Gerupfter Papagei Louis

Diskutiere Gerupfter Papagei Louis im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Mein dreijähriger Grauer Louis ist vor kurzem in die Geschlechtsreife geraten und war bis dahin eine Einzelhaltung. Er fing an sich...

Schlagworte:
  1. Lena Wolf

    Lena Wolf Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Mein dreijähriger Grauer Louis ist vor kurzem in die Geschlechtsreife geraten und war bis dahin eine Einzelhaltung. Er fing an sich massiv zu rupfen und das innerhalb eines Tages.
    Wir sind mit ihm in eine Klinik gefahren die sich auf Papageien spezialisiert hat, um mögliche Krankheiten auszuschließen. Eine Woche später ist ein tolles Weibchen bei uns eingezogen und Lo hat sofort aufgehört sich zu rupfen.
    Nun zu meiner Frage : wie lange dauert es bis seine Federn wieder vollständig nachgewachsen sind? Und kann es sein das er rückfällig wird?
    LG und Danke für Tipps und Erfahrungen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 binie und seppi, 7. Oktober 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Lena,

    es kommt darauf an wo er sich gerupft hat. Wenn es das Brustgefieder war geht es recht schnell, bei Schwung- oder Schwanzfedern kann es schon länger dauern. Bei Brustfedern sieht man nach etwa einer Woche schon wieder neue Kiele sprießen und wenn der Vogel die neuen Federn in Ruhe lässt, sind sie nach 2-3 Wochen wieder gut nachgewachsen. Einen meiner Grauen mussten mal Schwungfedern gezogen werden (weil sie abgebrochen waren), das hat ca. 4-5 Monate gedauert bis die wieder voll nachgewachsen waren.
    Wenn er das Rupfen wirklich nur einmalig war oder über einen kurzen Zeitraum, kann es sehr gut sein das er nie wieder Rückfällig wird (solange die Lebensumstände stimmen). Bei Papageien die sich schon sehr lange Zeit rupfen, kann es sein, dass sie es nie wieder lassen oder das die Haut schon so im Mitleidenschaft gezogen ist, dass gar keine oder keine normalen Federn mehr wachsen können.
     
Thema: Gerupfter Papagei Louis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gerupfter papagei