Gouldamadine mit Schnupfen?

Diskutiere Gouldamadine mit Schnupfen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Piepken, das Medikament ist immer noch nicht angekommen, ich bin jetzt so sauer, dass ich morgen einfach irgendwie versuchen werde, zu...

  1. #21 Zaunkönig83, 21. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Piepken,
    das Medikament ist immer noch nicht angekommen, ich bin jetzt so sauer, dass ich morgen einfach irgendwie versuchen werde, zu einem anderen Tierarzt zu kommen!! Ich kann so etwas echt nicht verstehen. Es geht um ein sehr krankes Tier und die Sprechstundenhilfe ist total unfähig mal einen Anruf zu machen, um zu erfahren, warum die Lieferung so lang dauert. Und dann muss man sich von der auch noch anschnauzen lassen, dass sie sich schon melden würden, wenn das Medikament eintreffen würde!
    Ich bin echt entäuscht!
    Ich werde mal sehen, wie ich es morgen schaffe, da ich auch noch arbeiten muss. Mal sehen, was die andere Ärztin sagt!
    LG, Henrike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Das ist ja wirklich unverschämt.Selber sollten solche Leute(oder deren Tiere) mal krank werden und auf ein Medikament tagelang warten müssen,dann wissen die mal wie das ist.Ich geh morgen mit meinem auch nochmal zum Arzt.Der niesst wieder öfters und hört sich "verschleimt" an :k
     
  4. #23 Zaunkönig83, 23. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Oh, das klingt ja gar nicht gut! Verschleimtes Niesen haben meine nicht, Gottseidank! Ich frage heute nochmal ein letztes mal nach dem Medikament, wenn es jetzt noch nicht da ist, gehe ich zu der anderen Ärztin!:+schimpf
     
  5. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi,wollte schon gestern antworten,ging aber irgendwie nicht die "Antwortseite" war immer weiss8(:?

    War also gestern beim Arzt.Die Hefen sind weg,jetzt hab ich gegen die noch vorhandenen Bakterien ein anderes Antibiotikum bekommen.Aber Gott sei Dank eines,das man in Trinkwasser tun muß und nicht in den Schnabel:D Wieder eine Woche lang,da bin ich mal gespannt.Hoffentlich hilft das jetzt.

    Also hat "das gelbe Medikament" gegen die Hefepilze geholfen (und der Apfelessig im Trinkwasser).
    Hoffentlich findest du einen guten anderen Arzt.Solche Pilze (oder auch die Bakterien,wie gerade bei meinem) können ganz schön hartnäckig sein.Und wehe man tut nichts (oder zu spät,wie bei meinem letzten Vogel) dagegen,dann...:k:k:k
    Hat sich denn bei deinem jetzt was gebessert oder immer noch nichts?

    Als ich gestern zu meinem TA meinte,warum ich immer das Pech haben muß kranke Vögel mit Pilzen und Bakterien zu erwischen,bzw,das die Behandlung doch nicht direkt wirkt,sagte er,das gerade bei den kleinen Vögeln es schwierig ist (die Behandlung langwierig sein kann),je kleiner desto schwieriger.
     
  6. #25 Zaunkönig83, 25. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Piepken,
    das Medikament ist endlich eingetroffen. Hab auch schon angefangen zu behandeln, nur bisher hat noch keine Wirkung eingesetzt. Geht ja aber auch erst zwei Tage. Der arme Hahn niest sich nachts immer noch die Seele aus dem Leib. Und natürlich sind die Goulds nicht so begeistert, wenn es darum geht, den Schnabel zu öffnen, um eine schleimige Flüssigkeit in den Rachen zu bekommen. Sie erfreuen mich dann immer mit Bläschen rechts und links am Schnabel...:(
    Ich werde mal sehen, wenn es bis nächste Woche noch nicht besser wird, gehe ich zu der weit entfernten Tierärztin. Vielleicht weiß die mehr!
    Ist ja echt toll, dass es deiner wenigstens geschafft hat, die Dinger loszuwerden!
    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass der Rest der Bakterien auch noch ganz schnell weggeht!!:trost:
    LG, Henrike
     
  7. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Ja,die bakterien ,das ist es was mir noch Sorgen macht,meiner niesst auch noch.Aber ich bin ja auch erst "im dritten Tag" ,ab wann eine Besserung eintritt,weiss ich leider auch nicht,mal sehen (hoffentlich überhaupt).
    Nicht das ich schon wieder zum Doc muß,habe den Piepmatz erst gestern in die grosse neue Voliere gesetzt!Den da rauszufangen,oweh....

    Tu deinem noch Apfelessig ins Trinkwasser gegen die Pilze: 1ml auf 50 ml Wasser.Das hilft auch,Oder hattest du das schon,weiss ich jetzt gar nicht mehr).
    Hast du bei deinem denn schon versucht,ob er das Medikament "freiwillig" nimmt?Ich hatte draussen im Vogelspielplatz ein weisse rundes Fressnäpfchen mit etwas Futter und immer wenn er fertig war (manchmal auch zwischendurch) ,hat er die Tropfen abgeknibbelt.Vielleicht auch weil die Tropfen "interessant" aussahen (gelb auf weiss).
    Kannst es ja mal mit 2 Tröpfchen versuchen,damit du nicht zuviel Medikament vergeudest ,falls er es nicht nimmt.
    LG,Daniela
     
  8. #27 Zaunkönig83, 26. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Daniela,
    Ich habe soviel von dem Medikament, weil der Arzt nur eine große Flasche bestellen konnte, dass ich gar nicht weiß, wie ich es jemals aufbrauchen soll. Daher ist ein bisschen Verschwendung nicht so schlimm. Aber das mit dem Apfelessig probiere ich auch mal aus.
    Bisher ist auch bei mir immer noch keine Besserung eingetreten. Werde langsam unruhig!
    Das neue Foto ist übrigens sehr niedlich!
    Ich guck mir das ganze jetzt noch übers Wochenende an, wenns dann nicht besser ist, muss ich den weiten Weg zum anderen Tierarzt wagen.
    LG, Henrike
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Piepken

    Piepken Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Düsseldorf
    Du liebe Zeit,eine ganze Flasche :lol: ,wie lang ist das überhaupt haltbar?Ich hatte nur so ein kleines abgefülltes 2 ml Fläschen bekommen.
    Wie lange das mit der Besserung dauert,ist schwer zu sagen.Meiner mußte es ja immerhin 2 Wochen lang nehmen + Apfelessig im Wasser,kein Obst,kein Süßes.Da meiner ja gleichzeitig die Bakterien hat,weiss ich auch nicht,ab wann die Pilze weg waren,da der ja durchgehend geniesst hat.
    Ich dachte ja erst,beides wäre noch da.
    Das komische ist aber,das der Vogel meistens nachts,morgens 3,4 Uhr die Niesattacken bekommt.Tagsüber wenig bis nichts.Letzte nacht wieder,um 3.30 Uhr wach geworden,ich hörte wieder ein Niessen aus dem Käfig.Licht angemacht.Solange der noch sitzenbleibt,niesst er weiter.Fängt er an sich zu bewegen,geht das komischerweise weg:?Seltsam das alles.
    Hoffentlich hat dein TA auch richtig diagnostiziert,nicht das der auch Bakterien oder was anderes hat8o:k
    Danke für das Kompliment mit dem Foto.Im Foto Forum sind noch einige unter: "Mein neues Piepken"

    Meiner verliert plötzlich Federn seit gestern8o Muß mal im Forum fragen gehen....
    LG,
    Daniela
     
  11. #29 Zaunkönig83, 27. Oktober 2007
    Zaunkönig83

    Zaunkönig83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hi Daniela,
    meiner ist neuerdings auch kahl, ich bin auch ein bisschen überfragt dabei, weil es definitiv nicht die Leber ist. Er kratzt sich auch sehr viel, daher vielleicht?
    Das Medikament ist nur sechs Monate haltbar, das heißt dann wohl, dass ich es bald wegschmeißen kann. So viel Geld für nix.
    Das der Kanarie meistens nachts niest, ist normal, dass macht meiner auch. Ich habe gelesen, dass die Pilze nachtaktiv sind. Ich schätze, dass der Körper nachts nicht so gut abwehrt wie tagsüber, daher wird wohl die Nieserei nur nachts sein.
    Ich werde jetzt definitiv Montag zum anderen Arzt gehen, da, wie gesagt, meiner auch immer mehr Federn verliert! Ich kann dir ja Montag dann schreiben, was sie gesagt hat.
    LG, Henrike
     
Thema: Gouldamadine mit Schnupfen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. goldamadine hat schnupfen?

    ,
  2. gouldamadinen husten

    ,
  3. gouldamadine schnupfen

    ,
  4. luftsackmilben gouldamadinen,
  5. gouldamadinen luftsackmilben,
  6. gouldamadine luftsackmilben
Die Seite wird geladen...

Gouldamadine mit Schnupfen? - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  3. Einbeinige Gouldamadine

    Einbeinige Gouldamadine: Hat jemand im Raum Hannover ein Plätzchen für eine männliche Gouldamadine frei, die nur noch ein Beinchen hat? Sie sitzt im Tierheim. A 716-17...
  4. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  5. Dringend Hilfe: Gouldamadine!

    Dringend Hilfe: Gouldamadine!: Hallo, Es tut mir leid, falls dieses Thema hier falsch ist - kann dann gerne verschoben werden. ;) Allerdings habe ich ein großes Problem: Heute...