Diskussion zur gemeinsamen Haltung von Hund/Katze und Vögeln in der Wohnung

Diskutiere Diskussion zur gemeinsamen Haltung von Hund/Katze und Vögeln in der Wohnung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Roland, ich habe schon öfters betont, daß es mir nicht um Rena geht, sondern um die Sache. Wobei ich von Leuten, die 40 Jahre...

  1. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Roland,

    ich habe schon öfters betont, daß es mir nicht um Rena geht, sondern um die Sache.

    Wobei ich von Leuten, die 40 Jahre Papageienerfahrung haben, eine andere Vorbildfunktion in einem Vogelforum erwarte. Auch egal, wer es ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rena

    Rena Guest

    nur noch soviel......ich würde bei "Gott" kein risiko eingehen,das dürft ihr mir glauben.....es sind die 10%,egal wie weit man vertrauen kann auf sein tier,die zubeachten sind.

    das heisst:stress,unvorhergesehenes,schreckskunden....etc....wie ihr hier ja auch schon geschrieben habts.:)
     
  4. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    ... oder auch durch zufallende Türen, versehentliches Draufreten, giftige Pflanzen, die trotz Warnung stehen bleiben (ging ja beim letzten Abfressen auch gut!), bei (nicht klar erkennbaren) Krankheitsanzeichen zu spät zum TA gegangen trotz dringender Hinweise anderer Papageienhalter, herumstehende Gläser mit Resten von alkoholischen Getränken... und und und - ich könnte noch ne Menge Todesursachen mehr aufzählen, die alle in der Verantwortung des Halters liegen und hätten vermieden werden können, wenn...

    Es ist weder bei der Tierhaltung noch in allen anderen Lebensbereichen möglich, permanent alles auszuschließen, was Schaden verursachen könnte. Die "Nachlässigkeit" von Menschen allgemein - passiert viel eher im alltäglichen Routinegeschehen des Haushaltes, wenn man z.B. mal was vergisst, kurz nicht aufpasst, in Gedanken woanders ist. Da wird nicht gleich von Verantwortungslosigkeit gesprochen, wenn durch "menschliches Versagen" Schaden entstanden ist.

    Lässt man verschiedene Arten von Tieren zeitweise zusammen, so passt man genau in dieser Zeit sehr aufmerksam auf, beobachtet das Geschehen, das Verhalten und lässt sich dabei nicht von anderen Dingen ablenken (zumindest ist das bei mir so).

    Ein verantwortungsbewusster Tierhalter beobachtet und KENNT seine Tiere genau (Vierbeiner, Vögel...), kennt ihre Körpersprache und kann einschätzen, wie sie sich anderen Arten gegenüber im häuslichen Bereich verhalten.

    Ich verstehe nicht, wieso sich hier einige so immens reinsteigern und von Posting zu Posting immer noch drastischere Unfälle geschildert werden, um die eigene Meinung als die einzig richtige darzustellen.

    Unfälle, wie ich sie oben geschildert habe (Haushalt, Versäumnisse, Nachlässigkeiten), geschehen viel häufiger und da kräht kein Hahn nach, wieso und warum.

    Ich möchte niemanden beeinflussen, welche Tiere er zusammen halten darf oder nicht. Das muss jeder für sich und sein Lebensumfeld selber entscheiden. Aber eine gewisse Akzeptanz, dass andere mündige Menschen mindestens genauso verantwortungsbewusst sind und handeln, wie man es von sich selber glaubt und behauptet, sollte man bei solchen Diskussionen eigentlich schon voraussetzen können.
     
  5. Rena

    Rena Guest

    liebe ina

    vorbildfunktion steht mir nicht und will es auch nicht sein.....ich aggiere hier als ein ganz normaler user und bin nicht ohne "Fehl und Tadel!"
     
  6. Suman933

    Suman933 Guest

    Ich entnehme der Schreibweise von Dorith, dass sie ein mündiger, erwachsener verantwortungsbewusster Mensch ist. Ständige Wiederholungen langweilen und nerven nur!

    Im Übrigen musste ich erfahren, dass ich meine eigenen Fehler immer erst bei den anderen erkenne. (Nachdenken lohnt)

    Gruss Dieter
     
  7. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Meine Güte,

    ich habe hier niemand sein Verantwortungsbewusstsein abgesprochen, weder Rena noch Dorit!

    Aber ich weiß, daß eben nicht alle Tierhalter so verantwortungsbewusst sind. Und ich werde mich hüten, das voraus zu setzen.

    Muß man mich jedesmal angreifen, lieber Dieter, nur weil man nicht fähig ist, den Sinn dieses Threads zu verstehen?
     
  8. Scorpi

    Scorpi Guest

    Dorith

    ich denke ich habe Dich im verkannt -im Traed Papagei von Onkel

    denn das was du hier schreibst ---klasse

    Was soll Rena denn tun? Eine aehnliche "Hetzjagd" bitte hier nicht wörtlich nehmen --musste sie schon einmal erleben .

    Das Ergebnis --ein total menschenbezogener Molukke --weg von menschlicher Bezugperson -von heute auf morgen ---

    Ein jammervoller Anblick


    Vielleicht der falsche Ansatz?
     
  9. Rena

    Rena Guest

    schliese mich an.....klasse dorith,du hast es auf den punkt gebracht....:trost:
     
  10. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Meine Erfahrungen sagen mir was ganz anderes, lieber Roland.

    UND ICH BETONE NOCHMAL: ES GEHT MIR IN MEINEN POSTINGS UM DIE ALLGEMEINHEIT UND NICHT UM GEWISSE PERSONEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Vielleicht mal aufhören, laufend Reklame in Form von Bildern und Videos machst für eine Tierhaltung, die eben nicht vorbildlich ist.

    Jetzt artet das Thema total aus. Anstatt deutlich auf mögliche Gefahren hinzuweisen (wie jeder Einzelne damit umgeht, muss er selber wissen), spielst du dich als der große Beschützer von Rena auf und willst das Thema in eine Auseinandersetzung um Personen und ihre Auffassung zwingen.

    Was ist das hier eigentlich, ein Kindergarten?
     
  12. #131 Ina, 4. Februar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2010
    Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ja Raven,
    so kommts mir auch vor. Deshalb klinke ich mich aus, es wird mir jetzt langsam zu blöd.

    Ich habe mein Bestes versucht, Leute auf die Gefahren von der Haltung von Hund/Katze/Vögel hinzuweisen. Mehr kann ich nicht tun.
    Ich hoffe, daß meine Worte den ein oder anderen etwas zur Vorsicht anregen, wenn nur ein Vogel deshalb nicht mit seinem Leben bezahlen muß, freue ich mich immens darüber.
     
  13. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Ina...

    du musst ein bisschen ruhiger werden :zwinker: :zwinker: :)

    ... dennoch kann ich nachvollziehen, was du meinst und warum du so eindringlich warnst.
     
  14. Scorpi

    Scorpi Guest

    Ich mache auch mal eine Igno Taste wieder an

    Nichts für Ungut-Ina -----

    Ich sehe lieber so ein Foto und erfreue mich drann -als Trainingsfotos im Trainingslager oder Einzelner Vögel in zu kleinen Behausungen und sovieles mehr .
     
  15. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    hi rena, mit dem thema hast du aber eine ordentliche lawine losgetreten ( deine bilder und dein clip, wieder einmal super )...zum thema jetzt auch mein senf:...jeder macht seine eigenen erfahrungen und fehler und lernt daraus....man könnte die meinungen anderer beherzigen, aber meistens will man es besser wissen oder machen. für unsere, betagte yorki-hündin hätte ich, auch wenn sie keine reißerchen mehr hat, niemals die hand ins feuer gelegt, umgekehrt allerdings auch nicht....
     
  16. Rena

    Rena Guest


    das war sicherlich nicht meine absicht......hättte zu dem clip dazu schreiben sollen......bitte nicht nachmachen,aber wer denkt da gleich daran.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #136 kleiner-kongo, 7. Februar 2010
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    fast alle papagelenhalter haben hunde und auch katzen , hatte ich früher auch. katze und grauer haben zusammen geschlafen kakadu und dogge das gleiche. trotzdem war es mir immer bewusst das auch mal was passieren könnte..ich hatte glück es ist nie das geringste passiert..heute habe ich nur noch papageien. ich gebe zu aus bequemlichkeit..denn ein gewisser stress ist es doch..
    jeder weiss was sein kann und wird danach handeln..



    lg. kleiner-kongo
     
  19. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    ...gäääähn....nacht alle...das thema wurde schon sowas von durchgekaut...hunde, katzen, vögel...zusammen unberechenbar und nicht zu verantworten...jeder muss seine eigenen erfahrungen machen damit er es das nächste mal besser macht..
     
Thema:

Diskussion zur gemeinsamen Haltung von Hund/Katze und Vögeln in der Wohnung

Die Seite wird geladen...

Diskussion zur gemeinsamen Haltung von Hund/Katze und Vögeln in der Wohnung - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  4. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...