Gekochter Vollkornreis für Edelpapageien?

Diskutiere Gekochter Vollkornreis für Edelpapageien? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, weil es so wenig Fachliteratur oder -websites über Edelpapageien in deutscher Sprache gibt, bin ich immer auf der Suche nach...

  1. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,
    weil es so wenig Fachliteratur oder -websites über Edelpapageien in deutscher Sprache gibt,
    bin ich immer auf der Suche nach englisch-sprachigen Websites.
    Dabei habe ich dieses hier entdeckt:
    http://www.eclectusparrot.com/brownrice.shtml

    An sich eine sehr interessante Seite. Bei den Nahrungsempfehlungen wird aber 45 Minuten lang gekochter Bio-Vollkornreis vorgeschlagen.

    Habt Ihr schon mal davon gehört oder füttert Ihr auch gekochten Reis?

    Bis jetzt war ich der Meinung, daß die Hauptnahrung aus Obst, Kräuter und Gemüse bestehen sollte. Zusätzlich Körner und Keimkost.
    Überhaupt bevorzuge ich immer Nahrung, die so in der Natur auch vorkommt.


    Wie seht Ihr das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edel-Bibo, 9. März 2011
    Edel-Bibo

    Edel-Bibo Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59199 Bönen
    Hallo Hazel-Anne,
    ich habe mich mit diesem Thema auch schon auseinandergesetzt. Meine jüngeren Edels Bibo und Frida bekommen das typische Körnerfutter und täglich viel Obst. Es gibt kaum etwas was sie nicht mögen. Unser älteres Zuchtpärchen bekommt dieses auch, aber sie sind nicht wirklich Obstfans. Da ich ja immer Angst habe, dass die Babys verhungern habe ich natürlich auch Keimfutter im Angebot und habe zunächst Vollkornnudeln mit Möhren gekocht. Das war so gar nicht ihr Geschmack. Dann habe ich mir gedacht, es mit Vollkornreis zu versuchen. Das war auch wieder nichts. Gestern habe ich Ihnen normale Nudeln (natürlich ohne Salz) angeboten und das war genau das, was sie mochten.
    LG Monika
     
  4. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Monika,

    dann werde ich das bei meinem jüngsten Edelpapagei auch mal probieren. Er wird noch zweimal täglich mit der Spritze gefüttert und frisst, für mein Gefühl, zu wenig Obst/Gemüse und Körnerkost.

    Generell verstehe ich allerdings nicht, welchen Sinn es macht, Nahrung anzubieten, die sie in ihrem natürlichen Umfeld nicht finden würden.
    Ich weiss, daß es Kochfutter für Papageien auf dem Markt gibt.
    Begründung: damit sie kohlenhydratreiches Futter bekommen.
    Wie bekommen die Edels, die in freier Natur leben, ihre Kohlenhydrate?

    Fragen über Fragen:huh:
    Ich muss noch viel lernen:zwinker:
     
  5. #4 Edel-Bibo, 10. März 2011
    Edel-Bibo

    Edel-Bibo Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59199 Bönen
    Hallo Hazel-Anne,
    das mit den vielen Fragen geht mit genauso. Deswegen dachte ich mir, dass dieses Forum das richtige sei, meine Fragen anzubringen.
    Soweit ich weiss enthält so ziemlich jedes Obst und Gemüse auch Kohlenhydrate. Ich weiss auch nicht wirklich, welche Mengen Obst die Edels in ihrem natürlichen Umfeld zu sich nehmen.
    Ich ziehe übrigens den Hut vor dir, dass du PBFD-positive Vögel aufnimmst. Wir hatten bei Frida auch die Befürchtung, dass sie positiv ist. Wir haben sie testen lassen, sie ist Gott sei Dank negativ.
    LG Monika
     
  6. #5 Tanygnathus, 10. März 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Hazel-Anne,

    Was ich gemerkt habe,meine bevorzugen immer gequollene Körner oder Kochfutter bevor sie an trockene Körner gehen.
    Was ich auch mache ich koche Brokkoli nur so dass er nicht mehr roh(hart)ist.
    Den lieben meine ohne ende.Oder wenn ich Kartoffeln koche bekommen alle ein Stück warme Kartoffel da hauen sie richtig rein:+schimpf
    Reis hab ich auch schon versucht,wird aber nicht so gut und gern genommen.

    @Monika
    Wegen den Babys...da finde ich es gut wenn Du was gekochtes gibst oder eben Quellfutter.Du hast ja ein erfahrenes Paar was die Aufzucht angeht,aber es gibt unerfahrene Paare die futtern trockene Körner und schlingen die regelrecht runter und füttern nacher die Jungen.Die Kleinen haben dann oft ganze Körner im Kropf und das kann dann auch zu Problemen führen.

    Lg Bettina
     
  7. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hi,

    ich hab bei meinen mal eine Umfrage gemacht:D

    Normales Körnerfutter und Obst im Alltag.

    Besondere Renner sind:

    Nudeln (Mika kriegts nur abgezählt, der hört sonst erst zu fressen auf, wenn der Kropf so prall und voll ist, dass er kaum noch atmen kann - und bei dem Nackedei sieht man das sehr, sehr gut)
    Joghurt (Natur, nicht das ganze angereicherte Zeugs, wo mehr Zusätze als Joghurt drin ist wie z.b. diese Fruchtzwerge -bääähhh)
    Käse (Bio, und nicht viel)
    warme Kartoffeln

    Reis wird zum Spielen und Rumsauen benutzt, ein wenig davon gefuttert aber mehr aus Versehen.
    Mais
    Ricos Babybrei - damit haben die Elternvögel auch die jungen aufgezogen

    Kolbenhirse

    Granatapfel erfeut sich auch besonderer Beliebtheit, da hockt Kira dann immer im Napf:D
     
  8. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Hedi,
    Umfrage ist gut:freude:

    Ich habe meinen einmal Nudeln angeboten.
    Fanden sie klasse, allerdings nicht zum Fressen, sondern weil man die so toll durch die Gegend werfen kann:D
    Gekochte Kartoffeln haben sie mit größter Verachtung ignoriert.

    Obst und Gemüse fressen sie sehr gerne, bis jetzt habe ich ihnen nur Rohkost gegeben. Körner und Keimkost mögen sie auch gerne und ab und zu Hirsekolben.

    Fehlt ihnen nun etwas, wenn ich nicht für sie koche?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.198
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hi

    ist bei unseren auch so ;)

    speziell extra kochen lohnt sich bei ihnen nicht. Habe auch mal vergeblich diesen Eintopf Mikes Mash ausprobiert, konnte zum Schluss alles entsorgen. Gerne nehmen sie zwei drei über Nacht eingeweichte Kichererbsen oder grüne Erbsen. Salzlos gekochte Nudeln oder Spaghetti lieben sie (allerdings auch nicht immer).
    Hirsekolben: gibt es morgens zum Frühstück (ein ca. 2 cm langes Stück)
     
  11. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hallo Hazel-Anne,

    ich finde auch gutes Ernährungsprogramm sehr wichtig. Ich bemühe mich, meine Vögel ausgewogen zu ernähren. Möglichst ohne künstlich hergestellte Vitamin- und Mineralienpräparate. Aber das ist gar nicht einfach.

    Wir geben unseren Vögeln Sachen zum Essen, die in ihrem ursprünglichen Habitat gar nicht gibt.
    Warum? Weil in unserem Breitengrad die Früchte aus ihrer Heimat nicht zu kaufen sind. Wenn welche Ähnliches da sind, sind sie durch den langen Transportweg nicht ganz frisch und meistens für die Haltbarkeit stark behandelt. Sie sind trotzdem sehr teuer und werden von meinen Vögeln kaum gefressen. (Ich habe aus unserem Viktualienmarkt ziemlich Alles durchprobiert, die ich sonst nie kaufen würde, wenn nicht meine Edelpapageien da wären.)

    Nähr- und abwechselungsreiche Menus wollen wir ja trotzdem unseren Vögeln anbieten. Daher diese Suche nach den geeigneten Nahrungsmitteln aus „unserem“ Umfeld und die aufwendige Kocherei für die Vögel, usw.

    Wenn sie gerne alle Gemüse- und Obstsorte fressen, wäre das nicht unbedingt nötig.

    Meine sind leider sehr heikel, wenn es ums Essen geht. (Ansonsten die liebsten Edelpapageien überhaupt.)
    Bei uns ist es so mit dem Fressen.
    Was heute toll ist, ist morgen pfui. Nicht immer, aber öfters.

    Nudel wird von der Roten hin und wieder gern gefressen. Von dem Grünen eher Reis.
    Granatapfel und sehr frische Honig- , Galia- und Wassermelone sind beliebt.
    Kiwi, Physalis, Weintrauben kommen je nach Jahreszeit auf den Tisch.
    Mangold ist Lieblingsgemüse.
    Stangensellerie, Löwenzahn und Fenchel werden auch oft akzeptiert.
    Gekochte Erbsen sind ab und zu auch gut.
    Silber- und rote Kolbenhirse als seltener Knabberspaß.
    Pinienkerne und Walnuss sind Leckerlis.

    Brei aus Süßkartoffel, Banane, Maismehl und Sesam warm serviert, sagen meine auch „Ja!“. Wenn die Brei-Mischung gelungen ist, kommt aus den beiden Schnäbeln anerkennendes „Oh! Och! Schmeckt’s!“

    Ich würde vorschlagen, weiter möglichst verschiedene Obst und Gemüse anzubieten.

    Apropos Kartoffel, die mögen meine auch nicht.

    Übrigens finde ich das sehr gut, dass du PBFD infizierte Vögel aufgenommen hast.
     
Thema:

Gekochter Vollkornreis für Edelpapageien?

Die Seite wird geladen...

Gekochter Vollkornreis für Edelpapageien? - Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung Edelpapageien

    Zusammenführung Edelpapageien: Hi mein Edelpapagei Hahn Namens Hurby bekommt am Freitag eine Salomonen Henne Namens Penny . Meine frage ist nun wie setze ich die 2 zusammen ?...
  2. Edelpapagei Happy rupft sich

    Edelpapagei Happy rupft sich: Hallo Karin, Mir wurde in einem anderen Forum geraten, hier mit dir Kontakt aufzunehmen. Ich hoffe du kannst mir helfen. Mein Name ist Vanessa...
  3. Anstrengende Edelpapageien (München)

    Anstrengende Edelpapageien (München): Hallo zusammen, Wir sind durch unseren Tierarzt auf dieses Forum aufmerksam geworden und haben folgendes Anliegen . Wir besitzen seit 5 Jahren ein...
  4. Edelpapagei jungtier benutzt nicht sein fuss?

    Edelpapagei jungtier benutzt nicht sein fuss?: Hallo, Habe seit ca. 2 wochen ein Neuguinea Edelpapageien Hahn bekommen ubd somit ist er der 3. jetzt. Er ist ca 12 wochen alt, also noch...
  5. Edelpapagei verliert Gefieder

    Edelpapagei verliert Gefieder: Hallo, ich bin neu hier im Forum und ich habe die Hoffnung, dass man mir vielleicht ein paar wertvolle Tipps hier geben kann. Unser männlicher...