Goffinikakadus- laut zur Paarungszeit?

Diskutiere Goffinikakadus- laut zur Paarungszeit? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Liebe Forumler, vor einigen Jahren hatte ich ein Pärchen kleine Gelbhaubenkakadus, die während der Paarungszeit (wie viele Psittaciden)...

  1. Xelina

    Xelina Guest

    Liebe Forumler,

    vor einigen Jahren hatte ich ein Pärchen kleine Gelbhaubenkakadus, die während der Paarungszeit (wie viele Psittaciden) wirklich sehr laut waren. Nun wurde mir aus einer Volierenauflösung ein Pärchen Goffinis angeboten; ich vermute aber, dass auch sie - obwohl wir abgelegen wohnen - unsere direkten Nachbarn stören könnten (die unsere Königssittiche allerdings klaglos "ertragen") ;) . Hat jemand Erfahrung mit Goffinis?

    Viele Grüße
    Xelina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Xelina,

    laut können sie wohl schon sein, die Goffins. Für mich ist dabei immer die Frage, was man zum Vergleich heranzieht. Wie "laut" Königssittiche" sind, weiß ich nicht.

    Bei mir ist es so:
    Wenn meine beiden Aras loslegen, denke ich oft genug, dass die beiden Goffins in der Lautstärke doch angenehm zu haben bzw. zu hören sind.
    Ich weiß nicht, wie ich das empfinden würde, wenn meine Vergleichsbasis Königssittiche wären.

    Ich muss aber auch zugeben, dass ch, was die Lautstärke von Papageien betrifft, wohl recht abgehärtet bin! Meine Nachbarn mittlerweile auch! :D

    Gruß
    Brigitta
     
  4. bella

    bella Guest

    Hallo Xelina!

    Ich würde dir empfehlen, die Goffinis vor Ort zu besuchen und dir ein Bild von ihnen zu machen, bzw. eine Klangprobe zu nehmen.
    Nicht alle Goffinis sind laut, nicht alle Molukken sind es. Es gibt auch immer mal wieder leise Vertreter unter ihnen.
    Allerdings wird jeder Papagei mal seine 5-Minuten haben, in denen er zu hören ist.
    Meine beiden Goffinis sind relativ ruhig. Die Henne schreit nie, der Hahn ab und zu mal, was im Vergleich zu meinen großen Kakadus aber eher wie ein Flüstern klingt.
    Jeder empfindet Lärm anders, in einer Mietswohnung ist allerdings immer Vorsicht geboten!
     
  5. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Xelina ich denke die Frage kann man so nicht beantworten.
    Ein Zuchtpärchen schreibst du - sind es WF oder NZ?

    Mein Goffin schreit eigentlich den ganzen Tag nicht.
    Die anderen haben ihre Zeiten in denen gebrüllt wird, da macht der Goffin aber nie mit.
    Nur wenn es dunkel ist kreischt der Goffin.
    Zwar nicht so laut, aber sehr schrill.

    Du musst dir die Tiere wirklich anschauen welches Wesen die zwei haben und dann entscheiden. Die Nachbarn dürfen aber nicht empfindlich sein und sollten vorher gefragt werden.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Habe früher auch Goffins gehabt. Tagsüber waren sie relativ ruhig. Aber Abends und besonders die ganze Nacht durch haben sie immer wieder Laute von sich gegeben. Ich weiss nicht wie weit Deine Nachbarn weg wohnen, aber Nachts haben selbst mich die Vögel mit Ihrem dauernden Rufen gestört.
    Du solltest Dir sehr gut überlegen ob Du Dir die Vögel holen möchtest.

    Gruss
     
  7. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Scolan (Hans) das interssiert mich aber jetzt.
    Deine haben Nachts auch gerufen?

    Hat noch jemand die Erfahrung gemacht?

    Mein Goffin schreit eigentlich auch nur wenn es dunkel ist und ich mache mir irgendwie Sorgen, ob sie vielleicht Angst hat oder sich nicht wohlfühlt.
     
  8. #7 Alfred Klein, 11. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Nee, bei mir nicht.

    Außer es hat mal einer schlecht geträumt. Dann reichen aber ein paar beruhigende Worte.

    Ursula, wie dunkel ist es denn bei Dir?
    Ich habe für die Geier eine Salzkristallampe mit Dimmer. Die mögen das Licht sehr gern, wirkt beruhigend auf sie.
    Es ist immer so hell daß man sich problemlos orientieren kann.
     
  9. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Alfred ich habe auch eine Lampe brennen über Nacht, da kann man schon noch was sehen. Wenn sich einer erschreckt soll er ja wieder zurück finden zu seinem Platz.

    Auch will ich nicht, dass sich die Papageien vor den Hunden schrecken im dunkeln, die gehen ja auch rein und raus.
     
  10. bella

    bella Guest

    Louis ist selten mal zu hören, aber nicht sonderlich laut. Wenn ich dann nachgeschaut habe, saß er einfach nur kugelrund aufgeplustert auf der Stange und lärmte vor sich hin, wie jemand, der einfach nur Selbstgespräche führt, so quasi: " verfluchter Mist! Ich kann nicht schlafen, dabei wäre ich so müde, so ein Ärger aber auch!" :D
    Liegt es vielleicht am Vollmond oder schimpft Hexe jede Nacht vor sich hin? Bei vielen Geiern ist es halt auch eine dumme Angewohnheit. Wird sie Nachts zugedeckt?
     
  11. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    nein zudecken geht nicht da hat sie Angst.
    Es ist auch nicht immer gleich, aber ich bin noch nicht dahinter gekommen in welchem Zusammenhang sie schreit.
     
  12. bella

    bella Guest

    Schreib das mal auf, vielleicht findest Du dann die Lösung!
    Ich decke meine zu, von Anfang an! Manchmal protestiert noch einer für 5-10 Minuten, dann ist jedoch Ruhe. Eine Lampe brennt bei mir auch nicht, die Fenster sind jedoch nicht verdunkelt. Ich denke, im Urwald läßt auch keiner das Licht brennen und so kommen sie besser zur Ruhe.
    Mit den Hunden im Raum ist das natürlich schwierig, vielleicht können die in einem anderen Zimmer schlafen? Probier es doch noch einmal mit Zudecken.
     
  13. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Ursl,

    ich muss mir ja mein Wohnzimmer mit den Vögel teilen.

    Das mit dem Zudecken klappte bei mir auch nicht (mehr), das hing auch z.T. mit der Größe der Volieren zusammen. Auch mochte mein Ara Bruno das Abdecken gar nicht, was bei der Voliere der Aras wegen ihrer Größe sowieso immer ein Riesenakt war. Und das "Nacht-Lärmproblem" hatte ich auch eine Zeit lang mit der Kakadudame Betty.

    Ich habe jetzt an der Decke genau VOR dem Volieren eine Vorhangschiene montiert und bodenlange, dunkle Vorhänge angebracht, die tagsüber zur Seite gezogen sind. Die ziehe ich abends zum Rauminneren zu und dahinter brennt nur ein kleines Nachtlicht für die Orientierung. So haben die Vögel abends und nachts einen abgedunkelten Bereich von ca. 20 qm für sich und ich kann im Wohnzimmer auch noch sitzen und lesen etc.

    Seit dem ist es vorbei mit dem nächtlichen Lärm.

    Tagsüber haben sich die Vorhänge auch schon bewährt. Wenn ich z.B. Besuch habe und wir im WZ essen, dann gibt es oft Riesenspektakel, vor allem von dem fressgierigen Ara Bruno. Ich habe die Vorhänge, die über die ganze Raumlänge (9 m) gehen, seitlich nicht zusammengenäht, so dass ich auch Teilstücke vor einzelne Volieren ziehen kann. So kann Bruno uns beim Essen nicht sehen, wenn ich ein Vorhangteilstück vor seine Voliere ziehe - und Ruhe ist!

    Gruß
    Brigitta
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Mein Päärchen hat von Anfang an immer nachts gerufen. So alle halbe Stunde ließen sie einen Laut von sich. Damals hatte ich eine Große Voliere im Wohnzimmer, die nicht abgedeckt wurde. Ich hatte auch Nachts keine Notlichtlampe brennen. Warum sie das gemacht haben weiss ich nicht. Es gab auf jeden Fall nichts was sie gestört haben könnte.

    Gruss
     
  15. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    na wegen mir kann sie ja kreischen, nur machte ich mir eben so meine Gedanken ob sie kreischt weil sie unglücklich ist. :+party:
     
  16. bella

    bella Guest

    Ach Ursl, bei Dir piept`s wohl... :+party: :vogel: :D

    Unglücklich, sie ist vermutlich jetzt glücklicher denn je!
    Launisch und zickig sind die kleinen Goffinidamen, das ist alles!
    Für mich war das Zudecken von je her die einzige Möglichkeit, den Vögeln das Gefühl von Schlafenszeit zu vermitteln.
    Mein Vater hat für seinen Grauen auch eine sehr große Voliere und hat an die Decke Magnete geklebt. Auf diese Art kann er die Voliere problemlos zudecken und es ist Ruhe!
    Brigitta`s Idee mit der Schiene finde ich auch sehr gut, wobei das schon gemein ist, Bruno einfach das Sichtfeld zu stehlen. Schließlich riecht er doch, daß sich da was Leckeres tut, das ist ja schon fast Tierquälerei... :zwinker: :+schimpf
     
  17. Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Bella,

    meinst Du wirklich, dass der Bruno Fressbares riechen kann?

    Ich habe keine Ahnung, wie gut der Geruchssinn der Vögel entwickelt ist. Ich weiß nur, dass sie sehr gut sehen können. Vor allem der Bruno - und besonders gut sieht er Fressbares! :+schimpf :D ;)

    Dann ist er nicht mehr zu halten - und schreit und schreit und schreit. Er will halt, dass man ihm den Schnabel stopft. Mit irgend etwas Leckerem. möglichst für ihn Verbotenen. Als da wären Chips, Pizza, Kuchen mit Sahne, Bier...............

    Gruß Brigitta
     
  18. #17 Alfred Klein, 12. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Also meine Geier können was leckeres durchaus auf 10m riechen.

    Kann nicht anders sein da sie nicht um die Ecke gucken können.
    Trotz der Ecke werde ich dann gleich belagert. :D
     
  19. bella

    bella Guest

    Ich gehe noch weiter und behaupte, daß Kakadus auch Geschmacksnerven haben, was ja vielerorts verneint wird, sogar in Fachbüchern. :+klugsche
    Meine 4 lieben nämlich Banane, bekommen jeden Abend noch ein Betthupferl und sind ganz versessen darauf, bis ich ihnen ein Stück anbiete. Nun habe ich neulich etwas unreife Exemplare erwischt und mir nicht viel dabei gedacht. Die Quittung kam prompt, als ich meinen vieren die unleckeren Teile anbot, die wurden mir nämlich um die Ohren geworfen... 8o
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GerdS

    GerdS Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bodensee
    Unser Coco lebt bei uns alleine, mit ausgiebigem Familienanschluß. Nachts muss er in seinen Käfig, welcher abgedeckt wird. Er protestiert dann zwar noch so lange, bis auch alle anderen ins Bett gehen und das Licht ausgeht (kann ja wohl nicht sein, dass er schlafen soll und die anderen nicht), aber danach ist Ruhe.

    Tagsüber hat er manchmal, vor allem bei Sonnenschein, seinen Rappel und tobt mit großem Geschrei rum, dabei im allgemeinen auch in Kampflaune. Das legt sich nach einigen Minuten dann wieder.
    Dann gibt es natürlich noch die Wutschreie, z.B. wenn sich in der Küche was tut und er nicht rein darf.
    Und dann natürlich noch jämmerliches Weinen, wenn man ihn mal für eine Weile alleine lässt und er sich verloren vorkommt. Das legt sich aber auch nach einigen Minuten.

    Gruß Gerd
     
  22. _HILFE_

    _HILFE_ Guest

    hi! bitte um hilfe

    also hi erstamal! ich brauch sehr drigend hilfe!
    ich hab kein papagei, aber ich werde aus biologie ein papageien-referat haben. und im internet finde ich nichts über die paarungszeit und nachkommen und so... bitte schreibt mir..:) ich kenne mich auf dieser seite noch nicht aus! also wer mir helfen möchte mein hotmail: v.ali.555@hotmail.com bitte schreibt mir was darüber..
    dankeeeeschönnn! bye! eure vali:freude:freude:

     
Thema:

Goffinikakadus- laut zur Paarungszeit?

Die Seite wird geladen...

Goffinikakadus- laut zur Paarungszeit? - Ähnliche Themen

  1. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  2. Amseln mit Lärm-Monopol

    Amseln mit Lärm-Monopol: Ein frohes Gezwitscher euch allen! Bei der Google-Befragung hinsichtlich meiner aktuellen (hoffentlich) überbrückbaren natürlichen Differenzen...
  3. Badegelegenheit laut Vet Amt ?

    Badegelegenheit laut Vet Amt ?: Ich hatte ja Besuch vom Vet Amt weil Nachbarin ihre Hundesachkunfezuchtprüfung machte und die in meinen Garten schauen und einen eklatanten...
  4. Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen

    Dringende Bitte um eure Meinungen zu sehr lauten Geräuschen: Liebe Forengemeinde, ich rücke jetzt mal mit dem Thema raus, das mich am allermeisten beschäftigt. Chicco ist den ganzen Tag über total laut....
  5. Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung

    Graupapagei als Student in 1-2 Zimmer Wohnung: Hallo :) Ich (20) suche nach Rat was die Haltung von Graupapageien in kleinen Wohnungen betrifft. Ich ziehe im kommenden Oktober zum studieren...