Giersch ???

Diskutiere Giersch ??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Ich habe in meinem Garten auch immer eine friedliche Koexistenz von gekauften und"zugelaufenen" Pflanzen und bin sicher die letzte , die ihren...

  1. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe in meinem Garten auch immer eine friedliche Koexistenz von gekauften und"zugelaufenen" Pflanzen und bin sicher die letzte , die ihren Garten mit der Nagelschere pflegt, Artenvielfalt hat bei mir eine großen Stellenwert und viele Wildkräuter sind wichtige Bienennahrung und sehen oft auch hübsch aus ...aber Giersch nimmt einfach überhand und erstickt alles andere.

    Im letzten Jahr konnte ich wegen Rückenproblemen im Garten fast nix machen und nun ist alles "Gierschgrün" und die Blumen haben kaum noch Platz.
    Soviel Salat wie ich jetzt an Giersch hier habe können wie nie im Leben essen :D 0l ....aber ich probier es mal aus , mal sehen , was die Kids dazu sagen.......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    @ Susi
    Kann man das Gemisch eventuell auch einfrieren? Dann muß Kathrin nicht alles auf einmal essen.
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    GRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖL :D :D :D
     
  5. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Bestimmt werden wir gleich auf die Gartenbank gesetzt oder ins Kochstudio verbannt, denn die eigentliche Frage war ja wohl ob die Nymphen den fressen dürfen....
     
  6. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Giersch ist ein Nährstoffanzeiger. Wer viel Giersch hat, hat also guten, stickstoffreichen Boden. Gegenmaßnahmen wären also, jedenfalls wenn man es logisch angeht, viele Verbraucher anzupflanzen...

    Ansonsten kann ich Giersch in Kombination mit jungen Brennesseln und Kartoffeln als Eintopf sehr empfehlen. Geht aber leider eigentlich nur im Frühjahr, später im Jahr werden die Brennesseln bitter, auch wenn man nur die oberen Blätter nimmt...

    So, zurück zur Ausgangsfrage: Giersch sollte man problemlos an Nymphen verfüttern können. Die Frage ist natürlich wie immer: mögen sie das auch? ;)

    Liebe Grüße und guten Appetit,
    Rebecca
     
  7. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Giersch

    Hab auch was gefunden, da steht u.a. dass die Vögel den Samen verbreiten, also kanns ja wohl kaum giftig sein für sie, oder?

    Giersch
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 Sittichfreund, 4. Mai 2003
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo zusammen,

    also das mit dem Vertikutieren ist ein wenig ein Trugschluß.

    Natürlich wird die Wurzel nicht komplett zerstückelt, es reicht aber, wenn man den oberen Teil "häckselt". Die Pflanze treibt dann natürlich aus der Wurzel erneut aus, dann muß ich halt noch einmal drübergehen und dann eben auch ein zweites oder drittes mal. Irgendwann schafft die Wurzel das nicht mehr, weil ihre Reserven erschöpft sind, die Pflanze geht ein. Genau wie im Beet, wo ich sie halt auch immer wieder "köpfe", indem ich die noch jungen Triebe aus- oder auch nur abreiße. Wenn ich damit zu lange warte, dann regeneriert sich die Pflanze immer wieder und legt Reserven in der Wurzel an, deshalb schrieb ich ja "alle paar Tage".
    Meine Nymphen und Wellensittiche fressen den Giersch eigentlich ganz gerne, vor allem auf die Stiele sind sie ganz heiß, dafür mögen sie aber Äpfel, Gurken und auch Möhren nicht so gerne
     
  10. mondosi

    mondosi Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgndwo in Niedersachsen
    Vorsicht!

    Hat ähnlichkeit mit dem Bärenkraut und das ist wirklich Unkraut.
    Die Blätter und die Blütendolden sehen genauso aus und der ist nicht essbar.:k

    Ich würde zu einen Pflanzenspezialisten gehen, wie z. B. Apotheke, die sollten es wissen.

    Ist nur ein Vorschlag.


    Tschüss mondosi :0-
     
Thema: Giersch ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. giersch vogelfutter

    ,
  2. vogel giersch

    ,
  3. dürfen wellensittiche gurke oder giersch essen

Die Seite wird geladen...

Giersch ??? - Ähnliche Themen

  1. Giersch

    Giersch: Hallo, da ich kein Botaniker bin... habe ich heute morgen Giersch in den Vogelkäfig gehängt, weil ich dachte, das sei Schafgarbe. Nuja. Auf...
  2. Kann ich die Blüten vom Giersch anbieten?

    Kann ich die Blüten vom Giersch anbieten?: Hallo, unser Nachbar hat soviel Giersch und da er gerade blüt möchte ich die Blüten abrupfen und würde sie dann den Vögeln anbieten. Ich...
  3. Giersch zum Fressen?

    Giersch zum Fressen?: Hallo, ich wollte mal wissen, ob meine Kanarien auch Giersch (Dreiblatt; Aegopodium podagraria ) fressen dürfen. Davon habe ich nämlich jede...
  4. Giersch zum Fressen?

    Giersch zum Fressen?: Hallo, ich wollte mal wissen, ob meine 2 ZF auch Giersch (Dreiblatt; Aegopodium podagraria ) fressen dürfen. Davon habe ich nämlich jede Menge im...
  5. Giersch für meine Sperli´s?

    Giersch für meine Sperli´s?: Hallo, ich wollte mal wissen, ob meine 2 Sperlis auch Giersch (Dreiblatt; Aegopodium podagraria ) fressen dürfen. Davon habe ich nämlich jede...