Grauer verteidigt seinen Kot ?!? ;-))

Diskutiere Grauer verteidigt seinen Kot ?!? ;-)) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben! Also, ich hab echt gesucht und gesucht, aber nix gefunden zu meiner Frage, also stelle ich sie euch: Mein kleiner Felix...

  1. #1 rotergraupi, 5. Juli 2015
    rotergraupi

    rotergraupi Guest

    Hallo ihr Lieben!

    Also, ich hab echt gesucht und gesucht, aber nix gefunden zu meiner Frage, also stelle ich sie euch:

    Mein kleiner Felix ist sooo ein lieber Kerl, er lässt sich von mir alles gefallen und hat volles Vertrauen zu mir und ich zu ihm.

    Aber eine Situation gibt es, bei der er urplötzlich die Federn sträubt und hektisch auf mich zustürzt: Er ist in seiner Voliere sehr stubenrein und setzt regelmäßig abends auf meinem Parkett Kot ab, ist ja klar, ich würde auch nicht in mein eigenes Wohnzimmer machen :+pfeif:

    Aber wenn ich dann mit der Zewa-Rolle komme und anfange, es aufzuwischen dann geht die Action los, er hat definitiv was dagegen, dass ich das Produkt beseitige!

    Kennt ihr das? Wisst ihr, warum er das machen könnte? Ist doch kein Ei! Warum verteidigt er das?

    Ich habe den Kleinen erst seit 4 Wochen, er kommt aus sehr schlechter Haltung und war todkrank. Er soll schon 50 Jahre alt sein, falls das wichtig sein könnte. Das Verhalten zeigt er jetzt erst, seit es ihm besser geht, vorher hatte er überhaupt keine Kraft zu sowas. Deshalb freue ich mich richtig darüber, es ist ein gutes Zeichen, aber ich wüsste so gerne, was dahinter steckt.

    Ganz liebe Grüße, ich bin so gespannt auf eure Ideen oder Infos!

    tine, Felix und die Fellnasen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    .....
    ..... ware besser fur ihn wenn er auch in seiner voliere kotet...dieses zuruckhalten bis er rauskommt ist nicht besonders gesund fur den vogel ...Junge graue haben ofters so ein benehmen und es wird ein problem mit der zeit...also besser etwas tun damit er drinnen auch kotet...

    er verteidigt nicht den kot...er reagiert wie so viele, speziel junge papageien, auf den lappen den du hin und her schwingst..

    verstarke es besser nicht.

    ..ja, ich kenn das gut von kakadus und grauen her...aber warum sie so reagieren kann ich nur spekulieren.
     
  4. #3 geierlady, 5. Juli 2015
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich wische den Kot erst weg, wenn meine Vögel den Platz verlassen haben, an dem sie abgesetzt haben. Dann ist es kein Problem.
    Felix kotet nicht in seiner Voliere. Hat die Vorbesitzerin sie vielleicht nicht regelmäßig sauber gemacht?
     
  5. #4 clifdini, 6. Juli 2015
    clifdini

    clifdini Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst freue ich mich für den Vogel, dass er ein neues Zuhause gefunden hat und du dich um sein Wohlergehen sorgst.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass es an dem Zewa-Tuch liegt.

    Wäre es ein Option für dich, dort wo er seine Kot-Parkett-Toilette hat -sofern es eine feste Stelle ist- einen kleinen Baum/dicken Ast in deinem Eimer oder ähnliches hinzustellen. Sozusagen ein Freisitz mit einer entsprechenden Platte mit Sand darunter?
    Vielleicht entschärft das die Reinigungssituation, weil du nicht gleich hinterher sein musst.:)
     
  6. #5 rotergraupi, 7. Juli 2015
    rotergraupi

    rotergraupi Guest

    Hallo ihr Lieben :0-

    Danke für eure Antworten! So, die Kleinen sind alle im Bett und für die Nacht versorgt, jetzt ist wieder Forum-Zeit...

    Also, Felix ist ja angeblich schon 50 Jahre alt (näheres erfahre ich vielleicht bald beim Landschaftsamt, wenn ich ihn anmelde. Den Ring haben die Vorbesitzer "verloren", hab allerdings ein bisschen Angst, dass da noch irgendwas kommt, keine Ahnung was die Bürokratie sich noch einfallen lässt, um uns das Leben interessanter zu machen...). Und er ekelt sich sehr vor seinen eigenen Hinterlassenschaften habe ich in den 4 Wochen bemerkt. Dank total falscher Ernährung und Krankheit kotet er nur einmal am Tag und das eben immer nur, wenn er abends draussen ist. Wenn er seinen Vormittags-Rundgang macht lässt er keine Bombe fallen, wirklich nur einmal am Tag. Ich biete ihm echt alles an, was mir einfällt, um ihn zu einer gesünderen Ernährung zu bringen. Naja, einen Fortschritt gibt es: Er wirft die Sachen jetzt wenigstens schonmal in der Voliere herum anstatt sie total zu ignorieren :baetsch:

    Naja, ich bleibe weiter dran.

    Ich mache sein Geschäft ja immer mit Zewa weg und eigentlich liebt er es, wenn ich mit ihm mit Zewa spiele, als Höhle, als Rupf-Material, beim Versteck-Spielen, also am Zewa kann es nicht liegen.

    Die Frau war immer sehr lange weg tagsüber, ca. 10 Stunden war er alleine und immer in diesem Mini-Mini-Mini-Käfig!!! Dabei kann er sich mittlerweile gar nicht mehr auf einer Stange halten, er sitzt trotz der jetzt echt großen Voliere immer nur auf dem Boden bei mir. Ich wünschte, man könnte diese Frau echt einsperren. Wenn ich daran denke wie sie ihn behandelt hat wird mir so schlecht!!!

    Leider macht er auch an keiner festen Stelle bei mir, aber nie auf den Laken, die ich für meine Hasen ausgelegt habe, immer nur auf dem Parkett, was ich echt sehr nett finde, denn das kann ich ja super saubermachen.

    Er ist echt ein so lieber kleiner Kerl und hat es so verdient noch viele schöne Jahre zu erleben. Hoffentlich ist es uns vergönnt.

    Nunja, wer weiss was er in seinem langen Leben schon alles erlebt hat, er wird schon seine Gründe dafür haben sich um seine Hinterlassenschaften so rührend zu kümmern :+streiche

    Ich finde es eigentlich fast schon niedlich, ich denke, dass wir beide gut damit leben können.

    Seine Inhalationen gegen die Aspergillose findet er übrigens wirklich toll. Obwohl der PariBoy ziemlich rappelt setzt er sich immer direkt vor die Rauch-Düse oder wie man das nennt, ich glaube, das tut ihm sehr gut. Er hätte es wohl gerne länger als nur die 10 Minuten am Tag, die vom Tierarzt verordnet sind. Kann ich ihm vielleicht etwas anderes in den Inhalator füllen, was ihm guttun würde, Kamille oder so?

    Ach, so viele Fragen und Ideen, Recherchen und Rumprobieren... Ich weiß nicht, ich hätte nie gedacht, dass mir mal ein Vogel SO das Herz klaut :zwinker:

    Zum Glück ist alles gutgegangen, Tierarzt, die Vorbesitzerin, ich weiß nicht, was ich gemacht hätte, wenn er zurückgemusst hätte.

    Ok, habt eine schöne Nacht, wir freuen uns schon alle auf die Gewitter und die Abkühlung die morgen kommen soll, meine Häschen kommen schon gar nicht mehr aus ihrem Gehege abends, warum bewegen, wenn der Möhrenschäler einem alles bringt was man so braucht?!?

    Bis ganz bald!!!!
    tine, Felix und die Fellnasen
     
  7. #6 geierlady, 7. Juli 2015
    geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Lobe ihn doch mal für das Kot Absetzen, vielleicht macht er dann öfter was.
    Was hält er denn von Obst und Gemüse? Gurken sind oft hilfreich. :)

    Was sagt denn der Vogeltierarzt dazu, dass er sich nicht mehr auf der Stange halten kann? :traurig:
    Vielleicht kannst du ihm bequemere Sitzgelegenheiten anbieten, z.B. Baumwoll-Sitzstangen, ein Körbchen mit Heu von den Fellnasen, eine Hängematte aus Naturgras?
     
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Tine,
    wenn er so gern inhaliert, kauf doch in der Apotheke Kochsalzlösung (NaCl) und lass ihn zusätzlich noch damit inhalieren. Offensichtlich tut ihm die Feuchtigkeit gut. Ich lasse meinen immer 30Minuten inhalieren (Anordnung des TA) mit etwas das mir der TA mitgibt
     
  9. #8 rotergraupi, 11. Juli 2015
    rotergraupi

    rotergraupi Guest

    Hey!

    Also, heute hat er wieder in einem Affenzahn den ganzen Raum durchquert (er läuft immer noch mit dem Schnabel auf dem Boden, aber jetzt viel schneller und viel mehr seit es ihm besser geht) und ins Zewa gebissen, mit dem ich seinen Kot entfernt habe und er hat die Federn gesträubt!! Er war echt auf 180! Ich erkenne ihn dann gar nicht wieder, ansonsten ist er echt so ein Schatz und soooooo lieb! Aber wenn es um seine Hinterlassenschaften geht... Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll, hat nicht noch jemand eine Idee???

    Obst und Gemüse, ja, es tut mir ja immer etwas leid um die weggeworfenen Lebensmittel, aber er bekommt jeden Tag einen Teller voll mit allem was mir so einfällt, Gurke, Fenchel, Tomate, Möhre, Quark, Joghurt (laktosefrei) und tausend andere Dinge. Von den ganzen Köstlichkeiten rührt er aber nur Banane, Apfel und Birne an, auch sonstiges süßes Obst lässt er stehen. Nur diese drei Sachen und Sonnenblumenkerne, Dari-Kolben und Hirse. Ich weiß echt nicht, wie ich seine Essgewohnheiten verändern kann und so erkläre ich mir auch, dass er eben nur einmal, höchstens zweimal am Tag sein Geschäft macht. Der TA rät: Dranbleiben, aber nicht zwingen, alles anbieten was er gerne frisst, auch wenn es keine TOP-Ernährung darstellt...

    Die Stangen in seiner Voliere habe ich gestern nochmal mit viel Liebe versetzt und durchdacht (und mit Flüchen, ich hasse handwerken...). Er fand es echt spannend, ist die ganze Voliere hochgeklettert, hat sich alles angeguckt und sich dann auf die Stange gesetzt, die am dichtesten über dem Boden war. Ich hab mich so gefreut. Und dann, zwei Minuten später kippt er vornüber und landet auf dem Schnabel. Das war es dann wieder mit der Begeisterung. Jetzt sitzt er wieder auf dem Boden.
    Eine Hängematte ist mir da auch zu gefährlich, er kann einfach nicht balancieren, aber eine dicke Sitzstange mit Stoff zu beziehen scheint mir eine super Idee zu sein, dann kann er sich richtig festkrallen. Danke! Werde ich baldmöglichst ausprobieren und berichten. Der Tierarzt versteht es auch nicht, in der Woche Zwangsernährung saß er wohl auf der Stange beim Arzt, aber das war auch so ein Mini-Käfig, da hatte er kaum eine Wahl. Bei mir hat er viel Fläche, das scheint ihm besser zu gefallen. Die oberen Stockwerke könnte ich eigentlich noch schön vermieten, natürlich sozialer Wohnungsbau! :idee:

    Das mit der Kochsalzlösung werde ich mal meinen TA fragen, wenn er das ok gibt werde ich das mal versuchen, er kennt den Kleinen ja jetzt gut und weiß, ob das speziell für ihn eine gute Idee wäre. Vielen Dank für den Tipp!

    Ok, das Geheimnis des verteidigten Kots bleibt weiter ungelöst, ist aber ja zum Glück nur ein "Luxusproblem" :zwinker: Trotzdem freue ich mich weiter über Ideen...

    Liebe Grüße, tine, Felix und die Fellnasen
     
  10. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo rotergraupi,
    schau mal in deine PN
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    gut ware eine breite sitzscheibe egal ob rund oder rechteckig etc...du kannst dann direkt (ohne hohe) auf die scheibe ein stuck ast anschrauben.

    Wenn du stangen mit etwas beziehen willst, ist vetrap das beste. Einfach umgewickelt kann man es wechseln wenn schmutzig und keine gefahr das krallen hagenbleiben...auch preiswert...
     
  12. #11 Engelchen16567, 11. Juli 2015
    Engelchen16567

    Engelchen16567 Mitglied

    Dabei seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Türkei
    Hallo,

    bezüglich der Sitzgelegenheit. Versuch es doch mal mit einem breiten Brett. Meine Coco sitzt auf dem Ast wie eine 1, aber der Lieblingsplatz ist der Deckel vom Nistkasten - da hat man doch soooooooo schön viel Platz. Obwohl die Stange höher ist und die Aussicht von oben besser :zwinker:
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    wenn du nicht glaubst das der lappen das benehmen auslost, versuche es doch mit verschieden lappen...und den gleichen bewegungen...zuerst an der gleichen stelle wo der kot ist ...
    dann an anderer stelle wie de kot mit dem gleichen szenario
     
  15. #13 rotergraupi, 17. Juli 2015
    rotergraupi

    rotergraupi Guest

    Ihr lieben Menschen, die ihr die Geschichte von Felix und mir verfolgt habt und mir so viele tolle Tipps und Rückhalt in diesen schweren Wochen gegeben habt:

    Ich möchte euch von ganzem Herzen danken!!! Ohne euch hätte ich das alles nicht halb so gut geschafft und wäre wirklich sehr alleine mit all meinen Ängsten, meiner Wut und meinen ganzen vielen Fragen gewesen. DANKE!!!!!!! :blume: :blume: :blume:

    Felix geht es mittlerweile wieder so gut, dass er das Training zum Fliegen vor ein paar Tagen ganz unerwartet gestartet hat!!! Ich habe mich so sehr gefreut! Es ist noch etwas unbeholfen, aber vielleicht schafft er es tatsächlich irgenwann noch mal abzuheben. Das wäre wirklich toll! :freude:

    Auch die Tierärzte, die mich so toll begleitet haben sind wirklich glücklich gewesen, als ich ihn vor zwei Tagen nochmal vorgestellt habe. Erstens weil er bei mir bleiben darf und zweitens weil er jetzt wieder kräftig und lebhaft und lustig ist. Auch sie haben wirklich großen Anteil an unserer Geschichte genommen.

    Es gibt noch viele Dinge, die ich für Felix verbessern möchte. Seine Ernährung ist das nächste große Thema und deshalb werde ich mit dieser Botschaft an euch alle diesen Thread hier für mich beenden und bald einen neuen über seine Ernährungsumstellung starten. Darauf liegt jetzt erstmal mein Fokus und ich freue mich, wenn ihr euch auch daran wieder so super beteiligen würdet wenn ihr mögt.

    Das Herunterfallen von der Stange, das Laufen mit dem Schnabel auf dem Boden, die Aspergillose-Therapie und noch einige andere Dinge werden mich weiter beschäftigen und ich bleibe natürlich dran, allerdings gönne ich uns jetzt auch mal etwas Ruhe in den Dingen, die nicht tagesaktuell sind. Wir müssen mal durchatmen und dann geht’s mit frischem Kopf wieder weiter.

    So lange haben wir vier hier in meiner kleinen Paradies-WG einfach nur jeden Tag viel Freude aneinander, der interkulturelle Austausch zwischen Kaninchen und Papagei war nicht mehr aufzuhalten: es ist wirklich so unglaublich schön, wie vorsichtig die Tiere miteinander umgehen. Und Felix ist echt der Star für die Langohren, wo immer er auftaucht wird geguckt, herangehoppelt und geschnuppert. Er bleibt dabei völlig cool und lässt sich bewundern… Ein echter Paradiesvogel eben. :dance:

    Seid alle ganz lieb gegrüßt und bis hoffentlich ganz bald an neuer Stelle!

    Eure tine, Felix und die Fellnasen :0-
     
Thema:

Grauer verteidigt seinen Kot ?!? ;-))

Die Seite wird geladen...

Grauer verteidigt seinen Kot ?!? ;-)) - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...