Gemeinsame Haltung ok?

Diskutiere Gemeinsame Haltung ok? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Habe dieses Forum gerade entdeckt und gleich auch schon eine Frage: Ich habe ein 9jähriges Prachtrosella-Paar und halte in der...

  1. maddia

    maddia Guest

    Hallo!

    Habe dieses Forum gerade entdeckt und gleich auch schon eine Frage:

    Ich habe ein 9jähriges Prachtrosella-Paar und halte in der Voliere seit 4 Jahren auch Wellensittiche. Ich habe nicht bemerkt, dass diese sich in die Quere kämen, aber mein Mann meinte einmal, die Großen würden auf die Kleinen losgehen? Kann das sein?

    Jetzt ist einer der Wellis leider gestorben, jedoch nicht durch einen der anderen, das weiß ich genau. Und ich möchte so gern für das verbliebene Tier einen neuen Partner. Die Suche gestaltet sich schwierig, da ich ungern ein Jungtier dazu setzen würde.

    Könnte ich auch mehr Wellis in die Voliere tun zur besseren Gesellschaft oder wäre das einfach zuviel? Voliere ist 1,20 x 1,20 m breit und 1,80 m hoch. Die Großen sind mit den Jahren deutlich ruhiger geworden und irgendwie finde ich es zu ruhig in der Wohnung *g* ist das zu egoistisch von mir?

    Vielen Dank für alle Gedanken
    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Claudia
    herzlich Willkommen beim Vogelforum :)
    Wichtig für weitere Überlegungen wäre noch: dürfen deine Vögel auch raus aus dem Käfig?
     
  4. maddia

    maddia Guest

    Hallo!

    Nein, dürfen sie nicht, weil wir Katzen haben, das wäre dann doch zu gefährlich.
     
  5. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wieviele Wellis hast du denn?

    Gruss
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @Nicole, müsste also rein rechnerisch nur noch ein Welli sein ;)
    zur Haltung von Prachtrosellas gemeinsam mit Wellis kann ich leider nichts beitragen (halte beide Arten nicht). Hoffentlich kann ein anderer User/Moderator bald etwas dazu sagen?
     
  7. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Claudia

    Prachtrosellas und Wellensittiche sollten nicht zusammen in der
    Voliere gehalten werden .

    Das hat Dein Mann Recht . Rosellas brauchen ein gr. Revier.
    Gerade wenn die Zeit der Balz kommt/ ist , reagieren Rosellas
    selbst " aggressiv " auf gleiche Arten . Selbst bei der Zucht von
    Rosellas wird empfohlen jeweils immer nur ein Paar in einer Voliere zu halten . Da ist oft Sichtschutz notwendig .
    Rosellapaare haben in Freiheit gr. Brutgebiete . Es sind sehr gute
    Flieger . Hast Du den nicht die Möglichkeit, die Katzen und Vögel
    1-2 Mal am Tag räumlich zu trennen . Freiflug ist wichtig .:)
    Bitte trenne den / die Wellis von den Rosellas . Falls Du den Platz hast, die Rosellas brauchen auf Dauer ohne Freiflug mehr Platz
    um ihre Flügel zu benutzen . Ideal ist es , wenn Du die Möglichkeit zum Freiflug schaffen kannst .
    Über die jetzige Voliere würden sich ausschliesslich die Wellis
    freuen .
    Wir haben auch hier ein eigenes Forum für Plattschweifsittche .
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 katrin schwark, 13. Januar 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Claudia

    Ich finde es auch nicht so gut, Wellis und Rosellas zusammen zuhalten. Die Rosellas könnten die Wellis arg verletzen, wenn sie mal in Brutstimmung kommen. Könntest Du nicht für die Rosellas eine längere Voliere bauen? Sittiche sind sehr gute und begeisterte Flieger. Bei 1,20 Meter Länge ohne Freiflug, finde ich das zu wenig. Wenn Du den Welli extra setzt, kannst Du auch ein Jungtier dazu nehmen.
     
  10. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hm, also über die Gemeinschaftshaltung von Wellis und Rosellas kann ich auch nix sagen. Da kenn ich mich nicht aus, leider...:(

    Aber ich finde auch, dass die Voliere für eine Gemeinschaftshaltung OHNE Freiflug viel zu klein ist! Selbst für die verträglichen Nymphen und Wellis wär mir das zu klein. Da kann ja kein Vogel mal ausweichen und sich distanzieren! Und zwischen Wellis und Rosellas ist der Grössenunterschied ja doch erheblich. Wenn Rosellas dann auch noch nervöser und agressiver sind (wie gesagt, da kenn ich mich nicht aus) dann kann man sich ja vorstellen wie das früher oder später ausgeht.
    Aber selbst wenn das nicht passiert, so stehen die Vögel doch unter einem erheblichen Dauerstress, der noch vergrössert wird, weil sie sich nicht genügend bewegen können!Die Tiere sind dann zwar vordergründig gesund und munter, aber anfälliger für Erkrankungen.Das können dann Infektionen sein, oder erblich bedingte Erkrankungen, mit denen die Tiere zwar bei optimalen Bedingungen fertig geworden wären, infolge des permanenten Stresses dann aber erkranken.

    Die Tiere brauchen auf alle Fälle Freiflug, wenn du keinen Platz für eine grosse Zimmervoliere oder sogar ein Vogelzimmer hast (die Wenigsten haben so viel Platz, darum hab ich mich letztendlich für die Freivoliere entschieden). Dann denke ich, dürfte es auch mit den Wellis kein Problem geben, weil sie ja dann die Möglichkeit haben bei Agressionen der Rosellas auszuweichen und sich zu verstecken!

    Aber alleine würde ich den Welli auf keinen Fall halten, dann gib ihn lieber in einen Schwarm, das dürfte doch kein Problem sein.
    Ich mein das jetzt nicht böse, aber das ist das, was dir hier jeder raten würde, wenn es ausschliesslich um das Wohl der Tiere geht.

    Liebe Grüsse

    :0-
     
Thema: Gemeinsame Haltung ok?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ok ok haltung

Die Seite wird geladen...

Gemeinsame Haltung ok? - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. haltung von rotnasen fruchttauben

    haltung von rotnasen fruchttauben: wer kennt preise