Fragen zur Goffinkakadus

Diskutiere Fragen zur Goffinkakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; also ich habe jetzt schon ein paar mal nachgelesen und finde nichts was so schlimm geschrieben wurde?????? Kakaduhaltung ist halt etwas...

  1. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    also ich habe jetzt schon ein paar mal nachgelesen und finde nichts was so schlimm geschrieben wurde??????

    Kakaduhaltung ist halt etwas schwieriger und die Zucht eben noch etwas schwieriger - was soll man denn schreiben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. xxx-parrot

    xxx-parrot Guest

    Man könnte mal über die guten Seiten der Zucht schreiben und nicht immer über Hennenmord und den anderen Schwachsinn :zustimm:
     
  4. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Parrot

    Also als Schwachsinn würde ich das nicht abtun.Es ist schon richtig, das Kakadus schwerer zu halten sind. Und ich denk, jeder der ein harmonierendes Paar hat, egal ob nur so, oder zur Zucht, sollte sehr glücklich darüber sein.Wobei es keine Garantie gibt, das es immer so bleibt.
     
  5. xxx-parrot

    xxx-parrot Guest

    Wenn man die nötige Voliere hat, sollte es bei einem halbwegs harmonierendem Paar auch nicht zu "Unfällen" kommen. Wenn man zwei junge blutfremde Kakadus zusammensetzt, kommt es wahrscheinlich später bei der Zucht zu keinen größern Problemen, man kann aber auch Pech haben. Die meisten Problemvögel sind die, die lange in einer Wohnung gesessen haben und noch nie einen anderen Vogel gesehen haben, wenn die dann zur Zucht eingesetzt werden kommt es häufig zu streitereien. Nicht nur bei Kakadus. Wenn man erfolgreich züchten will, immer junge blutfremde Vögel zusammensetzen und diese in einer großen Voliere aufwachsen lassen. :zustimm:
     
  6. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Ich will hier nicht :+klugsche ern, aber das kann so nicht stehen bleiben.
    Schaut mal in diesen thread von nudlz rein. Lest dazu bitte aber auch die anderen themen von Nudlz und Boff. Die beiden haben im Vorfeld ganz viel Infos geholt, geplant und hergerichtet, bevor die beiden kamen und leider machen sie nach relativ kurzer Zeit nicht so schöne Erfahrungen.

    Ich finde es auch schade, dass das Kakaduforum so still geworden ist. Ich muss mich ja mit den Geschichten, Bildern und Erlebnissen eurer Kakadus "zufrieden" geben, da wir diesen Tieren höchstwahrscheinlich nicht gerecht werden können. Vermisse hier auch viele liebe, nette user, die letztes Jahr noch fleißig geschrieben haben. :(
     
  7. bella

    bella Guest

    Ach und das ist dann die Garantie für eine männliche HZ, daß sie nicht aggressiv wird, wenn sie in die Geschlechtsreife kommt? Da muß ich dich leider enttäuschen, das ist ein Irrtum! Es gehört schon ein wenig mehr dazu, um erfolgreich Kakadus zu halten und sogar zu züchten.
    Ist dir mal aufgefallen, wie oft die "großen" Züchter ihre Tiere tauschen und abgeben? Nach Hennen suchen? Vermutlich, weil die Kakaduhaltung so einfach ist! Spätestens mit Einritt der Geschlechtsreife MUSS jeder Züchter und Händler seine Tiere trennen. Ein Hahn bleibt nicht automatisch lieb und nett, nur weil er als Kind seine Henne kennenlernte und mit ihr die Voliere teilte.
     
  8. xxx-parrot

    xxx-parrot Guest

    Einfach sind Kakadus natürlich nicht zu halten, aber wir sprechen hier um Goffinikakadus, meiner meinung nach die am wenigsten Agressivsten Kakadus. Natürlich kommt es auch bei denen manchmal vor das sie Agressiv werden. Aber wenn einer vor hat sich ein Paar anszuschaffen finde ich nicht das man ihn gleich mit diesen Antworten "verscheucht". Wie er schrieb hat er ja schon Bücher gelesen, und auch mit Agaporniden gezüchtet, was auch nicht immer unproblematisch ist. Genügend Platz hat er auch. Wo liegt da das Problem wenn er sich 2 Kakadus kaufen möchte?
     
  9. Katrin S.

    Katrin S. Papageienmutti

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Hallo Parrot

    Ich mach jetzt mal keinen Unterschied zwischen Goffins und anderen weissen Kakadus.Auch Goffins zählen zu den agressiven Arten, wie ich mal meine.Das mit den zwei Jungvögel zusammen setzen, da magst Du Recht haben.Aber auch das funktioniert nicht immer.Mein Hahn wurde früh verpaart, und war nicht in Wohnungshaltung.Er griff die Henne an.Ich sag dazu, er ist eine NB.Dann hab ich versucht ihn zu verpaaren.Nach 3 Jahren war er soweit, das sie sich kraulten, und puschelten.Und dann kommt die Zeit wo er sie wieder jagt.Und das in einem Zimmer von 28qm.Egal wieviel Platz da ist.Wenn er sie kriegen will, bekommt er sie auch.Nun ja sie können friedlich nebeneinander sitzen und stundenlang schmusen.Und dann wieder dreht er ab.Er verletzt die Henne nicht, aber was würde er vielleicht mit seinen Babys machen? Die andere Seite ist, wieviele Züchter sagen denn jedem, wieviele Henne sie brauchten, um ein harmonisches Paar zu bekommen? Ich seh das so.Wenn jemand ein wirklich friedliches Paar hat, soll er damit ruhig nachziehen.Bei Paaren wo man merkt es klappt nicht so toll, sollen es sein lassen.Halter die engeren Kontakt zu Ihren Kakas haben, können eher eingreifen, wenn Gefahr droht, als ein Züchter der sie in der Voli ohne Überwachung hat.Dieser kann nicht sehen was passiert wenn er nicht da ist.
     
  10. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    xxx-parrot - wie viele und wie lange hast du Kakadu gepflegt?
     
  11. xxx-parrot

    xxx-parrot Guest

    Hallo Ursula,
    es kommt nicht darauf an wie viele Jahre ich schon Kakadus halte oder wie viele ich habe. Im allgemeinen muss man beim Kauf von Papageien immer etwas Glück haben. Manche halten die teuersten Arten in kleinen "Drecklöchern" und haben regelmäßig Nachzuchten und keine Verluste,nichtmal Federrupfer, andere haben super Volieren und keine Nachzuchten. Da Kakadus sehr schwierig zu halten sind, muss man ihnen eben mehr bieten als anderen Papageien. Aber irgendwann ist doch immer das erste mal. Ob Agaporniden, Amazonen, Kakadus, etc.
     
  12. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    schon klar - wollte nur wissen ob du weist von was du schreibst.
     
  13. Fioretta

    Fioretta Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tasmanien, Australien
    :hahaha:
    Endlich mal wieder eine klare Aussage von kompetenter Seite! :hahaha:







    "Sorry....ich konnt's mir nicht verkneifen" :~
     
  14. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Mich würd's ja doch mal interessieren, wer von denen, die hier an Omnipotenz grenzend die Klappe aufreißen, tatsächlich - und wie lange - Kakadus halten und auch züchten. Die, die sich angesprochen fühlen sollen antworten...
     
  15. #34 Motte, 28. September 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. September 2005
    Motte

    Motte Guest

    Die Leute die hier negativ werden ;) , haben teilweise seit Jahrzehnten Erfahrungen sammeln können/müssen mit Schwierigkeiten bei Vergesellschaftung/Verpaarung und dem unberechenbaren Wesen eines Kakadus.

    Das sollte man nicht als Klugschwätzerei abtun, nur weil ein entheusistischer Mensch nicht dahingehend enttäuscht werden soll, das das fleissige anlesen von Wissen noch nichtmal die halbe Miete macht.

    Die Gefahr die hier aber besteht, ist das bei der deutlichen Beleuchtung der "finsteren Seiten" der KakaHaltung/Zucht, der Eindruck entsteht das ein Band abgespult wird. Das wiederrum erweckt den Eindruck der "Miesmacherei"

    Der Hinweis auf die Schwierigekit beim züchten, kann auch vor Enttäuschungen bewahren.

    (geändert wegen Missverständniss)
     
  16. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Daniel wie lange hast du denn deine Kakadu schon?
     
  17. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Bin seit mehr als 20 Jahren "im Geschäft" - und du, Ursula?
     
  18. Chris_Essen

    Chris_Essen Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Ohje...

    es hätte mich auch gewundert, wenn es in diesem Forum anders zuginge als in den anderen :traurig: . Es ist immer das gleiche Spielchen:
    Jemand, meistens ein Neuling im Forum :~ , eröffnet einen Thread und bekommt auch eine Antwort :idee: . Einem zweiten Nutzer gefällt die antwort nicht und auch er gibt seinen Sermon ab :+klugsche
    Das ruft wieder einen dritten auf den Plan und schon wird nur noch hin und her kritisiert, das ganze artet zu einem Streit aus :schimpf: und alle verlieren den eigentlichen Sinn eines Forums aus den Augen: Nämlich sich mit gleichgesinnten auszutauschen, über Erfahrungen und Probleme reden und gegebenenfalls Hilfestellungen zu bieten. Das Ende vom Lied ist dann eine Spaltung in 2 oder mehr Lager worauf dann einige dem Forum den Rücken kehren und schließlich nur noch irgendwelche Gnatzköppe jeden Neuling erfolgreich vertreiben. Mann, Leute, kommt wieder auf den Boden, ich habe schon mehr als ein Forum so den Bach runtergehen sehen. Also :bier: und :trost: dann :zustimm:
     
  19. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    ich habe seit 10 Jahren Kakadu.

    Aber ich habe deine ersten Beiträge rausgesucht und das hört sich so an, als ob du noch nicht so lange Kakadu hältst. Frage zur Gruppenhaltung etc.

    Was hast du für Erfahrung gemacht bei der Verpaarung?

    Meine ist, dass es keine Garantie gibt wenn man junge Tiere zusammen setzt, dass diese am Schluß ein Paar sind.
    Bessere Erfahrung habe ich gemacht, beim zusammensetzen älterer Tiere.
    Was mich dabei gewundert hat, dass diese Jahrzehntelang in Einzelhaltung waren und jetzt keine Probleme machen.
    Diese Erfahrung habe ich mittlerweile 3 x mal gemacht.

    PS - für alle anderen wir kommen schon wieder zum Thema - keine Angst
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bella

    bella Guest

    Wenn ich diesen Namen lese, geht mir schon wieder die Hutschnur los: RENA, was machst Du schon wieder hier? Ich dachte , Du wärst endlich gesperrt und fort? Erspare uns Deine Anwesenheit, wir können alle auf Dich verzichten! :k


    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, daß Kakadus im gesetzten Alter ruhiger und friedfertiger sind, als die jungen pubertierenden.
    Wenn ich an meinen Goffini-Rentner Louis denke und den mit meinem GHK Sam vergleiche, der Herr weiß sich absolut zu benehmen. Was ich von meinem jungen Springinsfeld nicht behaupten kann. Ich würde allerdings noch weiter gehen und nach meinen selbst gemachten Erfahrungen behaupten, daß HZ komplizierter zu verpaaren sind, als Naturbruten, weil ihnen oft Sozialkontakte mit anderen Kakadus fehlen und sie sich so keine Verhaltensweisen abgucken konnten.
    Sie sehen im Menschen den Artgenossen und erst in 2. Linie den Kakadu. Das könnte für eventuelle Zuchtabsichten nachteilig sein.i
     
  22. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    "Es hört sich so an"... Genau DAS ist das Problem einiger Leute hier, Mutmaßungen, Pauschalisierungen...

    Obwohl ich mich in keiner Weise zu rechtfertigen habe zur Info: Bis dato wurden die Tiere hier "nur" paarweise gehalten, Schwarmhaltung gab's noch keine. Und da's hier ja jeeeede Menge "Spezialisten" hat habe ich mich damals erdreistet, eben nach Schwarmhaltung bzw. Erfahrungen damit zu fragen - für die Katz, der "Spezialisten" wegen...

    Verpaarungserfahrungen? Bei Rosa durchweg problemlos, egal ob HZ oder NB, andere Arten, vor allem cf. sanguinea "mittelprächtig", tlw. sehr langwierige Angelegenheit - nach MEINEN Erfahrungen, das kann bei anderen wieder ganz anders gelaufen sein.

    Zum Thema: Wie bereits angemerkt, können auch Goffins, obwohl nicht cf. sanguinea (wer dieser Terminologie nicht mächtig ist soll fragen...), bei der Verpaarung auch kritisch sein. Noch mal der Hinweis - meine Erfahrungen...
     
Thema:

Fragen zur Goffinkakadus

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Goffinkakadus - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...