Grüße aus dem Vogelsberg...

Diskutiere Grüße aus dem Vogelsberg... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, hier mal eine kurze Vorstellung meiner kleinen Rasselbande... Bild1: Die "4 Kubikmeter Wohnung" (noch nicht ganz...

  1. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    hier mal eine kurze Vorstellung meiner kleinen Rasselbande...

    Bild1: Die "4 Kubikmeter Wohnung" (noch nicht ganz fertiggestellt)
    Bild2: Unsere beiden Grünen, Isis und Ra
    Bild3: ...noch einmal die beiden
    Bild4: ganz links Schönsittich Jacky (seine Freundin Chloé ist leider aus dem Bild geflogen ;))
    Bild5: Anton und Antonia in der obersten Etage...
    :D

    Liebe Grüße
    Evi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Öhm.....warum????




    also..warum haste dir keine schlange oder so geholt..DIE würde da reinpassen..aber warum vögel ohne klettermöglichkeiten?? ....graus


    und..meinste das die amas die nymphen und glanzsittiche auf ewig in ruhe lassen?? wenn die sich klappen ..dann ist schicht im schacht..

    wie oft lässte sie den raus?? und draußen fliegen??
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Phoenix,

    fliegen Dir die Vögel nicht gegen die Glasscheibe?
     
  5. kajus

    kajus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72458 Albstadt
    Vögel gehören definitiv nicht in ein Terrarium. Schon allein wegen der ungesicherten Glasscheiben.
    Dieses Bauwerk sieht, sorry, wirklich nicht aus wie ein Vogelkäfig.
    Ich muss lanzelot da Recht geben. Eine Schlange oder ein Chamäleon würden da eher rein passen.
     
  6. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hier mal eine Ergänzung zu meinem obigen Beitrag...

    1.) Die Scheiben sind nicht aus Glas, sondern aus Plexi-Glas.
    2.) Freiflug erhalten die Vögel regelmäßig aus einer oberen "Öffnung"
    (steht eigentlich immer offen)
    Die Vögel haben die Möglichkeit immer durch das ganze Haus zu fliegen.
    Die "Öffnung" wird nur manchmal aus Sicherheitsgründen geschlossen.
    3.) Die Unterkunft, über die ich eigentlich nicht diskutieren wollte, befindet sich, wie oben erwähnt, noch in Fertigstellung, ist ca. 2m lang, 1,2m breit und 2,5m hoch (pardon, habe mich verrechnet, 6Kubikmeter).
    4.) Genug Klettermöglichkeiten sind vorhanden! Da die beiden Amazonen eine Flug- und Krallenbehinderung haben, dürfen ihre Klettermöglichkeiten wegen der Verletzungsgefahr nicht allzu hoch sein.
    Für die kleineren Sittiche sind in "luftiger Höhe" ausreichend Klettermöglichkeiten vorhanden.
    Außerdem wird die Innenausstattung (Äste etc.) ständig erneuert.

    im Anhang noch ein paar andere Bilder...

    Grüße Evi
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      35,6 KB
      Aufrufe:
      49
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      21,1 KB
      Aufrufe:
      38
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      46,3 KB
      Aufrufe:
      43
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      40,6 KB
      Aufrufe:
      44
  7. neophema

    neophema Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Was für ein Glück, dass die Vögel den Unterschied zwischen echt Glas und Plexiglas kennen.
     
  8. Phönix

    Phönix Mitglied

    Dabei seit:
    8. Januar 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Warum sind Gitter so "natürlich"?

    Hallo Zusammen,

    Dies ist nun mein dritter Beitrag im allgemeinen Vogelforum.

    Die Begrüßung hätte ich mir, so muss ich leider sagen, nett und nicht so voller Vorurteile abstoßend vorgestellt.
    Dies wohl nur, da ich die Unterkunft meiner Vögel (um die es eigentlich gar nicht geht) mit zur Ansicht gestellt habe.
    Ich hätte wohl eher auf die Vorgeschichte meiner Vögel eingehen sollen, was mir nicht so behagt.
    So, dieses Zuhause ist kein kleiner Käfig, kein vergittertes Gefängnis.
    Nein, diese Vorrichtung ist als Schutzwand für die Amas gedacht,
    damit Diese nicht auf den Boden stürzen und sich verletzen können.
    Die Amas können durch eine Tür und Hühnerleiter links am Fenster jederzeit
    die Behausung verlassen und das haus unsicher machen.
    Die Vögel oben haben eigentlich immer (da sie fliegen können) alles offen,
    das heißt, der obere Bambusvorhang wird nur bei Lüftungen im Haus geschlossen.
    Somit können die Nymphen- und Schönsittiche im ganzen Haus (3 Etagen) herumfliegen.
    Seit wir die Behausung gebaut haben, möchten sie diesen Bereich jedoch gar nicht mehr verlassen (scheint ihnen wohl zu gefallen).
    Die Amas genießen ihr Zuhause sichtlich, und können dem Familienleben auf gleicher oder höherer Ebene ohne Gitter beiwohnen.
    Vor Zugluft, Kälte und Kochdünsten sind sie ebenfalls bestens geschützt.
    Übrigens sind Vögel nicht dumm.
    Meine fliegen nicht gegen die Scheibe.
    Ich müsste sonst auch das ganze Haus "vergittern".
    Im Übrigen ist Glas gefährlich und starr, Plexi hingegen flexibel.
    Das sollte doch eigentlich jedem klar sein.
    Ich denke, dass ich mir um das Wohlbefinden meiner Vögel genügend Gedanken mache.
    Einen Käfig werden Diese nie wieder sehen (Ra saß z.B. sein bisheriges Leben mit 2 anderen Amas in einem Minikäfig, wohl ohne Ausflug und Licht.)
    Ich bekam ihn mit Rachitis, einem halben Flügel und sehr schlimmen Beinen, ferner hatte er wahnsinnige Angst vor Menschen und deren Händen.

    Ich weiß nicht, was an einem Käfig so "natürliches" sein soll!?
    Am liebsten hätte ich gar keine Abgrenzung, aber dies ist leider aus sicherheitstechnischen Gründen nicht umzusetzen.

    Was den Kontakt zwischen den Amas und den Kleinen anbelangt, so kann ich diese nicht von einander trennen, da sonst nur noch Geschreie stattfindet,
    bis alle wieder beieinander sind.
    In der freien Natur gibt es auch große und kleine Vögel, welche nicht durch Käfige getrennt sind, und es geht doch.
    Ich denke nicht, dass Vögel einer bestimmten Art potenzielle Mörder sind.
    Sicher wird es immer Vogel-Ausnahmen und Menschen-Besserwisser geben,
    doch man sollte es nicht verallgemeinern, denn Vögel haben "Hirn" und eigene Charaktere.
    Meine sind harmonisch miteinander und absolut liebenswert.

    Vielleicht verwechselt da Jemand Amazonen mit Drachen. ;-)

    Viele Grüße und ein frohes Weinachtsfest
    Evi
     

    Anhänge:

  9. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Hallo Evi,
    leider verlassen viele Vogelhalter fluchtartig "Vogelforen" aus genau den Grund. Mann stellt eine Frage oder berichtet von seine Erlebnisse und Erfahrungen mit Vögel, und schon wird man kritisiert und beschimft.

    Mir gefällt Deine ausgeklügelte Weise Deine Papageien zu halten. Sie sehen sehr zufrieden aus :zustimm:
    Ich hatte vor vielen Jahren 2 Wellensittiche die in ein großes Aquarium wohnten. Tags über ohne Deckel, Nachts mit einen Gitterrahmen drüber. Die Wellis haben meistens freiwillig in dem Aquarium gesessen !!! -und Sand, Futter, Kot und Dreck gab es nur IN den "Käfig" :zustimm:

    Schöne Weihnachten :prima:

    Gruß, Niels
    (> 30 Jahre Loris und Sittiche)
     
  10. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    .......sie sind NIE gegen weder Fensterscheiben noch Aquarium-Scheiben geflogen. Übrigens war es ein GLASaquarium 8o

    Gruß, Niels
     
  11. eric

    eric Guest

    Na dann will ich dich trotzdem hier Willkommen heissen.
    Wenn man die Vorgeschichte kennt ist alles eigentlich recht plausibel. Ohne diese Info siehts halt doch etwas seltsam aus.
    Ich hoffe, dass du trotz dieses etwas missglückten Starts hier weiterhin gut aufgenommen wirst.
    lg Eric
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Geierwilli

    Geierwilli Junger Vogelzüchter

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    :D Genau !!! :D

    Aber auch von mir ein: Herzliches Willkommen in den Vogelforen! :) und Frohe Weihnachten!
     
  14. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Evi, das darfst du dir nicht so zu Herzen nehmen:trost:
    In einem Forum stößt man immer auf Gegensätze und welche, die etwas zu
    Meckern und Auszusetzen haben.
    Jeder macht alles besser:hmmm:
    In einem anderen Forum (kein Vogelforum)bin ich auch schon dermaßen angegriffen und beleidigt worden, daß ich nichts mehr geschrieben habe, sondern
    nur noch stiller Leser war.
    Aber ich hoffe doch sehr, daß du uns nicht so schrecklich findest und fleißig weiterschreibst und uns von deinen Geierlis berichtest:bier:
     
Thema:

Grüße aus dem Vogelsberg...