Große Angst war umsonst

Diskutiere Große Angst war umsonst im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo... gestern als ich nach Hause gekommen bin, habe ich Herrn Wuschel und Poldi wie jeden Tag aus der Voli gelassen. Beide kamen auch gleich...

  1. #1 X800, 1. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2007
    X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Hallo...

    gestern als ich nach Hause gekommen bin, habe ich Herrn Wuschel und Poldi wie jeden Tag aus der Voli gelassen. Beide kamen auch gleich raus und landeten auf dem Freisitz.
    In der Zeit zog ich mich um und räumte meine Sachen weg. Sonst war eigentlich immer ein riesen Geschrei und geflattere... doch gestern war alles ruhig.
    Als ich ins Wohnzimmer ging saß Poldi total aufgeplustert auf dem Freisitz gab ganz komische Geräusche von sich und würgte sehr heftig. Erst habe ich mir nicht viel bei gedacht. Doch das würgen wurde immer heftiger.... er schüttelte sich und "jabbste".
    Mein erster Gedanke war, dass er was im Hals stecken hatte und gleich ersticken würde.
    Ich rief sofort meinen Mann auf der Arbeit hat und rannte in den Keller um die Box zu holen.... SOFORT ab zum TA.
    Oben wieder angekommen holte ich schnell Poldi's Trinknapf, dass er mal einen Schluck zum spülen nehmen kann. Aber auch den wollte er nicht. Ich gab ihm dann ein Stückchen Apfel.... erst wollte er nicht doch dann fraß er ihn ruckzuck auf. Nach dem fressen schüttelte er sich einmal ganz heftig und auf einmal war alles gut. Natürlich wurde das Geflatter und Geschrei sofort nachgeholt.

    Ich habe echt eine riesen Angst gehabt. Ob vielleicht ein Körnchen schief saß?? Oder er eine Feder im Hals hatte?? :?

    Haben ihn dann gestern den ganzen Abend beobachtet aber es war wie weggeblasen und Poldi war wieder ganz der Alte.

    Was für ein Tag...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Das glaube ich dir sofort. Da rutscht einem das Herz in die Hose.
    So sind die Geierlein halt, immer für ne Überraschung gut. Da kann man sich nie sicher sein.

    Gruß Frank
     
  4. #3 Reginsche, 1. März 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach Gott du Arme.
    Was für ein Schreck.

    Vielleicht hat er ja wirklich was im Hals stecken gehabt.

    Wenn aber so etwas nochmal vorkommte weißte ja wo du hinmußt.
    Oder wollte er vielleicht versuchen Futter hochzuwürgen für Poldi?

    Kann auch gut sein, dass er gerade als du sie rausgelassen hast, irgendwas geknabbert hat.
    Vielleicht hat er sich bei dieser Aufregung verschluckt.
     
  5. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Es war ja Poldi der gewürgt hat. Aber Futter hochwürgen war es nicht. Das macht Poldi ja öfter mal. Aber gestern das war schon echt krass.
    Hatte schon alles bereit gestellt und auch die Handynummer vom Doc schon rausgesucht. Aber zum Glück hat es ja so geklappt.
     
  6. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Ja, kann sein daß er sich wirklich nur verschluckt hat. Sowas kann mal vorkommen.

    Gruß Frank
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sandra,

    das hört sich ja wirklich schlimm an....
    Gut, dass sich Poldi schnell wieder normalisiert hat.
    Aber bedenklich hört sich das trotzdem an...
    Vielleicht hast du ja Recht, und Poldi hatte wirklich etwas vom Futter quer im Schnabel oder Rachen sitzen...
    Ich weiß, dass du jetzt mit Argusaugen Poldi beobachtest.:zwinker:
    Wenn das erneut vorkommt, würde ich dir auch raten, einen vogelkundigen TA mit dem kleinen Kerlchen aufzusuchen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. X800

    X800 Tierliebhaberin :-)

    Dabei seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen Gifhorn und Braunschweig
    Ich hoffe nicht, dass das nochmal passiert 8o

    Aber wie gesagt, dadurch, dass nach dem Apfel alles nachgeholt wurde und er wieder ganz der Alte war gehen wir wirklich davon aus, dass was querhing.

    Aber ein Schock war es auf jeden Fall.
     
  10. #8 Reginsche, 1. März 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    :achja: Sorry, meinte natürlich Poldi.:D
     
Thema:

Große Angst war umsonst