Goffin Kakadu, wer kennt einen Züchter?

Diskutiere Goffin Kakadu, wer kennt einen Züchter? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen. Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen einen Schritt weiter zu gehen und mir den langjährigen Traum von Kakadus zu...

  1. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    Hallo zusammen.
    Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen einen Schritt weiter zu gehen und mir den langjährigen Traum von Kakadus zu erfüllen.
    Ich interessiere mich für Nacktaugen-Kakas, allerdings sind die nicht so einfach zu finden. Auch würden mich Preise interessieren, da diese stark zu variieren scheinen. Ein Richtwert wäre einfach nicht schlecht. Bin schon bereit einen angemessenen Preis zu zahlen, aber übers Ohr hauen lassen, möchte ich mich auch nicht und ehrlich gesagt glaube ich, dass 5.000 Euro für ein Pärchen ein wenig übertrieben ist, als Beispiel, oder?

    Habt ihr eine Idee, wo ich ein Pärchen her bekommen könnte oder kennt ihr Züchter?
    Es geht hier ausschließlich um die suche nach dieser speziellen Kakadu-Art. Da ich die ganzen Fragespielchen hier aus dem Forum kenne, Haltung, Informationen, Platz etc alles geregelt.

    Danke im Voraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 4. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    jetzt muß ich Dich aber mal genau fragen, welche Kakaduart meinst Du? Cacatua goffiniana oder Cacatua sanguinea? Weil der Goffin ist ein anderer Kakadu als der Nacktaugenkakadu.
     
  4. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    Danke für die rasche Antwort. Ich interessiere mich für den Goffiniana. ich dachte fälchlicherweise sie würden ebenso genannt werden wie auf manchen Seiten geschrieben. Interessant. Ich finde eig alle drei Arten toll auch eventuell Salomonenkakadus. Kennt ihr Unterschiede ist eine Art empfehlenswerter für den Einstieg? und warum gibts die so selten? Suche halt eher eine kleine Kakadu-Art.
     
  5. #4 charly18blue, 4. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Warum nicht Rosakakadus, die sind auch nicht so groß, sehr verträglich und man kann sie auch gut im Schwarm halten, falls man mal aufstocken möchte. Solltest Du Dir wirklich Goffins anschaffen wollen, setz Dich mal mit Timo in Verbindung, der hat diese früher gezüchtet und kann Dir bestimmt noch einiges dazu erzählen.

    Na die Goffins sind mit Abstand die dickköpfigsten Kakadus dies gibt :D Und ich zitiere zum wiederholten Male Timo (da ich diese Beschreibung von ihm einfach liebe)

    Der Goffin ist ein Gott (in seinen Augen)
    andere Goffinis sind Halbgötter
    andere Kakadus sind Pack
    und Menschen sind Gewürm, die gefälligst für ein schönes Leben des Gottes sorgen sollen.
     
  6. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    Rosas sind auch im Gespräch. Finde die Goffins ansich aber irgendwie am interessantesten. Gibt es einen link oder irgendeinen Bericht mit Vergleichen? Was kannst du aus Erfahrung empfehlen?
     
  7. #6 charly18blue, 4. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hier ist auch noch ein wenig Info dazu klick. Aber wie geschrieben, lass Dir mal von Timo was dazu erzählen.
     
  8. #7 papugi, 5. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2013
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.367
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich habe auch ein goffinpaar (wild) das ich gezuchtet habe aber ich tue nicht mehr aus verschiedenen grunden.

    Das paar ist sehr harmoniwsch und ruhig.

    Hatte auch zwei HZ hennen. Eine ist jetzt bei einer freundin die einen hahn hatte...
    Die zwei hennen sind gerupft.
    Eine rupft im winter und befiedert sich im sommer wenn sie rauskommt.




    Also, meine Finette, die goffinhenne ist eine ganze klevere. Sie spricht das meiste nach sofort um zu gefallen...sie ahmt ihren WHK freund nach a la perfection aber nur die laute die was bringen sollen, sie singt, sie tanzt ...was ich ihr
    beigegebracht habe, ist wenig,...sie hat das meiste abgekuckt. Aber manchmal ist es notig ihr eine gelegenheit zu geben zu zeigen was sie kann da es sie beschaftigt. Goffins brauche viel beschaftigung um ihre "vive "inteligenz zu kanalisieren.

    Finnette ist so eine kleine zecke. Es ist sehr interessant was in ihrem kopf vorgeht...sie reagiert auch sehr schnell...wenn ich Sammy, den WHK auf die hande nehme und dann Finette ist sie prompt ihm die federn zu ziehen (aus eifersucht) wenn ich sie nicht von ihm entfernt halte aber kaum paar minuten spater, sind sie superfreunde und kuscheln und putzen sich die federn...

    Wenn sie eine schanze hat, sucht sie manchen bewohnern hier streit...wer angst vor ihr hat, der ist verurteilt...

     
  9. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Überlege Dir das wirklich seeeehr gut, denn Du holst Dir einen gefiederten Terroristen ins Haus und Du hast ab sofort im eigenen Haus nichts mehr zu melden. Der Goffini bestimmt Deinen Tag, vom Aufstehen bis Du wieder im Bett liegst. Und recht machen kannst Du es ihm nie, er wird immer was zum Meckern (und kaputt machen) finden. Und wenn Du nicht gehorchst, findet er Mittel und Wege, Dich zu erpressen :D

    Gruß Gerd
     
  10. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    haha Gerd, ich habe deine Berichte bereits gelesen und herzlich gelacht! Sicherlich nicht immer witzig. Vorallem, wenn man selber in der Situation steckt. Vielleicht sehe ich das falsch aber ich denke, dass ich vll nicht so terrorisiert werde, wenn ich zwei habe. Die Kakadus sollen nicht zu sehr auf mich fixiert sein, da ich auch noch arbeiten muss und es ja schlimm wäre, wenn sie völlig leiden, wenn ich mal nicht zu Hause bin.
    Natürlich brauchen sie Zeit und sie werden meine volle Zeit bekommen aber ich denke gute Chancen auf ein normales Tier zu haben, wenn sie zu zweit sind und ausgeglichener sind, oder? Ich finde diese Art wirklich interessant und witzig mit einem Goffin wird einem sicher nie langweilig :)
    Meint man gar nicht... habe schon ein paar kennengelernt und mit spielen dürfen und davon abgesehen, dass sie sehr intelligent sind und viele faxen machen habe ich sie eigentlich als sehr liebevolle Wesen kennengelernt. Aber wer weiss... vll wollten sie mich bloß um den Finger wickeln :)
     
  11. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Coco kann unheimlich lieb sein, aber nur wenn er was von einem will. Da spielt er dann gerne hilfloses, bemitleidenswertes kleines Vogelbaby und kann sogar mal auf's Wort gehorchen.
    Aber der kann auch gaaanz anders, vor allem wenn es nicht nach seinem Kopf geht. Darf er z.B. beim Kochen nicht mit in die Küche dann gibt's zur Strafe Tobsuchtsanfall und er macht absichtlich etwas kaputt von dem er genau weiß dass er's nicht darf, nur so aus Rache.
    Und wird er in die Voliere verbannt, seiner Meinung nach natürlich zu Unrecht, dann kannst Du gar nicht so schnell gucken wie der zum Futter stürzt und alles aus dem Napf baggert. Wenn Du nun meinst, Du wärst der Klügere und nimmst ihm den Napf weg, dann geht er auf den Käfigboden und zerreisst das ausgelegte Zeitungspapier oder zerlegt sonstige Voliereneinrichtung. Und dabei achtet er sehr genau darauf, dass man es auch sieht. Wie ich sagte, ein Terrorist der Dich erpresst und zudem extrem nachtragend ist.

    Wenn ich mir jetzt vorstelle, der bekäme einen Partnervogel, dann würde er diesem genau dieselben Flausen beibringen, sofern die beiden sich überhaupt vertragen würden. Denn Coco ist auch sehr eifersüchtig und außer ihm darf es keinen geben der in seinem Revier rum fliegt.
    Ich weiß noch, als sich mal ein kleines Vögelchen durch ein gekipptes Fenster ins Zimmer verirrt hat, da hat Coco fast durchgedreht. Der hat getobt als würde eine Invasion stattfinden. Als wir den Vogel überhaupt bemerkt und dann wieder ins Freie bugsiert hatten, ist Coco noch eine halbe Stunde zu Fuß im Wohnzimmer Patrolie gelaufen um zu kontrollieren dass sein Revier auch ja wieder sauber ist :D

    Gruß Gerd
     
  12. Timo

    Timo Mitglied

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nanana, stellt doch bitte meine Lieblingskakadus nicht als solche Monster dar. :nene:
    Gut, sie sind ein wenig eigen, vielleicht auch ein wenig impulsiv, aber irgendwie auch wieder wahnsinnig faszinierend.
    Mein erster Kakadu war einer, aber ich würde einem Kakaduanfänger nicht wirklich raten, grad mit dieser Art anzufangen (es sei denn, er ist masochistisch veranlagt, dann wär das vielleicht seiner Neigung entsprechend) :zwinker:.
    Als Pärchen oder eingespielte Gruppe (ich hatte bis zu 5 auf einmal) sind sie sogar weniger anstrengend als einer allein, was nun nicht heißt, dass sie nicht mehr anstrengend wären.
    Sie können alle süß und lieb und nett sein, solange es nach ihrem Willen geht, wenn nicht, is aus mit süß, lieb oder nett, denn fließt Blut (und zwar nicht deren).
    Wenn Dir also Salos oder Nacktaugen genauso gut gefallen, würd ich eher zu einer dieser Arten raten.
    Die sind zwar auch nicht ohne, aber keine ausgebildeten Terroristen, die, wenn ihnen was nicht passt, sofort derb zulangen.

    Grüsse aus dem Pott
     
  13. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    wie recht du doch hast:zustimm:seid über 25 jahren habe ich meine OHK, GWK & Tritons bei mir in "ruhe" und frieden leben und dann kam goffin MAX und nichts ist mehr wie es war. dieser kleine thyran hat mein mein leben total auf den kopf gestellt, freunde verjagt und gaaanz viel nerven geraubt! pah und glaubte als ich ihn übernahm: mit so einem kl. pimpf wirste doch im handumdrehen fertig, nee, goffins sind einfach anders!
    l.g. ute
     
  14. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    Was mich noch interessieren würde, seid ihr berufstätig? bzw ist das ein Problem für die Tiere?
    Und ich hab bisher ja Sittiche (klar die dürfen auf keinen Fall zusammen) und die machen ja schnell und viele Häufchen *g*
    Ist der Stoffwechsel von Kakadus etwas langsamer oder muss ich mit viiielen großen Haufen im Haus rechnen?
    Eigentlich klingt der Goffin nach genau dem richtigen Kakadu! Immer was los. Allerdings hab ich jetzt echt Sorge, dass ich das nicht händeln könnte.

    Und für den Anfang eher einen alleine oder direkt zwei? Ich würde direkt zwei kaufen
     
  15. #14 charly18blue, 6. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich rate genell zu zwei gegengeschlechtlichen blutsfremden Tieren. Ansonsten könnte das bei längerer Alleinhaltung massive Probleme mit der Vergesellschaftung später Verpaarung geben.

    Ich würde sagen mit mehren großen Haufen, aber bei weitem nicht so viele wie bei den Kleinen. Wenn sie zu zweit sind, sollte ein arbeiten gehen kein Problem sein, sie sind ja nicht allein.
     
  16. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    für meine vögel ist es eigentlich kein problem das ich an 4 tagen i.d. woche morgens 4 stunden arbeiten gehe. allerdings habe ich meinem goffin, der ja leider einzelvogel ist, ein schlechtes gewissen gegenüber. o.k. er hat kontakt zu den anderen aber sie interessieren ihn nicht; er schaut immer aus dem fenster und wartet nur das ich komme. also falls möglich gleich von anfang an 2 kaufen.
     
  17. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Coco konnte man früher mehrere Stunden alleine im Zimmer lassen. Der saß dann an seinem Stammplatz und hat Siesta gehalten, nichts kaputt gemacht. Aber über die Jahre hat sich das leider ins Gegenteil verkehrt und heute muss er in die Voliere, sonst bricht er das Haus ab. Und ich weiß dank IP-Kamera wie der nach ein paar Stunden tobt wenn er alleine ist.

    Vielleicht geht's ja mit einem Paar besser, aber die Hand ins Feuer legen würde ich dafür auch nicht. Goffinis sind einfach sehr anspruchsvoll, man soll den ganzen Tag nur für sie da sein und hinzu kommt noch krankhaftes Naseweiß...

    Gruß Gerd
     
  18. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    Irgendwie haben einige Kakadu-Besitzer Kameras. Das finde ich echt witzig ^^
    Ich weiß von meinen Wellis, dass die schon viel Mist machen bei nem Kakadu ist das sicherlich ne andere Liga.
    JA auf jeden Fall mal vielen Dank für die zahlreichen Erfahrungsberichte und Antworten. Es hat mir geholfen Goffins näher kennenzulernen.
    Anscheinend hat aber jede Art so ihre Eigenschaften und ich werde mich noch weiter informieren und wenn es geht Kakaus live kennenlernen ehe einer ins Haus kommt.
    Ich möchte wirklich gut vorbereitet sein so gut es geht.

    Was denkt ihr von der Größe des Käfiges/Voliere
    Ich habe mir überlegt ich kann eine Voli aufstellen mit den Maßen 2x1x2 (B*T*H) plus Freiflug dann. Ich weiss, dass je größer, desto besser aber nicht jeder hat eine riesige Außenvoli und sie sollen auch so viel wie möglich raus. Die Wellis haben auch ihr eigenes Reich.

    Und warum gibt es so wenig angebotene Goffins? Habe welche bei Frau Mundt gesehen, sehr schöne Tiere aber im Lotto gewonnen habe ich leider noch nicht.

    Liebe Grüße
     
  19. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Halte ich für 2 Goffins (überhaupt Kakadus) persönlich zu klein. ;)
    Es wird immer mal den einen oder anderen Tag geben, wo die Vögel nicht so oft und lange raus dürfen/können.

    Das sollte man immer mit in seine Gedankengänge mit einbeziehen. ;)

    Und ich bin auch nach wie vor der Überzeugung (aus Erfahrung und die Statistik der Abgabe-Kakadus bestätigt dies immer wieder), das Goffin (u.andere weiße Kakadus) nichts in Händen von Anfängern in der Großpapageienhaltung zu suchen haben.

    Ich weiß, das dies schwer nachzuvollziehen ist, aber Kakadus sind nun einmal eine Klasse für sich.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Für 2 Goffinis würde ich auch sagen, der Käfig ist zu klein, mit nur 1m in der Tiefe.
    Coco hält rein gar nichts von Volieren und Käfigen, das ist für ihn "Freiheitsberaubung" und entsprechend ist die Laune wenn er da rein muss. Selbst nur zum Schlafen ist das schon eine Zumutung aus seinem Weltbild. Er ist am liebsten im ganzen Haus unterwegs, vom Keller bis zum 1. OG und manchmal müssen wir ganz schön nach ihm suchen :D Bei solchen Gelegenheiten hört man dann keinen Pieps von ihm, auch wenn man ihn ruft...

    Aber bei meiner Mutter steht noch ein alter runder verschnörkelter Wellensittichkäfig auf einem Ständer als Zierde vor einem großen Blumenfenster rum und die Spitze oben ist komischerweise ein Stammplatz für Coco um die Aussicht zu genießen und sein Revier auch Richtung Terasse zu überwachen. Und wenn's ihm da oben zu unbequem wird, dann krabbelt er auch alleine in den kleinen Käfig rein, obwohl er sich da drin kaum umdrehen kann ;)

    Gruß Gerd
     
  22. Viresse

    Viresse welliflüsterin

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ka
    Und woher hast du dann deine Tiere? Wenn du nicht mal mit angefangen hast?
    Sicher ist es eine Klasse für sich und ich habe nirgendwo geschrieben, dass es bestimmt "schon wird" im Gegenteil, ich informiere mich sehr gut, gehe Kakadus besuchen um mehr über sie zu erfahren, und durchdenke jedes noch so kleinste Detail.

    Solche Antworten kann man sich sparen es interessiert mich nicht, ob jemand denkt dass Kakadus nicht zu Anfängern gehören, mich interessieren Haltungsbedingungen, Erfahrungsberichte und Verhaltensweisen dieser wunderschönen Tiere.

    Wenn du sehen würdest, wie meine Wellensittiche bei mir leben, du würdest dich wundern, die leben besser als so manches Kind oder auch so mancher Papagei.
     
Thema: Goffin Kakadu, wer kennt einen Züchter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goffin kakadu kaufen

    ,
  2. rosa kakadu gesucht

    ,
  3. suche goffin kakadu

    ,
  4. goffin nakadu,
  5. kakadu kaufen,
  6. goffin kakadu preis,
  7. goffin kakadu züchter,
  8. http:www.vogelforen.dekakadus240818-goffin-kakadu-kennt-zuechter.html,
  9. kakadu züchter,
  10. Goffini z,
  11. goffin Züchter,
  12. suche goffini
Die Seite wird geladen...

Goffin Kakadu, wer kennt einen Züchter? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...