Bei meinen Tieren ist es auch oft so, dass sie etwas tun, und wissen es ist gut und sich dann auch selbst belohnen mit Worten wie zB "gut". (Graupapagei der spricht)

    Ja, Clickertraining ist wirklich total easy! Und wenn du dir wieder Nympfensittiche nimmst, dann wirst du sicherlich viel Spaß haben, da diese kleinen Kerle ja sehr vorwitzig sind. :)

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  4. #3 Susi & Kaki's, 30. Dezember 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi Jillie,

    >>Allerdings sieht der andere dabei zu und muss nicht etwa in einem anderen Zimmer sein
    >>
    deine Vögel haben das Clickerprinzip sicher schon verstanden? Meine zwei GHK fangen erst an und da wäre es sicherlich verwirrend wenn bei der Clickersession des einen der andere auch "teilnehmen" würde. Ich habe überhaupt erst mal nur mit einem angefangen.

    Wie lange clickerst du denn mit deinen schon?
    Erzähl doch mal wie du begonnen hast! Damit für andere diese schwierige Schwelle auch leichter zu überwinden ist!
    Weil "aller Anfang ist schwer" ;) heißt es doch so treffend.

    @ Bördie
    >>...nicht auch später immer weiter auf seine Belohnung warten?
    >>
    wenn er verstanden hat was du möchtest und das Verhalten sicher unter Signalkontrolle steht wirst du sowieso NUR noch variabel bestärken, oder auch mal nur ein verbales Lob einsetzen.
    Das erhöht die Spannung für das Tier, "gibt es was oder nicht"?
    Wenn der "Futterautomat" immer funktioniert ist das langweilig. Gibt es nur ab und zu etwas erhöht das sogar die Intensität der "Darbietung" ;)

    Liebe Grüsse von Susi
     
  5. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Susi,

    Ich clicke mit meinen beiden Graupapageien seit ich sie habe, etwa ein dreiviertel Jahr.

    Zuerst hatte ich nur das Männchen, Mr. Columbo, mit ihm habe ich natürlich alleine angefangen zu clicken. Kurze Zeit später kam Lea, die Graupapageiendame. Mr. Columbo kam zum Clicken und wenn er fertig war, nahm ich Lea an die Reihe. Diese Reihenfolge haben wir nach wie vor beibehalten. Klar funkt mal einer dazwischen, aber da muss man dann halt konsequent bleiben und den "Übeltäter" zurechtweisen.
    Während der eine geklickt wird, sieht der andere zu und ich sage euch, da lernt der Zusehende allerhand.
    Ich würde in deinem Fall mit dem Vorwitzigeren Vogel beginnen und den anderen, falls er nachschauen kommmt, immer wieder wegsetzen. Der Anfang ist natürlich sehr schwer, da gibt es vermutlich kein allgemeines Erfolgsrezept für individuelle Fälle. Notfalls konditioniert man den Clicker erstmal einzeln mit den Vögeln und sobald sie das verstanden haben, könnte man ja auch clicken, dass sie fern bleiben. Alles ist möglich.

    Aller Anfang ist wahrlich schwer, als ich anfing mit meinen Papageien war das wirklich nicht so einfach, denn als sie den Clicker sahen, waren sie sehr panisch. Die Devise lautet, viele kleine Babyschritte machen und nichts überstürzen.
    Das Wichtigste beim Beginnen vom Clickertraining ist, dass der Trainier innerlich ruhig ist und keine Erwartungen in das Tier setzt. Einfach mal die Sache auf sich zukommen lassen, die Vögel sind schlau, sie merken schnell worauf man hinaus will.

    In diesem Sinne viel Glück und alles Liebe,
    Jillie
     
  6. #5 Susi & Kaki's, 31. Dezember 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Jillie,

    >>Ich würde in deinem Fall mit dem Vorwitzigeren Vogel beginnen
    >>
    So hat sich das bei uns auch von alleine ergeben. Weil "Charlie" die Kiki immer weghaben wollte.
    Darum ist jetzt immer nur Charlie dran mit beclickt werden. Kiki bekommt natürlich auch Schmatzies wenn sie gerade von einem ihrer "Bauvorhaben" mal wieder abläßt :D

    >>>Während der eine geklickt wird, sieht der andere zu und ich sage euch, da lernt der Zusehende allerhand
    >>>
    ich bin ja so gespannt, wie sich das bei meinen Kakadus weiterentwickelt.
    Bei unseren Hunden ist kürzlich etwas nettes bezüglich "abgucken" passiert :)
    Auf dem Hundeplatz gibt es einen vom anderen Platz abgetrenntenWelpenspielplatz. Dort steht auch ein Plastiksandkasten aber nicht mit Sand sondern mit kleinen bunten Plastikbällchen gefüllt. Ich war dort alleine mit Aris und Ronni und hab nur mit Ronni (Terror -Terrier-Mix) geclickt.
    Er sollte irgendetwas machen. Hingeschnuffelt c/t; dann hat er angefangen darin mit einer Pfote zu scharren c/t; das hat er mit "lachendem Gesicht" dann oft wiederholt.
    Plötzlich kam Aris zu uns (Golden Retriever) geht zum Kasten, scharrt mit der Pfote hinein wie Ronni, "lacht" mich an *hefrauligutgemachtgell* und wartet aufs "click" :)))
    Hab dann auch schnell geschaltet ;) und c/jackpot!! nach meinem "Schmunzelanfall" gegeben *ggg*

    Liebe Grüsse und guten Rutsch wünscht dir Susi

    erzähl doch öfter mal was sich so bei euch abspielt :)
     
  7. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo ihr Beiden !


    Vielen Dank für Eure Antworten !
    Ja, Jillie, das ist ein Foto aus glücklichen Zeiten ... seufz...
    Strolchi geht mir wirklich seeeehhhhhr ab, vor allem, wenn bei mir die schrecklichen Bilder seiner letzten Minuten wieder hochkommen.....:( tut er mir im Nachhinein noch sooooooo leid !

    Na ja, jedenfalls bin ich zur Zeit wieder auf Piepmatz-Suche !
    Allerdings bin ich wirklich zwischen den Arten sehr hin- und hergerrissen....
    Mein Herz sagt: 2 GWK, mein Verstand tendiert zu eher"unkomplizierteren" Papas.... !!!???

    Auf jeden Fall interessiert mich dieses Clickertraining sehr (wenigstens schonmal theoretisch ;) ); Eure Erfahrungen und Erfolge sind echt toll !

    An Susi:
    Bist Du momentan eigentlich schon soweit, dass Deine Racker (ich meine die GWK) auch schon die Möbel in Ruhe lassen ?
    Das, glaube ich, wäre ja dann wirklich eine tolle Sache, denn Kakas zernagen ja ohne "Erziehung" wirklich alles, was ihnen vor den Schnabel kommt, oder ?

    Viele Grüße,


    Sandra
     
  8. #7 Susi & Kaki's, 31. Dezember 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Sandra,

    >>Mein Herz sagt: 2 GWK, mein Verstand tendiert zu eher"unkomplizierteren" Papas.... !!!???
    >>
    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen Glücksgriff! :)

    >>>Bist Du momentan eigentlich schon soweit, dass Deine Racker (ich meine die GWK) auch schon die Möbel in Ruhe lassen ?
    >>>
    :D :D glaubst du auch noch ans Christkind? :D :D

    Ich bin so weit, dass ich ihnen jede Menge kaputtbare Sachen bastel *ggg*

    Vor 9 Monaten bin ich umgezogen. *räusper* die letzte Wohnung, speziell das Wohnzimmer *ähem* die Türe incl. Türrahmen...nur noch auswechseln möglich. Die Tapeten incl. Styroporisolierung rund um den Käfig abgezogen-rissen mit Substanzverlust des Mauerwerkes... Telefonkabel...nur mal kurz hingekommen...auswechseln...Alles halt, was vom Käfig aus erreichbar war.

    Auf die neueste Liste kommt ein Bilderrahmen, die Nase meines Schatzes :D die Fußbodenschutzleiste; meine Notenmappe...

    *hihi* Sandra, ein Kaka ohne kaputtmachen ist ein Bücherregal ohne Bücher *äähh* oder ein Apfelkuchen ohne Äpfel *ähschmarrn* *ggg* iss halt dann sicher kein Kakadu!
    Alles was neu bzw. fremd ist wird ZUALLERERST mit dem Schnabel kontrolliert!

    Das neueste Spielzeug ist eine selbstgebastelte Ketten- (nicht Strick!-)leiter aus einem Hartholzbesenstiel.
    Sind beide schon fleissig dran am Arbeiten und die Späne fliegen!
    Für eine große, stabile Papageienschaukel haben sie 10 Tage gebraucht bis nur noch der Eisenring übrig war :D
    Die zwei gestern abend an einer Kette aufgehängten Hundekauspielzeugschuhe konnte ich heute früh auf dem Käfigboden zusammensuchen :D

    Also Kaka's unbeaufsichtigt mit Möbeln und anderen kaputtbaren Gegenständen zusammen lassen?? Ich glaube da hätte ich gar keine Energie ihnen das abgewöhnen zu wollen.
    Da gibt es sinnvollere Dinge zum beibringen :)

    Liebe Grüsse von Susi
     
  9. Karinetti

    Karinetti Guest

    @Bördie: Was zum Geier sind GWK's??:?
     
  10. #9 Susi & Kaki's, 31. Dezember 2002
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi Bördie,

    >>Was zum Geier sind GWK's??
    >>
    *grins* eben solche :D

    GWK =Gelbwangenkakadu

    ich habe zwei GHK's = Gelbhaubenkakadu

    liebe Grüsse von Susi
     
  11. #10 Ann Castro, 1. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Sandra!

    Wenn Deins HErz sagt GWK, dann werdene s wohl vermutlich GWKs werden.

    Aber falls DU noch nciht ganz entschlossen bist, würde ich DIr sehr ans HErz legen DIch mal mit Hahn's Zwergaras zu befassen. Sie habe die ganze tolle PErsönlcihkeit der Aras kommen aber in einem viel handlicheren Paket (so ungefähr Graupapageinegröße) - ein Traum.

    (Ich weiss wovon ich rede das ich Aras und Graue - und Agas, aber das sit bei dieser Diskussion wohl überflüssig - habe).

    DIe ARas sind unglaublich unkompliziert (selbst die, die ich schwer verhaltensgestört übernommen habe), witzig, liebenswert und sehr sehr intelligent.

    Hoffe Du kanst bald unsere Clickerreihen verstärken.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  12. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo Leute !

    An Susi: Schluck.... echt sooooo schlimm........ 8o
    Siehst Du echt auch mit dem vielgepriesenen Clickern keine Chancen auf Besserung ????
    Mir ist natürlich klar, dass es einfach zur Natur der Kakadus ( und auch der GelbWangenKakakas - für Jillie :D ) gehört, alles zu zernagen, aber ich dachte echt, .... räusper.... dass man mit der richtigen "Erziehung" wenigstens die Möbel größtenteils verschonen könnte :~

    An Ann: Ich hab sogar selbst schonmal an Hahn`s gedacht ! - Hast Du selbst welche ? - Es gibt ja leider nicht so viele Leute im Forum, mit denen man sich etwas über die Zwerge austauschen könnte...


    Viele liebe Grüße,


    Sandra
     
  13. #12 Ann Castro, 1. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Nein leider (noch???) nicht. Die waren bei mir auf dem Plan sozusagen. Als ich aber drum gebeten wurde NIktia aufzunehmen hatte das natürlich Vorrang. Und dann habe ich Jack aufgenommen als Partner für Nikita und weil er auch ein gutes Heim brauchte. Und jetzt ist die Bude voll.

    Ich habe ein sehr gutes (aus USA) Buch über Papagein und deren EIgenschaften. Gut deshalb weil es total mit meinen eigenen ERfahrungen übereinstimmt. Deshalb ist es für mich sehr hilfreich als Indikator. Nun ja und in diesem Buch wird sehr positiv über Hahn's berichtet.

    Im übrigen wg Nagen: Weg davon als Kommando kann man jedem vogel beibringen. Und wie Susi schon sagte, der Trick ist soviel zum Kauen anzbieten, dass sie auch ohen Deine Türen voll ausgelastet sind.

    Aras sollen ja auch äusserst destruktiv sein, aber bislang (toi toi toi) hält es sich bei meinen sehr in Grenzen.

    LG,

    Ann.
     
  14. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallöchen!

    Danke für die GWK-Aufklärung! 8) Bin halt kein Kakadu-Insider...*hehe*

    Ihr sprecht gerade über Hahn's Zwergara, da wollt ich dich Ann, fragen ob es bei dieser Art nicht sehr schwierige "Nebenwirkungen" gibt. Ich kenne mich mit Aras nicht aus, schon gar nicht mit dem Zwerg. Aber was ich so meine ist, dass zB ein Zwerghamster oder Zwerpudel oder Zwergkanninchen oftmals total überdreht und oftmals recht dümmlich sein kann. Ich möchte da jetzt bitte niemandem auf die Füse treten, der vielleicht einen Zwerg irgendeiner Art hat (mein Hund ist auch zur Hälfte ein Zwergpudel ;) ) Ich meine mir ist jetzt noch nicht klar, ob der Zwergara gezüchtet wurde so klein, oder ob er tatsächlich in der Natur als kleiner Ara vorkommt....?!
    Die Frage ist nicht ob der Vogel einfach nicht so schlau ist wie ein großer Ara, sondern ob es natürlich ist, dass er so ist, oder ob der Beigeschmack des Zwergs seltsame Eigenschaften hat. Keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll, ich meine es auf alle Fälle nicht böse. :~
    Ein Beispiel aus der Mäusewelt: Früher gab es die sogenannten Tanzmäuse, die waren total beliebt weil sie sich immerzu im Kreis drehten. Dann kam man drauf, dass diesen Mäusen ein Teil des Gehirns fehlte und sie einfach eine ganz große Störung hatten und sich deshalb "dümmlicherweise" immer im Kreis drehten. Da dies Tierquälerei ist, hat man die Zucht untersagt.
    Ich glaube die erste Frage die man mir nun dringend beantworten müsste, ist, ob der Zwergara in der Natur vorkommt oder ob er gezüchtet ist. Sorry, wenn ich so doof frage, aber ich habe keine Ahnung.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  15. #14 Ann Castro, 1. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi KArin!

    Also mal vorweg - es ist relativ schwierig mit TIeren die sich lebenslang verpaarens elektiv zu züchten.

    Zwergaras sind eine ganz normale Vogelsorte. Sie gehören zur Gruppe der Aras sind nur einfach viel kleiner. Genauso wie es Gorillas und kleine Kapuzineräffchen gibt. Da ist ja auch ncihts gezüchtetes dran.

    LG,

    Ann.
     
  16. #15 Susi & Kaki's, 1. Januar 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Sandra,

    >>Siehst Du echt auch mit dem vielgepriesenen Clickern keine Chancen auf Besserung ????
    >>>
    Wenn ich ehrlich bin nein. Kakadu's "begreifen" mit dem Schnabel. Und unbeaufsichtigte Momente sind schnell gegeben.
    Im "Vorbeigehen" werden die Dinge getestet. Polstergarnitur braucht nur einen Kurztest um vom Kaka als kaputtbar eingestuft werden zu können. Dann hast du aber schon mindestens ein Loch, so schnell kannst du gar nicht gucken :D
    Wenn ich mir jetzt noch vorstelle, dass sie überallhin fliegen könnten 8o 8o (Kiki rupft leider sich selbst und auch ihre Freundin Charlie bis zur flugunfähigkeit :( ).

    Liebe Grüsse von Susi
     

    Anhänge:

  17. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Lily,

    danke für den aufklärenden Hinweis! :0- So soll es sein, dass der Zwergara ein ganz normales Vögelchen ist. :D

    @Susi: ach sehen die gerupft aus....wie schade...:( Versuchst du mit Clickertraining das Rupfen zu unterbinden? Ich glaube Lily hat sowas in die Richtung gemacht, sie hatte ja auch Rupfer daheim, allerdings Aras glaube ich.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  18. #17 Ann Castro, 2. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Karin ich bin schockiert - lies Du etwa nicht mit heraushängender Zunge den "Nikitas neuer Freund" thread im Ara Forum? :D

    Nikita ist immer noch sehr kahl. Das Clickern hat jedoch ihre Persönlcihkeit unglaublich zum positiven verändert. Sie war ja so ein eingeschüchtertes nervöses Hühnchen, als ich sie bekam.

    LG,

    Ann.
     
  19. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Lily,

    peinlich *ganzkleinwerdeundrotanlaufe* :~ Nun ja ich schau ja teilweise nicht mal meine eigenen Threads an, wenn ich so wenig Zeit habe...*pfeif*
    Wenn ich mehr Zeit habe, dann gucke ich rum, aber das war schon länger nicht der Fall....hatte ja auch Zuwachs bekommen und das hat aber leider nicht geklappt und da standen mir dann ziemlich die Haare zu Berge...

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ann Castro, 3. Januar 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ooops - jetzt muss ich passen: was hat nicht geklappt???

    LG,

    Ann.
     
  22. Karinetti

    Karinetti Guest

Thema:

Fragen zum Training

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Training - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...