Gewitter, wie verhalten sich da eure Racker

Diskutiere Gewitter, wie verhalten sich da eure Racker im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Gerade hats hier angefangen zu donnern. Meine Bande ist dann ganz komisch drauf. Heute ist Hirsetag, die gibts dann immer wenn es Zeit ist...

  1. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Gerade hats hier angefangen zu donnern.
    Meine Bande ist dann ganz komisch drauf.

    Heute ist Hirsetag, die gibts dann immer wenn es Zeit ist wieder in die Voli zu fliegen.

    Heute waren sie aber schon recht früh drin. Es wurde halt schon dunkler, wegen des Wetters.

    Es gab dann die Hirse aber sie haben sich nicht draufgeschtürzt wie sonst, :D :+schimpf sondern sitzen da ganz ruhig und wollen nicht fressen.:~

    Man merkt richtig das sie ihre Ohren auf das Gewitter fixieren. Ich denke sie haben Angst davor.

    Ist das bei Euch auch so oder was machen Eure wenns donnert?:?

    LG
    Christine
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Danny Jo., 25. Mai 2008
    Danny Jo.

    Danny Jo. Tyrannensklavin

    Dabei seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Christine,
    also meine Bande reagiert so gut wie garnicht auf Gewitter, sie bleiben sogar :s wenn es keine Bindfäden regnet in der Außenvolie :mukke:
    Wo ich allerdings der große Schisser bin und alle reinzitiere :+klugsche und lieber das Fenster schließe :p
    Auch Silvester tendiert sie irgendwie so garnicht :nene: da wird einfach weiter geschlafen!
    Lg.Daniela
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Daniela,
    dann werde ich mal beobachten ob ihr Verhalten nur zufällig so war. Hatte vielleicht garnichts mit dem Gewitter zu tun und sie waren nur platt vom Freiflug. Waren auch besonders lange heute draußen.

    Unsere kleinen, neuen Racker, wollen nämlich nicht so gerne wieder rein. Die sitzen lieber auf dem Agaturm und sabbeln dösend vor sich hin und schielen mit absolut müden Äuglein in den Garten.:~

    Unsere Gelbschecken sind nämlich wie Sabbelwellis. (sind gekreuzt mit denen, pssssssssssttt aber nicht weiter sagen):D

    LG
    Christine
     
  5. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    meine beiden grauen muss ich beim feinsten spruehregen von draussen "retten", weil sie dann voellig panisch sind- man koennte ja nass werden!
    unsere subtropischen gewitter hier(diese sind echt nicht mit denen in deutschland zu vergleichen) interessieren sie ueberhaupt nicht. hauptsache sie sind im trockenen.
    die bombenaehnlichen donnerschlaege und der oftmals taghelle nachthimmel interessieren sie herzlich wenig.
    weiterhin gibt es hier uebers jahr verteilt viele indische feste, wo geknallert wird. auch da bleiben sie voellig realext.
     
  6. #5 Serafina, 27. Mai 2008
    Serafina

    Serafina Guest

    Hallo

    also meine 4-er Bande reagiert schon auf Gewitter. Kurz vorher sind sie wahlweise alle am Schreien oder alle eher dünn und still. Wenn das Gewitter dann da ist, sind sie ganz schnell drinnen.
    Dann allerdings haben sie wieder "Heimrecht" und sind eigentlich nicht ängstlich, meckern nur machmal mit.

    Gruß Serafina
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Serafina,
    also doch so ähnlich wie bei mir.

    Tja, Agas sind doch unterschiedlich drauf. Manche haben Angst vor Gewitter manche halt nicht.

    Meine sind halt so wie beschrieben.

    Aber das kann sich ja noch ändern. 2 Paare von mir sind ja noch sehr jung.


    LG
    Christine
     
  8. #7 Michelle81, 31. Mai 2008
    Michelle81

    Michelle81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71573 Allmersbach im Tal
    Bei uns gings ja gestern richtig zur Sache... *immernochbibber*
    Als ich nach Hause kam (gegen 15:15) war es schon ein wenig dunkel draussen, aber ich hab mir keine Gedanken gemacht, es war ja warm. De Kleinen waren wie immer in der Voli am piepsen und am werkeln, alles wie immer. Hab mich dann auf die Terrasse gesetzt um zu lesen. Es wurde dunkler und drinnen immer leiser, zwischendurch nur ein kurzes piepsen. Als es dann windig wurde, hab ich mir gedacht ich geh lieber rein. Die 4 saßen eng aneinander gekuschelt und ganz aufmerksam in einer Ecke (Anm.: Das wäre wohl DIE Gelegenheit für tolle Bilder gewesen, aber das wollt ich ihnen dann nicht antun, da ich nicht den Eindruck hatte, als würde ihnen das dann nichts ausmachen)... Als es dann draussen richtig zur Sache ging (MEGA-Wind und große "Hagelkörner") wurde es draussen laut und drinnen war nichts mehr zu hören. Nachdem sich das Wetter weder einigermaßen beruhigt hatte, wurde es allmählich drinnen wieder lauter und alles war wie immer....
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    @ silleef,
    ist ja witzig. Die sind also wasserscheu.

    Meine mögen es wenn ich sie mit der Blumenspritze feucht einnebel. Ist wie baden für sie.

    LG
    Christine
     
  10. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Michelle,
    ja das war ein Wetterchen. Bei uns hat es auch kräftig gewittert und ganz doll geregnet. Aber erst am Abend.

    Da waren sie schon vorher recht früh in der Voli. Haben wohl gemerkt das da was kommt.8o

    Heute könnte es wieder so ein Wetter werden.
    bibba:nene:

    Lg
    Christine
     
  11. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hi!

    Bei uns ging es gestern erst rund als die 4 schon am schlafen waren. Mein Vater hatte mir, nachmittags, von riesigen Hagelkörnern erzählt und da der Himmel seltsam, richtig grün, aussah, hab ich alle Rollos ganz runtergemacht.
    Als es losging mit blitz und Hagelkörner( Größe Haselnüssen, zum Glück nicht größer) wurden meine 48o unruhig und riefen, als ich sie beruhigte, was es ok, solange wie ich bei ihnen war, sonst ging das rufen wieder los. Erst als es vorbei war, kehrte auch bei den 4en wieder Ruhe ein.

    Man waren die Hagelkörner laut:nene: und so große hab ich hier noch nicht gesehn. 30 km weiter waren sie größer und haben die Autos erschlagen:k.
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Und Sandra,
    wie ist das Wetter?

    Hier hats gerade wieder gewittert und geregnet und meine 6se waren tatsächlich nicht mehr bereit die Voli zu verlassen.:nene:8o

    Waren eine Stunde erst raus als das Wetter so loslegte.


    Ich denke sie hatten auch Angst.


    LG
    Christine

    gehagelt hat es zum Glück nicht.
     
  13. wsunny

    wsunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. November 2006
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hi Christine!

    Hier war es warm und trocken und bis jetzt zum Glück kein Gewitter, ich bin nähmlich noch ein noch größerer Schisser als die 4 und meiner Tochter muß ich zeigen, das es ok ist und schön am Fenster ein Gewitter zu beobachten, obwohl ich mich gern verkriechen wurde, aber sie soll schließlich keine Angst davor bekommen, nur weil ich sie hab, mach ich mit Spinnen genauso "schüttel"!

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  14. TinaC

    TinaC Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Wendel
    Von Donnerstag auf Freitag Nacht war bei uns großes Gewitter, über eine Stunde Blitz und Donner. Meinen Piepsern ging das ziemlich am Bürzel vorbei. Auch gestern Nachmittag, als es mal kurz gewittert hat, hat sie das überhaupt nicht interessiert.
     
  15. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Sandra,
    ich hatte z.B. nie Angst vor Spinnen. Haben wir eine stülpe ich ein Glas drüber, Papier drunter und schwups, raus damit.

    Meine Jüngste (nun 15 ) bekommt Panik, wenn sie eine Spinne im Zimmer hat. Sie schreit sogar.:nene: Ich muss sie dann wegmachen.

    Gewitter macht mir auch keine Angst aber Töchterchen ist da auch anders. Bekommt zwar keine Panik wie bei den Spinnen aber naja.

    Und so wie es wohl bei den Menschen unterschiedlich ist, ist es wohl auch bei den Agas. Die Einen bleiben cool aber Andere ticken sogar aus oder werden ganz ( schlank *fg*) und bibbern.

    Aber alle rasten völlig aus, wenn mal, ............. und rate mal was? Unsere Babyagas kannten sowas noch garnicht. Ich dachte gestern, hä.... wat is denn nu los in der Voli?????? Als wenn gerade einer am Spieß steckt ( oder in Schnabel und Krallen eines anderen Agas.)
    Ich geh nachschauen aber kein Geraufe oder Zoff. Alle 6se kleben ( wie angetackert:D) am Gitter in ein und der selben Voliecke. Und erstaunlich, ganz dicht beieinander, ohne sich zu hacken.
    Eine schreiende aber zusammenhaltende Bande.

    Ich such und such, woran liegt das irre Theater denn bloss?:idee:

    Aber alle Agas schauten in eine Richtung.

    Und da sah ich den absolut furchterregenden Grund für das wahnsinnige Geschrei.8o

    Ja ein absolut Fürterlicher Anblick offenbarte sich mir da.8o8o

    Auf dem Obstteller saß ganz friedlich eine mittelgroße Fliege ( also ein Monster) und ließ sich das Obst schmecken.

    Ich musste echt lachen:p ich verscheuchte dieses Riesenmonster aus der Voli und es dauerte dann aber noch einige Minuten, bis die 6se merkten, das sie sich eigentlich zu eng auf die Pelle gerückt waren.
    Entsetzt über sich selber machten sie ein Scheingehacke ( um ihrem Wesen gerecht zu werde:+schimpf) und flogen dann paarweise auf ihre normalen Plätze in der Voli.
    Zwischendurch wurde aber immer wieder misstrauisch der Obstteller beäugt.

    Tja, so ist das mit unsere Bande.

    LG
    Christine
     
  16. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Tina,
    sind sicher coole Agas:zustimm::dance:

    Und sonst? Immer ohne Furcht?

    Lg
    Christine
     
  17. Lovebird

    Lovebird Mitglied

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Nachdem hier fast ein kleiner Wirbelsturm stattfand und draussen irgendwelche Gartenhäuschen durch die Gegend gewirbelt worden (meine Schwester hatte von der Windstärke die Haustür gar nicht zubekommen), bin ich wie ein gestörter im Haus rumgelaufen und habe alle Fenster und Rollläden runtergemacht. D.h. meine Aga's haben davon gar nichts mitbekommen. Aber ich habe das Gefühl sie nehmen mir meine ruckartigen überschnellen Bewegungen jetzt für krumm, jedenfalls gucken sie mich jetzt immer erschrocken an ;-).

    Naja wird sich ja wieder geben.

    Gruß Björn
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Ja Björn,
    oder sie denken..........äääähh, der ist wohl ..., jetzt schon alles dicht machen. Wir wollen was vom Gewitter und Regen sehen.:+schimpf


    LG
    Christine
     
  20. #18 Rothmooserin, 6. Juli 2008
    Rothmooserin

    Rothmooserin Aga-Futterknecht

    Dabei seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chiemsee
    Gewitter - Tag oder Nacht

    Tagsüber sind meine Agas immer ziemlich entspannt, egal ob und wie es kracht und rumst. Sogar gegenüber dem Staubsauger, da gucken sie erst interessiert und fangen dann an, lautstark zu zetern und zu motzen.

    Aber neulich, da haben sie ihr erstes nächtliches Gewitter erlebt. Das war ein Geschrei, sowas hatte ich von meinen Vogerln noch nie gehört! Als Erste-Hilfe-Maßnahme habe ich die Jalousien und Vorhänge zugezogen und das Abdecktuch über ihre "Burg" gezogen, was ich jetzt im Sommer sonst nie mache. Dann haben sie sich wieder einigermaßen beruhigt.

    Aber nachts ist das mit den Gewittern immer dasselbe. Und dieses Jahr gibt's ja wirklich genügend Gewitter!

    Beste Grüße,
    Carola
     
Thema:

Gewitter, wie verhalten sich da eure Racker

Die Seite wird geladen...

Gewitter, wie verhalten sich da eure Racker - Ähnliche Themen

  1. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Verhalten während der Balz

    Verhalten während der Balz: Ich habe leider noch nicht viel Ahnung bei der Vogelhaltung , deshalb bin ich verunsichert warum meine Beiden Kanari,s sich ganz heftig in den...
  4. Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube

    Veränderungen im Aussehen und Verhalten meiner Stadttaube: Guten Abend, ihr Taubenexperten! Ich würde euch gern meine Beobachtungen über mein Täubchen schildern und gern von eurem Wissen zu diesem...
  5. Henne verhält sich komisch

    Henne verhält sich komisch: Hallo liebe Mitglieder! Ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen... wir hatten uns dieses Jahr zwei Rosenköpfchen gekauft, die dann auch...