Grünzeug-Frage

Diskutiere Grünzeug-Frage im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo mir wurde hier im Forum empfohlen nicht zuviel grünzeug anzubieten, also nur ca 2 x in der Woche .... jetzt wurde es sogar schon etwas...

  1. #1 Stubenhockerin, 26. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    hallo
    mir wurde hier im Forum empfohlen nicht zuviel grünzeug anzubieten,
    also nur ca 2 x in der Woche .... jetzt wurde es sogar schon etwas mehr
    und trotzdem ... an dem tag wo es nix grünes gibt muss die einzige Pflanze, die im Zimmer steht dran glauben, da sie leicht giftig ist ( Drachenbaum )
    mußte ich sie jetzt rausstellen
    nun zu meiner Schlußfolgerung: wenn die Wellis mindestens 3 x in der Woche
    Obst/ gemüse / Möhrenkraut etc bekommen ... warum machen die das ?
    haben die dann nicht genug Grün ?????? ich denke in der freien Wildbahn gibt es nicht so viel im Angebot ...
    dann ... heute gab es den ganzen Tag Gurke und Möhre im Angebot, was meine gerne fressen, als ein Welli ins Nachbarzimmer musste, stürzte er sich auf meine Tradeskantie, als hätte er 3 Jahre nix frisches mehr gehabt, warum ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geierli91, 26. April 2008
    Geierli91

    Geierli91 naturholzsitzstangenlieb

    Dabei seit:
    6. Januar 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Also, meinen habe ich bisher immer ein bisschen pro Tag gegeben...
    Und die haben Zimmerpflanzen nur selten angeknabbert und wenn, dann nur aus Neugierde...
    Ist einmal pro Tag denn zuviel? (Frage an die Allgemeinheit)

    LG Lena
     
  4. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Man kann es nicht generalisieren, jeder Welli reagiert anders auf Grünzeug. Der eine darf wirklich nicht öfter als 1-2 mal die Woche Grünkost haben, andere kann man täglich etwas geben. Der eine gewöhnt sich und den Verdauungstrakt sehr gut an Grün und kann es auch täglich vertragen und der andere würde es auch gerne täglich fressen, verträgt es aber nicht. Wichtig ist auf alle Fälle den Kot im Auge zu behalten und auch direkt zu reagieren und bei Krankheit auf alle Fälle direkt reduzieren.
    Was man auf gar keinen Fall zu oft geben sollte ist Gurke, denn die ist einfach zu wasserhaltig und führt schnell zu Durchfall und hat außerdem kaum einen Nährwert.
    In meiner AV haben die Vögel bedingt durch die Begrünung ständig Grün, sie nutzen es unterschiedlich und es funktioniert schon seit Jahren hervoragend.
     
  5. #4 xkris-weibchen, 26. April 2008
    xkris-weibchen

    xkris-weibchen Welli&Hühner-TV Gucker

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt und manchmal auch Lübeck =)
    unsere zwei jungen wellis sind verrückt nach gras.... da wird eine frische portion nach der anderen abgenagt :D auch wenn sie die woche durchgehend davon was bekommen haben, kriegen sie einfach nicht genug.
    am kot lies sich währenddessen auch noch nichts ungewöhnliches feststellen, deswegen kriegen sie es auch weiterhin fast täglich, wenns machbar ist :)

    lg tina
     
  6. Christo

    Christo Nu ohne ZG

    Dabei seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22089 Hamburg
    Das Problem ist grade bei weiblichen Wellis, dass es sie arg zur Brut anregt, wenn es zuviel Grünzeug gibt.
    Zudem ist es (wie ottmar schon sagte) nicht jedem Vogel fut bekömmlich. Grade Sachen wie Basilikum sollte man nicht so häufig verfüttern.

    Ansonsten vertragen unsere alles an Grünzeug recht gut und lassen dafür auch gern Körner etc stehen.
    Im Augenblick ziehe ich mir mein nächstes GRünzeug selber. Ich habe in einen kleinen Behälter einige kleine Kieselsteine (sehr kleine Kieselsteine) mit Wasser begossen und die normale Wellimischung untergerührt... nu wächst da Gras.... schönes grünes Gras....
    Ich hege Zweifel daran, dass da mal wirklich ein Körnchen dran wächst, aber was solls *g*
     
  7. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Man sollte nicht so häufig das selbe füttern sondern dem Vogel täglich etwas abwechlung bieten. mit 2 mal die Woche ist Grünzeug, wie Salat und Kräuter gemeint, da stark Wasserhaltig oder mit sehr viel ätherischen Ölen. Man kann abwechseln zwischen Grünzeug, Obst und Gemüse.
     
  8. #7 dustybird, 27. April 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Ja Ja. Jeder möchte seine Lieblinge doch verwöhnen, das verstehe ich ja auch.Aber..... ein zuviel an Grünzeug ist nicht gut für den Vogel.Durch den übermäßigen verzehr von zuviel an Grünfutter, wird der Kot wässerig und es werden sehr viel Mineralien aus dem Körber des Wellensittich mit ausgeschwemmt.Der Wellensittich ist und bleibt ein (richtiger) Körnerfresser.
    Wenn man seine Lieblinge (budgies) was gutes tun möchte , gebt ihnen sehr viel an Freiflug und ab und zu mit einer Blumenspritze abduschen.
    Trotz meiner vielen anderen Vögel , die ich hatte , war der Wellensittich mein Favorit. (In Australien ist jetzt ein Schei..... Wetter)
     
  9. #8 Stubenhockerin, 27. April 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    @ all
    das beantwortet noch immer nicht MEINE Frage

    ich will ja weniger anbieten, aber dann stürzt er sich auf die einzige Pflanze
    bedeutet es also nicht, dass er zu wenig grün hat sondern nur
    dass er gerne Grünzeug knabbert , es aber nicht lebenswichtig ist ?
    Die sehr große Pflanze kann eigentlich nirgendwo anders in der Wohnung stehen
     
  10. #9 Sandraxx, 27. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2008
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stubenhockerin,

    dass er an Deiner Pflanze knabbert, bedeutet m.E. hinsichtlich der Ernährung gar nichts. Es macht einfach Spass und schmeckt. So knabbern sie ja auch gern an Tapete und überhaupt allem, was sich beknabbern lässt. Fressen UND Spielen.

    Es ist dies kein Zeichen auf einen Mangel in der Ernährung. Es ist eher wie Schokolade bei Kindern, nur dass Schokolade natürlich "ungesünder" ist als Grünes bzw. so gut wie garnichts Positives enthält.

    Die Tradeskantie schmeckt natürlich auch ganz anders als z.B. Möhrengrün, es ist dies also nicht beliebig gedanklich austauschbar; nach dem Motto, warum frisst er das da - gibt es hier doch auch. Grünzeug ist ja nicht einfach gleich Grünzeug, so wie ein Korn nicht wie ein anderes ist.

    Und selbst wenn Du ihnen Tradeskantie direkt füttern würdest, wäre damit nicht gesagt, dass sie nicht trotzdem an Dein Blümele im Topf gingen. Eher würdest Du das damit anregen. (-;

    So lange der Kot nicht dünn wird, muss man m.E. das Grünzeug nicht einschränken. Die meisten Vögel (es gibt natürlich Ausnahmen) überfressen sich zumindest an Kräutern, Gras etc. nicht, so dass man hier meistens garnicht rationieren muss. Obst u. Gemüse hat oft mehr Feuchtigkeit als Kräuter, da ist schneller ein "zu viel" erreicht. Hier trifft das 1-2mal die Woche zu.


    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Twiety

    Twiety Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Warum hat man dir geraten nur so selten Grünzeug zu geben??
    Wellis brauchen viel Vitamine und holen sich durch die Frischkost Flüssigkeit, da sie ja wenig trinken.
    Meine Bande bekommt täglich Grünzeug und ich habe noch nichts nachteiliges beobachtet.
    Folgende Sachen sollte man nicht so oft oder gar nicht geben:
    Mandarinen und Orangen nur selten, wegen dem hohen Anteil von Fruchtsäure.
    Basilikum und Petersilie würde ich nur 2-3x/Woche geben wegen dem hohen Anteil von ätherischen Ölen.
    Kopfsalat sollte gar nicht gereicht werden, da er sehr mit Pestiziden belastet ist. Lieber Feldsalat(hat die niedrigsten Pestizid-Werte) oder Endivien und Eisbergsalat.
    Oft meint man auch Wellis bekommen von Frischkost Durchfall, dies ist ein Irrglaube. Da die Wellis über die Frischkost reichlich Wasser aufnehmen, erhöht sich auch der Flüssiganteil(Urin) im Kot und somit kann er schon mal wässerig aussehen.
    Was deine Zimmerpflanzen anbelangt würde ich das Vogelzimmer; Vogelsicher machen.
    Schau mal hier: www.Botanikus.de
     
  13. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Seit ich die Vogelmiere in unserem Garten entdeckt habe, kriegen meine beiden täglich von dem Zeug. Sie stürzen sich drauf, sind ganz verrückt danach. Manchmal kriegen sie sogar eine 2. Ladung
     
Thema:

Grünzeug-Frage

Die Seite wird geladen...

Grünzeug-Frage - Ähnliche Themen

  1. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  2. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  3. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  4. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  5. Gleich noch eine Frage

    Gleich noch eine Frage: Ein Freund von mir fotografierte heute an einem See hier in Oberösterreich diesen gefiederten Genossen. Was ist das für Einer?