Grünwangen rotschwanzsittich

Diskutiere Grünwangen rotschwanzsittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Ich bin am überlegen ob ich mir nicht noch eine andere Vogelart anschaffe. Ich denke derzeit an Nymphen und den Grünwangen rotschwanz...

  1. #1 Levikun, 08.05.2018
    Levikun

    Levikun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bin am überlegen ob ich mir nicht noch eine andere Vogelart anschaffe.
    Ich denke derzeit an Nymphen und den Grünwangen rotschwanz Sittich oder auch Molina Sittich genannt (?)

    Leider finde ich nicht wirklich Information über diesen Vogel oder die Haltungs Bedingungen...

    Kann mir jemand sagen wie man die Vögel hält? Und auch eine allgemeine beschreibung dieser Vogelart wäre nett [​IMG]

    Wie sieht die verträglichkeit mit Wellis aus?
    Ich werde beide Arten jetzt nicht im selben käfig halten, aber sie würden im selben Raum freiflug bekommen.... :/

    Hat jemand Erfahrungen mit den Vögeln?
    Und wie sehr binden sich die Tiere an ihren halter ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 08.05.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen bei den Südami-Fans,

    Du kannst Pyrrhura-Arten, also auch Grünwangen, nicht mit anderen Arten vergesellschaften, auch kein gemeinsamer Freiflug! Das kann schnell blutig enden.

    Von daher erspare ich mir erstmal weitere Angaben zu den Haltungsbedingungen.

    Wenn Du Wellies vergesellschaften willst, kann man beiSüdamis eigentlich nur Katharinasittiche empfehlen: www.katharinasittiche.de

    Mein Benutzerbild zeigt zwar, dass es auch mit Aymarasittichen klappen kann, aber spätestens bei einsetzen der Brutstimmung muss man sie trennen. Aymaras haben ein sehr ausgeprägtes Revierverhalten!

    PS: Bedenke aber auch, dass die Vergesellschaftung unterschiedlicher Arten immer ein Risko ist, sprich was bei einem klappt, schlägt beim anderen fehl.
    Zudem gebe ich zu Bedenken, dass die meisten Wellies mit PBFD infiziert, aber selber immun sind, sprich auch wenn sie keine Symtome zeigen, können sie andere anstecken, also auch Katharinas !!! Und glaube mir, das möchtest Du nicht erleben. Mein persönlicher Rat: Vergiß die Vergesellschaftungsidee lieber wieder, denn PBFD ist eine furchtbare Autoimmunerkrankung, die leider auch über Staub und somit über Haare und Kleidung des Menschen übertragen wird.
     
  4. #3 Levikun, 08.05.2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.05.2018
    Levikun

    Levikun Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Vielen dank für deine Antwort!

    Aber man dürfte dann ja nur eine Art halten? bzw. nicht mal in Kontakt mit anderen Sittiche kommen....
    Ich würde trotzdem gerne 2 Arten halten (in getrennten Käfigen).
    Wie gesagt denke ich auch an Nymphen, hätte allerdings gerne einen Vogel/Pärchen die mehr oder weniger anhänglich sind bzw. "verschmust" sind wenn man das so sagen kann. Ich weiß das das stark auf den Vogel ankommt... gibt es keine anderen alternativen?
     
  5. #4 Christian, 08.05.2018
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.497
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie gesagt, wenn man sich nicht Probleme ins Haus holen will, bedarf das Thema Vergesellschaftung guter Vorbereitung.

    Dazu gehört dann insbesondere bei Wellis leider auch ein PBFD-Test. Nur gibt es hier bei symptomfreien Vögeln nicht selten auch False Negatives, sprich der Virus kann nicht nachgewiesen werden, obwohl der Vogel infiziert ist. Daher werden diese Tests meist bei einem Negativergebnis nach 3 Monaten wiederholt.

    Was nun die Auswahl der Art angeht, kann man sicherlich auch Nymphen in Betracht ziehen, aber die sind viel zu feige, um sich gegen eine andere Art durchzusetzen, was dann in Streß für die Vögel ausartet. Da scheinen mir Kathis besser geeignet. Andere Südamerikaner hingegen fallen aus, da die aus Wellis Hackfleisch machen würden, um mal ein wenig zu übertreiben.

    Und was das Zahmwerden angeht ... das klappt mit hinreichend Geduld bei fast allen Arten. Aber je mehr Vögel man hat, desto schwieriger wird es. Mit einem einzelnen Pärchen klappt's meist am schnellsten.
     
  6. #5 Fluffballs, 15.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2018
    Fluffballs

    Fluffballs Ein Herz und eine Seele

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Niederlande
    Hallo Levikun :0-

    ich finde die Grünwangen auch toll und kann verstehen, dass Du Dich für sie interessierst.

    Da Du ja um Informationen gebeten hast, hier mal ein Link
    grünwangen rotschwanzsittich, pyrrhura molinae, Haltung, kaufen, Zucht, Aussehen, Südamerika, Cites | Sittich24
    ich finde, da steht das Wichtigste ganz gut zusammengefasst.

    Auch die Gründe, warum ich mir keine anschaffen werde. Von Vergesellschaftung mit anderen Arten steht da nichts, aber dazu hat Christian ja schon viel geschrieben.
    Ich würde meinen Kathis das nicht antun und lieber in Zukunft noch mehr Kathis hinzusetzen. Getrennt fliegen lassen ist doch doof. Die Grünwangen sollte man am besten paarweise halten, für Schwarmhaltung braucht man mehr Platz als die meisten Leute bieten können. Sind eben leider auch territorial, besonders zur Brutzeit. Da muss man immer aufpassen und für die Vögel ist es wahrscheinlich nur Stress.

    Bei Nymphen wäre es wiederum so, dass Du eigentlich mehr Nymphen haben solltest als Wellis, weil Wellis frech sind und Nymphen sich alles gefallen lassen. Hatte selbst mal die Kombi vier Wellis und zwei Nymphen, würde ich nicht wieder so machen. Die Wellis nahmen die große Voliere für sich ein und die Nymphen mussten in die Hubschraubervoli umziehen, damit sie nicht ständig genervt wurden. Und wie viele Zimmervolieren kann man in eine normale Wohnung stellen? :( Freiflug hatten sie zusammen, das ging ohne Probleme, aber bedeutete halt, dass sie sich aus dem Weg gingen.

    Aber am besten wär doch eine Vergrößerung des Wellischwarms. Die sprechen die selbe Sprache, Du musst Dir keine Sorgen machen was PBFD-Übertragung angeht und Neuzugänge in einem bestehenden Schwarm sind immer spannend. Wer mit wem, usw. Aber das weißt Du ja sicher alles schon.

    Ach ja, und dann gibt es ja auch immer soooo viele Wellis, die ein neues Zuhause suchen. Das wollte ich auch nicht unerwähnt lassen.

    Viel Erfolg bei Deiner Entscheidung und halt uns mal auf dem Laufenden :)
     
Thema:

Grünwangen rotschwanzsittich

Die Seite wird geladen...

Grünwangen rotschwanzsittich - Ähnliche Themen

  1. 76684 Östringen: Grünwangen Rotschwanzsittich sucht Platz

    76684 Östringen: Grünwangen Rotschwanzsittich sucht Platz: Hallo , mein Name ist Viktoria . Ich habe eine dringende Frage die für mich sehr traurig ist . Es geht um meinen grünwangen rot Schwanz Sittich ....
  2. Grünwangen-Rotschwanzsittich Handaufzucht Partnersuche

    Grünwangen-Rotschwanzsittich Handaufzucht Partnersuche: Hallo zusammen, Ich bin seit Jahren ein großer Vogelfan. Seit meiner Kindheit hatte ich verschiedenste Sittiche. Leider ließ sich die...
  3. Grünwangen-Rotschwanzsittich, Bau einer Zimmervoliere

    Grünwangen-Rotschwanzsittich, Bau einer Zimmervoliere: Hallo Vogelfreunde, ich bräuchte eure Hilfe, und wäre dankbar wenn ihr mir mit eurer Erfahrung und ein paar Tipps weiterhelfen könntet. Ich hab...
  4. Sittich Grünwangen

    Sittich Grünwangen: Hallo , es geht um folgendes , ich besitze 2 wellis , und vor 2 Tagen habe ich einen Grünwangenrotschwanzsittich aufgenommen , der mir einfach nur...
  5. Grünwangen Rotschwanzsittiche

    Grünwangen Rotschwanzsittiche: Hallo! Bin neu hier im Forum,habe auch gleich eine Frage. Es geht um meinen Sohn,noch Schüler (18 Jahre) wünscht sich zum Geburtstag,ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden