Gleichgewicht der Geschlechter meiner Wachteln

Diskutiere Gleichgewicht der Geschlechter meiner Wachteln im Forum Legewachteln im Bereich Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline - Hallo, seit ca. 7 Monaten besitze ich nun Wachteln. Aufgrund eines Fehlers des Züchters haben wir statt 1:5 ganze 6 Männchen, die sich sehr stark...
MasterVincent

MasterVincent

Neuling
Beiträge
3
Hallo, seit ca. 7 Monaten besitze ich nun Wachteln. Aufgrund eines Fehlers des Züchters haben wir statt 1:5 ganze 6 Männchen, die sich sehr stark attackiert haben. Wir haben sie nun einzeln getrennt und werden sie bald verkaufen. Wir haben jetzt 3 Wachtelhennen, die bald in einen grösseren Stall kommen, indem sie viele Versteckmöglichleiten haben. Soll ich einen Hahn für die Rangordnung behalten, obwohl auch dieser die Wachtelhennen ab dem ersten Tag attackiert hat? Oder soll ich mir einen neuen anlegen mit dem ich dann "neu anfangen" kann? Ich könnte natürlich auch schauen ob sich einer von den anderen fünf Wachtelhähnen mit den Wachtelhennen verhält. Ich hatte mit meinen Wachteln jetzt schon so viele Rückschläge und will ihnen einfach keinen Stress mehr machen. (Wir halten sie nur für die Speiseeier)
Würde mich riesig über Ratschläge freuen
Mit freundlichen Grüssen
MasterVincent
 
Wie groß ist der Stall denn jetzt und wie groß später ???
Gruß
Terra
 
Beim jetzigen Stall ist es schwer zu sagen, da 6 Hähne getrennt und die 3 Hennen zusammen leben. Der ganze Stall bzw. eig. eine Voliere ist ca. 3-4 qm groß. Der Stall, in den im Idealfall die 3 Hennen, ein nicht-aggressiver Hahn und evtl. auch bald mehr Hennen kommen, ist ca. 6qm groß. Übrigens ist eine Henne etwas am Flügel verletzt und eine andere ist sozusagen fast "behindert", da ein Fuß etwas gekrümmt ist (Probleme gibt es aber nicht).
Vielen Dank für die Antwort
LG
MasterVincent
 
Bei 6 qm sollten 5 Hennen und ein Hahn reichen. Der Hahn wird immer die Hennen etwas atakieren aber mit Verstecken sollte es möglich sein auch wenn es nicht viel Platz ist.
Gruß
Terra
 
Ok, na dann hoffe ich mal, dass alles gut läuft. Ich habe halt immer Angst, dass es zu schlimm wird und eine Wachtelhenne vielleicht sogar verstirbt (zb. die Behinderte oder die Verletzte.)
Kann sich ein Wachtelhahn denn irgendwann auch mal beruhigen? Schließlich wollten wir deswegen eig. nur Weibchen halten und somit alle Hähne verkaufen...aber als ich gehört habe, dass Hennen sich auch streiten bin ich verzweifelt...
Haben sie denn Erfahrung mit der rein- weiblichen Wachtelhaltung?
Danke für den Tipp
LG
MasterVincent
 
Thema: Gleichgewicht der Geschlechter meiner Wachteln

Ähnliche Themen

M
Antworten
25
Aufrufe
4.785
Thea
T
V
Antworten
21
Aufrufe
3.767
charly18blue
charly18blue
Jan.Dunek
Antworten
38
Aufrufe
3.607
karinlissy
karinlissy

Neueste Themen

Zurück
Oben