Graupapagei Neuling

Diskutiere Graupapagei Neuling im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! :) Ich bin neu hier im Forum und habe natürlich auch gleich ein paar Fragen. Ich habe mir vor 4 Tagen einen Graupapagei...

  1. #1 Sven015, 14. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2009
    Sven015

    Sven015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! :)
    Ich bin neu hier im Forum und habe natürlich auch gleich ein paar Fragen.
    Ich habe mir vor 4 Tagen einen Graupapagei angeschafft-Handaufzucht und 6 Monate alt. Ich bin bereits mit der Haltung von Großsittichen vertraut, habe mir jetzt aber endlich mal meinen Wunsch einen Papageien zu haben erfüllt.
    Natürlich werdet Ihr jetzt sagen Papageien und Sittiche kann man nicht miteinander vergleichen... kann man auch nicht :-)

    Hier nun 2 Fragen:
    1.) Der Papagei ist zwar total zahm, frisst aus der Hand-lässt sich streicheln u.s.w. aber er gibt seitdem ich Ihn habe keinen Laut von sich. Ist das normal während der Eingewöhnungsphase?

    2.) Überall steht das Graupapageien ausgezeichnete Kletterer und Flieger sein sollen.....das mit dem Klettern war in den ersten beiden Tagen eine Katastrophe-hat sich aber gebessert. Bei den ersten beiden Flugversuchen gestern und heute sah es aber nicht so gut aus. Ich habe extra die Wohnung umgebaut mit verschiedenen Landemöglichkeiten. Wenn ich den Vogel auf die Hand nehme und mich 1 Meter vor seinen Lieblingsast stelle fliegt er den zielgenau und korrekt an. Wenn er allerdings von der Voilere dorthin möchte (ca. 4m ohne das was dazwischen steht) trifft er jedes mal die Wand-und das nicht grade langsam. Ich habe ihn jetzt erstmal bis auf weiteres in die Voilere "gesperrt". Daher meine Frage: Kann es sein daß Graupapageien mit 6 Monaten noch nicht richtig fliegen können?

    P.S.: Der Käfig auf dem Foto ist bloß der Transportkäfig :-)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Sven,
    erst mal HERZLICH WILLKOMMEN hier im Forum.
    Nun zu deinen Fragen.
    Dein Grauer ist erst paar Tage bei dir,gib ihm erst mal richtig Zeit sich einzu- gewöhnen,dann wird er auch mal paar Laute von sich geben,ich denke der Kleine ist bischen überfordert.Neues zuhause,neue Umgebung neuer Papa:zwinker:,das braucht erst mal seine Zeit.Du kannst ihn ja rausnehmen und mit ihm kuscheln.
    Das mit dem Fliegen ist sone Sache ,das muß ja auch erst mal gelernt sein,steuern, bremsen, landen usw.
    Laß ihn dann erst mal nur diesen Meter fliegen,damit er nicht ständig gegen eine Wand knallt.Denn das kann ja auch mal richtig ins Auge gegen.
    Übe immer schon mit ihm und dann wird das schon,aber bitte nicht gleich zuviel erwarten.

    Viel Spaß weiterhin.

    LG Blondie
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sven,

    Blondie hat dir ja schon einiges zu deinen Fragen geschrieben.

    Gerade Graupapageien zählen zu den sensiblen Papageienarten, die einfach für alles ein klein wenig länger brauchen als andere Papageienarten.

    Man solte die Papageienhaltung immer ohne Erwartungen anfangen und dem Papagei es überlassen, wielange er dafür benötigt, um z.B. von sich aus auf den Halter zuzugehen, von sich aus etwas zu pfeiffen oder Töne von sich zu geben. Gerade wenn sie Töne von sich geben, ist es eigentlich an Zeichen dafür, dass sie sich in ihrer Umgebung wohl fühlen.

    Fängt man an, auf die Tiere zuzugehen ohne, dass sie bereits ein kleines Vertrauensverhältnis zum Halter und der Umgebung aufgebaut haben, fühlen diese sich bedrängt und ziehen sich eher zurück als sich zu "öffnen".

    Auch wenn man ruckartige Bewegungen macht oder diese schnell ausführt oder auch laut mit den Grauen sprichst, ist das absolut nichts für Graupapageien.

    Dein Grauer ist noch jung und eben noch nicht lange bei dir. Er kannte bisher nur den Züchter und wohl dessen Familie und hat sich dort auch anders verhalten als nun bei dir.

    Wichtig ist erst einmal, dass du behutsam mit ihm umgehst und keinerlei Erwartungen an ihn hast.

    Als nächstes wäre die Frage in welcher Voliere lebt er denn derzeit und ist diese groß genug, dass darin auch noch ein zweiter Platz hat. Denn wie du sicherlich von dem Züchter erfahren hast, gehören Papageien wie auch Sittiche prinzipiell zu den Schwarmtieren und das bedeutet, dass mindestens ein zweiter Graupapagei, dazu ein gegengeschlechtlicher und nicht von den gleichen Eltern sein sollte wie dein jetziger Grauer, gehören sollte.

    Und ja, du hast recht, Graupapageien und Sittiche gehören nicht in den selben Raum.
     
  5. das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Erstmal herzlich Willkommen :)

    Das er noch cnith so gut fliegen kann ist normal. Er ist ja noch ein Baby und kennt die Landestellen noch nicht.
    Meine sind auch anfangs öfter abgestürzt.
    du kannst mal versuchen ihn auf den Arm zu nehmen und das Haus zu zeigen und seine Landestellen. Dann kann er besser abschätzen wo er landen kann. Bei meinen hats geholfen.

    Wie CocoRico ja shcon sagte, sollte kein Grauer sein Leben alleine fristen müssen. Also hol dir doch schnell einen gegengeschlechtlichen Partner für deinen Schatz. Du möchstest doch auch nicht gerne alleine leben ohne andere Menschen?
    Dein Kleiner ist noch jung, daher wird es leichter sein ihn zu vergesellschaften.

    Ich wünsch dir noch viel Glück und Spaß mit deinem Stinker:)
    LG Johanna und ihre Geier
     
  6. Sven015

    Sven015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Oh, gleich so zahlreiche Antworten.
    Danke erstmal für die Tips-das Sie zu jung ist fürs richtige Fliegen habe ich mir schon fast gedacht...Aaaaber: seit Heute quatscht Sie, fliegt zielsicher vom Käfig Zur Sitzstange am Ende des Zimmers und wieder zurück.
    Die Voilere ist im übrigen 1m² in der Grundfläche (exakt quadratisch) und 1,50 hoch. Für einen Vogel ist das fürs erste erstmal ausreichend. Eine größere Voilere ist in der Mache und werde ich nächsten Monat bauen. Ein 2 Graupapagei ist geplant, aber zum heutigen Zeitpunkt finanziell nicht realisierbar. Bis Ende des Jahres aber durchaus machbar.
     
  7. Motte

    Motte Guest

    Eine einzeln gehaltene Handaufzucht wird Dir über kurz oder lang massive Probleme bereiten. Im Interesse des Vogel (was bei der Aufzucht scheinbar nicht vorne stand) und in Deinem eigenen Interesse, solltest Du recht bald einen Artgenossen anschaffen
     
  8. Fabian75

    Fabian75 Guest

    doch doch das kriegst du finanziell schon hin, es gibt genügend Abagabetiere die man günstig übernehmen kann, nur nicht in den erst besten reinspringen...
    Ich wünsche dir und vor allem dem Grauen schnell einen Partner, du wirst es nicht berreuen!

    Den in zwei Jahren würdest du sonst eine Klette haben die nicht von deiner Seite weicht... er wird sich als Mensch fühlen.. bitte verhindere das so schnell als möglich...

    viel spass mit dem Geier...


    Ps: die Voliere mi 1m2 Fläche ist zu klein sorry!!!
     
  9. Sven015

    Sven015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Da der Vogel von morgens bis Abends durchgehend draußen ist denke ich nicht daß die zu klein ist. Nachts zum schlafen geht er ja rein. Und außerdem wie gesagt ist eine 1x2m Voilere im Bau.
     
  10. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Erst mal herzlich Willkommen bei uns Grauverrückten


    Und zu einer von dir gestellten Frage möcht ich was sagen
    Aber mit Sicherheit können die normalerweise mit dem Alter fliegen
    Meine Sandy zum Beispiel , ist am 16.Februar geboren
    Am 6.Mai flog sie schon die Strecke von 7m
    Mitte Juni trieb sie sich 6 Tage im Ort herum meistens 15 - 20 Meter hoch in der Luft und überqwerte den ganzen Ort ohne Probleme an einem Stück
    Da war sie 4 Monate alt

    Die einen fliegen früher die anderen später
    Aber mit einem halben Jahr fliegt jeder gesunde Graue - man korigiere mich wenn ich was falsches sage
    Ich frage mich gerade , wie die Haltungsbedingungen bei diesem Züchter waren
    Das hat nichts mit dir zu tun Swen 015 , sondern nur meine Gedanken die schweifen hinsichtlich des Züchters

    Über den zweiten Grauen würd ich mir erst Gedanken machen , wenn du eine ausreichend große Voliere hast
    Denn vorher macht das keinen Sinn
    Nur , je früher du das angehst , um so leicher wird es
    Aber immer einen Fuß nach dem anderen

    Ließ dich hier durch http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=130571
    und du wirst nach einer Weile verstehn lernen was alles zu einer Papageienhaltung gehört
    Jeder hier hat mal angefangen , und jeder hat den einen oder anderen Fehler gemacht und daraus gelernt .
    Scheue nicht Fragen zu stellen - Das Forum ist dazu da um Fragen zu beantworten
    Ich wünsch dir viel Spaß und viele Informationen die du nutzen kannst
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sven015

    Sven015 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bedanke mich erstmal für die ganzen Tips! Das mit dem Fliegen hat sich ja normalisiert, klappt jetzt ganz gut. Ich denke mal es lag einfach nur daran daß die Umgebung sehr ungewohnt war. Aber wie meinst Du denn das mit dem "hat den ganzen Ort überfolgen" :-)
     
  13. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Swen015

    Schön das sich das mit dem fliegen normalisiert hat:prima:
    Kam mir halt komisch vor , da Sandy mit knapp 4 Monaten punktgenau anfliegen konnte auch um die Ecke - immer mir nach wenn sie mich nicht mehr gesehn hat - bis heute
    Mir kam halt nur der Gedanke , das dein Grauchen bei dem Züchter nicht seinen Bewegungsdrang ausleben konnte , die Babys in dem Alter haben

    Nun - Sandy ist mir mit 4 Monaten gerade mal halbwegs Futterfest in der Außenvoliere zwischen den Beinen durch ausgebügst , und hat sich 6 Tage lang im Ort herumgetrieben .
    Hab sie Gott sei Dank wieder gefunden - Hatte Höllisches Glück
    Hab mir auch die Seele aus dem Leib gerannt von Morgens bis Abends
    Manchmal hab ich gedacht ich überlebs nicht - hab ja COPD
    Hatte zu diesem Zeitpunkt schon 4 Monate nicht mehr geraucht - und trotzdem nicht mal gescheit pfeifen können oder laut rufen
    Aber es hat ja trotzdem geklappt - hab sie wieder
    Ich hoffe , dir passiert sowas nie
    Keine gute Erfahrung kann ich dir sagen
     
Thema: Graupapagei Neuling
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei copd

Die Seite wird geladen...

Graupapagei Neuling - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  5. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...