Gestatten: Lady, Kongo-Graupapagei auf Partnersuche

Diskutiere Gestatten: Lady, Kongo-Graupapagei auf Partnersuche im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich (Lady) bin's nach langer Zeit mal wieder. Wollte euch mal schreiben, wie gut es uns beiden hier geht. Der Jacko ist immer noch ganz...

  1. merlin3232

    merlin3232 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich (Lady) bin's nach langer Zeit mal wieder. Wollte euch mal schreiben, wie gut es uns beiden hier geht. Der Jacko ist immer noch ganz scheu. Er lässt sich weder von meinem Frauchen noch von meinem Herrchen anfassen, sobald er aus dem Käfig ist. Dann macht der immer ein Theater, als wollte man ihn umbringen. Dabei wollen sie ihn doch einfach nur mal auf den Finger nehmen und mit ihm schmusen. Ich finde das toll, wenn die Sylke das mit mir macht. Aber Jacko schreit immer so doof. Das finde ich nicht schön und auch nicht nett. Vor allem, wenn er im Käfig ist, dann lässt er sich ja auch kraulen und nimmt Leckerchen und Weintrauben aus der Hand und alles andere, was die Sylke und der Andre ihm sonst noch so geben außer der Reihe. Aber ich denke mal, dass der Jacko sich im Käfig wohler fühlt und sicherer als wenn er draußen ist. Denn die Tür steht immer auf und Jacko sitzt trotzdem meistens im Käfig und will einfach nicht raus. Das macht der oft. Der ist doch eigentlich dumm oder?

    Wir zwei machen oft ganz lustige Geräusche und wir veräppeln unsere Federlosen immer, weil wir nicht zeigen, wer von uns beiden diese Geräusche macht. Wenn die sich nämlich umschaun, dann sind wir Mucks-Mäuschen-Still. Das macht uns echt Spaß.

    Der Jacko "tanzt" auch immer so witzig. Wenn der Andre kommt und sagt "Jacko tanz mal", dann macht Jacko das einfach. Der geht dann auf der Stange ein paar Schritte hin und her und macht das Köpfchen immer rauf und runter. Also ich glaube, der Jacko wird eher Andres Freund als der von Sylke. Bei der macht er das nämlich nicht. Aber schließlich hat die Sylke ja auch mich und Andres "alter" Papagei lebt ja leider nicht mehr. Da kann der Jacko ihn ein wenig drüher hinwegtrösten und das klappt glaube ich ganz gut. Der sagt nämlich schon immer, wenn ich mal wieder Krach mache. "Siehst du mein Jacko ist ganz lieb, das ist mal wieder deine Lady, die so einen Krach macht". Aber gut, dass ich weiß, dass der Andre mich genauso lieb hat und dass der das alles immer nur aus Spaß sagt, um die Sylke zu ärgern.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Lady und Jacko, hallo Sylke,
    schön von euch zu lesen.
    Kein Wunder, dass Jacko noch Angst hat, aus dem Käfig zu klettern. Er wollte ja auch Ladys Partner werden, nicht unbedingt Andre's Partner! Obwohl die Vögel ja leichter zu "händeln" sind, wenn sie handzahm sind.
    Aber mit dem Trick mit dem Wellensittichkäfigoberteil kommt ihr ja sicher auch klar!
    Sicher freuen sich die beiden, wenn es wärmer wird, und sie nach draußen kommen. Dann wird Jacko erfahrungsgemäß auch schnell zahmer werden. Je mehr Platz die Vögel zum Ausweichen haben, desto eher lassen sie sich auch auf Annäherung (freiwillig) ein. Sein Käfig ist sein Reich und den gilt es zu verteidigen.
    Bedrängt ihn nicht zu viel, habt einfach noch ein wenig Geduld! Hauptsache ist doch, dass sich Lady und Jacko verstehen!
    LG
    Susanne
     
  4. Saphi

    Saphi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dornstetten-Aach
    Hallo,

    Ich habe ja auch so einen armen flugunfähigen Jacko zuhause der 11 Jahre in nem kleinen Käfig sitzen musste.
    Er wollte die ersten Tage gar nicht und danach nur bis zur Türe und maximal noch aufs Käfigdach raus.

    Aber schon nach kurzer Zeit hat er bei den anderen 3en gesehen dass es draußen viel schöner ist und heute ist er sogar sobald die Türe der Voliere aufgeht der erste der rauskommt und in der Wohnung rumläuft.

    Mein Freund kann ihn mittlerweile auch auf den Arm nehmen und kraulen. Aber das weibliche Geschlecht bei Menschen ist nicht so beliebt.
    Aber er und ich haben nen Kompromiss gefunden mit dem wir beide leben können. Er geht auf Kommando brav auf sein Stöckchen damit ich ihn in der Wohnung mitnehmen kann und er nicht alles immer zu Fuß ablaufen muss (er will ja auch bei den anderen 3en sein) und wenn er wieder in die Voliere rein soll machen wir das auch mit einem Stöckchen.
    Somit kann auch ich ihn stressfrei für ihn und mich "händeln" und sind schon ein eingespieltes Team. Auf das Kommando "Auf" steigt er auf den Stock und auf "Ab" geht er wieder runter.

    Vielleicht wäre das ja auch eine Alternative für euren Jacko.
    Ich benutz so einen Rundholzstock wie er mit den Volieren mitgeliefert wird.
    Den Abstand akzeptiert mein Jacko beispielsweise prima.
     
  5. #24 Jeannette 35, 31. Januar 2008
    Jeannette 35

    Jeannette 35 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Jessern ,am Schwielochsee , liegt in der nähe v
    Hallo,
    tolle geschichte ,die ich hier gelesen habe. Meine Cora war auch 10 jahre mehr oder wenig im Käfig eingeschlossen . Wir haben sie seit 6 wochen und lassen ihr jeden Tag die Freiheit aus dem Kaäfig zu kommen wann sie mochte . Nur das mit dem Fliegen klappt auch noch nicht so gut ,aber es wird immer besser .gestern hat sie ein ganzes stück zurückgelegt und ist richtig gut gelandet. Am leibsten sitzt sie aber bei mir auf der schulter und wenn sie ins Bettchen soll, dann knurrt sie richtig rum. Aber sie hört dann trotzdem .Mein Mann sagt schon ,in ein paar Monaten macht sie was sie will mit uns . Kann man die Grauen erziehen?

    Gruß Jeannette
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    und wie jedes Jahr, werden spätestens zu Weihnachten Fotos an die ehemaligen Besitzer geschickt....
    Danke, merlin3232, für die Fotos von Jako Dohnsen und Lady ....
    und dem "Rest der Viererbande...."
    LG
    Susanne
     

    Anhänge:

    • dez08.jpg
      Dateigröße:
      35,3 KB
      Aufrufe:
      60
Thema:

Gestatten: Lady, Kongo-Graupapagei auf Partnersuche

Die Seite wird geladen...

Gestatten: Lady, Kongo-Graupapagei auf Partnersuche - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...