Fragen zur Goffinkakadus

Diskutiere Fragen zur Goffinkakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich habe vor mir in den nächsten Monaten ein Paar Goffinkakadus zu kaufen. Bis jetzt habe ich noch keine Erfahrungen mit den Kakadus....

  1. alex2001

    alex2001 Guest

    Hallo,
    ich habe vor mir in den nächsten Monaten ein Paar Goffinkakadus zu kaufen.
    Bis jetzt habe ich noch keine Erfahrungen mit den Kakadus. Ich züchte aber schon ein Paar Jahre Agaporniden(Erdbeerköpfchen). Natürlich sind Agaporniden in der Haltung ganz anders als die Kakadus. Deswegen studiere ich zur zeit Bücher über Kakadus. Das Paar soll später in der Zucht eingesetzt werden. Jetzt habe ich ein Paar fragen zu den Goffinis.
    Auf was soll man beim Kauf besonders achten?
    Gibt es in Deutschland große Qualitätsunterschiede?
    Welche Papiere muß ein Goffinkakadu besitzen?
    Sind Naturbruten den Handaufzuchten vorzuziehen?
    (Ich möchte daß mindesten ein Vogel aus der Naturbrut stammt.)
    Gibt es Abweichungen in dem Rosaton und in der Körpergröße?
    Kennt jemand Goffinkakaduzüchter, die Nachzuchten abzugeben haben?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand ein Paar oder auch nur eine Frage beantworten kann.

    Es wäre auch schön wenn mir jemand Bilder von seinen Goffinkakadus per E-Mail zuschicken könnte, dann habe ich wenigstens schon mal einen Vergleich.

    Vielen Dank im Voraus
    Alexander Weber
    papageien@gmail.com
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Ein Quantensprung, von Agas auf Kakadus...

    Goffin-Kakadus benötigen CITES, WAA-Anhang I-Tiere.

    Tiere müssen augenscheinlich (und vom seriösen Züchter auch schriftlich bestätigt) gesund sein, Stichworte PBFD, Polyoma...

    Qualitätsunterschiede? Ähm, die gibt's vornehmlich bei Meissner Porzellan ;) Verschieden intensives Rosa hat nichts zu sagen, jedes Tier ist ein Individuum, Farbabweichungen innerhalb einer species sind daher normal.

    Such dir relativ große, nicht miteinander verwandte Tiere aus...

    Google vorher mal nach der radikalen Kakaduseite!

    Kakadus, gleich welche Art, wollen ständig beschäftigt sein!

    Du weißt, dass Goffin-Kakadus sehr aggressiv sein können? Ist deine Voliere groß genug, dass die Henne "ihm" aus dem Blickfeld verschwinden kann?

    Du weißt auch, dass Goffin-Kakadus nicht unter 10 Grad im Winter gehalten werden sollten, da es Tropenkinder sind?

    Du weißt, dass Agaporniden-Zucht in keiner Weise mit Kakadu-Zucht vergleichbar ist?

    Gruß

    Daniel
     
  4. Madame Momo

    Madame Momo Guest

  5. #4 Alfred Klein, 23. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen:
    Wir reden hier über Lebewesen, nicht über Autos oder Fernseher.
    Den Begriff "Qualität" kann man meines Erachtens gegenüber einem Lebewesen nicht anwenden. Schließlich gibt es in Deutschland wenn man so will auch "Qualitätsunterschiede" in der Bevölkerung. Das reicht von hochintelligenten Wissenschaftlern bis zu Menschen die kaum ihren Namen schreiben können.
    Trotzdem ist es völlig daneben in solchen Fällen von Qualität zu sprechen.
     
  6. alex2001

    alex2001 Guest

    Hallo,
    vielen Dank für alle Antworten.
    Nur fühle ich mich hier etwas angegriffen. Ich habe das Wort Qualität vielleicht etwas falsch gewählt, trotzdem weiß denke ich jeder was mit gemeint ist. Die Vögel sind nämlich für die Zucht bestimmt und nicht nur ausschließlich zur Haltung. Wenn jemand schon mal Vögel gezüchtet hat, der sollte eigentlich wissen was gemeint war. Ich besitze in meiner Zucht so ca. 20 Agaporniden, und die werden alle gleich behandelt und ich habe auch an allen meine Freude. Aber trotzdem setzt man nicht alle zur Zucht an, da es gewisse unterschiede in der "Qualität" oder besser gesagt im äußeren Erscheinen gibt. Vielleicht bin ich nur im falschen Foren gelandet. Ich suche nähmlich jemand mit Zuchterfahrung der mir ein Paar Tipps geben kann und möchte nicht diskutieren ob Papageien Lebewesen sind oder nicht. Ich habe schon seit meiner Kindheit mit Papageien zu tun und habe diese auch zu schätzen gelernt.

    Die Kakadus werden in einer großen beheizten Innenvoliere mit Außengehege untergebracht.Und das die Zucht anders als bei Agaporniden ist, ist mir auch klar.

    Ich suche nur nach einem Rat von einem erfahrenem Kakaduzüchter.

    MfG
    Alexander Weber
     
  7. #6 Werner Fauss, 23. September 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Hallo Alexander,
    habe Dir eine PN geschickt.
     
  8. #7 Alfred Klein, 23. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Alexander

    Kakaduzüchter sind hier weniger vertreten, mehr Halter.
    Aber auch ohne Züchter zu sein gleich was zur Zucht: Mit Kakadu´s Züchten ist eine sehr riskante Sache.
    Ein mir bekannter Züchter hat es auch erfolglos versucht. Der Gattenmord der Kakadus ist bekannt und berüchtigt. Nur allzu oft bringt der Hahn die Henne im Brutkasten um.
    Dabei scheinen gerade Goffinis dabei sehr brutal zu sein. Mein verstorbener Hahn hatte die Henne auch beim Freiflug am Hals gepackt und richtiggehend durch die Gegend geschmissen.
    Das war mit Ausweichmöglichkeiten für die Henne. Was in einem Brutkasten passiert wäre möchte ich mir gar nicht ausmalen. Auch eine Fluchtmöglichkeit mit einem zweiten Einflugloch sehe ich immer noch als riskant an.
    So hat auch der hier im Forum bekannte Bömmel trotz seiner Flugunfähigkeit und Ausweichmöglichkeit in der gesamten Wohnung zwei flugfähige Hennen umgebracht.
    Kakadus sind äußerst schwierige Vögel, dagegen sind die als agressiv bekannten Agaporniden noch als relativ harmlos anzusehen.
    Da ein Zuchtpaar Goffinis nicht gerade preisgünstig zu haben ist und halt die Gefahr des Gattenmordes besteht ist es auch finanziell zu überlegen ob man dieses Risiko eingeht.
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Hallo Alexander,

    denke bei Aga´s ist es doch viel leichter Halter für den Nachwuchs zu finden, bei denen die gut aufgehoben sind.

    Überleg dir das noch mal ob es wirklich Sinn macht hier in die Zucht einzutreten.

    Es ist bei Kakadus nicht gesagt, dass sich ein Pärchen welches jung zusammen gesetzt wurde in der Geschlechtsreife noch verträgt.
    Ältere Tiere haben meist eine Vergangenheit hinter sich und sind auch nicht optimal für die Zucht geeignet.

    Ein Züchter wird kein gut "funktionierendes" Zuchtpaar abgeben.
    Dann machen die meisten Kakadu Probleme bei der Jungenaufzucht.

    Cites WA1 Tiere hier musst du dich noch bei deinem Amt melden, denn sogar ein Transport der Tiere muss gemeldet werden.

    Bei sitzt ein Paar WHK das super harmoniert und die haben gerade mal 1 Küken gezogen, obwohl immer Eier gelegt werden.
    Mein zweites Paar macht auch noch keine Anstalten ein Gelege zu haben.

    Da ich selber auch schon Aga´s hatte, kann ich dir nur sagen, dass die Zucht der Agas ein Kinderspiel ist im Vergleich zu Kakadu.
     
  10. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Doch, es gibt auch die bösen, bösen Züchter hier. Einer davon, bei dem die Zucht im Laufe der letzten 20 Jahre allerdings in den Hintergrund gerückt ist überlegt sich gerade, ob und warum es weiterhin Sinn macht, hier Erfahrungen zu teilen...

    Keiner will dich hier schräg von der Seite anmachen, Alexander, es gibt aber und vor allem bei Kakadus so einiges zu bedenken BEVOR man sich die Tiere anschafft. Es ist ein himmelweiter Unterschied, Agas oder Kakadus züchten zu wollen. Mehr noch, wenn du genau liest wirst du so einige deiner Fragen beantwortet finden.

    Mahlzeit!
     
  11. bella

    bella Guest

    Ich würde Dir bei Zuchtabsichten auf jeden Fall zu Naturbruten raten.
    Es gibt in der Nähe von München einen sehr empfehlenswerten Züchter, bei Interesse schicke mir eine pn.

    Mein Goffinihahn macht eher einen Knicks vor seiner Henne, als ihr auch nur eine Feder zu krümmen. Beides sind Naturbrut, bzw. Wildfang. Hz haben meist "einen in der Klatsche", wie man bei uns im Süden so schön sagt.
     
  12. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Hallo Alexander

    Ich verstehe nicht, wieso hier sofort wieder ein Aufschrei durch die Menge geht, weil du beabsichtigst Kakadus zu zuechten.

    Hey Leute, sollte dann die Frage nicht vielmmehr lauten, ob es ueberhaupt Sinn macht, Kakadus als Haustiere zu halten????

    Alexander hat Erfahrung in der Vogelzucht (wenn auch "nur" mit Agas) und hat sich schon soweit es ging durch Buecher schlau gemacht. Er fragt hier nochmal nach weiteren Tips und gibt sich Muehe alles was er kann in Erfahrung zu bringen.
    Wie richtig kann man es denn noch machen???

    Ich finde, wir Kakaduhalter sollten froh darueber sein, dass es Leute gibt, die sich verantwortungsvoll mit dem Thema Zucht auseinandersetzen.
    Schliesslich wollt ihr euch Tiere doch auch nicht von irgendeinem "Vermehrer" kaufen, oder?

    ...und angefangen hat schliesslich jeder mal.
     
  13. Gan-dalf

    Gan-dalf Guest

    Ich muss es loswerden...

    Ich würde auf alle Fälle jedem abraten hier zu posten. Hilfe bekommt mann hier schon lange nicht mehr. Einige Modis spielen hier den lieben Gott und meinen jedem Gast erst mal den Kopf waschen zu müssen.

    Viele habe wohl vergessen dass sie mal klein angefangen sind. Ich glaube, dass es auch mal bei Alfred eine Zeit gab wo er nicht mal wusste was ein Kakadu ist und sich mit Fragen an andere Besitzer oder Haltern bis zu dem Punkt wo er sich jetzt befindet, hochgearbeitet hat. Aber anscheinend hat er das wohl vergessen - oder er hat eine göttliche Eingebung erhalten.

    Ich höre es immer wieder - neue User kommen rein - werden blöd zusammengeschissen oder dumm angemacht - obwohl alle doch anscheinend nur ein und das Selbe verfolgen - das Wohl unserer Tiere. Wie ein Besitzer das Wohl zu gestallten vermag oder kann liegt in erster Linie an seinen Mitteln. Nicht jeder hat die Möglichkeit wie Ann Castro. Deswegen sollte man aber den meisten Usern hier, die dieses Forum zu ersten Mal betreten im ersten Moment mal gutes unterstellen und positiv entgegen kommen. Diese Art und Weise hier belustigt doch schon die vielen anderen User und Ex-Hilfesuchenden, die hier regelmäßig immer noch lesen und immer wieder von solchen Kommentaren und Antworten berichten.

    Ich denke, es sollten sich alle diese Klug........ erst mal am eigenen Zipfel ziehen bevor sie meinen, viele gut gemeinte Vorsätze von neuen User, sich Rat in dem größten Foren Deutschlands zu holen, mit solchen Weisheiten und Antworten wie hier zu quittieren.

    Ich war mal ein Fan dieser Einrichtung hier. Ich war mal begeistert von den vielen Leuten die hier über zig Jahre mit den Kakadus zusammen leben und jede Menge Erfahrung haben und diese zum Wohl an Neulinge und an ihrer Tiere weitergeben wollten und auch taten. Diese Zeiten sind aber wohl leider vorbei. Hier ist es wie in der Industrie. Einige wenige Wichtigtuer machen alles kaputt - nur weil sie einen Posten geschenkt bekommen haben - den kein andere mehr haben will. Mittleweile wird dieser Posten aber wohl zur persönlichen Selbstdarstellung missbraucht und hat nix mehr mit Führen oder Moderieren zu tun. (Moderieren: durch einführende Worte u. verbindende Kommentare einen Ablauf betreuen)

    Man muss sich ja schämen jemanden diese Einrichtung hier zu empfehlen.

    Richtig - ich wollte nicht mehr schreiben - aber wenn ich sowas lese wie vom Alfred - als Modi - dann drehen sich bei mir die Füßnägel auf. 0l Wenn man sowas zu hören bekommt dann kann ich nur daran zweifeln ob diese Einrichtung hier mit solchen Modis noch ihren Zweck als Treffunkt und Infopool für Kakadu-Freunde erfüllt. Das wird wohl auch der Grund dafür sein warum viele gute Leute diese Einrichtung hier verlassen haben.
     
  14. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Sag mal Gan-dalf habe ich jetzt was nicht mitbekommen und was meinst du?

    Alexander hat noch nicht mal Kakadu gehalten und möchte nun züchten, da darf man doch schreiben, dass es mit Kakadu besonders schwierig ist.
     
  15. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Huhu

    Hm nu schreib ich doch mal was.Ich kann Fio und Gandalf schon verstehen.Da möcht jemand züchten, und ihm wird gleich gesagt, wie schwer das ist.Nur hat mal jemand bedacht, das die zuvor genannten Beispiele, wie 2 getötete Hennen und eine verletzte, nicht in der Brutzeit passierten? Wir raten hier mehr oder weniger ab vom züchten, raten aber jedem die Kakas paarweise zu halten.Und genau in der Paarhaltung gibt es Unfälle wie auch in der Zucht.Sogar wenn sehr viel Platz da ist, passieren diese Unglücksfälle.Wenn keine Zucht, dann auch keine Paarhaltung.Denn in beiden Fällen sind die Hennen gefährdet.Wobei es aber auch viele Zuchtpaare gibt die sich sehr gut verstehen und sich nicht gegenseitig verletzen.Wir hier sind zum grössten Teil nur Halter, und haben diese Probleme wenn wir sie als Paar halten.Es ist doch eigentlich egal, ob ich nun beabsichtige zu züchten, oder ich halte sie nur so zusammen.In beiden Fällen muss man doch immer aufpassen oder die Geier notfalls getrennt halten.Passieren tut sowas nicht nur in der Zucht auch in Privathaltung.Egal wieviel Platz sie haben.

    Auf der anderen Seite, wenn keiner mehr züchtet, wo sollen die Kakas dann herkommen? So wir wir das recht haben Kakas zu halten, haben es andere, die sich gern welche anschaffen möchten, auch.Und dazu müssen sie nun mal gezüchtet werden.Und da sich Alexander ja vorher so sehr informiert, wird er wohl richtiges Interesse daran haben, alles richtig zu machen.

    @ Alexander

    Leider kann ich nicht sagen wozu ich Dir raten würde.Ich kenne einige Züchter die mit Wildfängen und Naturbruten ihr Glück versuchten, und viele Hennen verloren haben.Aber auch einige wo es klappte.Mit Zuchtpaaren aus HZ weiss ich nichts.
     
  16. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Hallo Ihr

    Sicherlich ist nichts Falsches daran, zu sagen wie schwierig es ist Kakadus zu halten und zu zuechten. Im Gegenteil, es ist gut und wichtig gerade auf die negativen Seiten hinzuweisen.

    Mich hat nur gestoert, wie das hier zum Teil (nicht von allen) rueber kam. So von oben herab ohne auf die eigentliche Fragestellung einzugehen. Auf diese Weise werden Ratsuchende nur vertrieben und werden sich hueten, weitere Fragen zu stellen. Ich finde es aber wichtig, dass die Leute dableiben um sich alle Aspekte der Kakaduhaltung anzuhoeren.....

    Ich nehme an, dass das auch Gan-dalf's Punkt war.....
     
  17. Gan-dalf

    Gan-dalf Guest

    @ Fioretta :zustimm:
     
  18. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    moin,

    ich bin ja nun auch nicht erst seit gestern dabei.....zwar bis heute nur bei den kleineren, bis auf eine ausnahme mit meinem Kurzzeitgast...

    Aber ich weiss schon heute, wo ich mich sicherlich nicht melden werde, wenn es in ein paar Jahren mal "an die grossen" geht!!
    eben aus genannten Gründen....wenn es auch diesesmal nichts ändern wird (wie immer), aber es ist schön, das mal wieder ein wahres wort geschrieben wurde!

    und das nächste Thema ruiniert.....!



    Grüsse,

    Knister
     
  19. Rosakakadu

    Rosakakadu Susann

    Dabei seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    21149, Hamburg
    Hallo,

    also, jetzt muss ich für die Alteingesessenen mal Partei ergreifen !
    Ich bin nicht mehr ganz ein "Neuling" und habe hier schon sehr viel gestöbert.
    Natürlich bekommt man auch mal scharfe Worte in Kritik zu hören.
    Wer dem nicht gewachsen ist, sollte sich diese Tiere nicht anschaffen.
    Bei Problemen wurde jedenfalls bisher immer versucht mir zu helfen und ich bin froh, das es dieses Forum in genau dieser Form und mit diesen Usern gibt !!!
    So, aus die Mauss !!!!!! :p

    Liebe Grüsse,

    Susann
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    Sicher ist Kritik manchmal angebracht, aber doch nicht bevor irgendetwas falsch gemacht wurde. :?
    Alexander versuchte ja gerade dadurch, dass er hier nachfragte, keine Fehler zu machen. Wo war denn da bitteschoen Kritik noetig?

    Davon abgesehen kommt es auch immer darauf an, wie die Kritik geaeussert wird, denn es soll ja auch etwas bringen und nicht den User gleich wieder vertreiben.

    Was die Alteingesessenen betrifft, sind leider viele davon hier in den letzten Monaten abgewandert. :( Das Kakaduforum ist dadurch nicht unbedingt informativer und auch leider ziemlich still geworden.
     
  22. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578

    Woran mag das nur liegen...?!?
     
Thema:

Fragen zur Goffinkakadus

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Goffinkakadus - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...