Graupapageien müssen ausziehen

Diskutiere Graupapageien müssen ausziehen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, also Streit wollten wir hier keinen verursachen. Ich denke auch, wenn jemand das Geld für einen Grauen nicht aufbringt, wie...

  1. Kongo123

    Kongo123 Guest

    Hallo zusammen,

    also Streit wollten wir hier keinen verursachen.

    Ich denke auch, wenn jemand das Geld für einen Grauen nicht aufbringt, wie will er dann die Folgekosten auf die ganzen Jahre tragen? Sicher, ist ja nicht alles auf ein mal die Jahre über. Aber trotzdem kann es auch ganz schön ins Geld gehen.

    Ich denke nicht, dass wir mit unserem Preis unverschämt sind. Uns ist vor allem wichtig, dass die beiden ein gutes Zuhaus bekommen.

    Und wenn jemand das Geld auf einmal nicht aufbringen kann, so wären wir auch mit einer Ratenzahlung einverstanden.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Bianca Durek, 8. Juli 2008
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Die Meinung teile ich ganz und gar nicht, es gibt sehr viele Menschen die sich rührend um einen oder zwei Papageien kümmern würden, aber nicht das Geld dafür haben den Anschaffungspreis zu bezahlen.

    Das heisst aber nicht, dass sie für die anderen Kosten nicht aufkommen würden.

    Auch da kann man als Eigentümer verantwortlich handeln und die Tiere mit Schutzvertrag unentgeltlich dem neuen Besitzer überlassen und im Notfall auch finanziell unterstützen, denn nach wie vor ist und bleibt man Eigentümer.
     
  4. Klonni

    Klonni Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Kongo123,

    das ist kein Streit!Und das hat auch nichts mit Dir zu tun.Fühle Dich bitte nicht angesprochen,das wollte ich doch nicht!

    Es war nur allgemein in die Runde geworfen!

    1. Ich brauche keine Graupis mehr
    2. weiss ich den Preis nicht - interessiert mich eigentlich auch nicht
    3. Hätte ich auch nicht die Kohle-kann mir aber sehr wohl den TA-Besuch leisten!

    Manche Leute sind halt der Meinung das Papageienhaltung nur was für privigilierte Leute ist!Sprich man auch richtig Kohle hat!

    Ich finde Ratenzahlung super,aber sehr unsicher für Euch!
     
  5. #44 selinamulle, 8. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    also ich kann Klonni da nur zustimmen.. Ratenzahlung ist so mancher mit auf die Nase gefallen... Kann man nicht pauschalisieren es geht mit Sicherheit oft gut... Kann aber auch daneben gehn

    Gruß
    Sabine
     
  6. Kongo123

    Kongo123 Guest

    Hallo,

    also wir hatten damals auch nicht das nötige Kleingeld für einen Graupi. Wir haben halt mächtig gespart und dann stand fest, der darf nicht alleine bleiben. Also haben wir noch mal gespart. Das soll heißen, wir sind auch keine Größos und uns hängt auch nicht das Geld aus der Tasche.

    Wir würden Ratenzahlung anbieten, denn wir wären damals froh gewesen, wenn uns das einer angeboten hätte. Und wir wären auch froh, wenn sie wieder zu einer Familie kommen würden. Wieso sollte ich sie dann herschenken? Uns hat doch auch keiner was geschenkt!

    Und wenn es beim zahlen erst richtig weh tut, dann achtet man auch viel besser darauf, als wenn man es geschenkt bekommt.

    So, nun ist aber Ende. Hier gehts nur noch um die blöde Kohle.

    Ich dachte, wenn ich hier mich im Forum melde, könnte ich wenigstens Leute finden die wirklich Ahnung von Graupis haben und meinen ein neues Zuhaus geben könnten.

    Aber hier wird nur um das blöde Geld geredet.
     
  7. taxi15

    taxi15 taxidriver

    Dabei seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    91413 Neustadt/Aisch
    Also bei uns war es so das die Leute von denen wir sie übernommen haben € 300 wollten und als sie uns besuchten und sahen das es ihnen wirklich gut geht wollten sie nur noch €100 ,es ging ihnen mehr um die Vögel als ums Geld.
     
  8. #47 Sascha123, 8. Juli 2008
    Sascha123

    Sascha123 Guest

    Hab jetzt nur die letzten Postings gelesen.

    Fakt ist das Graupapageien permanent Geld kosten. Die Anschaffungskosten sind hierbei nicht der Bärenanteil. Bedenkt man die Kosten für Tierarztbesuche, vernüftige Voliere+Zubehör,Urlaubskäfig, Transportbox, ausgewogenes Futter, mögliche Schäden (und davon einige ;) ) kommt schon eine Menge im Laufe der Zeit zusammen.

    Wenn ich in 6 Jahren alles grob überschlage hätte ich mir wohl schon einen "kleinen Schwarm" kaufen können.

    Sicherlich brauch man kein Vermögen aber wer knapp bei Kasse ist sollte lieber sparen oder kritisch den eigenen Egoismus abwägen.

    Papageien sind schon immer nicht für jeden erschwinglich gewesen. Das hat auch Vorteile, da sie nicht mal so nebenbei gekauft werden können bzw. es ihnen eigentlich an nichts mangeln sollte.

    Bei knapper Kasse kommt mit Gewissheit der Tag, wo aus Kostengründen die ein oder andere wichtige Sache wegfällt.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #48 selinamulle, 8. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Das kommt mit Sicherheit, aber auch mit Sicherheit nicht bei den Geiern :zwinker: Wir sind also noch nie im Familienurlaub gewesen so mit Kind und Kegel... und kann halt nicht jede Woche shoppen gehn und zur Fußpflege wie so einige ander Mamis aus dem Kindergarten... Die konnte mal eben zwei Wochen nach Malle oder Türkei fliegen... Das können wir halt nicht...

    Ich will auch nicht sagen, dass man seine Geier verschenken sollte... würde ich persönlich auch nicht machen! Mir ging es nur um die Aussage, wer die Anschaffungskosten nicht hat, hält die Tiere schlecht!

    Gruß
    Sabine
     
  11. #49 Sascha123, 8. Juli 2008
    Sascha123

    Sascha123 Guest

    Kann man auch so sehen!

    Wer seine Tiere wirklich abgeben muss ist in der Zwickmühle. Verschenken an Mittellose oder abgeben an Dubiose ist alles andere als die Optimallösung. Man will ja ein neues Zuhause finden und kein Bargeld! Oder?

    Man muss also genau abwägen und die Interessenten am besten vorher persönlich besuchen. Im Zweifelsfall kann man immer noch einen Kaufvertrag (z.B. 1€) abschließen mit einem permanenten Rückkaufsrecht bei Weiterveräußerungen. Bei Vertragsverletzungen erklärt sich der Käufer bereit eine Summe von z.B. 2000 € an den Verkäufer zu entrichten.

    So würde ich es wahrscheinlich machen. Ist nur ein erster Gedanke...
     
Thema:

Graupapageien müssen ausziehen

Die Seite wird geladen...

Graupapageien müssen ausziehen - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  2. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  3. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  4. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  5. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...