grosser käfig

Diskutiere grosser käfig im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallochen habe jetzt anstelle der zwei (schlaf)käfige für unsere 2 wellis und 1 nymph einen großen käfig erworben mit 1m breite 89 cm hoch und 55...

  1. alfa

    alfa Guest

    hallochen
    habe jetzt anstelle der zwei (schlaf)käfige für unsere 2 wellis und 1 nymph einen großen käfig erworben mit 1m breite 89 cm hoch und 55 cm tief.
    da öfters die frage nach einen großen käfig für nymphen aufkam hier meine empfehlung bei ebay:
    big käfig

    gut und günstig (69 euronen), mal sehen was die geier sagen

    andre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Das "groß" setze ich in Anführungszeichen. Denn die Mindestmaße bei täglichen Freiflug sind 1,5m x 0,7m Grundfläche (= Länge x Breite) und 1m Höhe.

    Der von Dir genannte Käfig würde nur bei vielen h Freiflug jeden Tag und ohne Wellis gehen.
    Da Wellis freche kleine Kobolde sind und die Nymphen ärgern.
     
  4. #3 ute_die_gute, 11. August 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Von dem Käfig wird doch wegen schlechter Qualität immer wieder abgeraten. Ich hoffe, die Qualität hat sich mittlerweile gebessert.
    Auch hier in den Vogelforen gab es einen entsprechenden Thread dazu, und beim vwfd gab es einen Bericht über diesen Käfig, da war die Qualität so schlecht das er zurückgegeben werden musste.
     
  5. alfa

    alfa Guest

    so richtig schlau wird man aus dem forum nicht

    50% sind damit zufrieden 50% nicht

    ich wart mal ab bis das teil da ist
     
  6. #5 ute_die_gute, 11. August 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Ich drück die Daumen :) .
     
  7. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Andre,

    > habe jetzt anstelle der zwei (schlaf)käfige für unsere 2 wellis und 1 nymph einen großen käfig erworben mit 1m breite 89 cm hoch und 55 cm tief.

    Na ja... Das sind in etwa die Maße unseres Krankenkäfigs, in den wir zur Not temporär 2 Agas oder Sperlingspapageien stopfen, wenn sie mal in Quarantäne müssen. 'Groß' ist was anderes, wie Heidi schon sagte.

    > meine empfehlung bei ebay

    Halt Plastik-Kruscht. Als erstes bricht dir beim Reinigen ein Plaste-Teil von Futter- oder Badenapf ab, dann das zweite, und beim 3. schmeisst du das ganze Ding auf den Müll. Das war dann im Endeffekt genau 69 EUR zu teuer :-(

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  8. RS1979

    RS1979 Guest

    Tja, wie man´s macht, man macht´s falsch :s

    Scheinbar sind die kleinen Käfige, die wohl (fast) jeder Züchter hat und in denen die Wellis immer "eingepfercht" sind wohl besser *ironie*

    Wenn man danach geht dann dürfte man überhaupt keinen Vogel in einem Käfig oder Voliere halten, da alles zu klein ist !!!
     
  9. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe für meine Pieper einen ähnlichen Käfig ,jedenfalls für den Winter weil sie bei geschlossener Balkontür dann mehrere Stunden Freiflug haben. Obwohl die Plastikwanne etwas instabil ist , bin ich sehr zufrieden , die Reinigung erfolgt halt mit der entsprechenden Sorgfalt und bei "Tagesbetrieb" wird sie durch das Metall stabilisiert (klingt jetzt alles etwas wackelig , ist es aber nicht).
    Die Maße von 1,5m halte ich ehrlich gesagt zwar wünschenswert (zuviel Platz gibt es nicht)......aber in den wenigsten Wohnungen für praktikabel , zumal wenn mehr als 2 Personen dort wohnen......bei uns geht es jedenfalls nicht und ich bin der Meinung , daß meine Pieper es sehr gut haben. Ich will ja nicht zynisch sein , aber wenn ich mir die meisten Menschenbehausungen ansehe , haben Kinder vergleichsweise deutlich weniger Platz als unsere Pieper (trifft bei uns auch zu , die Kids haben jeder ca 8qm).
    Viellecht sollte man die Definition "Mindestmaße" durch "wünschenswerte Käfiggröße" ersetzen, ich bin der Meinung , daß die meisten hier ihre Vögel durchaus möglichst artgerecht halten, die Tiere meist einen glücklichen Eindruck machen , auch wenn die Käfige diese Maße leider nicht aufweisen....was meint Ihr?
    Mein Käfig ist natürlich mit Naturästen ausgestattet und als Freßnäpfe habe ich welche aus Edelstahl , nicht diese komischen Plastikteile
     
  10. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Kathrin,

    > Obwohl die Plastikwanne etwas instabil ist , bin ich sehr zufrieden , die Reinigung erfolgt halt mit der entsprechenden Sorgfalt und bei "Tagesbetrieb"

    Ich bin ja mehr so Grobmotoriker ;-) Und das blöde an diesen Käfigen ist, dass man die Einzelteile oft nicht nachkaufen kann.

    > Die Maße von 1,5m halte ich ehrlich gesagt zwar wünschenswert (zuviel Platz gibt es nicht)......aber in den wenigsten Wohnungen für praktikabel , zumal wenn mehr als 2 Personen dort wohnen......bei uns geht es jedenfalls nicht und ich bin der Meinung , daß meine Pieper es sehr gut haben. Ich will ja nicht zynisch sein , aber wenn ich mir die meisten Menschenbehausungen ansehe , haben Kinder vergleichsweise deutlich weniger Platz als unsere Pieper (trifft bei uns auch zu , die Kids haben jeder ca 8qm).

    Kinder haben ja auch viel Freilauf - hoffentlich ;-) Je mehr Freiflug, desto egal ist IMHO die Käfiggröße. Generell finde ich aber: wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Für Schrankwand und Fernseher finden die Leute ja auch Platz, und beides ist gegenüber einer Voliere für die Piepmätze IMHO absolut verzichtbar ;-)

    > Viellecht sollte man die Definition "Mindestmaße" durch "wünschenswerte Käfiggröße" ersetzen

    Diese 'Mindestmaße' sind ja auch nur Empfehlungen. Andererseits: wenn man den Platz nicht hat, kann man solche Tiere halt nicht halten. Ich kann mir ja auch kein Pony auf den Balkon stellen, und wenn ich Pferde noch so gern mag...

    > artgerecht halten, die Tiere meist einen glücklichen Eindruck machen , auch wenn die Käfige diese Maße leider nicht aufweisen....was meint Ihr?

    Käfiggröße ist nur ein Punkt. Freiflug, Ernährung, Fürsorge, 'Spielzeug'/Abwechslung usw. kommen dazu. Ich wollte auch niemandem unterstellen, dass er die Pieper absichtlich einzwängt. Nur: wenn man einen 08/15-Zooladen betritt und sieht, was da an Käfigen angeboten wird, bekommt man von 'Größe' definitiv einen falschen Eindruck. Weil 90% des Angebots dort sofort in den Müll gehören, weil viel zu klein.

    Viele Grüße,
    Stefan

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  11. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    In einem 08/15 Zooladen wird einem auch erzählt, daß die Tiere einzeln gehalten werden müssen wenn sie zutraulich werden sollen :k
    Natürlich sind die meisten angebotenen Käfige viel zu klein , 40x40 ist absolut indiskutabel...........
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. alfa

    alfa Guest

    So, jetzt hab ich den Käfig!

    Mittlerweile ist ja hier einen interessante Diskussion über artgerechte Haltung von Vögeln ausgebrochen.
    Ich glaube eine artgerechte Haltung von Ziervögeln wird’s wohl nie geben, jeder Käfig und jede Voliere ist doch zu klein. Ein jeder der Ziervögel hält sollte sich selber kritisch fragen ob es seinen Schützlingen gut geht.

    Naja, nun zum umstritten Käfig Ebay Käfig oder was gibt’s für 69,90 EUR.

    Die Kotwanne besteht aus weichen Plastik (ähnlich den 200 l Regenfässern) und ist dementsprechend nicht so steif wie das harte Plastik bei anderen Käfigen, und das ist auch gut so! Bei einem Grundmaß von 1,00 m x 0,55 m muss man schon aufpassen das man nicht aneckt wenn man den Käfig reinigt. Einen (ungeplanten) Falltest haben wir auch durchgeführt und dabei ist nicht der geringste Schaden entstanden, jede andere Kotwanne aus Hartplastik hätte den Geist aufgegeben.
    Eine zusätzliche Schublade gibt’s nicht, wozu auch? Es rieselt kein Sand heraus und ich muss ein Teil weniger reinigen.

    Das Gitter oder der eigentliche Käfig ist noch richtige Handarbeit, das sieht man sofort, mitgeliefert wurden 6 Sitzstangen aus Plaste und Futternäpfe. Die Sitzstangen kann man ja aufheben, für schlechte Zeiten wenn´s kein Holz mehr gibt. Die Futternäpfe, hhhmmm, haben wir fachgerecht entsorgt, absolut u n b r a u c h b a r, da bleibt der Welli mit dem Kopf stecken oder das Teil fällt auseinander. Die Gitter sind nicht verchromt, sondern nur verzinkt.
    Die Seitenteile sind schon verbunden und werden zum Aufbau nur aufgeklappt nur leider sind die Türen für einen Nymphen zu klein, der muss schon den Kopf einziehen. Das Klapprigste ist das Dach bestehend aus zwei Teilen mit Klappe, die Teile werden nur eingehakt und sollen dann offensichtlich durch Umbiegen der Haken fest verbunden werden, das gibt aber große Spalte. Ich ab das ganze erst mal mit Kabelstrapsen fixiert, es kommt noch ein Alu-Profilrahmen oben dran welcher dem Ganzen dann Stabilität bieten wird. Die Trennwand brauchte ich nicht und die gefährlichen Führungsschienen hab ich entfernt.

    Vorher haben wir die Gitter gereinigt da diese sich sehr fettig angefühlt haben, man nehme dazu….
    Auf scharfe Kanten und Zinknasen und sonst noch was haben wir den Käfig kontrolliert.

    Fazit: Preis OK, solide Grundlage zum Basteln
     
  14. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Ich glaube eine artgerechte Haltung von Ziervögeln wird’s wohl nie geben, jeder Käfig und jede Voliere ist doch zu klein.

    Klar. Wenn man da strenge Maßstäbe anlegt, müßte man als erstes jedem die Haltung von Großpapageien verbieten, der nicht in einer 300 m² großen Fabriketage wohnt oder eine entsprechende Außenvoliere baut...

    > Naja, nun zum umstritten Käfig Ebay Käfig oder was gibt’s für 69,90 EUR.

    Was heisst 'umstritten'. Aus meiner leidigen Erfahrung mit Standardkäfigen fällt mir zu dem Teil ein: Positiv ist die Form: quadratisch praktisch und (ohne Trenngitter) breiter als hoch, so dass die Geier den Platz auch nutzen können. Negativ die Näpfe, die hier (eine üble Unsitte) Löcher im Käfig hinterlassen, wenn man sie rausnimmt. Ein halbwegs intelligenter Aga ist dir sofort da rausgeflogen, wenn du die Näpfe zum Reinigen rausnimmst. Wenn die Napfhalterung zerbricht, hat man ein Loch im Käfig, dass man irgendwie mit Draht flicken muss. Und Agas knabbern die Plastiknäpfe sowieso über kurz oder lang kaputt :-/

    > Die Kotwanne besteht aus weichen Plastik (ähnlich den 200 l Regenfässern) und ist dementsprechend nicht so steif wie das harte Plastik bei anderen Käfigen, und das ist auch gut so! Bei einem Grundmaß von 1,00 m x 0,55 m muss man schon aufpassen das man nicht aneckt wenn man den Käfig reinigt.

    Jau. Wir haben als Behelfs-Krankenkäfig ein Teil rumstehen, das eigentlich mal als Chinchilla-Käfig verkauft wurde. Dessen Weichplastik-Wanne hält auch einiges aus. Im Gegensatz zu diesen Hartplastik-Wannen, die man nach 3 Monaten kaputt hat und mit Klebeband flicken muss.

    > Fazit: Preis OK, solide Grundlage zum Basteln

    Aus leidiger Erfahrung würde ich mir mittlerweile für das Geld im Baumarkt 20x20mm Vierkanthölzer und ein paar m² Volierendarht kaufen, den Draht auf das Holzgestell tackern, und fertig. Gibt für's gleiche Geld doppelt so viel Platz, auch wenn es nicht so 'schön' aussieht.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
Thema:

grosser käfig

Die Seite wird geladen...

grosser käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...