goffin kakadu- ja oder nein?

Diskutiere goffin kakadu- ja oder nein? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; hallo ihr lieben :) kleines problem steht an *gg* in meiner nähe wird ein goffin kakadu abgegeben weil das "frauchen" verstorben ist ... es...

  1. Sunny

    Sunny Guest

    hallo ihr lieben :)

    kleines problem steht an *gg*

    in meiner nähe wird ein goffin kakadu abgegeben weil das "frauchen" verstorben ist ... es ist ein 11 jähriger hahn der handzahm ist. .. er wurde wohl bisher einzeln gehalten (weiß ich aber nicht genau)
    er wurde schon in mehreren zeitungen inseriert aber bis jetzt scheint sich kein interessent gemeldet zu haben.
    heute sprach mich ein bekannter darauf an....

    hmmmm... ich hatte eigentich nicht vor mir kakadus anzuschaffen.

    aber um mal zum punkt zu kommen *g*
    nehmen wir mal an ich denke darüber nach den goffin zu nehmen.

    was würde denn da auf mich zu kommen?????
    ich kenne mich mit kakadus nicht so wirklich aus aber habe schon oft gesehen/gehört das sie alles schreddern was ihnen in den weg kommt und auch sehr, sehr laut sind. (gelbhaubenkakadus habe ich schon gehört)
    und auch das sie schwer zu verpaaren sind

    ich bin bis jetzt vor kakadus immer zurückgeschreckt weil man ja sehr oft hört das sie ein wahnsinniges nagebedürfniss haben und auch so extrem laut sind.

    ist das wirklich so "dramatisch" wie sich das immer anhört oder kann man es durchaus verkraften? *ggg*

    sind goffins im vergleich zu anderen kakaduarten nagefreudiger und lauter??? oder ist es eher das gegenteil?

    ich würde gerne was über das verhalten speziell von goffins wissen.
    hällt hier jemand goffins? (bestimmt *g*) und kann vieleicht was über die erfahrungen berichten.

    der vogel würde bei mir nur in wohnungshaltung kommen.
    - ist es überhaupt machbar kakadus in der wohnung zu halten ohne das sämtliche möbel zerstört werden??
    der goffin müsste vorrübergehend in einen "großsittichkäfig" mit den ungefähren maßen 80x60x50 da er aber zahm ist könnte ich den ganzen tag die käfigtür offen lassen und er wäre auch nur vorübergehend dadrin.
    später würde er dann in eine voliere kommen oder evtl auch mal in ein vogelzimmer.. wenn überhaupt dann dauert das mit dem vogelzimmer aber noch einige zeit.

    ich habe noch andere vogelarten (großsittiche und agas) aber das ist zu kakadus wohl kein vergleich.

    ich bin sehr verunsichert was die anschaffung angeht weil man von kakadus ja oft hört (und sieht) das sie mit die schlimmsten sind.

    wenn es sich um irgend einen "kleineren" papagei gehandelt hätte dann hätte ich wohl nicht lange drüber nachgedacht aber bei einem kakadu??? ... das wort kakadu bringt irgendwie immer so was extremes mit sich wovor jeder zurückschreckt außer die kakaduliebhaber natürlich :D

    also, genug geredet ;)

    würde mich über die meinungen und ratschläge von euch "kakadu experten" sehr freuen :)

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Exxon

    Exxon Guest

    Begrenztes Wissen

    Nabend

    Hier mein Wissen auch einem Buch

    Zu Anfang eher Leise, doch mit zunehmender Eingewöhnung werden sie immer Lauter. Der Autor musste (Außenvoliere) das "Paar" nach einiger Zeit wieder abgeben, da die Geräuschkulisse die Nachbarn abschreckte. Kakadus brauchen im allegeinen viel Beschäftigung, kriegen sie die nicht sieht deine Inneneinrichtung bald nicht mehr so schön aus und ist reif für den Speermüll.

    Mehr wird auf diese Kakaduart, im Bezug auf deine Frage, in diesem Buch nicht eingegangen.

    Sinngemäß entnommen aus dem Buch

    Papageien von Wolfgang de Grahl
    Verlag: Ulmer
    ISBN 3 - 8001 - 7226 - 7


    MGG
     
  4. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    drei wörter

    laut, nagen, evtl frauenkiller..................
     
  5. #4 flamingoroad, 5. Januar 2003
    flamingoroad

    flamingoroad Guest

    ...

    habe zwei davon!sie können sehr laut werden und zerschreddern wie die meisten kakadus alles was ihnen in die füße kommt...tür&fensterrahmen...regale....pflanzen....:k
    wenn du kaum oder keine erfahrungen mit kakadus hast würde ich eher abraten da kakis meist nicht ganz einfach sind...wenn du auch noch sittiche und agas hast kommt schon das zweite problem...du kannst diese wohl nicht zusammen rauslassen da es dann evtl. zu kämpfen kommen kann...trotz ihrer relativ kleinen körpergröße (ca. 30 cm)können goffins recht angriffslustig und laut werden...besonders auch mit beginnender geschlechtsreife...wenn du viele holzmöbel oder vertäfelungen hast gilt immer aufpassen wo der kaki grad ist daher ist es schon schwierig ihn den ganzen tag rauszulassen denn immer kann man ja auch nicht aufpassen...goffins sind wohl laut den meisten büchern auch die verspieltesten der kakadufamilie...brauchen also immer sehr viel beschäftigung und da er ein einzelvogel ist noch mehr als ein verpaarter vogel!das problem mit den nachbarn solltest du natürlich auch bedenken...ich wohne in einem freistehenden haus da stört es niemanden wenn sie mal schreien aber in der wohnung sieht es schon ganz anders aus...wenn meine beiden losbrüllen versteht man nichts mehr die übertönen alles und man kann sie dann auch nicht beruhigen sie haben halt ab und zu ihre tollen fünf minuten...ein großsittichkäfig könnte ein problem geben wegen der dicke der gitterstäbe denn kakadus können diese dünnen gitter leicht durchbeissen!du musst auch bedenken das die goffins eine geschütze art sind für die du eine sondergenehmigung zur haltung brauchst...da ist es mit dem einfachen anmelden beim amt nicht getan...bei mir kam extra jemand vom amt vorbei und prüfte alles bis ins kleinste detail...ich würde den goffin nicht nur nehmen weil ihn sonst bisher keiner wollte...damit er nicht in einigen wochen wieder wegmuss sollte man die anschaffung genau überdenken...du kannst mir auch gerne mal eine email schicken oder mit mir telefonieren dann kannst du dir auch das gebrüll mal live anhören:S

    in diesem sinne
     

    Anhänge:

  6. Rena1

    Rena1 Guest

    also ich hab´23 j. gegenteilige erfahrungen gemacht.....aber man sieht,jeder kaka ist halt anders.:D
     
  7. #6 Alfred Klein, 5. Januar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Also Rena, das kannst Du einem Kakaduhalter wirklich nicht erzählen. ;)

    Ansonsten, nun ich habe einen Goffins.
    Ein ganz lieber Vogel. Aber, er spielt sehr viel und gerne. Spielen heißt zerstören, andere jagen, Unsinn machen.
    Holzteile aller Art sind natürlich sehr gefährdet. Elektrische Anschlußschnüre noch mehr, die kauen sich so angenehm. Tapeten von der Wand reißen macht unheimlich Freude, wohl wegen dem reißenden Geräusch. ;)
    Alleine draußen lassen kann man einen solchen Vogel nicht, ohne Aufsicht viel zu gefährlich. Um dem Spieltrieb einigermaßen entgegen zu kommen gebe ich meinem täglich etliche Holzteile und auch Kartons. Wenn ich zur Arbeit muß hat er dann einige Zeit zu tun. Nach Feierabend darf ich das geschredderte dann wegwerfen. Das bleibt nicht in seiner Voliere, er verteilt die Reste mittels Weitwurftechnik im Umkreis von gut einem Meter auf dem Zimmerboden.
    Da meine Geier einen Schwarm gebildet haben greift der Kakadu die anderen nicht ernsthaft an. Respekt haben sie trotzdem vor ihm, mit nur einer Ausnahme.
    Ist also nicht ganz einfach mit einem Kakadu.
    Das muß gründlich überlegt sein damit es kein Wandervogel wird.
     
  8. Rena1

    Rena1 Guest

    sorry,alfred

    ich meinte allgemein die kakas....das die goffins so sind wußte ich nicht....
    mir ist nur aufgefallen,das man allgemein über kakas die zerstörungswut und lt. geschrei nachsagt.

    von meinen molukke und auch anderen kakas die ich z.T. in pflege hatte,hab´ich solche erfahrungen nicht erlebt.

    naja,vielleicht war es halt bei mir ein ausnahmefall und nehm alles wieder zurück.
     
  9. #8 Inge, 5. Januar 2003
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2003
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Kakadu

    Hallo Sandy,

    prima dass du so kritisch an "die Sache" gehst und nicht spontan handelst. Aber Du bist ja schon Vogelhalter, hast Erfahrung und bist daher nicht ganz ahnungslos. ;)

    @ Rena - also ich hab zwar noch lange keine 23 Jahre Erfahrung - aber so harmlos wie Du die Sache siehst - mhmhm - über Jahre hinweg nur "lieber Vogel" :?
    Da schliesse ich mich doch den Meinungen von Tanja/Flamingoroad und Alfred an.

    Kakadus sind wirklich liebe schmusige Anhängsel, können aber auch echt lästig sein mit ihrer Anhänglichkeit. Sie können sehr laut schreien und brauchen ständig Beschäftigung.

    Ausserdem - "verbotene" Sachen sind viel intressanter als ein gereichtes Stück Holz, Spielzeug, etc. ;)

    Ich habe zwar keinen Goffini, sondern u.a. 2 Gelbwangenkakadus und 1 Orangehaubenkakadu - Räuber pur. Ich denke so im grossen und ganzen sind die weissen Kakadus doch ein bissl vergleichbar. Unterschiede im Verhalten, in der Art, im Charakter, gibt es immer, auch innerhalb der Arten - aber auch das wirst Du Dir denken können, ist ja bei anderen Vogelarten ebenso.

    Zum Käfig bzw. Deiner Aussage:

    >>vorrübergehend in einen "großsittichkäfig" mit den ungefähren maßen 80x60x50 da er aber zahm ist könnte ich den ganzen tag die käfigtür offen lassen und er wäre auch nur vorübergehend dadrin.<<

    Bin wie Alfred der Meinung dass die Stäbe ggf. zu dünn sind. Weiterhin ist er von der Grösse schon arg knapp. Die Käfigtüre offen lassen - lieb und gut gemeint von Dir - aber Du müsstest ihn wohl ununterbrochen im Auge behalten - ein Sekundenbruchteil und es fehlt ein Stück Tapete, ein Stück Schrank, etc.
    Wenn Du ein Zimmer hast, wo es echt keine Rolle spielt dass Möbel und Wände "demontiert" werden, Kabel etc. nicht vorhanden sind - dann ok.

    Sicherlich gibt es Kakadus, wie auch Graue und Amazonen u.a., welche wirklich "nichts" anstellen. Selbst wenn er in seiner bisherigen Heimat "brav" war, kann es sein dass er sich vollkommen ändert, dass er "auflebt".

    Habe so eine "Wandlung" selbst erlebt mit meiner GWK Luzie, anfangs ein lieber, ruhiger, aber auch ängstlicher Vogel, nichts angerührt - jetzt ist vor ihr nichts mehr sicher, sie stellt an was geht, ein kleiner (aber lieber ;)) Teufel.

    Wenn Du den Goffin nehmen willst, solltest Du möglichst ein grossen ausbruchsicheren (Vorhängeschloss, Kakadus sind Spezialisten im Türen öffnen) Käfig/Voliere haben, wo er sich auch länger drin aufhalten kann, genügend Platz für Sitzäste, Spielzeug, Beschäftigung ist.

    Ein Beispiel der "braven, schmusigen" Kakadus", von einem unbeaufsichtiger Moment im Wohnzimmer (in der alten Wohnung)
     

    Anhänge:

  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
  11. Rena1

    Rena1 Guest

    sorry...

    @all.

    ich spreche nur von meinen eigenen erfahrungen.....diese schäden die dabei hinterlasen werden,gab es bei mir nicht(Tapeten usw....eher von wellis)
    das schreien betreffend sicher,das es durch mark und bein gehen kann,aber die paar minuten....ich weiß nicht.

    bei meiner ama und grauer das gleiche....Vielleicht ausnahmefall.:0-
     
  12. #11 Chris.Michalski, 5. Januar 2003
    Chris.Michalski

    Chris.Michalski Guest

    schwierige Frage

    Hi Sandy,

    ob ja oder nein, das kannst Du sicher nur selber beantworten. Du wirst hier sicher verschiedenste Meinungen hören, aber was sicherlich richtig ist, ein Kakadu kann handzahm sein, was aber nicht bedeutet, daß er den ganzen Tag zahm auf der Hand sitzt! Ich habe auch einen Goffini, leider im Moment doll krank, wie Du vielleicht gelesen hast. Er ist mit Sicherheit nicht das typische Beispiel, weil er ein Angsthase ist und nur in Ausnahmefällen seine Voilliere verläßt. Wenn er dann mal auf Erkundung war, hat er sich nie für Möbel interessiert. Ich kann deshalb ohne Angst ihn den ganzen Tag unbeaufsichtigt frei lassen, weiß aber auch, daß sich das irgendwann ändern kann oder wird. :D
    Nimm das, was Du hier liest ernst, ich war am Anfang auch zielmlich blauäugig. Wenn mich heute jemand fragt, sag ich immer, es ist sowas, wie sihc ein Kind anschaffen. Auch das bedeutet Verantwortung, Mühe und Spaß. Und es wird mal mehr des eine und mehr das andere sein. Es gibt Leute, die sich keine Kinder anschaffen, weil es ihnen zu viel Streß ist, ich würde es jeder Zeit wieder tun. Nur mach es Dir nicht zu leicht, denn es sollte auch für den Kaka gut sein und nicht den nächsten Wandervogel erzeugen. Also mußt Du Deine Lebensart ihm auch ein bißchen anpassen. Aber als praktischer Rat vor allen weiteren Überlegungen - besuch ihn doch erstmal, damit Du siehst, ob Du mit ihm kannst und er mit Dir. Das ist wichtig und falls nicht, erübrigt sich das weitere.
    Laß Dich nicht abschrecken!

    Als Anregung hier meine beiden "Nervensägen":
     

    Anhänge:

  13. #12 NicoleJ, 5. Januar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2003
    NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    @ Flamingoroad ( Tanja )

    Also das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Den Goffins Kakadu ( Cacatua goffini ) meldet man genauso an wie zum z.B. Graupapageien. Man benötigt hier für eine Vermarktungsgenehmigung, bei Graupapageien genügt der Herkunftsnachweis. Dies geschieht normal ohne Hausbesuch oder strengen Auflagen, es sei denn man übernimmt ein Tier aus einer Beschlagnahmung. Die Anmeldung erfolgt nach § 6, Abs. 2 Bundesartenschutzordnung.

    BArtSchV-Anhänge 6.1 / 6.3 / 6.4 (R) / 9.5 / 6.6 (T)

    Zur Haltung findet man die Anforderungen im Gutachten an die Haltung von Papageien.

    http://www.papageienschutz.de/texte/ges-ver/papschutz/mindest1995.htm#Allgemeiner Teil

    liebe Grüße

    Nicole
     
  14. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    aber die Goffinies sind WA 1

    und das ist ein gehöriger Papierkram und auch viel mehr Theater, als bei nem Grauen !
    Man braucht z.B ne Cites, und irgend so ne Sondergenehmigung, die das Vermarktungsverbot aussetzt oder sowas

    also da ist einiges zu erledigen bei WA1 Tieren......
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Jan, also ich weiss nicht so recht .... vielleicht Bundesland verschieden oder was die Behörde grad so will :? - aber ich kenn das auch nicht so.

    Wohne jetzt zwar in der Schweiz, da ist's anders.

    Aber vorher in Baden-Württemberg, Molukke Lissi ist auch Anhang A bzw. WA I, die hab ich genau so easy wie die anderen, die Grauen und Kakadus beim Reg.präs. angemeldet und das wars - da fragte keiner, da kam keiner - nichts.

    Die Cites und nen Ring müsste das Tier ja haben, falls nicht und es ist nachweislich so lange beim jetzigen Halter gewesen dann lassen auch Behörden mit sich reden und stellen neue Papiere aus (selbst erlebt).
     
  16. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hmmmmm naja mal wohl wieder von der Behörden willkür abhängig ! 8(

    kenne nen Züchter, der gibt deshalbe seine Molukken (die letzten WA1) weg, weil es nur ärger gibt.......die wollen ständig alles wissen etc soll immer sofort alles melden wenn was ist...........er hat inwzischen alle WA1 deshalb abgegeben, schweren herzens.....
     
  17. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Jan

    Richtig, die Vermarktungsgenehmigung setzt das Vermarktungsverbot doch aus ;) , oder?

    @ Sandy

    Wenn du dich jetzt bei der ganzen Verwirrung lieber amtlich absichern möchtest kannst du es gerne machen. Meine Kenntnisse habe ich vom Amt für Planung u. Umwelt, Rathausmarkt 3, 41747 Viersen. Tel.. 02162/ 391406.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  18. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    quark: meines wissens gelten die strengen vorschriften für waI-tiere für den handel, aber nicht für die haltung. bei unserem goffin ging die anmeldung ganz problemlos wie üblich über die untere naturschutzbehörde.
    die befreiung von den vermarktungsreglementierungen braucht nur, wer verkaufen oder abgeben will. der neue halter muß nur anmelden, sollte aber darauf achten, daß der verkäufer vermarkten darf.

    sandy, sicher ist kein papagei wie der andere, aber bezüglich des goffin würde ich dir dringend raten, alles sehr ernst zu nehmen, was hier an "negativem" über goffins geschrieben wurde. es kann sein, daß dein zukünftiger goffin ganz anders ist, aber ich würde mich lieber nicht darauf verlassen. ich kann mich da den anderen nur anschließen. wenn du damit umgehen kannst, isses - meine meinung - ok.

    - inges bilder sind verharmlosend *grins*; wir schulden unserem vermieter aus dem letzten halbjahr 2002 zwei neue türen und ein neues fenster :-))))). das ist das ergebnis jeweils einiger minuten unaufmerksamkeit. im ernst: mit dreck, lärm und einer fast ungebremsten freude am zernagen von dingen mußt du schon rechnen. eines der hobbies von unseren ist es, mineralsteine zu mißachten und stattdessen löcher in die wand (beton!) zu bohren. na ja, nen eimer mit fertigputz und wandfarbe steht immer in reichweite...
     
  19. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    @ Hein

    Dazu muß Vogel aber kein Kakadu sein ;) , können meine Grauen auch ...

    [​IMG]

    Mittlerweile paßt hier eine Kinderhand rein, muß auch mal ausgebessert werden.

    liebe Grüße

    Nicole
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flamingoroad, 6. Januar 2003
    flamingoroad

    flamingoroad Guest

    ...

    behördenwillkür kennen wir doch alle und das es von bundesland zu bundesland unterschiedlich eifrige amtsschimmel gibt ist auch klar:o
    wenn ramses aber nun zb. bei mir bleiben würde(ist ja noch in probezeit)geht nicht einfach abmelden und neu anmelden...er braucht da irgendeine spez. bescheinigung und dann kommt auch wieder jemand her...
    weiss der geier warum?!:S
    kakadus können wie alle papageien lieb und schmusig sein vielleicht sogar mehr als andere dafür haben sie aber auch meist mehr spaß am zerpflücken...das letzte "opfer" von mayo war ein rattansessel...von dem blieb nix über ausser dem kissen und ein paar spänen8(
    ob man sich darauf einlassen kann und will sollte jeder selbst entscheiden...
     
  22. Mary

    Mary Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35644 Hohenahr
    Hallo Sandy,
    kann mich wirklich den anderen nur anschließen.Ich habe auch einen Goffin.Und es stimmt alles,laut,nicht müde zu kriegen und
    alles schreddern was vor den Schnabel kommt.
    Wie sie noch allein war,war sie noch vviiiiiieeeeeeeeel extremer.
    Da hatte sie nicht nur mal ihre 5 Minuten,nein eher Abende:( ,die sie so laut verbrachte,das man sein eigenes Wort nicht verstand.
    Des weiteren hielt sie mich permanent auf Trab indem sie sich
    unser Mobilar als Spielzeug auserkoren hat.Und wie Alfred richtig
    bemerkte Kabel schmecken besonders gut.
    Also allein Freiflug kannste haken;) .
    Dies alles hat sich ja nun Gott sei Dank gebessert,seit Hannibal
    eingezogen ist.Der ist zwar auch ein Rotzlöffel:D ,aber lange nicht so fitt wie Nicki.
     
Thema: goffin kakadu- ja oder nein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goffin kakadu haltung

    ,
  2. goffini kakadu erfahrungen

    ,
  3. goffinkakadu

    ,
  4. Goffinkakadu halten,
  5. Kakadu ja oder nein ,
  6. goffin kakadu charakter,
  7. Goffin-Kakadu haltung,
  8. Unterschied zwischen Goffin Kakadu und Nacktaugenkakadu,
  9. http:www.vogelforen.dekakadus27473-goffin-kakadu.html,
  10. goffin kakadu größe,
  11. wie ist das verhalten bei goffin kakadu
Die Seite wird geladen...

goffin kakadu- ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. Man will ja nichts falsch machen...

    Man will ja nichts falsch machen...: So gestern war es nun so weit und Mini und Eule so hat der Vorbesitzer sie genannt nun bei uns eingezogen. Das Vogelzimmer ist leider nicht recht...
  2. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  3. Rosakakadu anschaffen?

    Rosakakadu anschaffen?: Hallo! Ich hätte mal eine Frage! Hab seit etwa 10 Jahren Nymphensittiche in einer Außenvoliere und seit etwa 2 Jahren auch Wellensittiche. Halte...
  4. Seeschwalbe? Wenn ja welche?

    Seeschwalbe? Wenn ja welche?: Ort: Ebrodelta. Foto vom 24.05.2017.
  5. Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!

    Ich weiß nicht was ich tun soll auf mich hört ja keiner!: Hallo ich müss mich hier mal ausweinen... Und zwar mein Schwiegervater hat zwei Kanarienvögel. So der eine scheint schwer krank zu sein er hat ein...