Geschwister untereinander!

Diskutiere Geschwister untereinander! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo! Ich bin mal stinksauer das kann ich euch sagen 0l Was ist bitte daran so schlimm wenn ein Agapärchen Junge bekommen hat die zusammen zu...

  1. #1 Glamsi, 8. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Oktober 2003
    Glamsi

    Glamsi Guest

    hallo!

    Ich bin mal stinksauer das kann ich euch sagen 0l Was ist bitte daran so schlimm wenn ein Agapärchen Junge bekommen hat die zusammen zu lassen??? Wenn die sich verstehn ist das doch kein Problem oder?? Ständig werde ich blöd angemacht wenn ich erwähne das ich meine Süßen mal brüten lassen will. Da meine Vögel ständig Freiflug haben können die sich da prima aus dem Weg gehn wenns Zank gibt 8( Und wenn schon.. wenn einer nachher kein Partner hat dann besorgt man ihm halt einer!! 0l

    Hat schon jemand damit Erfahrung gemacht? Ich bin deswagen doch kein schlechter Vogelhalter wenn ich meine Kleinen mal brüten lassen will.. ich denke jeder Züchter hat mal klein angefangen!! 8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Glamsi,

    so recht verstehe ich Dein Problem nicht. Willst Du Dein Pärchen, was Du schon hast brüten lassen oder sollen Geschwistertiere, die zusammen geblieben sind jetzt brüten? :?
    Bei einem normalen Pärchen spricht natürlich nichts dagegen, wenn das gesamte Umfeld dafür stimmt.
    Erzähl bitte mal genauer, um was es geht, dann können wir Dir vielleicht auch mehr dazu sagen. ;)
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    ich verstehe deinen Mismut auch nicht so ganz.
    Ich habe auch ein Paar Eltern, und dann noch drei Junge von denen, von denen 2 zusammen sowas wie verpaart sind, aber ich lasse sie nicht brüten.
    Ich bin also auch so ein "Schwarzzüchter" oder wie man dazu sagt.
    Mein "elterlicher" Hahn ist ein lutino und mir wurde schon gesagt, von einem Züchter, weil die Jungen alle Naturfarben sind, das ich den Papa mal mitnem Jungen sich verpaaren lassen soll. Sowas ist wohl unter Züchtern üblich, wenn sie dieses oder jenes Ergebnis haben wollen... mir steht da aber nicht der Sinn nach.
    Ich hätte damals auch nie gedacht, das die Eier was werden....
    Mach dich nicht verrrückt, es ist zwar illegal wen du sie brüten lässt, aber solange die Kleinen niocht veräußerst, kann dir keiner was.
    Gruß Olly
     
  5. #4 Glöckchen, 9. Oktober 2003
    Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Irrtum (und ggfs. ein teurer "Spaß", nur um mal Kückis groß werden zu sehen) !

    -> § 17 g TierSG in Verbindung mit § 76 Nr. 4 TierSG
    Stellt Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einer Geldbuße bis 50.000 DM (vor Euro-Version) geahndet werden.

    Gruß
    Martina
     
  6. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Wo kein Kläger, da kein Richter!
    Ausserdem wieder mal ein total typisch deutsches, überzogenes, unverhältnismäßiges Sch*** gesetz...
    MFG
    Olly
     
  7. Glamsi

    Glamsi Guest

    Ich hatte gestern so ne Wut auf die Leute die keine Ahnung von Vögeln haben und mich deshalb dumm anmachen, darum habe ich es vielleicht falsch erklärt.
    Also: Ich habe ein Aga-Pärchen das ich gern brüten lassen würde. Da ich Wellis züchte kann ich genau so gut mit minen Agas anfangen.. oder!? So, und nun wurde ich dumm angemacht das es nicht gut wäre die Agas zu züchten weil sich die Geschwister nicht verstehn und es nachher ja eh zu viele sind. Ähm wie bitte? Was soll den das klar sind Agas anders als die Wellis aber warum sollten sich den Geschwister nicht verstehn? Außer meinem Pächen hab ich noch eins und das sind Geschwister und die verstehn sich prächtig. Und man hat mir das schon öfters an Kopf geschmissen ich solle keine Agas züchten.
    Darum wollte ich wissen ob das wirklich so ist zB bei mehreren Geschwistern und ob da schon jemand negative Erfahrung damit gemacht hat. Den ich höre lieber auf Leute mit Erfahruing wie auf solche die keinerlei Erfahrung mit Vögeln gemacht haben!! Das tut ihr doch auch .. oder?? :~

    Übrigens bevor es zur Frage kommt.. ja ich hab eine Zuchtgenehmigung :)
     
  8. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > wurde ich dumm angemacht das es nicht gut wäre die Agas zu züchten weil sich die Geschwister nicht verstehn und es nachher ja eh zu viele sind.

    "Zu viele" gilt für viele Kleingeier. Man kann natürlich immer Tiere aus dem Tierheim holen, anstatt selbst zu züchten.

    Dass sich Geschwister "nicht verstehen", halte ich so pauschal für Unsinn. Wenn das so wäre, könnten Agas ja nie Nachwuchs bekommen... Wir haben sogar ein Aga-Paar, bei den sich Bruder und Schwester verpaart haben - trotz großer Partnerauswahl in der Voliere. So lange man mit denen nicht weiter züchtet, stört das ünerhaupt nicht.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  9. Glamsi

    Glamsi Guest

    Der Meinung bin ich nämlich auch!! Und wo du das Tierheim ansprichst wenn bei uns überhaupt mal ein Vogel im Heim ist dann ist das Glück. Habe vor kurzem einen Nympfen aus dem Tierheim geholt.. es war der einzige Vogel und als ich nach Agas fragte wußten die nicht mal was das für Tiere sind :~ Es ist also nicht jedes Heim mit Vögeln überfüllt!!
     
  10. #9 Goldmaeuschen, 9. Oktober 2003
    Goldmaeuschen

    Goldmaeuschen Guest

    Geschwister

    Hallolo zusammen,

    naja eigentlich verstehe ich die ganze Aufregung nicht wirklich. Du weisst ja offensichtlich wie man mit Voegeln umgeht und sie auch zuechtet, also warum um alles in der Welt solltest Du keine Agas zuechten duerfen, wenn Du eine Zuchtgenehmigung hast.

    :?
    Ich habe selber 9 Agas, wobei das 9. eigentlich ein abgekochtes Ei war8o , naja es ist halt da, dann muss auch ein 10. her, aber das ist jetzt ein anderes Thema.
    Von den 8 grossen, hab ich das Zuchtpaerchen, das Blutsfremd ist und die anderen 6 sind Geschwister.
    Meine Geier arrangieren sinch praechtig untereinander, haben sich auch zu 3 festen Paerchen verbunden, die alle auch ihre eigenen Schlafplaetze haben. Sie haben den ganzen Tag Freiflug, gehen Nachts freiwillig in ihre Voliere. Es gab von Anfang an ueberhapt keinene Streitereien (kleine Meinungsverschiedenheiten sind ja ueberall, auch bei uns Menschen):p .
    Ich lasse sie ja nicht brueten, warum sollten sie dann nicht zusammen bleiben koennen??:s
     
  11. Glamsi

    Glamsi Guest

    Eben!! Ich hab mich nur darüber aufgeregt weil ich in letzter Zeit an Leute geraten bin die meinten das es keine gute Idee sei. Und siehe da ich stöber heute morgen in Agaporniden-in-Not rum und da gibts auch so ein Streitfall unter Biete/Suche - Rosenköpfchen!
    Das es so viele unterschiedliche Meinungen gibt zwischen Vogelhaltern ist verblüffend! :~
     
  12. Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Und siehe da .... welch` frappierende Ähnlichkeit zwischen dem dortige Startposting und Deiner Rosenköpfchensuche Klick hier und noch dazu am gleichen Tag - verblüffend, gelle .......

    Martina
     
  13. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Glamsi,

    wenn Du dort aufmerksam gelesen hast, dann müßte Dir doch eigentlich alles klar sein. Besser als es Alexandra erklärt hat vermag es hier wahrscheinlich auch niemand....und sie kann aus ihrer jahrelangen Erfahrung ein "Lied" davon singen. 8(
    Ich selbst war auch schon mehrmals dort und kenne die Zustände und glaube mir, wenn Du all diese kleinen Pieper, die oft aus falscher Haltung dort landen, siehst, dann weißt du Bescheid und würdest womöglich die Lust am Züchten verlieren. :( Nicht umsonst erklärt es Alexandra so eindringlich; es ist nur ehrlich gesagt sehr traurig, daß sie dabei so oft gegen die Wand spricht. 8( 8( 8(

    @ Martina

    Hm, das fällt mir jetzt auch auf.....wirklich sehr verblüffend. :s
     
  14. Glamsi

    Glamsi Guest

    Ja sehr verblüffend ist dabei das ich es hier geschrieben habe aber nicht dort. Wir sind insgesamt zwölf Familienmitglieder und wir hatten am gleichen Tag beschloßen Anzeigen auf zu geben..aber egal um das gehts ja auch nicht!!! Aufmerksam bin ich darauf geworden das ich im Bekanntenkreis übers züchten geredet habe. Das was Alexandra da schreibt mag ja wohl richtig sein weil sie so viele negative Erfahrungen gemacht hat. NUR ich geb aber auch Foxi recht man kann schließlich nicht alle Vogelhalter über ein Kamm scheren. Und da ich abweichend von Foxi nämlich vor hab zu züchten und ich das dann dort gelesen hab ist es mir so vor gekommen das sich Geschwister nie verstehen würden!!
    Und ich hab mich ja bloß über die Leute aufgeregt die KEINE Ahnung von Vögeln haben und dann irgend ein Scheiß behaupten. Was mir ja passiert ist und das in AiN hab ich erst heut morgen gelesen.

    Ich wollte einfach nur Erfahrungen lesen statt Vorwürfe über was das ich nicht mal geschrieben hab!!
     
  15. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Glamsi,

    sicher, daß kann und sollte man nicht! Und wenn Du züchten möchtest und Du dabei alle Umstände vorher genau bedenkst, dann spricht auch nichts dagegen. Du mußt Dir eben nur im Klaren sein, daß Du den Jungtieren später einen gegengeschlechtlichen blutsfremden Partner besorgen mußt und was das alles so mit sich bringt (Federanalyse, denn das Geschlecht erkennst Du so ja nicht; aus möglicherweise 5 jungen Agas werden dann wegen der Verpaarung 10........) und wenn das alles gegeben ist, dann ist`s doch i.O. und dann kannst Du auch alle Geschwister zusammen halten, aber eben als Paare für sich.

    Die Geschwister werden sich schon am Anfang zumindest verstehen. Aber spätestens wenn sie geschlechtsreif werden, dann könnte es zu Problemen kommen. Klar, haben sie keine andere Möglichkeit, dann werden sie sich auch untereinander verpaaren, aber meiner Meinung nach ist das dann wie bei einer Zwangsverpaarung, da sie niemand anderen zur Verfügung haben....was bleibt ihnen dann übrig. In der Natur jedenfalls würden sich Geschwister niemals paaren, die gehen dann nach der Geschlechtsreife alle ihre eigenen Wege.
    Also, Glamsi, Vorwürfe will Dir hier niemand machen....wir berichten auch nur aus unseren Erfahrungen oder weisen auf die anderer hin. Und was Alexandra geschrieben hat, ist nun mal Fakt und leider sehr oft das Ergebnis einer Zwangsverpaarung oder falschen Haltung.
     
  16. Guido

    Guido Guest

    Da ich Wellis züchte kann ich dat mit Agas auch

    Ich wollte mich eigendlich raushalten. Aber wenn ich so einen Schwachsinn lese könnte ich kotzen. Agas und Wellis. Manno dat geht nicht gut. Es sei denn Du pferchst die beiden Arten in getrennte Volieren. Anders geht es nicht. Aber Freiflug muss sein, wie machste dat??? Agas kloppen sich selber ohne Ende. Wat meinste denn wat von Deinen Wellis übrigbleibt. Die ganze Züchterei geht mir sowieso auf den Sack. Wie schon geschrieben wurde gibt es bei AiN genug einsame Vögel. Und auch bei VF. Schau Dich mal um bevor Du Agas züchtest. Es gibt soviele Agas die ein richtiges Zuhause suchen-
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  17. Glamsi

    Glamsi Guest

    In bin mir da völlig im klaren. Nur was ich damit meinte ist das nicht alle Leute die Agaküken haben.. sie dann ins Tierheim abschieben!! Und die Jungen sind doch auch erst mit ca neun Monaten geschlechtsreif (?) da bleibt ja dann immernoch genug Zeit die Kleinen zu verpaaren oder. Wie macht den das ein erfahrener Züchter??
    Und ich hab mich ja nur so aufgeregt weil es hieß das sich Geschwister untereinander nicht verstehn. Aber ich hatte ja nie vor die Jungen für immer zusammen zu lassen. Wir hatten durch unseren Aufruf "Rosenköpfchen gesucht" einige Antworten und Adressen. Hab sogar mit einem Züchter Kontakt aufgenohmen aber er erwähnte nicht im geringsten das es schlimm sei die Geschwister zusammen zu lassen. Was soll bzw wie soll man den da reagieren wenn jeder was anderes sagt oder nicht sagt. Und die Erfahrung von Alexandra sind recht und gut ich glaub ihr das ja auch und wenn man sowas hört überlegt man nochmal zu züchten! Aber die Meinungen von denen die behaupten das man die Tiere ja eh abschiebt unterstütz ich nicht. Genau deswegen weil nicht alle Menschen gleich sind. So ich hoffe ich habs jetzt richtig erklärt.
    Guido: Hab ich jemals erwähnt das ich die Wellis und Agas in einer Voli habe?? Und es ist immernoch meine Sache ob ich züchte oder nicht.

    Warum werde ich eigentlich hier dauernd dumm angemacht? ich wollte mit diesem Thread eigentlich nur wissen ob schon jemand damit Erfahrung gemacht hat mit GESCHWISTER UNTEREINANDER!! 0l
     
  18. #17 Conni Plümecke, 9. Oktober 2003
    Conni Plümecke

    Conni Plümecke Guest

    Mensch Glamsi,
    es macht Dich doch keiner dumm an, das hast Du ganz falsch verstanden :~
    Im Prinzip hast Du doch um die Meinung der anderen gebeten und die hast Du nun auch bekommen. Dabei geht es doch aber nur um die Sache an sich. Da kann halt jeder anderer Meinung sein, stimmt's ? Das geht nicht gegen Dich persönlich, sondern nur um die Sache. Also, nicht ärgern ;)
     
  19. Glamsi

    Glamsi Guest

    Das ist mir ja auch klar:~ Ich meinte ja auch nur die Meinung von Guido die meiner Meinung nach hier Fehl am Platz ist. Man kann mich sowas doch auch netter fragen :(

    Aber egal ich kenn jetzt die Meinungen über das Halten von Geschwistern und wie ich schon vermutet habe gehn sie auch da auseinander ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich kann dir mal ein persönliches Beispiel berichten:

    1. Konstelation: Vater und Tochter

    Ich habe ja mein erstes Agapärchen zweimal brüten lassen und habe sie alle bis auf zwei behalten( vielleicht war das im nachhinein ein Fehler ?, aber es ist jetzt zu spät) auf jedenfall in der zweiten Brut war ein Weibchen dabei daß als es geschlechtsreif wurde ihren "Vater" so angebaggert hat und der ist dann auch schwach geworden und die beiden wurden ein Paar. Ich habe aber sie nie brüten lassen.

    2.Konstelation: Geschwister von verschiedenen Bruten

    So wie ich schon erwähnt habe, habe ich zweimal brüten lassen und da sind ein Vogel von der ersten Brut und ein Vogel von der zweiten Brut später zusammengekommen und es war Liebe auf den ersten Blick und sie waren ein sehr harmonisches Pärchen, jahrelang, aber auch sie habe ich nie brüten lassen.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-

    P.S. Was kam jetzt bei dem Züchter, von dem ich dir die Adresse gegeben habe raus ?
     
  22. doerthek

    doerthek Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Glamsi!
    Ich habe die Antworten auf Deinen Beitrag gelesen und mich heute registrieren lassen, um mal zu antworten.
    Erst einmal zur Zuchtgenehmigung:
    man sollte die Sache nicht verharmlosen. Mit geringem Aufwand und Kosten wird man nämlich allen gerecht. Dem Antrag auf Zuchtgenehmigung beim Veterinäramt folgt ein Vor-Ort-Termin des AmtsTA, es müssen Fragen zu Haltung, Psittakose (der eigentliche Grund der ganzen Sache) usw. beantwortet werden.
    Infos dazu gibts überall im Netz.
    Die ganze Sache hat bei mir 30 min gedauert und eine Gebühr von 30,-€. Dann bekommt man auch offene Ringe, die auch nur Cent-Beträge kosten.
    Jetzt zu den Agas. Ich züchte Rosenköpfchen und habe mir diese Art ausgewählt (u.a.) da diese zur Zucht in der Gruppe die idealen Tiere sind.
    Bei mir brüten die festen Paare in einer Innenvoliere (Außenvoliere natürlich dabei), alle "Singles" kümmern sich nach dem Ausfliegen der Junge um den Nachwuchs, obwohl es nicht der eigene ist. Auch die älteren Geschwister kümmern sich um spätere Bruten. Dieses soziale Verhalten zu beobachten ist Balsam für die Seele. Da können wir
    Menschen uns eine Scheibe abschneiden.
    Mit Wohnzimmerzucht kenn ich mich nicht aus, aber ich hoffe die Erfahrungen aus einer Voliere helfen Dir.
    P.S. Geschwister würde ich persönlich aus ethischen Gründen nie brüten lassen, ich achte immer auf blutsfremde Paare.
    Dörthe
     
Thema:

Geschwister untereinander!

Die Seite wird geladen...

Geschwister untereinander! - Ähnliche Themen

  1. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. Ziegensittich Pärchen Geschwister?

    Ziegensittich Pärchen Geschwister?: Hallo! Hab mir vor kurzem ,ein ziegensittich paar zugelegt. Wie kann ich erfahren, ob es Geschwister sind oder nicht? Die Henne hat einen Ring,...
  4. Aggressionen Vögel untereinander

    Aggressionen Vögel untereinander: Hallo, erstmal würde ich mich sehr über Antworten freuen, denn diese Frage beschäftigt mich sehr. Ich bin vor einiger Zeit an einen...
  5. Hähne jagen und prügeln sich untereinander

    Hähne jagen und prügeln sich untereinander: Hallo liebe Exotenfreunde, ich habe seitdem 4.9.15 endlich meine Innenvoliere fertig gestaltet. Diese ist satte 32 m² Groß. In der Voliere...