Fragen zur Sachkundeprüfung

Diskutiere Fragen zur Sachkundeprüfung im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Kathrin, ich weiß das das nicht hierhin gehört, möchte aber trotzdem kurz darauf eingehen. Bis auf Weiteres kann ich die Zuchtgenemigung...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin auch der Meinung , daß Du diese Brut keinesfalls zulassen solltest weil Du Dir damit die schon vorhandenen Probleme vergrößerst und die Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Aufzucht denkbar ungünstig sind.
    Ich habe ja eine ZG und habe mein Paar 2mal brüten lassen...aber da sich der Vater der Küken als Rupfer herausgestellt hat , lasse ich eine weitere Brut nicht mehr zu....eben weil die Bedingungen nicht stimmen....und glaub mir...ich hätte gerne noch einige Male brüten lassen, habs aber der Vernunft zuliebe gelassen...und genau dasselbe rate ich Dir auch.
    Küken zu "produzieren" die mit einiger Sicherheit nicht erfolgreich von den Eltern aufgezogen werden können halte ich für verantwortungslos.
    Sicher ist das nicht die Antwort die Du hören willst...aber Du hast mich ja nach meiner Meinung gefragt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Kathrin,

    stimmt, das wollte ich nicht hören, aber trotzdem hast du Recht. Das hatte ich auch schon ein paarmal im dazugehörigen Thema geschrieben.
    Da jetzt ungefähr 10 Tage (?) gebrütet wird und ich das nicht das mögliche Risiko eingehen will ein Leben zu töten ziehe ich die Sache erstmal durch.
    Ich weiß jetzt nicht ob du alle Beiträge gelesen hast, aber der Amtstierarzt den ich nach seiner Meinung gefragt hatte sagte das ich abwarten soll. Was ich noch nicht geschrieben habe ist, das er meinte, das wenn normal gebrütet wird die Chancen 50 zu 50 stehen das die Sache gut geht. Ich denke, daß er genug Erfahrung hat auch sowas einschätzen zu können. Auch dann, wenn berechtigterweise hier geschrieben wurde das er auch für andere Tier zuständig ist.
    Außerdem wollte ich auch wissen ob du von den ziemlich ungünstigen Voraussetzungen abgesehen noch Tips für mich hast.




    Grüße, Frank:hmmm:
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Frank....am 2.10. war Deine erste Frage zu dem Eierthema..... da war das Ei noch keine 10 Tage angebrütet und schon an dem Tag bekamst Du den Rat das Ei zu entfernen.....das hast Du aber nicht gemacht, warum auch immer....
    Ich helfe gerne wenn ich das Gefühl habe , daß mein Rat auch ernst genommen wird...bei Dir habe ich aber das Gefühl , daß Ratschläge nur dann angenommen werden wen sie Dir in den Kram passen. Zudem gibt es keinen Rat für die Situation in die Du Dich selber gebracht hast.... ich habe jedenfalls keinen und ich fürchte auch kein anderer sonst hier.....niemand hat Erfahrung mit Eiern auf dem Schrank weil alle hier so ein Ei beizeiten weggenommen hätten.
    Eine Handaufzucht ist weder wünschenswert noch traue ich sie Dir zu....das ist wirklich nicht ohne und für jemanden der alleine ist und arbeitet noch viel weniger zu schaffen...ich habe unsere 2. Brut ab der 3.Woche nur unterstützend gefüttert weil sie vom Vater getrennt werden mußten ....und auch dabei hat die Familie mir geholfen weil die Fütterabstände sonst zu groß geworden wären
    ...und was soll bitte bedeuten daß Du die Sache ERSTMAL durchziehen willst? Ausbrüten lassen und dann weitersehen? ...bißchen naiv gedacht...und ich habe weniger Skrupel ein angebrütetes Ei zu entfernen als ein fertiges Küken sterben zu sehen.....
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Hallo Frank,

    ich bitte dich, ein ATA kennt Paragraphen und evtl. mal noch ne selten Sittich oder Papageienart, er weiß aus dem Katalog welche Fragen er zu stellen hat um jemanden eine ZG auszustllen oder nicht... du glaubst nicht im ernst, dass er sich mit Bruten und Aufzuchten von Sittichen auskennt?! 8o :?

    Wieviele Daten müsste dieser Mensch in seinem Kopf umhertragen...
    Sittiche und Papageienarten gibts wie Sand am Meer und jede einzelne braucht man eine ZG, glaubst du echt der kennt sich aus?!?

    Das wäre ja ein WUNDER ATA!! :zwinker: :zwinker:
     
  6. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    @ Kathrin

    Sehr schön, deine letzten beiden Beiträge, die es auf den Punkt bringen!

    Ich hoffe, deiner in Beitrag Nr. 21 geschilderten Konsequenz wird von anderen "Vermehrern" hier ebenso Beachtung geschenkt!
     
  7. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hat der ATA denn gesagt, was im Falle der erfolgreichen Brut passiert? Bekommst du dann die sog. Ausnahmegenehmigung (die es ja in der Form nicht wirklich gibt, weil man ja eigtl nicht "aus Versehen" plötzlich Junge auf dem Küchenschrank hat) oder ist ihm das dann eh egal?
    Ich finde dein Verhalten auch nicht besonders verantwortungsvoll den Tieren gegenüber, du scheinst da eher der Versuchung zu erliegen, bei der Aufzucht von Jungen zuzuschauen ohne dir deiner Verantwortung als Halter richtig bewusst sein zu wollen.

    Du ganz allein bist für das Wohl der Eltern- wie möglicher Jungtiere verantwortlich, niemand sonst.

    Ich finde es schade, dass du versuchst, den ATA oder andere Ratgeber für deine Entscheidungen verantwortlich zu machen, denn du folgst offensichtlich wirklich nur den Ratschlägen , die dir in den Kram passen (wenn du mal ganz ehrlich bist)
    Ich kann dir nur raten, die Eier gnadenlos abzukochen bzw. die Nymphen aus der Küche zu holen und sie mit neuen Ästen und Spielkram zu bespaßen und abzulenken, um dieser "Rumeierei" einfach ein Ende zu setzen.
    Kleine Nymphen darfst du dir bestimmt auch bei einem Züchter anschauen oder du musst halt mal durch die ganzen Bilder hier clicken :D
    Alles Gute!
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    ...und warum sollte sich ein ATA damit nicht auskennen?
    Verstehe ich nicht so ganz.
    Der ATA, der hier für meinen Kreis zuständig ist, weiß soetwas jedenfalls genau, schließlich ist es sein Job.
     
  9. Liora

    Liora Guest

    Krabbi, dann ist das eine grosse Ausnahme.........die meisten sind auch für andere Sachen zuständig....Schweinestall, Geflügelpest, Kuhhaltung usw.

    sie wissen die juristischen Sachen Psitacose usw. aber nicht was bei Problemen einer Brut auftauchen kann.............Leider...denn ansonsten würden auch nicht so viele ZG ausgestellt werden..............und häufiger kontrolliert werden............:traurig:
     
  10. feiwer

    feiwer Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63814 Mainaschaff
    Da muss ich Liora recht geben, bei uns ist es genauso, und die Fragen hat er alle aus nem Katalog und da stehen die Antworten dabei, mehr weiß der auch nicht (das habe ich gemerkt).
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Unser ATA wusste nicht mal was die TOLLEN BUNTEN VÖGEL sind.....
    es waren "handelsübliche" Rosellasittiche!! :+klugsche 8(
     
  13. outlaw

    outlaw Mitglied

    Dabei seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ganz mein Gedanke. ;) Denn wenn ich will, kann ich mir wirklich ALLES schönfärben....

    .....:zustimm:

    Jepp. Von sinnloser Vermehrerei ohne gültige ZG und noch dazu unter so widrigen Umständen, halte ich persönlich GAR nix.

    Gruß

    Gela
     
Thema:

Fragen zur Sachkundeprüfung