"Gemeine" Verkaufsanzeig entdeckt

Diskutiere "Gemeine" Verkaufsanzeig entdeckt im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Hallo Leute, hab gerade mal bei www.sperrmüll.de "gesurft", und bin dort auf folgende Verkaufsanzeige gestoßen: "Wg. Allergie 2 grüne...
R

RainerS

Guest
Hallo Leute,

hab gerade mal bei www.sperrmüll.de "gesurft", und bin dort auf folgende Verkaufsanzeige gestoßen:

"Wg. Allergie 2 grüne Wellensittiche, ohne Käfig. Die Tiere sind auch einzeln abzugeben. Leo und Jacky sind 1 1/2 und 1 J. alt. je 15,- , zus. 20,- . , 0179/ 5xxxxxx PLZ 905, Email: ********** 0911/ 4xxxxxx, 10. August. "

Findet ihr das nicht auch total fieß, das die beiden auch einzeln angeboten werden ?

Dummerweise wurde eine eMailadresse genannt, da konnte ich mir einen vorsichtigen Kommentar nicht verkneifen!

Vielleicht hat ja noch einer Lust was zu schicken (aber schlagt nicht gleich die Wände ein).

Ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, trotzdem....
 
Ja, muß .com heißen

Hallo Rainer,

Mark hat recht: AOL Adressen enden immer auf AOL.com.
Sicherlich hast Du nun mehr Glück!

Ist aber auch wirklich gemein, die Vögel einzeln verkaufen zu wollen!:(
 
Man steckt nicht drin

Hallo, liebe Leute,
solche "gemeinen" Anzeigen sehe ich hier öfter. Ich lese sie und denke für mich: "Allergie - haha!" und "einzeln abzugeben - huhu!", aber das war's dann auch schon.
Da ich nicht bei jedem anrufen will und fragen, warum er seine Vögel z.B. einzeln abgeben will (vielleicht verstehen sie sich nicht besonders?) und auch diese Vögel nicht aufnehmen kann, maße ich mir auch nicht an, solche Leute im Vorhinein zu verurteilen, und werde sie auch nicht mit Emails bombardieren. Ich finde, hier in diesen Foren gibt's genug zu tun. ;)
 
Hi Leute,

Ich finde es auch nicht in Ordnung die Vögel einzeln abzugeben,und vor allen Dingen nicht für Geld.

Aber ich denke besser abgeben (vielleicht in gute Hände)als nicht für die armen kleinen lebewesen zu sorgen,oder sogar auszusetzen.

Oder kein Platz für Vogelhaltung und kein Geld,und trotzdem immer mehr Vögel anschaffen,das finde ich noch schlimmer !
 
Hi @all,

wenn wir den armen Vögeln was Gutes tun wollen, sollten wir
die Frau nicht mit e-mails den Briefkasten zuballern. Wir wissen nicht, ob dieser Mensch dadurch so sehr gereizt wird, dass er
aus Trotz und gerade deshalb die Vögel einzeln abgibt.

Ausserdem kann es ja wirklich sein, wie Anne schon bemerkte, dass sich die Vögel nicht vertragen. Ich weiss es nicht und ihr wisst es sicherlich auch nicht.

Also, auch wenn es schwerfällt: Denkt an die Vögel.

Liebe Grüsse
Wolfram
 
Allergie

Also Freunde
Allergie ist was ganz schlimmes
Zumal wenn man deshalb sein(e) geliebten Tiere weggeben muß
Meine Frau hat nach dem wir fast 18 jahre Katzen gehalten haben , eine Katzenallergie bekommen
Es gab nur 2 Möglichkeiten
Entweder die Katzen abschaffen oder den Tod meiner Frau in Kauf nehmen !!
So drastisch kann das sein .
Da mit einem hämischen HA HA zu reagieren ist schon ein wenig stark finde ich,
Solch eine Entscheidung tut unendlich weh.
Ist aber notwendig
Bis wir uns dann doch entschlossen haben die 2 Katzen wegzugeben hat meine Frau mit furchtbaren Astmaanfällen 6 mal in der Klinik gelegen.
Also keinen verurteilen erstmal wissen was los ist.
Bendosi:?
 
@bendosi

Sicher bestreitet niemand, das es solche schlimmen Fälle leider auch gibt.

Nur leider ist es so, dass Allergien auch die beliebteste Ausrede sind, um ein Tier loszuwerden.

Und Anne hat ja auch nur die gemeint, die es als Ausrede verwenden
 
Re: Allergie

Original geschrieben von bendosi
Da mit einem hämischen HA HA zu reagieren ist schon ein wenig stark finde ich

Hallo Bendosi,
entweder habe ich mich völlig mißverständlich ausgedrückt oder Duu hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen. Ich reagiere *nicht* mit einem hämischen Haha auf Leute, die tatsächlich eine Allergie haben. Und ich verurteile niemanden, wenn ich die Umstände nicht kenne.
Gruß,
Anne
 
Sorry

Hi
Bin halt an der Stelle infolge unseres eigenen Falls etwas empfindlich
Tut mir leid.
Bendosi
:~
 
Ihr habt recht

Hi Leute,

ihr habt recht, ich hab wohl in meinem ersten Ärger ein bisschen überreagiert! Habs nicht nochmal weggeschickt die eMail. Man weiß ja wirklich nicht was dahintersteckt.

Es macht einen halt nur immer ein wenig (viel) traurig, wenn man so überall miterlebt, wie Tiere als "Sache" behandelt werden :( !
Ist doch schon sehr deprimierend, daß unter der URL "www.sperrmüll.de" Tiere gehandelt werden :( .
 
Also ich muss ganz ehrlich mal sagen, es ist immer noch besser die vögel in liebevolle hände abzugeben, denn ich kannte auch leider gottes welche, die haben ihre wellis dann einschläfern lassen un ne türken famile hat sogar das messer zur hand genommen, ich selbst hab auch schon mal eine welli-dame in obhut genommen..
 
Hallo

Ich schließe mich der Meinung von Elias an. Außerdem hat eine "Auch-Einzeln-Abgabe" den Vorteil, dass man die Tiere auch an Leute abgeben kann, die bereits ein Tier haben und für dieses einen Partner suchen. Diese wollen keine 2 Tiere.

Gruß
 
Biete: Super Rot-schwarz Kanarien-Männchen, super Singer, ca 1 J., wg. Urlaub, 30,-, ohne Käfig. PLZ 603, Email: ********** 0170/ 6xxxxxx, 10. August.

schaut Euch mal die Begründung an 8( ... war auch im "Sperrmüll".
 
Hi Mark,
... und nach dem Urlaub kauft er sich einen neuen (= "ohne Käfig").
:k
Was soll's: Wir können nicht die ganze Welt retten, geschweige denn alle diese armen Tiere. Ich habe neulich von jemandem hier in Berlin gehört, der immer, wenn die "Zweite Hand" (Anzeigenblatt) erscheint, herumfährt und die Tiere "rettet". Das ist für mich der falsche Weg, denn so bestätigt man solchen Leuten eigentlich nur, daß sie - aus ihrer Sicht - genau das Richtige machen. Unter Umständen kommen die sich nämlich auch noch wie Tierfreunde vor ("Ich habe ja erst überlegt, das Fenster aufzumachen, aber der Vogel hat mir doch leidgetan" - das habe ich *wirklich* nicht nur einmal gehört).
Ich bin in den 60ern geboren und entsprechend sozialisiert: ;-) Wenn bei mir einer anruft und ein nestjunges Wellensittich-Männchen zur Einzelhaltung haben will, dann bekommt er erst einmal meine 1A-Gehirnwäsche zum Nulltarif. Es nützt in zwei von drei Fällen - die meisten wissen einfach zu wenig, sind aber lernfähig. Deshalb bin ich auch der Ansicht, daß man hier, in diesen Foren, eine Basis hat, von der aus man gut arbeiten kann - und *muß*, denn die Leute, die hier auftauchen, sind (meist) noch nicht so vernagelt, daß sie Argumenten nicht aufgeschlossen wären.
Ich hoffe, das klingt nicht arrogant oder so, so ist es nicht gemeint (ich *hasse* es echt, morgens den Rechner anzumachen und zu sehen, daß mir jemand ans Bein gepißt hat ;-)). Vieles von dem, was ich weiß, habe ich auch durch den Austausch mit anderen Menschen im Internet gelernt.
Ums kurz abzuschließen: Solche Anzeigen gibt es mannigfach, hab gerade heute eine im Vogelnetzwerk gesehen. Aber manche Leute und Vögel *muß* man einfach ihrem Unglück überlassen - das ist nicht zu schaffen.
 
Hi Mark,

das ist mit ein Grund, warum ich dafür bin, dass Tiere in der Anschaffung viel teurer sein müssten..

Dieser Mensch hat fast ein Jahr lang ein Einzeltier gehalten, verkauft es jetzt, weil er in Urlaub fährt. Der Käfig wird behalten, weil nach dem Urlaub ein neuer Vogel angeschafft wird. Bis zum nächsten Urlaub. Dann lesen wir wieder eine Anzeige im "Sperrmüll".

Was soll man dazu noch sagen?8( 8(

Liebe Grüsse
Wolfram
 
ups

Sorry,
wusste nicht, dass dieser Thread zwei Seiten hat. Habe nur Marks
Beitrag als letztes gesehen und geantwortet. Dabei war Anne mal
wieder viel, viel schneller. *schäm*
Plappere sonst eigentlich nicht nach:)

Liebe Grüsse
Wolfram
 
Herzlose Zeitgenossen

Hi Leute,

das ist echt ein sch... Gefühl, so Ohnmächtig zu sein. Aber was soll man machen, alle wegholen geht ja nicht. Ich kann das einfach nicht begreifen, wie Menschen so mit diesen wehrlosen Geschöpfen umgehen.8(
 
Hallo ,
ich kann Euren Ärger zwar verstehen, man sollte aber daran denken, daß es Tiere gibt die noch viel schlechter dran sind. Die z.B. einfach ausgesetzt werden. Mir ist z.B. mal ein Wellensittich gebracht worden , den ein Bekannter
in unserer Hecke sitzend vorgefunden hat. Als ehrlicher Mensch habe ich den Vogel natürlich auf der Gemeinde gemeldet. Eine Woche später bekam ich einen Telefonanruf,. Der Vogel sei leider kurz vor dem Urlaub entflogen und man würde sich deshalb erst jetzt melden . Als ich dann nach der Farbe des Vogels und nach der Ringnummer nachfragte, war der angebliche Besitzer nicht einmal in der Lage die Farbe des Vogels zu nennen. Trotzdem besaß er die Frechheit mich noch 2x anzurufen, er hätte mit seinem Sohn gesprochen und der Vogel habe tatsächlich die von mir genannte Farbe , er könne mir im Notfall auch ein Bild des Vogels vorbeibringen. Als ich ihm sagte , daß ich mit dem Vogel beim Tierarzt war und Ausgaben gehabt habe , knallte er den Hörer auf die Gabel und von da an habe ich nichts mehr von ihm gehört.


Viele Grüße
Andrea

:k
 
Thema: "Gemeine" Verkaufsanzeig entdeckt

Ähnliche Themen

S
Antworten
11
Aufrufe
4.113
Sittichfreund
S
P
Antworten
0
Aufrufe
1.364
Pflaume
P
F
Antworten
15
Aufrufe
1.909
feni8
F
Lemon
Antworten
3
Aufrufe
761
Krösa Maja
Krösa Maja
Zurück
Oben