Goffini aufgenommen

Diskutiere Goffini aufgenommen im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Habe aus schlechter Haltung eine kleine Goffinihenne übernommen. Sie lebte viele Jahre in einem viel zu kleinen Käfig ,wurde natürliche zum...

  1. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Habe aus schlechter Haltung eine kleine Goffinihenne übernommen. Sie lebte viele Jahre in einem viel zu kleinen Käfig ,wurde natürliche zum Schreier und danach in eine dunkle Halle abgeschoben.Zuerst war sie hier noch sehr ängstlich, hat aber heute ganz vorsichtig ihr Köpfchen hingehalten und ich konnte sie etwas kraulen.In solch Momenten wird einem immer ganz warm ums Herz und es ist einfach schön, wenn Papageien aus schlechter Haltung wieder Freude am Leben bekomnen und einem Menschen wieder vertrauen schenken:)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doccine

    Doccine Mitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Die arme Knabbermaus...:traurig:

    Schön dass sie schon anfängt Vertrauen zu entwickeln.

    Ich denk ja immer, solche "Halter" sollte man auch mal ne Weile so halten... :+schimpf
     
  4. #3 Alfred Klein, 3. März 2014
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Ira,

    Ein liebes Mädchen hast Du da. Schön von Dir daß Du sie aufgenommen hast. Sie wird Dir bestimmt noch sehr viel Freude machen. Wie heißt sie denn?
     
  5. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Na sie hat so einen Allerweltsnamen " Lore" , aber ich sag immer Eule zu ihr....klingt ja so ähnlich:D
     
  6. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Eule hat sich sehr gut eingelebt, taut langsam auf und genießt es ohne Käfig zu leben .Sie ist gerne mit meinen Grauen zusammen und entdeckt täglich neue Möglichkeiten.Nun habe ich sehr viel hier gelesen und gegoogelt und bin sehr unschlüssig , ob ich ihr einen Partner besorgen soll.Könnte sogar einen zahmen Hahn bekommen, habe dies aber erstmal vertagt.Möchte sie nicht gefährden und denke, wenn es ihr sichtlich gut geht , es wachsen vorne schon zaghaft neue Federchen, ist es vielleicht besser alles so zu belassen.Hinzu kommt noch, dass 3 meiner Grauen flugunfähig sind und ich natürlich auch Angst um sie habe, da alle in einem Papageienzimmer leben.Wie würdet ihr entscheiden?
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Ira,
    deine unschlussigkeit kann ich sehr gut verstehen. Von verpaarung bei zahmen hz von goffins kenne ich kein beispiel...
    nur das von Sandra das eigentlich keine verpaarung ist da die vogel nebeneinander leben ohne sich zu beruhren.

    Ich habe ein wildes paar, ausnahmsweise sehr harmonisch,
    Wenn du dich fur den zahmen hahn entscheidest, schaue zuerst wie sein benehmen ist denn bei goffins gibt es auch unterschiede. ...
    Dann, bedenke das du vielleicht zwei vogel separat halten musstest.
    Meine goffinhenne scheint immer mehr die anderen grauen zu akzeptieren ...nur die, die vor ihr angst haben konnen ihre opfer werden also die "handicaped" flugunfahig

    Es kann auch viel zeit, monate oder jahre benotigen damit sie in harmonie leben konnen...

    Weisst du etwas uber den hahn?
     
  8. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Nein leider weiß ich über den hahn sehr wenig und einzelvögel hier sitzen hab ich schon 2 graue, die sich einfach nicht mit den anderen zusammen tun wollen.:nene: denke ich warte erstmal ab ,denn bisher hält sie sich an den grauen und solange ihr lieblingsgrauer in der nähe ist, ist sie zufrieden.komischerweise ist das einer von den zweien, die nix mit den anderen zutun haben wollen, aber wenn er nicht da ist, ruft eule ganz laut.....naja auf kakaduisch, aber ich versteh sie:D
     
  9. #8 papugi, 21. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ja, Ira, es kann monate oder sogar ein jahr dauern bis seine wahre natur zu erscheinung kommt...
    Bei einer bekannten, die auch einen hahn zu sich nahm, ging alles super mit trainig, vertrauen usw...dann plotzlich, eine kleinigkeit (oder vielleicht auch nichts) und der vogel wurd phobisch vor ihr...er war es schon bei der vorherigen besitzerin die eine henne hatte...alles training, vertrauen waren pfutsch.

    Dies ist der zweite goffinhahn den ich kenne der vertrauen zu einer person hat und phobisch mit dieser wird...

    Kenne auch einen goffin der sich mit einer amazone verpaart hat...also warum nicht mit einem grauen:))...ist der graue ein hahn oder eine henne?

    p.s.
    hattest du nicht lust seinen namen zu andern?
    eule ist mit negativem verbunden so wie "dumme eule" (ich stolper immer druber wenn ich eule lese...) und ausserdem ist er ein hahn...:)) es ist fur ihn auch schwer nachzusagen..

    meine finette sagt ihren namen sehr gut und sehr oft...:)) finette kommt von "fine"was in franzisch nett, oder fein heisst.
    Man hat immer den eindruck das sie suss ist wenn man ihren namen sagt:)) (ist sie eigentlich auch)

    WEnn ein name positiv ist, hat er bestimmt auf den menschen und seine reaktionen gegenuber dem vogel
    einen guten einfluss :))
     
  10. #9 vögelchen3011, 22. März 2014
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    hey, unsere Weißhaubendame wird auch immer wieder als eine "Eule, gerade die von Harry Potter angesehen, naja, der Schnabel ist etwas größer und die Augen.................wer weiß warum die Leute so etwas denken, vielleicht sieht man die Vögel als "Kobolde" nachsprechende Clowns an" ?

    Aber Eule als Namen, den Tieren ist es eh Wurst wie man sie nennen tut, aber sie wissen das sie angesprochen werden:)

    Ein großer Teil von Leuten hat gar keine Ahnung wie sensibel Vögel sein können und das sie keine "sprechenden Kobolde sind"

    LG
     
  11. #10 papugi, 22. März 2014
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2014
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ich weiss auch nicht woher de name "eule" als schimpfwort-negativ kommt wird...aber eine negative connotaion hat es schon in der menschensparche...sag mal zu jemanden "alte eule" obwohl man, logisch gesehen, alt ebenso wenig wie eule als schimpfworte benutzen sollte da beide ja normale worte-sachen sind:))...


    menschen machen leichter einen herz-link=attachement mit namen/worten die als positiv angesehen sind...
    ich hatte jemanden getroffen die ihre graue einfach "poussiere" (staub weil sie grau war) getauft hat...jeder den ich getroffen habe, hat emotionnel daruber gestolpert...
     
  12. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Naja der name eule ist einfach nur lieb gemeint und ihr scheint er zu gefallen, sie hört drauf und hält mir immer öfter ihr köpfchen entgegen:freude: der graue, der ihr irgendwie gefällt ist ein hahn, aber auch mit den anderen grauen kommt sie gut klar. Trotzdem kämpf ich manchmal schon noch mit mir, ob ich ihr nicht doch den hahn holen soll:? Aber ich bin soooo unsicher, welche erfahrungen habt ihr denn so gemacht?
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ira,
    um richtig zu verstehen, also hast du eine henne und konnest einen hahn bekommen?

    Ich habe das gefuhl du mochtest doch versuchen hahn und henne zu verpaaren...

    Es gibt nicht viel erfahrungen zu thema denke ich...
    wenn du die situation kontrollieren kannst bis es klar ist das die beiden sich "lieben", kannst du es ja riskieren...
    es wird vielleicht mehr arbeit, mehr stress usw...ob es klappen wird oder nicht, kann niemand im voraus wissen...

    wie man sagt: "qui ne risque rien, n'a rien".
    Die unsicherheit wird anhalten solange du keine entscheidung getroffen hast :))

    Ware besser du konzentrierts deine gedanken auf "wie du das macht".....was physisch moglich ist in deiner situation abhangend vom platz den du hast und der zeit die du hast...


    was werden soll wenn die beiden sich verstehen oder noch wenn die beiden sich nicht verstehen...aber alles wirst du nicht vorausehen konnen, das ist sicher... :))
    Ich weiss das hilft dir alles nicht denn ich schieb dir ja die ganze vernatowrtung doch zu...:))
     
  15. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Papugi, vielen dank für deine tipps und wie du schon sagst muss ich das selber entscheiden:traurig: und das ist echt schwierig. natürlich versuche ich immer für die vögel ein möglichst artgerechtes leben zu schaffen und da gehört halt ein partner dazu:) auch bin ich nicht der typ, der sich papageien anschafft und bei nicht verpaaren, diese dann weiter vermittelt:nene: habe dadurch nun schon 2 graue bei mir, die einfach keinen partner wollen . meine bedenken bei den goffinis ist halt , dass es ja auch für eule nicht ganz ungefährlich sein kann, wenn ich ihr einen hahn besorge 8o wie ich gelesen habe können ja wohl die goffinis richtig kleine monster werden und es wäre halt nicht sinn und zweck, wenn man immer einen wegsperren muss:? Zumal ich keine käfighaltung befürworte, sondern sich bei mir alle frei bewegen können:)denke mir ist doch das risiko etwas zu gross, na und bisher fehlt ihr noch nicht wirklich was, sie hat ja noch keinen hahn gesehen:zwinker:
     
Thema: Goffini aufgenommen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goffini flugunfähig

Die Seite wird geladen...

Goffini aufgenommen - Ähnliche Themen

  1. Vögel aufgenommen in Thailand

    Vögel aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, kann ich diese Vögel dem Manyarweber / Plocaidae zuordnen und handelt es sich bei diesen um ein Männchen (gelbe Kappe), ein...
  2. Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?

    Warum sperrt der Spatz den Schnabel trotz Piepen nicht auf?: Hallo, wir haben gestern ein Spatz gefunden, der noch relativ klein ist. Wir haben ihn nachhause gebracht, jedoch piepte er ununterbrochen, und...
  3. aufgenommen in Thailand

    aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, hier in Thailand trifft man überall auf den Hirtenmaina. Das müßte doch auch einer sein, auch wenn er oben herum wie ein Geier wirkt.
  4. Kormoran: aufgenommen in Thailand

    Kormoran: aufgenommen in Thailand: Hallo zusammen, ist es möglich, dass es sich hierbei um eine Braunwangenscharbe handelt. Viele Grüße Peter B.
  5. Wer kennt diesen Vogel, aufgenommen in Thailand?

    Wer kennt diesen Vogel, aufgenommen in Thailand?: Hallo zusammen, diesen Vogel, den ich Mitte vergangenen Monats in Thailand aufgenommen habe, kann ich nicht zuordnen. Wer kann mir hierbei...