Gegen Einzelhaltung!

Diskutiere Gegen Einzelhaltung! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Wenn Du die Bilder größer oder in besserer Auflösung willst, kann ich sie dir auch nochmal per mail schicken. Grobi und Finchen:

  1. Berit

    Berit Guest

    Wenn Du die Bilder größer oder in besserer Auflösung willst, kann ich sie dir auch nochmal per mail schicken.

    Grobi und Finchen:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berit

    Berit Guest

    Eine Geschichte habe ich eigentlich nicht, leider.
    Ich habe mir immer sofort Paare angeschafft, würde nie einen Einzelvogel halten.

    Im Moment habe ich einen einzelnen Wellensittich von einer alten Dame übernommen und arbeite daran, daß er den Partner, den ich ihm geholt habe akzeptiert.
    Das macht leider ncoh Probleme.
    Fotos von den beiden habe ich noch nicht, aber ich werde natürlich noch welche nachliefern !!
    ;)

    Das hier sind Rudi und Selma, auch Blaugenick Sperlingspapageien genau wie Grobi und Finchen.
    Die grünen Kongos heißen übrigens Henri und Max.
    (Übrigens habe ich auf meiner HP auch etwas über Einzelhaltung, unter Papageienhaltung.)
     

    Anhänge:

  4. Berit

    Berit Guest

    Und dieses ungleiche Paar habe ich in der Vogelburg aufgenommen ;)
     

    Anhänge:

  5. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Berit.

    Mein gott! Sind die süsssss! *schwärm* Sind echt supersüsse Bilder gewiorden.
    Ist ok, das da keine Geschichte bei ist, die Bilder sind auch wunderbar! Vielen Dank!

    Liebe Grüsse Mirja und acht
     
  6. #25 Fritzifrau, 26. Mai 2002
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Zimba!

    Ich hab auch ein paar Zeilen für Dich in der Hoffnung, daß sie Dir weiterhelfen können.
    Als ich ein Kind war, kaufte ich mir von meinem sauer verdienten Taschengeld einen Wellensittich, einen Käfig, etc, und trug ihn nach Hause. Dann beobachtete ich ihn. Er saß einfach nur da. Und rührte sich kaum.... Schaute auch sein Futter nicht an. So ging das den ganzen restlichen Tag... Ich hatte eigentlich keine Ahnung von irgendwelchen Vögeln. War einfach nur total tiernärrisch. Aber mein Gefühl sagte auch mir damaligen Laien, daß der Vogel sich absolut nicht wohl fühlte. Im Geschäft war doch so ein mächtiges Zwitschern und Geschrei zu hören gewesen! Warum jetzt nicht??? Ich hatte schon Angst, daß der Welli krank ist.
    Dann mußte ich schlafen gehen. Ich brachte vor lauter Sorge und Traurigkeit, weil auch der Welli so traurig wirkte, kein Auge zu. Gleich in der Früh stürzte ich aus dem Bett. Der Welli saß unverändert da. Er hatte nach wie vor sein Futter nicht angerührt. Jetzt wurde es mir zu dumm. Ich ging wieder in die Tierhandlung und klagte der Verkäuferin mein Problem. Sie meinte sofort, daß der Welli wahrscheinlich einfach einsam sei, weil er halt seine Artgenossen vermissen würde. Ah, DAHER wehte der Wind! Na, das war ja das Wenigste! Ich kaufte noch einen zweiten Vogel, trug ihn nach Hause, setzte ihn zum anderen dazu, und sofort setzten sich die Beiden zusammen, fingen an zu plaudern, und mein erster Welli machte sich kurz darauf endlich heißhungrig über das Futter her! Ich kann gar nicht sagen, wie happy ich war!
    Wenn ich heute darüber nachdenke, mittlerweile weiß ich ja, daß man den Vogel den Partner besser selber aussuchen lassen sollte. Aber ich dürfte damals halt wirklich Glück gehabt haben! Die beiden vertrugen sich großartig und es war schön, ihnen zuzusehen.
    Was mich aber, wenn ich da noch weiter so darüber nachdenke, auch ziemlich ärgert, ist, daß die Verkäuferin mich dort beim Kauf des ersten Wellies gar nicht gefragt hat, ob ich ihn denn alleine halten will, und daß das nicht gut ist! Ich als Kind hab das ja wie gesagt nicht gewußt! Ich finde, eine Verkäuferin sollte zumindestens nachfragen, in welche Verhältnisse der Welli kommt, und wenn er alleine gehalten werden soll, daß sie zumindestens versucht, dem Käufer zu erklären, daß es viel besser wäre, einen Zweiten dazuzunehmen. Ich bin mir sicher, daß das einige Neulinge nicht wissen...


    So, dann hab ich da noch eine zweite Geschichte, die zwar hauptsächlich einen Aga betrifft, aber vielleicht kannst Du sie ja trotzdem gebrauchen.
    Ich hatte zwei handaufgezogene Agas. Einer der beiden war gesund und munter, der andere aber kann nicht fliegen. Warum, weiß man nicht. Na gut. Die beiden waren recht zahm und saßen auch oft mal auf mir und beknabberten mich. :) Aber wenn ich hingriff, hielten sie doch eher einen Sicherheitsabstand ein.
    Dann eines Tages, noch gar nicht lange her, starb ganz plötzlich der flugtüchtige Aga! Der, der immer fitter wirkte als der andere! Als ich am Abend heimkam, lag er tot im Käfig. Der andere Aga saß da, gab kein Wort von sich, sondern beobachte mich nur. Er sah, wie ich seinen toten Freund aus dem Käfig nahm. Dann ließ ich (wie immer wenn ich daheim bin) die Voliere offen. Sonst war es immer so, daß der Flieger von selber zu mir herflog, und ich den anderen Aga aus dem Käfig hob und in der Wohnung und auf mir herumlaufen liess. Meistens kletterte der behinderte Aga aber von alleine aus der Voliere. Aber heute (also an dem Tag, als der eine Aga starb), kam der andere nicht raus aus dem Käfig. Er fing aber an, furchtbar nach seinem Freund zu schreien! Das ging sehr lange so. Mir tat der einsame Aga furchtbar leid. Ich ging also zur Voliere und nahm den armen Aga (er ließ sich nehmen, wenn es auch nicht zu seinen Leidenschaften zählt) und setzte ihn zu mir auf meinen Tisch. Dann fing ich an, was zu schreiben. Der Aga beobachtete mich eine Weile, schrie immer weiter nach seinem Freund, und plötzlich fing er an, mich zu attakieren!!!! Immer wieder sprang er mich an, hackte auf mich her, und gab und gab keine Ruhe! Und er schrie nach wie vor nach seinem Freund und wurde immer hektischer in seinem Gehabe! Es wirkte total so, als ob er mir sagen wollte: "Gib SOFORT UND AUF DER STELLE meinen Freund wieder raus!!!!!!!! Ich hab doch ganz genau gesehen, wie Du ihn weggetan hast!!!!!!!!!!" Als ich diesen verzweifelten Versuchen meines Kleinen so zusah, da packte es mich erst richtig und der Schmerz des Verlustes meines Agas kam nun richtig hoch und die Tränen schossen mir nur so runter... :( :( :(
    Nach einer Weile nahm ich meinen wütenden Kleinen, trug ihn in seine Voliere, (was blieb mir im Moment auch anderes übrig) und legte mich nieder... Der Aga verstummte auch.. Er ging in seine Höhle und ließ sich nicht mehr blicken...
    Am nächsten Tag brachte ich den Aga zu meinem Züchter. Er nahm ihn mit nach Hause und versuchte, einen Partner für ihn zu finden. Aber vergeblich. Jeder attakierte ihn. Nach einer knappen Woche mußte ich ihn wieder abholen. Mir wurde gesagt, daß mein Aga keine Gegenwehr leistete. Deshalb setzte ich ihn halt mal (unter strengster Beobachtung) zu meinen 8 Wellies. Die Wellies waren in Aufregung, aber der Aga wirkte zum ersten Mal seit dem Tod seines Freundes etwas zufriedener. Ich schaute mir das Ganze ein paar Tage lang an. Doch es gefiel mir trotz allem nicht, was ich da sah. Die Wellies waren nach wie vor in Hektik wegen ihm, und auch er wirkte wieder einsam und frustriert und fing an, den Wellies nachzuklettern. Er erwischte sie ja nicht, weil er nicht fliegen kann, die Wellies aber schon. Aber es war immer eine Unruhe in der Voliere. Bis es mir wiederum zu dumm wurde. Wenn mein Züchter nicht imstande ist, einen Aga für meinen Zwerg zu finden, so wollte halt ich selber mein Glück probieren. Ich fuhr in eine große Zoohandlung, wo an die 20 Agas in einer großen Voliere waren, stellte mich dort dann ewig hin und beobachtete die Bande. Nach stundemlangen Schauen war mir dann ein Vogel ins Auge gefallen, der recht ruhig wirkte, die anderen nicht jagte und auch nicht verpaart wirkte. Ich kaufte diesen Vogel. Und setzte ihn und meinen Zwerg in einen abteilbaren Käfig. Mein Aga war überglücklich, als er einen Artgenossen sah! Er wollte sofort zu ihr! Sie (ich glaube, es ist eine Sie; möchte es aber noch testen lassen) zeigte sich auch nicht sehr verärgert über ihn. Also lies ich sie zusammen. Und, obwohl ich es nach dem Pech der vergangenen Tage schon nicht mehr geglaubt hatte, sie vertrugen sich! Ein paar Tage zeigte der Neuankömmling sich zwar noch etwas reserviert, aber es gab keinen einzigen Kampf! Mittlerweile sind sie ein Herz und eine Seele.
    Und inzwischen hab ich noch zwei weitere Agas aufgenommen. Da gibt es zwar manchmal etwas mehr Streit, aber soweit klappt es ganz gut! Ich freue mich jedenfalls sehr, daß mein Kleiner und ich diese schwierige Zeit gemeistert haben. :)

    So, Zimba, vielleicht helfen Dir diese Zeilen ja weiter und Du kannst sie für Deine Page gebrauchen. Alles Gute dafür!
     
  7. Manuel

    Manuel Guest

    Fotos

    Hi. Ich wollte eigentlich auch einen Beitrag mit Fotos machen. Aber launisch wie meine Wellis sind wollen die heute einfach nciht alle fünf auf einmal bei mir auf die Schulter. Sonst sitzen die Stundenlang bei mir und denken nicht im geringst daran weg zu fliegen. Kaum dürkcke ich heute den Selbstauslöser, ist keiner mehr da :?
    Dabei könnte so ein Gruppenfoto auf der Schulter ein schöner Gegenbeweis zur These "Nur alleine gehlate Wellis werden zahm werden." sein.
    Aber ich arbeite noch dran :p
     
  8. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Manuel.

    Bei dir sind echt alle fünf zahm? Wow! Wenn es davon Bilder gäbe, wäre das ein Traum! Ich warte. ;)

    Liebe Grüsse Mirja, die schon ganz gespannt, auf die Bilder ist und acht "Angstvögel"
     
  9. Zimba

    Zimba Guest

    P.S:

    Hey Manuel.

    Darf ich deine HP bei mir auch verlinken?

    Liebe Grüsse Mirja und acht
     
  10. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Karin.

    Vielen vielen Dank für deine ausführlichen Beiträge! Ich kann sie auf jden Fall gebrauchen

    Liebe Grüsse Mirja und acht
     
  11. Zimba

    Zimba Guest

    @Karin.

    Ich hab jetzt erst eben in Ruhe den langen beitrga mal gelsen von deinem Aga.

    Herje! Was für eine traurige und zugleich schöne Geschichte! Als du geschrieben hast, wie er dich attakierte und was du hineinintepretiert hast, kamen auch mir beinahe die Tränen. Mein Gott! Diese geschichte geht zu Herzen!

    Vielen vielen dank dafür!

    Liebe Grüsse Mirja und acht
     
  12. #31 Fritzifrau, 26. Mai 2002
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hi Mirja!

    Das ist schön, daß Dir mein Beitrag helfen kann!

    Du schriebst hineininterpretiert... Ich weiß nicht, ob es nur Interpretation war... Ich glaube, es war tatsächlich so, daß mein Aga mich attakierte, weil er seinen Freund bei mir suchte und vermutete! Er hat mich weder davor noch danach jemals noch ein weiteres Mal angegriffen. Das ist eigentlich das Einzige, was ich mir zu seinem Verhalten erklären kann.. Na ja, man kann es vielleicht Interpretation nennen, das ist sicher nur Sache, wie man es formuliert! Hast sicherlich Recht damit. Aber ich hing so sehr an den beiden, (und nach wie vor an meinem tapferen Überlebenden), daß das die einzig richtige Diagnose für mich sein kann...
    Na ja, egal.. Heute bin ich sowieso ziemlich melancholisch drauf.. Denke sehr viel an verstorbene Tiere nach.. Auch wegen einem verstorbenem Pferd mußte ich vorhin gerade weinen... :(
    Kannst Du mir mal den Link Deiner Page zukommen lassen? Ich würde sie gerne mal besuchen... Magst auch noch ein Foto von meinen Agas, als sie noch glücklich zusammen waren?
    Bis bald mal...
     
  13. Twiggy

    Twiggy Guest

    Hi Zimba!

    Sooo selten ist es ja nun nicht, dass mehrere Vögel zahm sind, daggis 8 (oder schon mittlerweise wieder 10? :D ) Vögel sind ja auch zahm! Naja, wobei ich sagen muss, dass meine 2 sogar nicht zahm sind :D Aber Gruppenfotos von zahmen Wellis helfen bestimmt schon ;)


    Liebe Grüße von
    Katrin & co
     
  14. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Karin.

    Das tut mir leid wegen deinem Pferd und den anderen Tierchen. :( Und ich denke, du hast schon recht, das es dann mit Sicherheit so war, dass er seinen Partner bei dir gesucht hat, wenn er davor und danch nie wieder etwas in dieser Richtung getan hat.

    Klar möchte ich Fotos haben! immer her damit. Am liebsten immer gleich zu dem Beitrag dazu.
    Ich hab leider noich keine Adresse für meine HP, die ist ja noch nicht mal online, bin halt noch nicht fertig. Aber sobald sie fertig ist, werdet ihr es sofort erfahren!

    Liebe Grüsse mirja und acht
     
  15. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Katrin.

    Daggis Vögel sind in so weit Zahm, dass sie ihr aus der Hand fressen, aber die fünf Vögel von Manuel turnen ja richtig auf ihm herum! das ist schon was anderes, als wenn sie "nur" von der Hand fressen, wobei meine nicht einmal das machen. :(

    Liebe Grüsse Mirja und acht
     
  16. #35 Fritzifrau, 26. Mai 2002
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hallo Mirja,

    tröste Dich... Meine (mittlerweile nur mehr 7) Wellies sind auch nicht zahm... Überhaupt nicht... Und meine 3 neuen Agas leider auch nicht mehr. Aber der eine, der zahm war, ist es geblieben. Vielleicht kann er ja die Agas eines Tages davon überzeugen, daß ich sie nicht fresse... Mal sehen.

    Bild kommt so bald wie möglich! Versprochen!
     
  17. Zimba

    Zimba Guest

    Ich freuem ich schon auf das Bild!

    Hey, wenn dein einer Aga zahm war und es immer noch ist, werden die anderen bestimmt auch noch zahm. Aber bei mir haben sie ja leider alle angst.
    Na, machzs nichts, ich liebe sie trotzdem alle zusammen!
     
  18. #37 Fritzifrau, 26. Mai 2002
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hi Mirja!

    So, mal sehen, ob das Bild hier reinpaßt...

    Aus glücklichen Tagen....
     

    Anhänge:

  19. Zimba

    Zimba Guest

    Süüüüüs, wie die beiden auf deinem Rücken rumkrabbeln! *schwärm* Das wird sofort mit auf meine HP genommen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Fritzifrau, 26. Mai 2002
    Fritzifrau

    Fritzifrau Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es mir gefällt.
    Hi Mirja,

    So, noch ein Bildchen. Leider weiß ich nicht, wie das geht, daß man mehrere Bilder in einem Thread zusammentut...
     

    Anhänge:

  22. Zimba

    Zimba Guest

    Hallo Karin.

    Vielen Dankl, das Bild habe ich auch!

    Liebe Grüsse Mirja und acht.
     
Thema:

Gegen Einzelhaltung!

Die Seite wird geladen...

Gegen Einzelhaltung! - Ähnliche Themen

  1. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...
  2. Einzelhaltung von einem Nymphensittich

    Einzelhaltung von einem Nymphensittich: Hallo, Ich habe in meiner Straße entdeckt, dass ein Nymphensittich einzeln gehalten wird. Auf ihn aufmerksam bin ich dadurch geworden, dass er...
  3. Graupapagei "geerbt" - Zukunft?

    Graupapagei "geerbt" - Zukunft?: Hallo, ich schreibe hier zum ersten Mal und würde mich über jede Antwort sehr freuen. Die Lebensumstände meines/unseren Vogels beschäftigen...
  4. Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?

    Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?: Hallo, gerade wenn es um Vögel geht liest man immer wieder, wie verwerflich eine Einzelhaltung sei. Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile von...
  5. Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen

    Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen: Hallo, ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, ob sowas überhaupt erlaubt ist? Mein Hund hätte vor Kurzem fast einen Hyazintara in einem Zooladen...